Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. Mai 2004
Endlich ist die neue La Palma-Wanderkarte von Freytag & Berndt erschienen, im Super-Maßstab 1:30.000. Sie ist topaktuell (ich habe trotz genauem Hinsehen nur zwei winzige Fehler entdeckt!) und enthält alle markierten Wanderwege (sehr exakt und übersichtlich eingetragen in den Farben rot=GR, gelb=PR und grün=SL), die aktuellen Straßenbezeichnungen, Radrouten und Sehenswürdigkeiten (die Symbole allerdings sind etwas zu groß geraten). Zusammen mit dem Rother Wanderführer La Palma eine absolute Empfehlung (die äußerst fehlerhafte Kompass-Wanderkarte mit den falschen Wegeintragungen dagegen sollte man tunlichst nicht kaufen)!
0Kommentar|52 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Februar 2012
Die Karte ist zum Wandern nicht zu gebrauchen, aus mehreren Gründen:
- Die Papierqualität ist so schlecht, dass mir die Karte schon beim ersten Auseinanderfalten auf dem Wohnzimmerboden eingerissen ist. Nach einer Woche Wandern hat man nur noch Fetzen. (Auf La Palma ist es windig.) Die Faltung ist auch nicht gleichmäßig, die einzelnen Fallt-Rechtecke sind nicht alle gleich groß, es gibt einen überstehenden Rand, der immer extra eingefaltet werden muss.
- Die Karte ist beidseitig bedruckt. Die Nordhälfte (wo bei weitem die meisten Wandertouren sind) der Insel ist auf der Innenseite. Man muss die Karte komplett entfalten, um einen Blick darauf zu werfen.
- Mit wenigen Ausnahmen sind nur die offiziellen Wege enthalten, eine Orientierungshilfe über die auf La Palma reichlich vorhandenen Wegweiser hinaus ist kaum gegeben.
- Die Höhenlinie auf der Karte sind nur zur Zierde. Sie sind nicht beschriftet. Höhenorientierung nur über einzelne eingezeichnete Berggipfel.
- Der Maßstab von 1:30.000 ist für die enthaltene Informationsdichte übertrieben. Bei Büchern nennt man sowas wohl Großdruck-Ausgabe,
- Die überall reichlich platzierten Tourismus-Symbol-Grafiken für Parkplatz, Informationsbüro usw. überdecken oft die eigentliche Karten-Information.
11 Kommentar|18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. August 2007
Wie haben uns die Wanderkarte La Palma von Freytag&Berndt aufgrund der aufgeführten Rezensionen(2004!)zugelegt. Wir waren im Juli 2007 auf La Palma und können die positiven Rezensionen nur bedingt teilen. Der Maßstab, die Legende und die eingezeichneten Wanderwege sind gut. Leider haben sich aber zwischenzeitlich einige Straßenbezeichnungen und -führungen geändert. Daher ist die Karte nicht mehr auf dem neuesten Stand. Nach zwei Wochen normaler Nutzung haben sich auch im Falzbereich der Karte starke "Auflösungserscheinungen" bemerkbar gemacht. Neben der erforderlichen Aktualisierung würde eine bessere Papierqualität die insgesamt gut aufgebaute Karte weiter aufwerten.
33 Kommentare|29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Februar 2009
Wir waren im letzten Herbst auf La Palma. Mit der aktuellen Auflage der Karte sind wir sehr gut zurecht gekommen und haben sicher unsere Ziele erreicht.
Zusammmen mit dem Rotherführer ergibt sich ein ideales Gespann für spannende Wanderungen, wobei die Kartenausschnitte im Rother auch fast ausreichen. Die Karte war aber auch bei den Autofahrten hilfreich und hat uns sicher geführt. Durch den detailierten Maßstab kann man gut erkennen, wo man ist und wo das Ziel genau ist. Allerdings fehlt durch den Maßstab einem manchmal etwas die überregionale Übersicht. Für den großen Überblick empfehlen sich die kostenlosen Karten, wie man sie auf der Insel bekommt oder die Karte im Baedeker.

Noch ein Tip: Das Format der Karte ist sehr unhandlich, weshalb ich nur 4 Sterne gegeben habe. Je nachdem wo man ist, muss man die Karte komplett ausklappen. Ich habe die Karte auf Din A3-Bögen kopiert. Diese Bögen waren schön handlich, passen im Auto wunderbar auf den Schoß bzw. beim Wandern in die Hand. Wobei ich die Originalkarte zur Planung und zum Vergewissern an schwierigen Stellen nicht missen wollte, bei SW-Kopien fehlen halt die manchmal wichtigen farbigen Informationen.

Grüße, Hans
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Dezember 2009
Ich habe diese Karte in meinem Wanderurlaub auf La Palma in diesem Jahr genutzt. Ich fand diese Karte sehr brauchbar und möchte sie beim nächsten Urlaub dort nicht missen. Sie ist offenbar sehr aktuell und zeigt alle wichtigen Wanderwege La Palmas mit den Bezeichnungen, die auch vor Ort auf Wegweisern und Markierungen verwendet werden. Der Maßstab ist ideal zur Vorbereitung und Planung von Wanderungen. Höhenlinien sind eingezeichnet, so dass man Steigungen und Abstiege einschätzen kann. Auch die grafische Darstellung finde ich gelungen. Das Material ist recht stabil und hält - entsprechend verpackt - das Mitführen im Rucksack aus. Insgesamt die beste Wanderkarte dieser Insel, die ich kenne (natürlich kenne ich nicht alle, ein paar aber schon).

Allerdings: Diese Karte entspricht hinsichtlich Genauigkeit und Vollständigkeit nicht einer topographischen Karte, wie wir sie von unseren Landesvermessungsämtern kennen (TK 25 oder TK 50) und die die Grundlage heimischer Wanderkarten bilden. Bei einigen Wanderwegen beschleicht mich das Gefühl, dass sie "mit freier Hand" eingezeichnet sind. Ungefähr stimmt das zwar und sie sind meist schon auf der richtigen Talseite eingezeichnet aber schwierig wird es gelegentlich, wenn es verschiedene nahe beieinander liegende Wege und Straßen gibt und Markierungen im Gelände fehlen, da sich dann aus der Karte nicht immer die exakte Streckenführung ableiten lässt. Glücklicherweise ist das Wanderwegenetz in La Palma inzwischen meistenteils gut markiert. Die Nebenstraßen innerhalb von Orten sind eher sporadisch eingezeichnet (was aber beim Wandern eigentlich nicht stört). Auch das Abschätzen von Gehzeiten und Entfernungen aus der Karte ist (zumindest mir) nicht immer möglich. Insofern ist ein Wanderführer (ich selber schwöre auf den Rother) unbedingt hilfreich und erforderlich.

Weitere Minuspunkte sind:
- Das Format der Karte ist sehr unhandlich, wenn man unterwegs in die Karte schauen will
- infolgedessen muss man die Karte oft falten und deshalb hat meine nach einem Urlaub schon erste Verschleißerscheinungen - obwohl das Material eigentlich recht stabil ist

Aber, da die Karte preislich erschwinglich ist und sicher noch zwei oder drei Urlaube auf La Palma überstehen wird, kann ich damit leben. Unbedingte Kaufempfehlung, auch wenn ich mich wegen o.g. Punkte nicht zu fünf Sternen durchringen kann.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. September 2004
Ich war diesen August mit der Freitag und Berndt Karte La Palma unterwegs und muss mein vollstes Lob aussprechen. Die Karte ist nicht nur in einem sehr guten Maßstab sondern außerdem auch topaktuell!
Besonders positiv sind mir die sehr genau eingetragenen Wegmarkierungen aufgefallen. Etwas weniger gefallen mir die Stadtpläne auf der Karte (könnten etwas detaillierter sein). Doch insgesamt ist das wirklich die beste La Palma-Karte, die es derzeit zu kaufen gibt.
0Kommentar|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2014
Die genaueste Karte, die ich kenne. Auch mit kleineren Pfaden, was oft hilfreich ist. - Das wären eingentlich 5 Sterne.
Allerdings ist das Papier so miserabel (billiges Bilderdruckpapier), das sich die Karte schnell auflöst. - Hierfür mal 2 Sterne Abzug.
Immer wieder sind Wanderwege unpräzise. Entweder es ghet angelbich durch einen Barranco - der aber nur für Ziegen passierbar wäre. Oder Eine Straße ist laut Karte vor den Bushaltestelle, aber in Wirklichkeit dahinter. Da ist wohl beim Kartenerstellen viel Phantasie im Spiel gewesen.

Und eine Nennung der Jahreszahl, auf welchem Stand die Karte ist, wäre auch hilfreich.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 2. Januar 2012
Sehr gute detaillierte Wanderkarte. Die neueste Ausgabe ist allerdings von 2011 mit Laufzeit 2014. Die hier angebotene ist von 2009 mit Laufzeit bis 2012!
Auch in einer Buchhandlung wurde 2 mal die alte Ausgabe geliefert. Habe Annahme verweigert und diese dann direkt beim Verlag bestellt.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. September 2014
Alles in allem bin ich nicht begeistert von dieser Karte.
Der angegebene Masstab von 1:30 000 verspricht mehr Details, tatsächlich scheint diese Karte aber nur 'größer' gedruckt zu sein, ohne jedoch den grösseren Masstab auszunutzen. So hat man eine Karte die an diese gigantischen Telefone oder Fernbedienungen für Menschen mit ausgeprägter Sehschwäche erinnert: alles ist irgendwie zu groß und zu dick, eine Karte die man auch ohne Lesebrille gut lesen kann.
Die Höhenlinien scheinen auch eher dekorativ zu sein, eine Höhenbezeichnung gibt es nicht. Immerhin ist der Abstand mit 50m angegeben.
Hier und da gab es auch kleinere oder größere Abweichungen der Wege, die doch öfters recht vereinfacht auf der Karte dargestellt sind (serpentinen werden nur als gerade line gezeigt).
Dann gibt es noch eine Reihe an Symbolen die allzu oft wichtige details überdecken (da auch diese Symbole unnötig riesig gedruckt sind) und zu guter letzt fand ich auch die Faltung mit dem kleinen 'Anhang' nicht gerade Praxistauglich.
Nach 2 Wochen normale Nutzung auf der Insel ist die Karte jedenfalls schon ziemlich lädiert mit etlichen rissen und Löchern an den Falzen - Qualitativ also auch nicht ganz Top.

Ok, also doch einiges zu bemängeln aber natürlich besser als keine Karte.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juni 2009
Im Zeitalter von elektronischen Karten auf diversen mobilen Endgeräten scheinen die Papierpendants vom Aussterben bedroht zu sein.
Die sehr gute La Palma Karte von Freytag u. Berndt zeigt, dass die gute alte Faltkarte für die Planung und Durchführung von Wanderungen immer noch unverzichtbar sein kann.

Der sehr gute Maßstab (1:30.000) ermöglicht (im Gegensatz zu den Karten die in manchen Reiseführer stecken) eine detailierte Routenplanung. Die Karte ist so schön, dass wir sie vor dem Urlaub zu Hause aufgehängt haben. Die Legende ist nicht mit unzähligen sinnlosen Symbolen überfrachtet sondern auf die Bedürfnisse von Touristen abgestimmt. Das Papier fühlt sich stabil und flexibel genug an, um einen Wanderurlaub zu überstehen.

Wir werden auch bei unserem nächsten Urlaub nach Karten des Verlages Ausschau halten.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden