Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein erstaunliches Buch, 7. Juli 2009
Rezension bezieht sich auf: Das bittere Leiden unseres Herrn Jesus Christus: Nach den Betrachtungen der Augustinerin von Dülmen. Aufgeschrieben und mit einem Lebensabriss der Begnadeten versehen von Clemens Brentano (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch hat eine unglaubliche innere Kraft und Tiefe, die weit über wissenschaftliche Beweisbarkeit und rationale Logik hinausgeht. Aber: Lesen Sie es nur, wenn die Zeit reif ist - wenn Sie wirklich ein tiefes inneres Bedürfnis danach haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erschütternd, 3. April 2011
Rezension bezieht sich auf: Das bittere Leiden unseres Herrn Jesus Christus: Nach den Betrachtungen der Augustinerin von Dülmen. Aufgeschrieben und mit einem Lebensabriss der Begnadeten versehen von Clemens Brentano (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch ist beeindruckend und erschütternd zugleich, ich denke für jeden Menschen, vor allem aber für Christen: es schildert das unvorstellbare Leiden Jesu Christi - so als wäre man selbst dabei gewesen. Vieles was in einigen Evangelien geschrieben ist (und mehr) wird hier z.T. detailiert beschrieben, sodass sich jemand, der das Leiden Christi "nur" aus der Bibel kennt, gar nicht vorstellen kann, wie ungeheurlich es gewesen ist, angefangen am Ölberg bis hin auf Golgota.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Jesus Christus ist nicht nur Gottes Sohn!, 11. September 2007
Von 
Rezension bezieht sich auf: Das bittere Leiden unseres Herrn Jesus Christus: Nach den Betrachtungen der Augustinerin von Dülmen. Aufgeschrieben und mit einem Lebensabriss der Begnadeten versehen von Clemens Brentano (Gebundene Ausgabe)
INHALT

Einleitung und Lebensumriß der Erzählerin. 8

DAS LETZTE ABENDMAHL UNSERES HERRN
Vorwort. 56
Vorbereitung zum Ostermahl. 57
Das Coenaculum. 59
Bestellungen zum Ostermahl. 61
Vom Kelch des ehemaligen Abendmahles. 62
Jesus geht nach Jerusalem. 65
Letztes Ostermahl. 67
Die Fußwaschung. 73
Einsetzung des heiligen Sakramentes. 75
Geheimlehren und Weihungen. 79
Blick auf Melchisedek. 83

DAS BITTERE LEIDEN UNSERES HERRN
Beginn der folgenden Mitteilungen. 86
Jesus am Ölberg. 87
Judas und seine Schar. 114
Die Gefangennahme des Herrn. 118
Anstalten der Feinde Jesu. 131
Blick auf Jerusalem in dieser Stunde. 133
Jesus vor Annas. 137
Jesus wird von Annas zu Kaiphas geführt. 141
Gerichtshof des Kaiphas. 141
Jesus vor Kaiphas. 144
Jesu Verspottung vor Kaiphas. 150
Die Verleugnung des Petrus. 153
Maria am Richthaus des Kaiphas. 157
Jesus im Kerker. 160
Judas bei dem Gerichtshaus. 162
Morgengericht über Jesus. 163
Verzweiflung des Judas. 165
Jesus wird zu Pilatus geführt. 168
Palast des Pilatus und Umgebung. 170
Jesus vor Pilatus. 174
Entstehung des Kreuzweges. 179
Pilatus und seine Frau. 181
Jesus vor Herodes. 183
Jesus von Herodes zu Pilatus. 188
Die Geißelung Jesu. 192
Maria während Jesu Geißelung. 199
Unterbrechung der Passionsbilder, März 1823. 200
St. Joseph als Knabe unterbricht die Passionsbilder. 205
Von dem Aussehen Marias und Magdalenas. 208
Jesu Dornenkrönung und Verspottung. 210
Ecce Homo. 212
Reflexion über diese Betrachtungen. 216
Jesus zum Kreuzestod verurteilt. 219
Jesus trägt sein Kreuz nach Golgota. 227
Erster Fall Jesu unter dem Kreuz. 231
Jesus und seine Mutter. Zweiter Fall Jesu unter dem Kreuz. 232
Simon von Cyrene. Dritter Fall Jesu unter dem Kreuz. 235
Veronika mit dem Schweißtuch. 236
Die weinenden Töchter Jerusalems. Vierter und fünfter Fall. 239
Jesus auf dem Berge Golgota. Sechster und siebenter Fall. 242
Maria und Freundinnen ziehen nach Golgota. 245
Jesus zur Kreuzigung entkleidet und mit Essig getränkt. 247
Jesus wird an das Kreuz geschlagen. 251
Aufrichtung des Kreuzes. 256
Kreuzigung der Schacher. 257
Würfeln um die Kleider Jesu. 259
Der gekreuzigte Jesus und die Schächer. 259
Verspottung und erstes Wort Jesu am Kreuz. 262
Verfinsterung der Sonne. Zweites und drittes Wort Jesu. 264
Zustand der Stadt und des Tempels während der Finsternis. 268
Verlassenheit Jesu. Viertes Wort Jesu am Kreuz. 269
Tod Jesu. Fünftes bis siebentes Wort Jesu am Kreuz. 272
Erdbeben. Erscheinung der Toten in Jerusalem. 278
Joseph von Arimathäa begehrt Jesu Leib von Pilatus. 284
Die Seite Jesu wird durchbohrt. Beinbrechen der Schacher. 285
Einige Örtlichkeiten des alten Jerusalem. 288
Garten und Grab Josephs von Arimathäa. 291
Kreuzabnahme. 292
Der Leib Jesu wird zum Begräbnis bereitet. 297
Die Grablegung. 305
Die Heimkehr vom Grab. Sabbat. 308
Josephs von Arimathäa Gefangennehmung. 309
Nachträge zum Leidensweg Jesu
Jonadabs Erbarmen mit dem Herrn wird belohnt. 310
Der Name Schädelstätte. 313
Kreuz und Kelter. 314
Nachtrag aus früherer Betrachtung. 316
Fernere Erscheinung bei Jesu Tod. 318
Das Grab Jesu wird bewacht. 321
Die Freunde Jesu am Karsamstag. 323
Einiges von der Höllenfahrt. 328
Vorabend vor der Auferstehung. 333
Josephs von Arimathäa Befreiung. 334
Nacht vor der Auferstehung. 335
Auferstehung des Herrn. 339
Die heiligen Frauen am Grab. Erscheinungen Jesu. 341
Aussagen der Grabwache. 347
Schluß dieser Fastenbetrachtung. 349

BEILAGEN EINZELNER BETRACHTUNGEN
Über das Coenaculum. 351
Fragment über Joseph von Arimathäa. 354
Fragment über Longinus. 355
Fragment über den Centurio Abenadar. 358
Über Ktesiphon, Hiscius, Coecilius usw. 359

Nachwort von Arnold Guillet. 363
Anmerkungen. 371
Widmung.

Wenn man dieses Buch in den Händen hat und sich mit dem Christentum beschäftigt bekommt man mehr Ehrfurcht und Verständnis zu dem Menschen CHRISTUS der als Gottes Sohn unsere Sünden auf sich genommen hat Dieses Buch hat viele Bilder und ist sehr empfehlenswert für jeden Theologen und Christen die mehr erfahren möchten, als was in der Bibel steht!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xae96aa44)

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen