Kundenrezensionen


4 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Köstliche Rezepte, wunderbare Optik, 29. November 2008
Von 
Rezension bezieht sich auf: Wiener Weihnachtsbäckereien: Rezepte aus Meisterhand (Broschiert)
Ein wirklich gelungenes Buch mit köstlichen Rezepten aus der Wiener Tradition der weihnachtlichen Backkunst! Schon beim Anfassen und Durchblättern bekommt man Lust darauf, die vielen Kekse, Lebkuchen, Busserl, Strudel und Nachspeisen (die Überschrift "Christkindl's Nachspeisen" verspricht nicht zuviel!) auszuprobieren! Auch die Fotos sind ungewöhnlich und lassen einem das Wasser im Munde zusammenlaufen.

Gewöhnungsbedürftig ist vielleicht zunächst die Mengenangabe von Dotter und Einklar in Gramm - die einführende Erklärung ist aber logisch und macht Sinn. Die Umsetzung ist auch nicht schwierig.

Alles in allem sehr empfehlenswert (bei den Rezepten mit Eiklar muss man in der Dosierung des Eiklars etwas vorsichtig sein- nach meinen Erfahrungen ist weniger mehr!) - die Endprodukte schmecken aber toll!

Kann ich nur wärmstens empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Weihnachtsgebäck zum Geniessen, 2. November 2008
Von 
Nena - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Wiener Weihnachtsbäckereien: Rezepte aus Meisterhand (Broschiert)
Viele köstliche Rezepte aus der " Hauptstadt der Mehlspeisen" haben die Autoren in diesem Buch zusammengestellt. Beginnend mit der Legende vom "Süßen Wien" wird der Leser wunderbar auf dieses Buch eingestimmt. Obwohl das Buch leider kein Hardcover ist, ist es dennoch sehr ansprechend gestaltet. Jedes Rezept ist mit sehr schönen Farbfotos versehen, jedes Kapitel mit einer kleinen und stimmigen Einleitung versehen. Die Rezepte sind gut verständlich geschrieben und auch für Backanfänger nicht schwer umzusetzen. Und der Geschmack von Sisi- Lebkuchen, Walnuss- Marzipan- Strudel, Rosenmakronen, Lebkuchenmousse mit Champagner- Biskotten und Prophetenschifferl lässt jedes Herz höher schlagen und verwöhnt auch den anspruchsvollsten Gaumen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Reinschauen ...., 4. Oktober 2012
Rezension bezieht sich auf: Wiener Weihnachtsbäckereien: Rezepte aus Meisterhand (Broschiert)
Die Regale der Supermärkte sind vollgeknallt mit Weihnachtsartikeln, was Ich persönlich echt doof finde ... die Sonne scheint, es sind fast 28°C und im Supermarkt riecht es nach Zimt, Vanille & Lebkuchen.
Auch ein Weihnachtsbuch muss Termingerecht rezensiert werden u. dass kann nicht auf die lange Bank geschoben werden.
Schon sehr lange bin Ich ein großer Fan der Wiener Backkunst.
Ich habe auch schon einige Rezepte aus dem Backbuch ausprobiert, die man auch mal so zwischendurch essen kann.
Mir und meiner Familie hat es wahnsinnig gut geschmeckt *hmmm.
Die Rezeptanleitungen sind leicht verständlich geschrieben, eine übersichtliche Zutatenliste mit Dekorationsvorschlägen, Tipps und einer kleiner Anekdote zum Rezept machen das Buch sehr informativ.
Das Buch ist sehr ansprechend gestaltet, schön bebildert ... so dass das Backwerk einen geradezu an lacht.
Herrliche Rezepte lassen einem das Herz höher schlagen ...
Granatapfelsülzchen mit Orangenfilets, Ingwer-Schoko-Auflauf mit flüssigem Kern, Kürbiskernkipferl, Moccabusserl, Mozartringerl, Pignolistangerl, Prophetenschifferl, Schokoladenkugerl und Wiener Tascherl warten darauf nachgemacht zu werden.
Ein wunderbares Buch, an dem es soweit nichts zu Bemängeln gibt ausser :
die Angaben zu den Eiern in Gramm ( zum Bsp. 20 g Eiklar oder 35 g Dotter ) in der ganzen Zeit in der Ich schon backe habe ich noch nie Eier abgewogen, der Bäcker wird wohl mit einem Industrieprodukt gearbeitet haben, Eigelb & Eiweiss aus dem Tetra Pack, dass ist die einzig, logische Schlussfolgerung.
Aber das sind Hürden die man bezwingen kann, muss *-*
Die Qualität der Produkte spricht für sich.
Eine schönes Buch für die bevorstehende Advents- und Weihnachtszeit.

Mir gefällt es sehr gut!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen dünn aber oho, 1. Dezember 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wiener Weihnachtsbäckereien: Rezepte aus Meisterhand (Broschiert)
Als ich das Buch Ende Oktober erhielt, dachte ich zuerst: na toll, 20 Euro für so ein dünnes Büchlein.... aber beim Durchstöbern wurde mir klar, dass es neben den Klassikern wie Vanillekipferl und Lebkuchen auch Rezepte sind, die man so nicht kennt und wirklich schmecken!

Auch habe ich mich am Anfang sehr über Mengenangaben der Eier genervt, da ich nicht gewillt war alles immer Grammgenau abzuwiegen, aber so ist eben wirklich das Gelingen garantiert (aber mal ehrlich 2 Gramm drüber schaden auch nicht..)

Für mich hat sich der Kauf definitiv rentiert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen