Kundenrezensionen


4 Rezensionen
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Absolut überzeugendes und aktuelles Nachschlagewerk über die Brennstoffzellentechnik im Allgemeinen
Als fast fertiger Masterand im Bereich Kraftfahrzeugtechnik konnte ich in zahlreichen Vorlesungen Grundkenntnisse über die Brennstoffzelle in Fahrzeugen gewinnen.
Dieses Buch zeigt mir aber, dass dies nur ein kleiner Ausschnitt dieser faszinierenden Technik war.
Auf 235 Seiten Text wird dem Leser ein umfassender Einblick in diverse Aspekte der...
Vor 22 Monaten von Kraftfahrzeugtechnikstudent veröffentlicht

versus
2.0 von 5 Sternen Überzeugt mich nicht. Veraltet und fehlerhaft. Und viel zu teuer.
Seit über 10 Jahren beschäftige ich mich beruflich mit Wasserstoff und Brennstoffzellenfahrzeugen. Insofern behaupte ich, mit einem gewissen Expertenblick auf das Buch „Brennstoffzellentechnik“ von Prof. Peter Kurzweil zu schauen.

Eins muss ich leider schon zu Beginn festhalten: das Buch ist komplett veraltet. Natürlich sind die...
Vor 2 Monaten von David Wenger veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Absolut überzeugendes und aktuelles Nachschlagewerk über die Brennstoffzellentechnik im Allgemeinen, 9. Februar 2013
Rezension bezieht sich auf: Brennstoffzellentechnik: Grundlagen, Komponenten, Systeme, Anwendungen (Gebundene Ausgabe)
Als fast fertiger Masterand im Bereich Kraftfahrzeugtechnik konnte ich in zahlreichen Vorlesungen Grundkenntnisse über die Brennstoffzelle in Fahrzeugen gewinnen.
Dieses Buch zeigt mir aber, dass dies nur ein kleiner Ausschnitt dieser faszinierenden Technik war.
Auf 235 Seiten Text wird dem Leser ein umfassender Einblick in diverse Aspekte der Brennstoffzellentechnik gegeben!

Das Buch, das sehr gut als Nachschlagewerk geeignet ist, gliedert sich grundsätzlich in zwei Teile: den Grundlagen der Brennstoffzellentechnik und der eigentlichen Technik und deren Anwendung.
In den Grundlagen werden sehr ausführlich und auch anspruchsvoll das Prinzip, die Thermodynamik und Kinetik der Brennstoffzelle erläutert. Für das gesamte Buch und im speziellen für den ersten Teil sind jedoch mindestens gute Grundkenntnisse in den Bereichen Chemie, Physik und Thermodynamik nötig um den Faden nicht zu verlieren.
Der zweite Teil des Buches (Technik und Anwendung) befasst sich explizit mit sieben verschiedenen Brennstoffzellen-Typen. Kenndaten, Thermodynamik, Bestandteile und Aufbau, Betriebsverhalten und Anwendungen der Brennstoffzell-Typen werden detailliert erläutert.
Abgeschlossen wird der Text mit einem Kapitel über die Wasserstofferzeugung aus diversen Energiequellen und Energieträgern.

Zusammenfassend hat mich das Buch überzeugt. Chemiker, E-Techniker, Physiker und Maschinenbauer werden gleichwohl angesprochen und auch gefordert. Die komplexen Zusammenhänge werden durch viele Farbabbildungen und durch zusätzliche Ergänzungen in Spaltenform am Rand der Seiten unterstützt.
Es werden geschichtliche Entwicklungen und Zusammenhänge gezeigt und auch die Firmen genannt, die diese Technik vorantreiben.
Der Autor konnte mich absolut von der Faszination dieser Technik überzeugen, nicht schlecht für ein Nachschlagewerk mit diesem fakultätsübergreifendem Thema.
Abschließend finde ich es teils unverständlich und enttäuschend warum wir unsere Energieversorgung und Mobilität immer noch mit thermischen Verbrennungskraftmaschinen sichern und nicht vermehrt auf die Brennstoffzellentechnik setzen. Geforscht wird seit über 100 Jahren an der Technik!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2.0 von 5 Sternen Überzeugt mich nicht. Veraltet und fehlerhaft. Und viel zu teuer., 27. September 2014
Rezension bezieht sich auf: Brennstoffzellentechnik: Grundlagen, Komponenten, Systeme, Anwendungen (Gebundene Ausgabe)
Seit über 10 Jahren beschäftige ich mich beruflich mit Wasserstoff und Brennstoffzellenfahrzeugen. Insofern behaupte ich, mit einem gewissen Expertenblick auf das Buch „Brennstoffzellentechnik“ von Prof. Peter Kurzweil zu schauen.

Eins muss ich leider schon zu Beginn festhalten: das Buch ist komplett veraltet. Natürlich sind die thermodynamischen Formeln noch die gleichen wie im Jahr 2003, als das Buch erschien. Aber dass der Autor Prof. Peter Kurzweil von der Hochschule Amberg-Weiden die 2. Auflage im Jahr 2012 nicht als Gelegenheit genutzt hat, das Buch wenigstens in den wichtigsten Punkten an die rasante (!) Entwicklung der letzten 10 Jahre anzupassen, verstehe ich nicht. Es ist nicht nur so, dass man die Beispiele mittlerweile als veraltet betrachtet, einiges ist mittlerweile auch falsch. Und das ist schlecht für seine Studenten, die das Buch vermutlich als Vorlesungsunterlage nutzen.

Das Buch hat die Gliederung, die man aufgrund des Titel erwartet: Grundlagen, Thermodynamik und Kinetik der Brennstoffzelle, PEM-Brennstoffzellen, AFC, DMFC PAFC, MCFC, SOFC und „Diverses“. Jedes Kapitel erklärt sauber strukturiert die Grundlagen der jeweiligen Technik. Dazu kommen die relevanten Gleichungen und einige – sehr interessante – Beispiele.

Exemplarisch sei das Kapitel über Polymer-Elektrolyt-Brennstoffzellen herausgegriffen: Der Autor erklärt die Grundlagen des Aufbaus die relevante Redox-Reaktion, die typischerweise eingesetzten Materalien wie Nafion und geht dann darauf ein, wie die Brennstoffzelle betrieben werden muss. Wichtig sind auch die Gleichungen, mit denen sich die Stoff- und Wärmeübertragung in der Membran, der Gasdiffusionsschicht und in den Kanälen beschreiben lassen. Ein Thema, das in der Praxis besonders wichtig ist – die Beschichtung der MEAs mit Katalysator – wird ebenfalls erwähnt. Interessant sind sicher auch die Bilder von Fahrzeugen, Space-Shuttles und Brennstoffzellen-Bussen, die Laien einen Eindruck geben, wie Brennstoffzellen verbaut werden. So weit, so gut.

Insgesamt ist das Buch ein netter Überblick und für Laien sicher interessant, um „von allem ein bisschen“ zu lernen. Als Experte mit über 10 Jahren Branchenerfahrung bringt mir das Buch jedoch keine neuen Erkenntnisse. Im Gegenteil: Das Kapitel über Wasserstoffspeicherung – mein persönliches Steckenpferd – ist voller Fehler, veralteter Beispiele und Angaben und unvollständig. Mir ist unklar, weshalb ein Buch über „Brennstoffzellentechnik“ zwingend noch Ausflüge in die Wasserstoffherstellung und –speicherung sowie in die Hybridfahrzeugtechnik benötigt. Das passt nicht zum Thema. Und dass der Autor dann mit Halbwissen agieren muss und beispielsweise schreibt, dass Nanotubes eine Speicherkapazität von 14 gew-% hätten, ist die Konsequenz. Das mag 2002 vielleicht noch der Glaube und die Hoffnung einiger Forscher gewesen sein, aber spätestens seit 2004 weiß man, dass Messfehler die Ursache der Euphorie um dieses Thema in den 1990er Jahren waren. Schade, dass der Autor hier nicht sorgfältiger war (oder sich einfach auf sein Kerngebiet konzentriert hat).

Würde das Buch 10 Euro kosten, könnte ich es guten Gewissens als Einführung und Übersicht empfehlen. Für den Preis würde ich es jedoch sicher nicht noch einmal kaufen. Der Inhalt wird dem Preis von über 50 Euro einfach nicht gerecht.

Dr.-Ing. David Wenger, Wenger Engineering GmbH, Ulm
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Eine gute Einführung, 19. Februar 2013
Rezension bezieht sich auf: Brennstoffzellentechnik: Grundlagen, Komponenten, Systeme, Anwendungen (Gebundene Ausgabe)
Die Zielgruppen für dieses Buch sind meiner Meinnung nach Studenten und Studentinnen des BEreichs der Ingenieurs und Naturwissenschaften, Ingenieure und an Technik interessierte Menschen, die eine gute Grundlage der Naturwissenschaften mit sich bringen .
Insgesamt gesehen ist das Buch wirklich gut, gerade für die Studienrichtungen Fahrzeugtechnik und Maschinenbau ist es bestens geeignet und ist für den Grundlagenaufbau gedacht. Erfreulicherweise langweilt das Buch nicht mit unnötigen Details die für Nicht-Fachspezialisten schnell zur Langeweile führen können. Das etwas schwerer verständliche, wird durch die Grafiken verständlicher gestalten.

Die Fachliteratur ist mit seinen rund 250 Seiten unterteil in zwei Hauptthemen
-Den Grundlagen, in denen auch physikalische Zusmmmenhänge nicht zu kurz kommen und
-der Technik und Anwendung unterteilt.

Auf der Suche nach Fachliteratur für Brennstoffzellentechnik wird im man im deutschprachigen Bereich ein wenig enttäuscht, zum einen gibt es recht wenig Auswahl und zum anderen sind das zu ausführliche Bücher.
Hier hat man eine prima alternative.

Alles in allem eine prima Lektüre für die Einführung in BZ-Technik!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Gutes Fachbuch, welches einige Vorkenntnisse voraussetzt, 2. März 2013
Rezension bezieht sich auf: Brennstoffzellentechnik: Grundlagen, Komponenten, Systeme, Anwendungen (Gebundene Ausgabe)
Die Berennstoffzellentechnik ist ein weites und recht kompliziertes Feld, welches die meisten Studenten während des Studium mehr oder weniger quält. Dieses Buch kann da bedingt Abhilfe schaffen. Es erklärt dem geneigten Leser sehr gute Einblicke in die Welt der Brennstoffzelle und erklärt die Sachverhalte tiefgreifen aber dennoch gute verständlich. Ein gewisses Maß an Vorkenntnis, vor allem in Chemie, ist aber zwingend notwendig um die komplexen chemischen Formeln zu verstehen.
Dies sollte bei Studenten einer ingenieurwissenschaftlichen Studienrichtung aber gegeben sein.
Für mich ist dieses Buch für Interessenten der BZT sehr empfehlenswert. Studenten die sich im Studium für einen Vortrag mit dem thema beschäftigen, können es sich aber auch einfach aus der Bibliothek ausleihen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Brennstoffzellentechnik: Grundlagen, Komponenten, Systeme, Anwendungen
Brennstoffzellentechni
k:
von Peter Kurzweil (Gebundene Ausgabe - 3. Dezember 2012)
EUR 54,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen