Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,4 von 5 Sternen
15
3,4 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. Januar 2014
Das Buch ist leider überhaupt nicht was ich erwartet habe...

Ich bin (wie viele denke ich mal) über seinen Blog (der übrigens sehr gut ist!) auf sein Buch gestoßen.
Leider war der erste Eindruck nach dem Auspacken schon eher enttäuschend.

120 Seiten wovon geschätzt 100 Seiten dem eigentlich Thema zuzuordnen sind... und diese Seiten bestehen hauptsächlich aus einem Bild und im Durchschnitt 10-20 Zeilen (und das ist leider nicht überspitzt) ...
Selbst das wäre ja noch nicht so schlimm, wenn wenigstens der Informationsgehlt passen würde.
Aber für mich ist es im Ende nur ein kleiner "Tripadvisor" seiner Reise... Er beschriebt "Stichpunktartig" diverse Erlebnisse und Sehenswürdigkeiten oder Locations, aber das Ganze (für mich wichtige) dazwischen fehlt größtenteils... man erfährt oft nicht mal wie er von jenem Ort zum nächsten gekommen ist... es Endet einfach in Rio und auf der nächsten Seite steht er schon vor den Wasserfällen von Iguazu...
Ich musste mich schon überwinden an der Stange zu bleiben...

Mein Geschmack hat es leider nicht getroffen aber es scheint ja bei anderen doch sehr gut angekommen zu sein. Aber bei 12,99€ für 120 Seiten hätte ich doch viel mehr erwartet. Ausser bei den nächsten Teilen wird sich was grundlegendes ändern, werde ich die Nachfolger definitiv nicht bestellen!

Es tut mir irgendwie auch leid das ich jetzt bei der Rezesion so hart ins Gericht gehe, denn der Blog vom Autor ist echt spitze und auch Jens selber, war bei diversen Anfragen immer nett und hilfsbereit, aber das ist ja leider nicht Bestandteil hier!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. August 2014
Ein Reiseführer würde ich das Buch nicht nennen, aber das wollte der Autor wohl auch gar nicht schreiben. Seine beschriebene Reise in 3,5 Monaten durch Südamerika wird hier beschrieben, dabei gibt er seine Meinung und seine Empfindungen wieder. Wer selber mal eine solche Reise unternehmen will, findet einige Links im Buch, aber auch alle wichtigen Sehenswürdigkeiten, die der Autor besucht hat. Klar ist, dass es noch viel mehr Sehenswürdigkeiten gibt, aber dann müsste die Reise noch länger sein. Die paar Bilder machen Lust auf mehr und mehr Bilder/Videos findet Mann/Frau auf seiner Webseite. Ein kurzweiliges Buch, welches mir sehr gefallen hat! Den zweiten Teil habe ich mir auch gleich noch gekauft, denn einige Orte aus Thailand kenne ich selber und bin gespannt auf seine Sicht
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2014
Das Buch ist ohne wirkliche Informationen. Der Autor ist sehr negativ, es gefällt ihm eigentlich fast nirgends. Er schreibt, nicht in Südamererika angekommen zu sein und das merkt man enorm. Gibt es dort doch soooo viele schöne Plätze, wenn man wirklich hinschaut. Doch der Autor nimmt sich gar nicht erst die Zeit sondern reist davor einfach weiter ... Habe auch viele dieser Gegenden bereist und so viel mehr zu berichten.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2016
Ich muss mich leider den anderen kritischen Rezensionen anschließen. Für DEN Preis erhält man wenig (!) Text, unzusammenhängende und schlecht formulierte Reisebeschreibungen, verwaschene schwarz-weiß Fotos und Geschmacksbekundungen oft ohne Erläuterungen (z.B. die Gegend war "wunderschön" - aber WAS und WARUM war es wunderschön?). Den Links am Ende bin ich noch nicht gefolgt, vielleicht kommt dabei noch etwas Nützliches heraus...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2014
Ich habe das Buch gekauft, um mich auf eine eigene Reise nach Chile einzustimmen. Es ging mir dabei nicht primär um Informationen für die Reise, sondern vielmehr darum, ein wenig Reisegefühl zu entwickeln. Das Buch liest sich jedoch wie ein pflichtmäßig absolvierter Schulaufsatz mit dem Thema "Was ich in meinen Ferien gemacht habe". Lieblos, oberflächlich und manchmal sprachlich holperig. Trotz seiner Kürze musste ich mich zusammenreißen, das Buch durchzulesen - hat ja schließlich Geld gekostet. Sicher ist es nicht leicht für einen Autoren, gleich bei seinem Erstlingswerk einen Treffer zu landen. Aber ein paar weniger Erlebnisse, etwas eindrücklicher vermittelt hätten den Bericht verbessert. Ich empfehle für alle Südamerika-Interessierten das Buch "Reise durch einen einsamen Kontinent: Unterwegs in Kolumbien, Ecuador, Bolivien, Peru und Chile " von Andreas Altmann. Ach Gott, jetzt tut mir der Autor leid. Sorry, bleib dran - es kann nur besser werden.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Dezember 2013
Ich plane einen viermonatigen Backpacker Trip (Sabbatical)und habe das Buch gekauft in der Hoffnung zusätzliche detailliertere nützliche Reisetipps, Erfahrungswerte, Anregungen mit Hintergrundinformationen zu erhalten. Das liefert dieses Buch definitiv nicht.
Ich war nach knapp einer Stunde damit durch. Für "Nicht Backpacker" mag es interessant sein, für mich war es einfach zu oberflächlich.
Als Fehlkauf will ich es dennoch nicht bezeichnen, da die letzen beiden Seiten mit links und weiteren Buchhinweisen ein kleines bißchen entschädigt haben.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. September 2013
Das Buch ist wirklich sehr gut geschrieben. Eine leichte, unterhaltsame und sehr gut strukturierte Reiseerzählung zum Mitfühlen. Man lebt mit dem Autor richtig mit und durch die Bilder die im Buch sind, wird man noch mehr ins Geschehen miteinbezogen. :)
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Oktober 2013
Mit Begeisterung erzählt Jens Lüdicke von den ersten Stationen seiner einjährigen Weltreise. Und Begeisterung kann er auch beim Leser erwecken: kurzweilig, amüsant und abwechslungsreich ist der Inhalt, gespickt mit einer Reihe von Informationen, die man gebrauchen kann, wenn man es genauso machen möchte. Genauso machen bedeutet: nur die wirklich notwendigen Dinge zusammensuchen, in einen Rucksack stecken und sich auf den Weg machen. Deshalb werden sie wohl auch "Backpacker" genannt, die Menschen, deren gesamtes Leben für eine gewisse Zeit in einem Rucksack steckt. Natürlich nicht das Leben selbst, denn das findet um sie herum statt. In diesem Buch sind es interessante Menschen (z.B. Couchsurfer), großartige Landschaften (z.B. die Iguazu-Wasserfälle) und faszinierende Erlebnisse (z.B. eine unfreiwillige Rallye-Fahrt).
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2013
Ich habe den Blog des Autors während seiner Reise verfolgt und bereits da hat mich beim Lesen regelmäßig das Fernweh gepackt. Auch das Buch ist sehr kurzweilig geschrieben, gespickt mit vielen Tipps für Reisende nach bzw. durch Südamerika. Mich hat nach der Lektüre auf jeden Fall die Lust gepackt, den Kontinent, auf dem ich noch nie war, in meine nächsten Reiseplanungen miteinzubeziehen.

Ich freue mich schon auf den zweiten und dritten Teil, in denen die Reise weiter geht!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Oktober 2013
Wer das Buch liest, fühlt sich fast schon wie auf seiner eigenen Weltreise. Neben all den praktischen Tipps, wirkt der Reisebericht des Autors authentisch, aufmunternd und lebensfroh. Und nicht nur für Weltreisende, ich bin selbst keiner, beamt diese Lektüre den Leser vorübergehend in eine "andere Welt" und lässt einen wunderbar abschalten und entspannen. Vergleichbar mit einer gut aufbereiteten Reisedoku im TV. Da seine Weltreise sicherlich nicht schon in Südamerika endete, freue ich mich heute schon auf die Fortsetzung...
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden