Kundenrezensionen


52 Rezensionen
5 Sterne:
 (37)
4 Sterne:
 (7)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


94 von 100 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super gelungen - Alltagstauglich
Gespannt habe ich auf die Erscheinung dieses Buches gewartet. Jetzt konnte ich schon knapp eine Woche daraus kochen, und kann deswwegen berichten.
Das Buch ist schön und übersichtlich - bunt - gestaltet. Der Aufbau ist in meinen Augen sehr gelungen. Das Vorwort sehr ausführlich, ansprechend und interessant.
Ich esse seit Mai 2013 Vegan (Attila...
Vor 15 Monaten von Amazon Customer veröffentlicht

versus
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Vegan Fasten, gute Idee, jedoch nicht lange umsetzbar
1. Zunächst zu mir: Ich bin Studentin und jobbe nebenbei, bin viel unterwegs, bin vegan und immer offen für neues. Bei meiner Ernährung lege ich wert auf: Gesunde Kost, die möglichst nicht zu teuer wird und mit gängigen Zutaten arbeitet (sodass ich mir das Aufsuchen spezieller Bioläden sparen kann) und nicht allzu teuer wird. Außerdem...
Vor 1 Monat von SnowBlack veröffentlicht


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

94 von 100 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super gelungen - Alltagstauglich, 5. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Vegan fasten: Das 14-Tage-Abnehmprogramm mit 120 genussvollen Basenrezepten (Gebundene Ausgabe)
Gespannt habe ich auf die Erscheinung dieses Buches gewartet. Jetzt konnte ich schon knapp eine Woche daraus kochen, und kann deswwegen berichten.
Das Buch ist schön und übersichtlich - bunt - gestaltet. Der Aufbau ist in meinen Augen sehr gelungen. Das Vorwort sehr ausführlich, ansprechend und interessant.
Ich esse seit Mai 2013 Vegan (Attila Hildmann - Vff und Vfy) und war sehr überrascht bei dieser Autorin Kartoffeln auf dem Plan zu finden, sind diese doch kaum bei den o.g. Büchern vertreten. Generell ist das Prinzip was hier dahinter steckt simple. Je Frühstück: Beeren&Früchte und Kohlehydrate in Form von Hafer oder zb Dinkel. Mittag und abends Gemüse und Kartoffeln oder wahlweise eine Suppe oder ein grosser Salat. 1x pro tag kommt der sogenannten Fastensalat hinzu wann ist hier egal - man könnte ihn auch als Beilagensalat bezeichnen. Nun stutzt bestimmt manch einer und denkt sich: Wie öde - Kartoffeln, Suppe und Gemüse. Ganz klar muss ich hier sagen: Nein nicht öd! Durch Kräuter & Gewürze und unterschiedliche Zubereitung schmeckt alles anders. Kartoffeln in Form von Salzkartoffeln, Kartoffelspalten aus dem Backofen mit passierten Tomaten, Kartoffelstampf, Kartoffelwedges oriental......und das gleiche beim Gemüse. Mit Mandelmusen und Nüssen wird bei allen Rezepten gespart. Nur das notwendigste wird verwendet um nicht zu belasten und die vorgesehenen 900 kcal/Tag einhalten zu können. Schön ist auch der vorgefertige Plan für 2 Wochen mit Mittag& Abendessen. Das vereinfacht die Sache für die ersten Tage. Die Rezepte sind allesamt leicht und schnell zubereitet vor allem auch alltagstauglich ohne 1 Stunde am Ofen/Herd zu stehen. Mir gefällt das Buch - ich kann nur sagen: Klare Kaufempfehlung für die die, ein paar leichte Tage einlegen wollen ohne sich selbst zu stressen. Ach und noch einen kleinen Dank an die Autorin, die per Email sehr hilfsbereit und nett zur Seite stand, weil doch noch 1-2 Fragen übrig waren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


24 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolle Rezeptideen & super Körpergefühl, 17. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Vegan fasten: Das 14-Tage-Abnehmprogramm mit 120 genussvollen Basenrezepten (Gebundene Ausgabe)
Das Buch enthält tolle und vielseitige Rezeptideen.
Es ist kein Buch, das gezwungenermaßen alle Tierprodukte ersetzt, sondern enthält vollwertige Rezepte, die durch den Geschmack von Gemüse, Gewürzen und Kräutern überzeugen. Es sind keine ausgefallenen Zutaten nötig.
Die Gerichte sind sehr inspirierend für die Vegane Küche allgemein und können nicht nur für eine Diät/Fastenkur genutzt werden.

Die Mengenangaben sind für mich persönlich allerdings auch ein wenig knappt bemessen - ich habe für zwei Personen immer eher eine 3-4 Personen Menge gemacht.

Wie versprochen, konnte ich mit dem Buch abnehmen, Cellulite vermindern und habe mich (als nicht Veganer) während der Zeit extrem gut und fit gefühlt.

Die guten Erfahrungen mit diesen Rezepten und Wohlfühlen haben mich überzeugt, mich auch zukünftig überwiegend vegan zu ernähren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


19 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein tolles Buch, 23. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Vegan fasten: Das 14-Tage-Abnehmprogramm mit 120 genussvollen Basenrezepten (Gebundene Ausgabe)
Ich habe die zwei Fastenwochen ohne Probleme und ohne Hunger hinter mich gebracht. Die Rezepte sind einfach und wirklich lecker.Ich bin weder Vegetarier noch Veganer,aber es ist wirklich nicht schwer ,mal ein paar Tage auf " Tier" zu verzichten. Volle Empfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bin begeistert: alltagstauglich, vielseitig und kalorienbewusst, 22. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Vegan fasten: Das 14-Tage-Abnehmprogramm mit 120 genussvollen Basenrezepten (Gebundene Ausgabe)
Endlich mal ein veganes Kochbuch mit praktikablen, simplen Rezepten, die echt lecker, einfach zuzubereiten und zudem auch noch kalorienarm sind.
An den meisten veganen Kochbüchern stört mich, dass die Rezepte zu Soja- und Tofu-lastig sind oder fett und süß oder ausgefallene teure Zutaten beinhalten.
Dieses Kochbuch jedoch enthält Rezepte mit vielen frischen Zutaten, die in jedem Supermarkt erhältlich sind und somit preisgünstig und ohne großen Aufwand zu besorgen sind. Viel frisches Obst und Gemüse wird verarbeitet und doch steht man nicht ewig lang in der Küche, bevor man sich endlich an den Tisch setzen und essen kann.
Das Buch ist nach Rezepten für morgens, mittags und abends aufgeteilt. Es gibt außerdem Rezepte für Salat-Dressings, Smoothies, Suppen, Gemüsegerichte und "gesundes Süsses".
Das Design ist sehr übersichtlich gestaltet und die Rezeptfotos sind sehr ansprechend.
Ich habe das Buch nun schon einige Wochen und habe viel daraus gekocht. Die Rezepte waren allesamt wirklich lecker!

FAZIT:
Klare Empfehlung für Neu-Veganer oder als Ergänzung für eine gesunde Ernährung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super lecker!, 3. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Vegan fasten: Das 14-Tage-Abnehmprogramm mit 120 genussvollen Basenrezepten (Gebundene Ausgabe)
Die Rezepte sind einfach und leicht nach zu kochen. Ich habe eine drittel der Rezepte schon ausprobiert und bin begeistert. Schmecken echt lecker!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ganz tolles Kochbuch, 25. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Vegan fasten: Das 14-Tage-Abnehmprogramm mit 120 genussvollen Basenrezepten (Gebundene Ausgabe)
Mit drei Worten gesagt: schnelle Gerichte, einfach in der Zubereitung und suuuuper lecker.

Was mir auch sehr gefällt ist, dass man nicht erst total ausgefallene Lebensmittel einkaufen muss, denn das meiste aus den verschiedenen Rezepten hat man entweder daheim, oder es sind Zutaten, die man überall bekommt.

Dieses Buch ist absolut weiter zu empfehlen. Da macht das Kochen noch mehr Spaß.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Allein das Durchblättern hat mich schon überzeugt!, 30. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Vegan fasten: Das 14-Tage-Abnehmprogramm mit 120 genussvollen Basenrezepten (Gebundene Ausgabe)
Ich habe mich bereits 6 Monate lang vegan ernährt und habe schnell herausgefunden, was ich mag und was nicht. Sojaprodukte gehören für mich zu den NoGos genauso wie sonstige Fleischersatze. Leider fiel es mir dadurch schwer auf Dauer durchzuhalten und gerade was den Brotbelag anging, hatte ich nach 6 Monaten die Schnauze voll und bin nun seit einem guten Jahr Lacto-Vegetarierin.

Dadurch kamen auch wieder die Pfunde (Schokolade!), bis ich mir dachte: gib dem Veganismus nochmal eine Chance! Ich habe mich damals viel vitaler gefühlt und war seltener krank. Somit musste bloß noch eine neue Inspiration her!

Attila Hildmann lehne ich schon allein wegen seiner geldgierigen Art ab. Somit stöberte ich ein wenig herum bis ich auf dieses Buch kam. Die Rezensionen waren schon sehr überzeugend und der Blick auf die Rezepte war ausschlaggebend dafür, dass sich dieses Buch nun in meinem Besitz befindet.

Bisher habe ich nur durchgeblättert und eine Einkaufsliste geschrieben, aber der erste Eindruck ist phänomenal! Viele verschiedene Gerichte, die sehr alltagstauglich sind. Der Großteil aller Rezepte beinhaltet wenig Zutaten und eine schnelle Zubereitung. Sojaprodukte kann man entweder durch Alternativen (Mandelmilch, Hafersahne, etc.) ersetzen oder einfach weglassen. Die Bilder sind sehr ansprechend und machen Lust auf mehr!

Das Buch an sich ist in folgende Kapitel unterteilt:

Einleitung (lese ich eigentlich nie in Rezeptbüchern, bis auf die Wochenpläne)

Frühstück (sehr vielfältig, viele Brei- und Müslirezepte, einige Smoothies)

Salate (sehr leckere unterschiedliche Dressings und Rezeptideen für Salatvarianten)

Suppen (von kalt bis warm, mediterran über ungarisch bis asiatisch)

Gemüse (auch sehr vielfältig und abwechslungsreich)

Süßes (kalorienarme Naschereien, wenn man mal Lust auf was Süßes hat)

Das Fasten an sich teilt sich in der ersten Woche folgendermaßen auf:

900 kcal pro Tag

Frühstück: Müsli, Brei oder Smoothie

Mittag/Abend: 2 Hauptmahlzeiten

1 Fastensalat

Wann man die Hauptmahlzeiten zu sich nimmt, entscheidet man selbst. Der vorgeschlagene Plan kann problemlos ersetzt werden durch andere Rezepte der jeweiligen Kategorien.

Was auch ein sehr großer Pluspunkt ist: es gibt Rezepte für jede Jahreszeit.

Fazit: für Menschen, die sich gerne gesünder fühlen, auf tierische Lebensmittel verzichten oder einfach mal anders Fasten möchten, ist dies genau das richtige Buch. Man sollte kein Problem mit Müslis bzw. Brei zum Frühstück haben und viele Gemüsesorten mögen. Dann steht dem erfolgreichen veganen Fasten oder vielleicht sogar einem Umstieg auf tierfreie Ernährung nichts im Wege.

Dieses Buch zeigt, dass vegane Ernährung nicht nur vielseitig, sondern auch einfach ist und richtig Spaß machen kann. Absolute Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr empfehlenswert!!, 31. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Vegan fasten: Das 14-Tage-Abnehmprogramm mit 120 genussvollen Basenrezepten (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch finde ich ist der Hit!! Die Rezepte sind sehr abwechslungsreich und sehr lecker. Besonders gut finde ich, dass sie so zusammengestellt sind, dass man keine Reste übrig behalten muss. Also einen Tag Kohlsuppe (Weißkohl) und am nächsten Tag könnte man dann den Weißkohlsalat machen. Sehr gelungen!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


30 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kann ich empfehlen.., 8. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Vegan fasten: Das 14-Tage-Abnehmprogramm mit 120 genussvollen Basenrezepten (Gebundene Ausgabe)
Da ich das Buch jetzt auch schon ein Weilchen habe und natürlich schon viel daraus gekocht habe, möchte ich auch mal meinen Senf dazu abgeben.

Das Positive:

- das Design ist einfach gehalten, ansprechend, tolle Fotos und Farben
- die Rezepte sind relativ einfach nachzukochen
- beinhalten kaum aufwendige Zutaten, die man nur in "exklusiven" Bioläden bekommt

Ich habe nicht so viel Erfahrung mit dem basischen Kochen oder Fasten.. da man täglich nur 900 Kalorien zu sich nehmen soll, nimmt man natürlich automatisch ab (außer man hat vorher schon so seinen Kalorienbedarf reduziert), deswegen wirkt das Fasten auch auf mich persönlich nicht so nachhaltig. Bei ein paar Rezepten habe ich noch nachwürzen müssen, weil es schon zu schlicht für meine Geschmacksknospen war und eine "Creme"suppe (die man auf dem Buchcover sieht) ist mir auch nicht gelungen, obwohl ich mich strikt an das Rezept gehalten habe. Die Frühstücksrezepte sind dafür alle sehr sehr lecker!

Was mir im Buch nicht gut gefallen hat: die einseitige Darstellung von Isoflavonen und die Sojaprodukte dazu (ich muss leider aus gesundheitlichen Gründen meinen Sojakonsum auf ein Minimum reduzieren und hätte mir Tipps zum Ersetzen gewünscht).

Ansonsten kann ich das Buch allen empfehlen, die kalorienreduzierte, einfache, vegane Rezepte suchen (ob nun für eine Fastenwoche oder einfach als Alltagsergänzung).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Vegan Fasten, gute Idee, jedoch nicht lange umsetzbar, 23. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Vegan fasten: Das 14-Tage-Abnehmprogramm mit 120 genussvollen Basenrezepten (Gebundene Ausgabe)
1. Zunächst zu mir: Ich bin Studentin und jobbe nebenbei, bin viel unterwegs, bin vegan und immer offen für neues. Bei meiner Ernährung lege ich wert auf: Gesunde Kost, die möglichst nicht zu teuer wird und mit gängigen Zutaten arbeitet (sodass ich mir das Aufsuchen spezieller Bioläden sparen kann) und nicht allzu teuer wird. Außerdem bin ich sportlich ambitioniert.

2. Die Idee von Vegan Fasten ist super. Basisch zu essen hat mir schon immer gefallen. Auch deswegen habe ich eine Zeit lang sehr viel Rohkost gegessen, vegan war immer schon standart und auf Soja und Gluten hab ich auch gerne verzichtet. Dieses Buch arbeitet mit den unverarbeiteten Zutaten. Das kommt mir sehr entgegen und schon beim Durchblättern fand ich einige Rezepte, die auf jeden Fall umgesetzt werden müssen.

3. Die Umsetzung: Ich habe 14 Tage nach diesem Konzept gegessen und muss sagen dass es Teils gut und Teils nicht so gut lief. Was lief gut? Die Produkte sind in einem gängigen Bioladen alle zu finden und auch recht preiswert.
Schade waren folgende Dinge: Es gibt nicht zu jedem Rezept ein Foto. Ich bin kreativ aber ich brauche das irgendwie. Wenn etwas auf dem Foto lecker aussieht, hab ich gleich Lust, das nachzukochen aber wenn ich es erst gar nicht sehe, fehlt mir leider die Vorstellung und die Motivation.
Außerdem finde ich die Kcal Begrenzung leider nicht gut. Es ist wichtig, dass man ausreichend isst. Sich nur von Salaten, Suppen, Smoothies und einer oder zwei Kartoffeln am Tag zu ernähren, kann 14 Tage lang gut gehen, aber gerade wenn man etwas abnehmen will zum altbekannten Jojo Effekt führen. Zielgerichteter fände ich eine Ernährung, die ausgewogener arbeitet und lieber langsam einen Diäterfolg zeigt, dafür aber nachhaltig. Die meisten Rezepte arbeiten ohne oder mit wenigen Kohlehydraten bis auf zwei oder drei Kartoffelgerichte. Ich hätte mir auch mehr davon gewünscht, gerade nach dem Sport ist es mir wichtig, genug zu essen.
Für fehlende Fotos und die Kalorien Begrenzung bzw zu viele Low-Carb Gerichte ziehe ich jeweils einen Stern ab. Ansonsten ist das Buch eine tolle Sache, die ich jedem ans Herz legen kann, der nach einer Schlemmerwoche mal wieder bisschen runterkommen will. ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Vegan fasten: Das 14-Tage-Abnehmprogramm mit 120 genussvollen Basenrezepten
Vegan fasten: Das 14-Tage-Abnehmprogramm mit 120 genussvollen Basenrezepten von Elisabeth Fischer (Gebundene Ausgabe - 13. Januar 2014)
EUR 17,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen