summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden studentsignup Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More designshop Fire HD 6 Shop Kindle SummerSale

Kundenrezensionen

10
4,4 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
0
3 Sterne
3
2 Sterne
0
1 Stern
0
Die Parenzana: Gehen. Genießen. RAD fahren. Von Triest bis Porec
Format: TaschenbuchÄndern
Preis:19,99 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 20. November 2014
Ich möchte die Parenzana im Winter erwandern, zu Fuß. Hier fehlt mir ein Hinweis bei den einzelnen Hotels, ob jene ganzjährig geöffnet sind. Aber es sind ja die Internet-Seiten angegeben, dass kann man dann auch so rauskriegen.
Wie gesagt, die Tour steht mir noch bevor, aber was mich bereits stört ist der Umfang, resp. die Größe des Buches. Üblicherweise werden solche Themen (Wanderwege) mit einem deutlich kleineren Format angeboten, das hier eignet sich nicht unbedingt für den Rucksack oder gar für die Jackentasche. Und das wäre möglich! Völlig überflüssig die großzügige Behandlung der Hotel- und Restaurantangaben, und erst recht der Sprachführer. Hier sind wenige Buchstaben auf viel weißen Papier gedruckt. Das Buch wird regelrecht aufgebläht! Warum eigentlich? Auf der Internetseite von Bahntrassen-Radwegen ist auch ein Höhenprofil zu finden, nicht in diesem Buch! Den verschenkten Platz (siehe Sprachführer oben) hätte man für Kartenausschnitte und Höhenprofil der Tagesetappen nutzen können. Das ist doch Standard in dieser Literatur!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. Juli 2015
Ich hätte mir von diesem Buch ZUMINDEST eine genauere Karte der einzelnen Abschnitte erwartet. Die vorhandene Karte ist nicht mehr als ein schlechter Witz. Es fehlen Namen von Flüssen, jegliche Straßen etc. Kilometermarken wären auch hilfreich und ein Steigungsprofil. Kann man natürlich alles selbst im Internet suchen, aber nur mit diesem Fürher alleine würde ich die Reise auf keinen Fall antreten.
Außerdem ist die Liste an Unterkünften und Restaurants auch sehr spartanisch. Das ein ParenzGesamt.gpx im Buch angeführt ist, man diesen allerdings selber googeln muss ist auch sehr komisch.
Der Rest ist ok, aber die meisten Infos zur Parenzana findet man auch so im Internet..
Das Format ist aber klein genug um das Buch im Rucksack mitzunehmen.
Im Großen und Ganzen gebe ich jedoch immer noch 3/5 Sternen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 7. August 2015
Die AutorInnen unternehmen hier den Versuch, einen Radreiseführer zu schreiben, der mehr Kontextinformation bietet als übliche Tourbücher. Dementsprechend finden sich in dem Buch viele Angaben zur Bahnstrecke, ihrer Geschichte, ehemaligen Streckenführung etc. Das Buch ist insofern ein guter Appetizer für eine Tour entlang der Parenzana und bietet auch unterwegs immer wieder Anregungen, Ideen, Hintergrundwissen (und eine irritierend große Zahl privater Reisephotos).

Wer eine Tour plant sollte sich aber keinesfalls nur auf das Buch verlassen. Es enthält für die gesamte Strecke nur eine einzige, wenig hilfreiche Übersichtskarte - der Rest ist qualitiative Wegbeschreibung. Zudem haben die AutorInnen die Chuzpe, ihre Empfehlung, mag möge die Tour nicht in Triest beginnen sondern erst an der slowenischen Grenze, damit zu unterstreichen, dass keinerlei Hinweise geliefert werden, wie man vom Bahnhof Triest dorthin gelangt. Triest wäre allerdings logistisch (=Bahnanbindung) und historisch der einzig sinnvolle Startpunkt der Tour in Italien und wird im Buch auch entsprechend dargestellt.

Wer die Parenzana als Teil einer größeren Tour fährt oder sich das schöne Triest nicht entgehen sollte sich hier und an späteren Stellen mit ergänzendem Kartenmaterial, GPS, google maps,.. selber helfen - das Verbindungsstück ist zwar nicht besonders schön und im Straßenverkehr aber unproblematisch befahrbar. Auf kroatischer Seite bietet auch der bikeline-Radreiseführer Istrien gute Beschreibungen, Karten und Ideen für alternative Routenverläufe.

Fazit: ein Tour auf der Parenzana ist jedenfalls empfehlenswert; das Buch ist für so eine Tour auch ganz nützlich, sollte aber durch weiteres Material ergänzt werden.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 9. Dezember 2013
Hier kommt meine persönliche "Entdeckungsgeschichte" zur Parenza: Seit dem Jahr 2000 verbringen wir regelmäßig eine oder zwei Wochen zur Osterzeit in Istrien. Bei unserem zweiten Aufenthalt dort begannen wir intensiv das wunderschöne Landesinnere von Istrien zu erkunden. Bei einem Stopp in der Nähe von Završje entdeckten wir zufällig zwei Tunnel, die aufgrund Ihres Profils nur zu einer Eisenbahnlinie gehören konnten. Im Jahr 2001 war der Bahndamm der Parenzana noch weitestgehend von Jungwald überwachsen und nähere Informationen waren kaum zu bekommen. Aber unser lebhaftes Interesse war geweckt! In den Folgejahren erkundeten wir weiter im Gelände den Verlauf der Trasse und entdeckten jede Menge Relikte einer Eisenbahnlinie: Bahndämme, vermauerte Tunnel, Viadukte, ehemalige Bahnhöfe. Und nun geschah das "Wunder": ab dem Jahr 2007 hatte man wohl bei den Tourismusexperten in Istrien erkannt, daß das Freilegen des Planums zum Nutzen von Radlern und Wanderern eine gute Sache für Istrien wäre. Und so geschah es, daß ab 2008 die Parenzana aus ihrem Dörnröschenschlaf geweckt wurde, auch nicht zuletzt durch Mittel aus der EU-Tourismus-Förderung.
Das vorliegene Buch beschreibt auf wunderbare Weise die Geschichte der Parenzana und auch die Geschichte ihrer Wiederentdeckung.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 18. Dezember 2014
die ehemalige Eisenbahnstrecke Parenzana ist gleichermaßen legendär wie in Vergessenheit geraten - dabei ist dieses Kleinod der Verkehrs-Historie nicht nur aus geschichtlicher Sichtweise höchst interessant, sondern - vor allem - wegen seiner landschaftlichen Reize die entlang der Strecke zu finden sind. Und den müden Wanderer erwartet ein kulinarisches Dorado!
Schön gemachter alternativer Reiseführer mit vielen Tipps, Hinweisen und besonderen Schmankerln ... für alle die Istrien abseits der Pfade erkunden wollen ein absolutes MUSS!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 13. November 2013
nur der Teil in Kroatien war im September deutlich schlechter zu fahren als im Buch beschrieben. Mit Citybikes geht es nur schlecht. Mountainbikes sind sehr zu empfehlen. Gute Hinweise auf Hotels und Sehenswürdigkeiten. Erwachsene schaffen die Tour leicht in drei Tagen, da bleibt genug Zeit für Beschaulichkeit. WIr haben weder Schnellboot noch Bus für die Rückfahrt getestet, sondern sind, weil es so schön war auch wieder zurück mit dem Rad gefahren. Triest aber bitte, wie es auch im Buch steht, mit dem Rad auslassen, das hat keinen Spaß gemacht.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. Oktober 2013
Für alle jene, die Gefallen an der Landschaft Kroatiens, Sloweniens, des Karst und damit auch Triest, finden, eine tolle Erweiterung.
Auch wenn ich die Route im Ganzen weder befahren noch erwandert habe, kenne ich sie in Abschnitten. Tagesausflüge oder Radtouren auf der alten Bahnstrecke in Slowenien und Italien sind für mich etwas ganz besonders und ich freue mich schon, den kroatische Teil kennen zulernen.
Das Buch selbst ist für mich sehr gut aufgebaut. Es besteht aus verschiedenen Abschnitten, die sowohl Informationen über die einzelnen Etappen (Länge, Dauer, Beschaffenheit der Fahrbahn etc.) bereitstellen als auch ergänzende Daten über die Landschaft, verkehr, Einkehrmöglichkeiten ergänzt mit Bildern bietet. Einziger Nachteil (wie bei all ähnlichen Büchern) ist die Aktualität von bestimmten Daten, die nach dem Erscheinungstermin nur eine gewisse Zeit gegeben ist (aber mit ein paar Abfragen im Internet gut auszugleichen)
Alleine schon die Tatsache, dass über diesen landschaftlich traumhaften Abschnitt, ein - wie erwähnt - sehr gut gelungenes Buch entstanden ist, ist für mich 5 Sterne wert
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. November 2013
Wirklich ausführlich und einladend geschrieben. Ich kenne die Parenzana nur zum Teil, nächstes Jahr werde
ich sie aufgrund des wundervollen Vorgeschmackes, den dieses Buch liefert, zur Gänze fahren.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 20. Dezember 2013
wenn ich mit dem rad fahren, dann muss es warm sein ! davon ausgehend ist das radfahren im adriatischen raum ein reines vergnügen !
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. August 2013
Habe es schon an Freunde verliehen.Genaueres wenn ich die Tour hinter mir habe und ich die es mit der realität messen kann
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Istrien: Reiseführer mit vielen praktischen Tipps.
Istrien: Reiseführer mit vielen praktischen Tipps. von Lore Marr-Bieger (Broschiert - 8. Januar 2014)
EUR 18,90