Kundenrezensionen


16 Rezensionen
5 Sterne:
 (14)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein tolles Geschenk an vegane Backbegeisterte - und an sich selbst!, 26. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Vegane Backträume: Kuchen, Kekse und andere Leckereien (Gebundene Ausgabe)
Das Buch ist ein echter Augenschmaus. Es kommt im großen Hardcover-Format daher, toll gestaltet mit ansprechenden, inspirierenden, appetitmachenden Fotos. Bei Koch- und Backbüchern sind uns tolle Fotos wichtig, ich bin ein Bilder-Mensch und nur mit einem geschrieben Rezept könnte ich nichts anfangen. Das Cover zieren Heidelbeer-Cupcakes mit weißem Schoko-Mousse-Topping… bei solchen Bildern bekomme ich wie ein Pawlow’scher Hund sofort Lust etwas zu backen. Sowohl das Buch, als auch die einzelnen abgebildeten Back-Stücke haben einen hooooohen “will-haben”-Faktor

Das Buch beginnt mit einer “kleinen veganen Backkunde”, in der nicht nur Ersatzmöglichkeiten für nicht-vegane Produkte wie Butter, Eier (ausführlich und mit den verschiedenen Anwendungs-Eigenschaften der Ersatzprodukte), Frischkäse etc. beschrieben werden, sondern auch einige andere wichtige Basics zur Ausstattung und zur Arbeit in der Back-Küche.
Am Ende des Buches können in einem Glossar die wichtigsten Begriffe nachgeschlagen und die ein oder anderen österreichischen Vokabel gelernt werden. Die Autorin ist Österreicherin und die Rezepte haben an einigen Stellen einen für uns nicht-Österreicherinnen einen ganz besonderen Charme – wenn von Schlagobers, Powidl, Marillen und ähnlichem die Rede ist. We like :-)

Zwischen Anfang und Ende liegt die goldene Mitte und hier finden sich die begehrten Rezepte. Das Buch straft alle Unkenrufer Lügen, die immer noch nicht glauben können, dass man ganz hervorragend vegan Backen kann – mit Törtchen, Cremes und allem drum und dran. Auf die schon auf dem Cover zu findenden Heidelbeer-Cupcakes freue ich mich schon sehr, aber auch die Powidltascherln, die Krümel-Schoko-Kirsch-Torte der Kirsch-Walnuss-Streuselkuchen oder die Nusskipferl warten schon darauf, von uns nachgebacken zu werden. Zu jedem Rezept gibt es ein wunderbares Foto und zu manchen noch kleine Geschichten oder Variationsmöglichkeiten… Haben wir erwähnt dass alles sehr ansprechend ist? ;-)
Ein kleines Minus in der B-Note würden wir gerne erwähnen: Die Zutaten sind in machen Rezepten ein bisschen umfangreich und obwohl wir oft, viel und gerne backen, haben wir für viele Rezepte einfach nicht alles im Haus. Das ist nicht weiter schlimm, wir ersetzen in solchen Fällen einfach dies durch das und nutzen das Rezept als Inspiration.

Fazit
Wir empfehlen das Buch herzlich allen die gerne vegan backen möchten und vielleicht keine ganz blutigen Anfänger mehr sind – nicht weil die Rezepte unheimlich schwer sind, sondern eher weil es an manchen Stellen gut ist, eine Idee zu haben, wie man wo improvisieren könnte. Das Buch ist ein tolles Geschenk (auch an sich selbst), denn es ist einfach eine Freude darin zu blättern und voller Vorfreude darüber nachzudenken, was in der veganen Back-Küche alles möglich ist und wie man es “bauen” könnte. Wir geben 4,5 von 5 Sternen und stellen das Buch sehr gerne in unsere Koch- und Backbuch-Sammlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dieses Backbuch darf in keinem Haushalt fehlen, 9. Mai 2014
Vegane Backträume von Brigitte Bach
Kuchen, Kekse und andere Leckereien!

Das Buch ist 2014 im Löwenzahnverlag erschienen.

Bereits als ich das erste mal das Buch vegane Backträume in der Hand hielt und darin blätterte wusste ich sofort, dass ist genau mein Buch. Auf jeder Seite strahlt einem ein leckeres Kuchenbild entgegen. Sofort bekam ich Lust einfach los zu backen.
Aber nun erst mal kurz etwas über die Autorin, Brigitte Bach, in einem sehr persönlichen und sympathischen Vorwort erzählt Sie wie Sie auf die Idee kam dieses Backbuch zu schreiben, zu viel will ich euch noch nicht verraten, aber kurz gesagt war es das Verlangen nach veganem Topfenkuchen.

Eingeleitet wird das Backbuch mit einer kleinen veganen Backkunde:
- Was und womit ich backe
- Mit diesen Zutaten zaubert man veganes Backwerk (z.B. was nutze ich anstelle von Frischkäse, Honig oder Sahne)
- So gelingt veganes Gebäck
und schon geht es los mit den leckeren Rezepten.

Ein Glück, dass mein Geburtstag vor der Tür stand und somit hatte ich natürlich die perfekte Gelegenheit und ein perfektes Alibi um mich sofort an die Einkaufsliste zu machen um meinen Gästen ein paar dieser tollen Kuchen anbieten zu können.
Die Wahl war leider gar nicht so einfach, weil einfach wirklich alle Rezepte und Bilder super lecker und ansprechend aussehen.
Meine Wahl viel dann letztendlich auf die Rhabarber-Cashew-Schnecken, die Himbeer-Kokos-Torte und den Kirsch-Walnuss-Streuselkuchen.

Alles Rezepte sind super verständlich geschrieben und selbst die Himbeer-Kokos-Torte ist super einfach nach zu backen und sieht einfach traumhaft aus und schmeckt umwerfend.
Selbst mein Arbeitskollege lobte die Kuchen in höchsten Tönen und dass obwohl er eigentlich nicht gerne Kuchen isst ;-)

Das Backbuch ist wirklich für jeden geeignet, egal ob jemand bereits etliche vegane Backbücher Zuhause hat, man noch nie vegan gebacken hat oder es jemandem als Geschenk überreichen möchte. Durch die Vielfalt der Rezepte, egal ob Torte, Buchteln, ausgefallenes wie Earl-Grey-Törtchen,Grünkernwürfel oder Brötchenrezepte ist alles zu finden und für jeden Geschmack etwas dabei.

Ein absoluter Pluspunkt für dieses Backbuch sind die kleinen Extras wie z.B. eine Umrechnungstabelle für verschiedene Backblechgrößen und kleine Verpackungstipps.

Alles in allem ein super tolles Backbuch, dass ich wirklich jedem ans Herz legen möchte. Egal ob Veganer oder nicht, ob jung oder alt, ob Backtalent oder blutiger Anfänger. Ihr werdet es alle lieben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lust auf Fruchttörtchen, vegane Sahnetorten oder Schoko-Guglhupf?, 29. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Vegane Backträume: Kuchen, Kekse und andere Leckereien (Gebundene Ausgabe)
»Mit diesem Buch möchte ich alle einladen, die kulinarisch süße Seite des Veganismus kennenzulernen und zu entdecken, wie vielfältig und lecker sie sein kann.« Die Österreicherin Brigitte Bach hat schon immer gerne gebacken - und das seit dem ersten Teigschlecken in Mamas Küche. Als sie nach vielen Jahren als Vegetarierin die Entscheidung traf, sich rein pflanzlich zu ernähren, wollte sie weiterhin Kuchen essen - und zwar richtig guten Kuchen.

Brigitte Bach begann auszuprobieren, zu experimentieren und hatte immer neue Ideen: »Es entstanden neben sahnigen Creme-Törtchen und flaumigen Gugelhupfen auch die verschiedensten Varianten des innig geliebten Topfenkuchens. Ich habe gemerkt, dass es gar kein Hexenwerk ist, ohne tierische Zutaten zu backen.«

Die Entscheidung, vegan zu leben, war und ist bei Brigitte Bach eine Herzensentscheidung aus ethischen und ökologischen Gründen: »Und so esse ich keine nicht veganen Dinge, nicht, weil ich es nicht darf, sondern weil ich es nicht will. Weil sie nicht (mehr) zu meiner Lebensentscheidung passen und auch nicht zu den Gedanken und Gefühlen, die ich unserer Umwelt, insbesondere den Tieren, entgegenbringe.«

Schon das Durchblättern von »Vegane Backträume« lässt das Wasser im Mund zusammenlaufen - und macht Lust darauf, die Rührschüssel zu schwingen: Haben auch Sie Lust auf Fruchttörtchen, Cupcakes, Cookies, Muffins oder köstliche vegane
Sahnetorten? Oder auf so typische österreichische Leckereien wie Schoko-Gugelhupfe, Mohn-Marillen-Kränzchen oder Apfelstrudel?

Die »Kleine vegane Backkunde«, die dem Buch vorangestellt ist, ist hilfreich nicht nur für Back-Anfänger: Mit welchen pflanzlichen Zutaten können Eier, Butter, Milch, Sahne, Gelatine & Co. ersetzt werden? Brigitte Bach legt dabei nicht nur Wert auf rein pflanzliche Zutaten, sondern auch auf biologisch erzeugte, regionale, saisonale und fair gehandelte Zutaten.

Trotz bester Zutaten handelt es sich bei den leckeren Rezepten um Naschereien: In vielen Rezepten ist Rohrohrzucker enthalten, und manchmal gar nicht wenig. Schließlich ist Naschen ja keine Sünde, wenn man sich sonst gesund ernährt. Und wenn man Kuchen isst, soll er ja auch so richtig schmecken, oder?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mehr als ein Traum, vegan backen wird Realität, 1. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Vegane Backträume: Kuchen, Kekse und andere Leckereien (Gebundene Ausgabe)
"Vegane Back Träume" von Brigitte Bach sind 120 Seiten gut illustrierter, detaillgenauer 40 Backrezepte, deren Darstellung einem schon das Wasser im Munde zusammen laufen lässt.

Alles Vegan, na klar! Es geht und wie es geht. Es geht wunderbar ohne tierische Zutaten und Produkte.

Die Rezeptbeschreibung ist liebevoll untermalt mit kleinen persönlichen Anekdoten, Tipps für die eine oder andere Variante. Mit einer kleinen veganen Backkunde, in der die möglichen Zutatenalternativen wunderbar zusammengestellt sind, werden dann Schlag auf Schlag die herrlichsten phantasievollsten Backkreationen vorgestellt. Das schöne daran, die Rezepte sind auch für den kleinen Magen gedacht, sprich man muss nicht gleich eine Torte backen, es sind Törtchen, cupcakes, Kleingebäck, cookies, bagels, Waffeln und ähnliches mehr, also genau etwas für den kleinhaushalt.
Den Schluss bilden ein übersichtliches Glossar und einige Umrechnungstabellen bezgl. der Backformen, was ich bisher so super dargestellt noch nirgends entdeckt habe.

Also, meine Empfehlung für jeden veganen Backfreund und solche, die da mal reinschnuppern wollen. Es lohnt sich
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolle Rezepte, die man gut Nachbacken kann, 13. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Vegane Backträume: Kuchen, Kekse und andere Leckereien (Gebundene Ausgabe)
Mir gefällt das Buch "Vegane Backträume" richtig gut! Die Rezepte sind nicht zu kompliziert und auch die Zutaten nicht zu exotisch. Wenn man regelmäßig backt, hat man das meiste zu Hause.

Ich habe wirklich viele Backbücher und backe überhaupt sehr viel und finde hier dennoch tolle neue Anregungen. Beim Durchsehen des Buches möchte man sich gleich an den Herd (oder besser den Ofen) stellen.

Mir gefällt besonders gut, dass die Rezepte nicht "nur süß" sind, es wird viel mit Agavendicksaft gearbeitet, wordurch die Backwerke einfach nach was schmecken, nicht nur nach Zucker.

Die Rezepte sind außerdem gut erklärt und so auch für Backeinsteiger nachzuvollziehen.

Auch die viele Tipps und Kniffe zum veganen Backen sind sehr hilfreich, besonders wenn man sich in der veganen Küche noch nicht so auskennt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach fabelhaft!, 18. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Vegane Backträume: Kuchen, Kekse und andere Leckereien (Gebundene Ausgabe)
Ich selbst lebe zwar weder vegetarisch noch vegan – vielmehr bin ich „Flexitarierin“ und dennoch liebe ich dieses Buch!!! Schon allein das Cover hat ausgereicht, um mich in Verzückung zu versetzen. Als passionierte Naschkatze wusste ich somit sofort: „das musst du haben“. Auch als ich das Buch das erste Mal in seiner Ganzheit vor mir hatte, erging es mir ähnlich. Das Design ist einfach nur fabelhaft und an den Bildern kann ich mich gar nicht sattsehen. Schon allein deswegen würde ich das Buch jederzeit wieder kaufen!

Doch nun zu den Fakten: Die Rezepte sind klar strukturiert aufgebaut, gut beschrieben und dadurch leicht nachvollziehbar (was ja Grundvoraussetzung für jedes gute Koch- bzw. Backbuch ist). Besonders gelungen finde ich den Abschnitt „Mit diesen Zutaten zaubert man veganes Backwerk“. Darin beschreibt die Autorin, mit welchen veganen Alternativen man die üblichen (nicht veganen) Zutaten ersetzen kann. Darin finden sich auch viele Zutaten, die man selbst herstellen kann wie zB Cashew- oder Mandel-Rahm als Alternative zu Obers/Sahne.

Bei den Rezepten selbst findet man immer wieder auch nützliche Tipps zu allergenfreiem Backen wie zB glutenfrei und zahlreiche Variationsvarianten. Diese werden immer durch ein wirklich entzückendes Cupcake-Icon angezeigt, das als roter Faden durch das Buch führt.

Die Autorin selbst schafft es außerdem, dass man sich von Anfang an mit ihr verbunden fühlt. Sie erzählt in kurzen Anekdoten von ihrer persönlichen Faszination von Topfenkuchen, dem Respekt vor der Mürbteig-Zubereitung und ihrer Vorliebe für frisch gehackte Nüsse. Das verleiht dem Buch zusätzlich eine sehr sympathische Note.

Mein persönliches Fazit: Ein wirklich wunderbares Backbuch mit tollen Rezepten und einem grandiosen Design.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein tolles veganes Backbuch, 10. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Vegane Backträume: Kuchen, Kekse und andere Leckereien (Gebundene Ausgabe)
Das Buch "Vegane Backträume "von Brigitte Bach ist ab sofort eins meiner Lieblings-Backbücher. Ich mag das Layout, ich mag die Rezepte, insbesondere gefällt mir, dass die ausprobierten Backwaren alle nicht so sehr süß sind.

Auch der Einführungsteil ist sehr informativ und gut gestaltet! Kommen wir nun aber zum Wesentlichen: die Rezepte! Von kleinen Tartelettes, Cupcakes, Muffins, über Törtchen, Torten, Kuchen und Keksen bis hin zu Brötchen-Rezepten ist alles enthalten, was das vegane Backherz so höher schlagen lässt.

Die Glückskekse werden eine Dauer-Favorit bei uns sein. Es gibt eine Menge Rezepte, die ich mir zum Nachbacken markiert habe und ich freue mich schon sehr auf die nächsten Anlässe dazu. Mein Daumen geht klar nach oben, insbesondere weil hier wirklich einmal einige Rezepte enthalten sind, die ich so noch nicht gesehen habe. Die beworbenen Klassiker konnte ich so allerdings nicht entdecken - ich finde das zwar positiv, wunderte mich allerdings doch zunächst über die Beschreibung. Vielleicht handelt es sich jedoch um österreichische Klassiker, die ich einfach nicht als Klassiker identifiziert habe. :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für mich "Best of" aller veganen Backbücher, 30. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Vegane Backträume: Kuchen, Kekse und andere Leckereien (Gebundene Ausgabe)
Ein wunderbares Buch mit vielen tollen Rezepten und einzigartigen Fotos, gut geeignet auch für Einsteiger in die vegane Backkunst. Es enthält wertvolle Infos und praktische Tipps zu den veganen Zutaten bzw. Ersatzzutaten und eigenen Variationsmöglichkeiten.
Durch persönliche Kommentare der Autorin ist ein rundum gelungenes Gesamtwerk entstanden, das mit viel Liebe und Achtsamkeit zusammengestellt worden ist. Der Leser bekommt absolut Lust viele Dinge gleich nach zu backen und das beste daran: die Backwerke gelingen (bei mir zu 100%). Es macht Freude, erweckt die Neugierde auf das nächste Rezept und es regt absolut an mit den eigenen Vorlieben und Lieblingszutaten zu experimentieren. Die Rezepte sind einfach und gut umsetzbar. Am Ende des Buches findet man eine Tabelle zur Umrechnung der Zutaten auf die jeweilige Größe der verschiedenen Backformen.
Für mich nicht nur ein Beitrag zum Umwelt- und Tierschutz sondern eine rundum gelungene Ausgabe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Vegane Backträume auch für Nichtveganer, 16. April 2014
Mir gefällt das Buch ganz gut. Bin zwar keine Veganerin, aber mir gefallen die Rezepte und die Vorschläge welche Zutaten man durch was ersetzen kann, wenn mal zu Hause beim Backen etwas fehlen sollte. Ich würde das Buch auch jenen mit einer Milchallergie od. Laktoseintolleranz empfehlen,da die Autorin in der kleinen Backkunde erläutert durch was man die Milchprodukte (Butter, Frischkäse, Joghurt, Milch, Sahne/Obers, saure Sahne, Quark/Topfen) beim Backen ersetzen kann.

Die Aufmachung ist auch ganz toll, die Rezepte sind übersichtlich gegliedert, zu jedem Rezept gibt es ein Bild und ein persönlicher Kommentar der Autorin.

Die Autorin Brigitte Bach hat auch einen eigenen Blog: [...]
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Begeisterung pur!!!, 4. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Vegane Backträume: Kuchen, Kekse und andere Leckereien (Gebundene Ausgabe)
Dieses Backbuch ist echt klasse. Die Rezepte sind gut beschrieben und für jedermann leicht nachzumachen. Für Veganneulinge oder Leute die es einfach nur mal ausprobieren wollen (so wie ich) sind die ersten Seite sehr wichtig. Hier wird erklärt auf was man bei einer veganen Ernährung verzichtet und wodurch die Zutaten ersetzt werden können. Auch diese Seiten bestechen durch ihre einfachheit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Vegane Backträume: Kuchen, Kekse und andere Leckereien
Vegane Backträume: Kuchen, Kekse und andere Leckereien von Brigitte Bach (Gebundene Ausgabe - 8. Januar 2014)
EUR 17,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen