Kundenrezensionen


1 Rezension
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der k.u.k. James Bond, 25. Mai 2007
Von 
Wolfgang M. BUCHTA (Klosterneuburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Im Zentrum der Macht: Die vielen Gesichter des Geheimdienstchefs Maximilian Ronge (Gebundene Ausgabe)
Der 1874 geborene Maximilian Ronge konnte, als er 1953 verstarb, auf ein

bewegtes Leben zurückblicken. Ronge war nicht nur der letzte Chef des

k.u.k. Geheimdienstes, sondern war auch in der Ersten Republik und sogar

noch am Beginn der Zweiten aktiv.

Auf 440 Seiten haben die drei Autoren nicht nur eine spannende,

wissenschaftliche Biographie geschaffen, sondern die Tätigkeit Ronges auch

in das jeweilige historische Umfeld eingebettet. Einen besonderen Reiz

bekommt das Buch, da Gerhard Jagschitz der Enkel Ronges ist, und zahlreiche private Informationen liefern konnte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Im Zentrum der Macht: Die vielen Gesichter des Geheimdienstchefs Maximilian Ronge
Im Zentrum der Macht: Die vielen Gesichter des Geheimdienstchefs Maximilian Ronge von Gerhard Jagschitz (Gebundene Ausgabe - 16. März 2007)
Vergriffen
Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen