summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More UrlaubundReise Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket SummerSale

Kundenrezensionen

4
3,5 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
2
1 Stern
0
Der Weg zur modernen IT-Fabrik: Industrialisierung - Automatisierung - Optimierung
Format: Gebundene AusgabeÄndern
Preis:64,99 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. Februar 2014
Das Buch habe ich erworben, um einen Leitfaden für die Transformation eines IT-Bereichs zu erhalten.
Leider bin ich ziemlich enttäuscht von diesem Werk.
Es ist eine Aneinanderreihung von Aufsätzen unterschiedlicher Qualität. Manche Beiträge sind recht praxisrelevant (z.B:"Wertschöpfung durch Make-or-Buy-Entscheidungen", viele andere wiederum lesen sich wie Cut & Paste-Auszüge aus einer Diplomarbeit (z.B. "Fokussierung auf Kernkompetenzfelder und Devestition").Wieder andere lesen sich wie Werbung für die Fa. T-Systems. Ein roter Faden ist für mich nicht erkennbar. Dies liegt wahrscheinlich auch daran, dass laut Autorenverzeichnis etwa
30 Autoren etwas beigesteuert haben. Dies führt auch dazu, dass es in dem Buch von IT- und Berater-Anglizismen nur so wimmelt.
Zudem fällt das Buch durch handwerkliche Mängel auf. Es finden sich zahlreiche Rechtschreibfehler, bei einigen Beiträgen besteht die Gliederung nur aus dem Eintrag "Literaturverzeichnis", ein Stichwortverzeichnis fehlt ganz.
Ich kann das Buch nicht empfehlen, weder als Bereicherung einer theoretischen Auseinandersetzung mit dem Thema noch als praxisrelevanter Leitfaden. Gerade noch 2 Sterne.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 27. April 2014
Wie in einer anderen Bewertung schon erwähnt, ist diese Buch nur eine "Aneinanderreihung von Aufsätzen unterschiedlicher Qualität". Es scheint, als wollten sich hier die Managementvertreter eines IT-Service-Providers ein Denkmal setzen und in der Öffentlichkeit erscheinen. Auf den ersten Seiten werden die Autoren vorgestellt, die zum Teil noch nicht mal einem Artikel zuzuordnen sind. Die Inhalte selbst bieten nicht viele neue Erkenntnisse. Der Kauf ist nicht zu empfehlen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 3. Mai 2015
Aufgrund der hohen Anzahl an Autoren sind die Kapitelqualitäten unterschiedelich. Gleichwohl werden viele modern und praxisrelevanten Themen behandelt die für CIOs interessant. Von ein paar oberflächlichen Artikeln abgesehen ein hervorragendes Buch.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Was sind die Herausforderungen der IT?

Antworten auf diese undifferenzierte Frage gibt es viele. Je nach Blickwinkel - also zum Beispiel aus Sicht der Unternehmens-IT, von IT-Dienstleistern oder -Herstellern - überschneiden oder differenzieren sich die zu erachtenden Aussagen. CIOs müssen den Spagat zwischen Innovationen und Optimierung meistern. Gleichzeitig gilt es, dem zunehmenden Einfluss der Anwender und Fachabteilungen gerecht zu werden und dabei das Image der IT-Organisation als Kellerkind" abzulegen. Große und kleine Hersteller von Software sowie Hardware sehen sich neuen Wettbewerbern und sich wandelnden Märkten gegenüber. Immer öfter müssen sie erkennen, dass ihr klassisches Lizenz- und Absatzmarketing nicht mehr funktioniert. IT-Dienstleister sehen sich einer immer größeren Komplexität, neuen Wettbewerbern und einem scharfen Preiswettbewerb gegenüber. Um wettbewerbsfähig zu bleiben oder zu werden, müssen sie regelmäßig den Weg von der Projektorientierung zur Produktorientierung gehen.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass die größten Herausforderungen der IT auf Seiten der Anbieter (Software, Hardware und IT-Dienstleitser) darin liegen, das Tempo von Märkten und Produktlebenszyklen aufzugreifen. Oftmals können (große) Anbieter das Tempo und die Dynamik nicht abbilden. Hingegen liegen gleichzeitig die größten Herausforderungen der Unternehmens-IT in der dynamischen und professionellen Adaption neuer - oder erneuerter - Technologien, Prozesse oder Denkmuster. Das hat Gründe, die zum Teil tief in der jeweiligen Unternehmenskultur selbst liegen.
Klar ist, dass es weder für Unternehmens-IT, noch für IT-Dienstleister noch für Hersteller von PCs oder Office-Produktivitätslösungen reicht, die alten Märkte - die alten Denkmuster und Vorgehensmodelle - zu verteidigen. Wer in die Zukunft möchte, muss sich anpassen, oder er wird weichen müssen. In anderen Worten: Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit. Das alles ist keine neue Erkenntnis. Jedoch war selten der Druck, nach diesem Credo zu handeln, so hoch wie jetzt. Deshalb muss zwingend über die Art und Weise der Leistungserbringung der IT nachgedacht werden. Ziel muss eine Professionalisierung und Standardisierung der Organisation und Prozesse bei gleichzeitiger Berücksichtigung der Anforderungen der heterogenen Zielgruppen (Kunden, Anwender, etc.), unter Maßgabe Individualisierter Massenfertigung, sein. Hierzu ist es richtig und wichtig, dass sich das Verständnis von IT wandelt. Erstens muss IT als Produktionsfaktor verstanden werden. Zweitens muss dieser Produktionsfaktor nachhaltig gesteuert und geführt werden. Die IT muss endgültig den Manufaktur-Charakter abschütteln und den Weg in die Industrialisierung gehen. Bezogen auf IT-Dienstleister und die Unternehmens-IT kann hier das Denkmuster einer IT-Fabrik ein probater Ansatz sein.

Der Weg zur modernen IT-Fabrik" - das Buch

Ein fachlich breit aufgestelltes Autorenteam widmet sich aktuellen Herausforderungen einer global agierenden IT-Service-Organisation und skizziert den Prozess der IT-Industrialisierung. Dabei werden Erkenntnisse aus Forschung, Beratung und IT-Unternehmenspraxis zusammengeführt. In sechs Teilen (inklusive Fazit) wird die Vision der IT- (Produkt-) Fabrik vorgestellt, deren Notwendigkeit skizziert, Werkzeuge der Optimierung und Effizienzsteigerung vorgestellt sowie der strukturelle Wandel umfassend beschrieben. Die 30 Autoren liefern in 27 Kapiteln ein in Summe homogenes Werk. Auch wenn mehr konkrete Fallbeispiele die Inhalte aufgewertet, und ein breiterer Vergleich der IT-Dienstleister einen höheren Nutzwert ermöglicht hätte, handelt es sich um eine kompakte Informations- und Inspirationsquelle.

Die Autoren vertreten die Auffassung, dass nur durch eine konsequente Überführung in fabrikartige Strukturen sich Qualität, Effektivität und Effizienz steigern lassen. Wenn professionelle Konzepte und Methoden aus der industriellen Fertigung übernommen werden, können funktionale und qualitative Anforderungen der Fachabteilungen und damit der Endanwender auf der einen Seite, sowie der Wunsch nach Implementierung optimierter Prozessabläufe auf der anderen Seite, erfüllt werden. Es wird eine individualisierte Massenfertigung (Mass Customization) auf Grundlage standardisierter und professionalisierter Prozesse ermöglicht.

Mit ihrem Buch Der Weg zur modernen IT-Fabrik" liefern die Autoren einen guten Überblick über unterschiedliche Aspekte der IT-Industrialisierung. Sowohl Mitarbeiter in IT-Abteilungen als auch Strategen oder Produktentwickler bei IT-Dienstleistern können Mehrwerte aus den facettenreichen Inhalten gewinnen. Auch dann, wenn man nicht allen einzelnen Argumenten nahesteht - bzw. diese befürwortet. Für CIOs und IT-Leiter bietet das mit 238 Seiten leicht konsumierbare Buch Ideen zur Gestaltung des eigenen Fachbereichs sowie für die Zusammenarbeit mit Dienstleistern. Die Autoren skizzieren Erfolgsfaktoren eines global agierenden IT-Service-Unternehmens und bieten hierdurch gleichzeitig zahlreiche Ableitungen für Anwenderunternehmen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Optimierung von IT-Serviceorganisationen: Effizienz- und Qualitätssteigerung in der IT-Produktion
Optimierung von IT-Serviceorganisation
en:
von Ingo Bock (Gebundene Ausgabe - 27. September 2010)
EUR 39,90

Kundenzufriedenheit im IT-Outsourcing: Das Optimum realisieren
Kundenzufriedenheit im IT-Outsourcing: Das Optimum realisieren von Ferri Abolhassan (Gebundene Ausgabe - 7. Mai 2014)
EUR 54,99

Consulting: "Wissen Für Die Strategie-, Prozess- Und It-Beratung"
Consulting: "Wissen Für Die Strategie-, Prozess- Und It-Beratung" von August-Wilhelm Scheer (Taschenbuch - 4. Oktober 2013)
EUR 49,95