Kundenrezensionen


16 Rezensionen
5 Sterne:
 (10)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


19 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mit dem Zeigefinger zum Verkaufserfolg
Christian Scheier, Marken-Berater und Neuromarketing-Experte, hat ein neues Buch veröffentlicht (gemeinsam mit seinen Geschäftspartnern Dirk Bajas-Linke und Johannes Schneider). Es ist nach Wie Werbung wirkt" und Was Marken erfolgreich macht" bereits das dritte Buch, in dem Scheier und Kollegen ihren Ansatz des impliziten Marketing erläutern...
Veröffentlicht am 7. November 2010 von Dirk Engel

versus
11 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen nett - aber viel bla bla
das buch ist nett geschrieben, aber das ganze hätte man inhaltlich auf 5 seiten zusammenfassen können....viele wiederholungen, die nerven....für jemanden, der vom marketing keine ahnung hat eine nette freizeitlektüre, aber kein ernst zunehmendes werk für jemanden, der sich mit konsumentenverhalten auseinandersetzen will.
Veröffentlicht am 20. März 2011 von Peter


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

19 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mit dem Zeigefinger zum Verkaufserfolg, 7. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Codes.: Die geheime Sprache der Produkte (Gebundene Ausgabe)
Christian Scheier, Marken-Berater und Neuromarketing-Experte, hat ein neues Buch veröffentlicht (gemeinsam mit seinen Geschäftspartnern Dirk Bajas-Linke und Johannes Schneider). Es ist nach Wie Werbung wirkt" und Was Marken erfolgreich macht" bereits das dritte Buch, in dem Scheier und Kollegen ihren Ansatz des impliziten Marketing erläutern.

Diesmal geht es um sogenannte Codes: Assoziationen in unserem Gedächtnis, die mit Marken und Produktkategorien verknüpft sind. Sie steuern, wie wir Produkte wahrnehmen und was wir mit Ihnen machen. Diese Codes waren schon in den vorhergehenden Büchern von Scheier ein wichtiges Thema, doch in dem neuen Buch wird das Konzept erweitert und im Detail erläutert. Der Ansatz basiert dabei auf aktuellen Forschungen von Wirtschaftspsychologen - einige dieser Untersuchungen bedienen sich neurowissenschaftlicher Methoden, die meisten sind jedoch normale" experimental-psychologische Studien.

Sie zeigen beispielsweise, dass die physischen Eigenschaften bestimmter Waren automatisch auch korrespondierende mentale Konzepte und Verhaltensweisen aktivieren: Wenn wir isoliert sind und uns nach menschlicher Wärme sehnen, greifen wir eher zu einem heißen Kaffee als zu einer kalten Cola. Ungesättigte, helle Farben signalisieren uns Light-Produkt, starke Kontraste stehen für Exklusivität. So einfach ist unsere Psyche mitunter. Dies wirkt auf den ersten Blick etwas befremdlich, jedoch gibt es umfangreiche Forschung, die diese Erkenntnisse untermauern. Doch nicht alle Codes funktionieren so, einige sind kulturell, durch unsere Kindheitserfahrungen oder auch durch Werbung geprägt.

Aufgabe des Marketings ist es, die richtigen Codes zu finden, nämlich solche, die die Ziele der Konsumenten ansprechen und aktivieren. Ziele sind ein neues psychologisches Konstrukt, mit denen Scheier & Co. arbeiten - in den früheren Büchern war überwiegend von Belohnungen und Belohnungsfeldern die Rede. Ziele verbinden Wünsche einer Person mit mentalen und realen Handlungen, sie sind Verhaltenstreiber" erläutern die Autoren ihren neuen Begriff. Und selbstverständlich werden diese Ziele auch implizit reguliert. In dem Buch werden nun die Verknüpfungen von Marken, Zielen und Codes weiter aufgedröselt.

Das geschieht an zahlreichen Beispielen und es werden auch eine Reihe von Spezialthemen behandelt - vom Preis über die Verpackung, von der Kommunikationsstrategie bis hin zum Mediaeinsatz. Das alles ist wie immer anschaulich beschrieben, ohne dabei zu wissenschaftlich oder zu oberflächlich zu sein. Deshalb ist Codes" ein sehr lesenswertes Buch, allerdings mit einer eingeengten Perspektive: Ein spezieller Forschungs- und Beratungs-Ansatz wird nachvollziehbar erläutert, aber nicht kritisch hinterfragt. Die Kritik muss der Leser selbst erledigen.

Um hier einen Punkt zu nennen: Wir haben hier - trotz aller Bezüge auf die Neurowissenschaft - ein typisches geisteswissenschaftliches Interpretationsproblem: Die Beziehung zwischen warmen Kaffee und dem Wunsch nach menschlicher Wärme erscheint plausibel. Doch besteht sie wirklich in den Köpfen der Konsumenten oder vielleicht doch nur in dem Kopf des Forschers, der die Interpretation liefert? Liegt der Erfolg des iPhones wirklich daran, das es mit solchen Zeigefingerbewegungen bedient wird, die etwas mit Spiel und leichter Unterhaltung zu tun haben, während der Einsatz des Daumens bei einem Blackberry Konzepte wie Kontrolle und Arbeit aufrufen? Mit ähnlichen Problemen kämpfen viele semiotische und qualitative Analysemethoden der Marktforschung.

Was man dem Team um Scheier zu gute halten muss: Sie liefern zwar keine lückenlose und kritische Argumentation, aber bemühen sich in ihrer Sprache und mit anschaulichen Praxisbeispielen so transparent wie möglich zu sein. Deshalb ist auch Codes" wieder eine sehr bereichernde Lektüre.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen codes-Ein Muss für Marketing und Kommunikationsarbeiter, 14. März 2011
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Codes.: Die geheime Sprache der Produkte (Gebundene Ausgabe)
Glückwunsch an das Autorenteam Christian Scheier, Dirk Bayas-Linke und Johannes Schneider.
Ich habe heute ihr Werk "codes" zu Ende gelesen und bin wirklich begeistert.
"codes" ist etwas Besonderes, zum Einen gefällt die Struktur und innere Logik, zum Anderen natürlich
die Inhalte und die Erkenntnisse aus Hirnforschung und Psychologie. Die gesamte Didaktik des Buches
ist überdurchschnittlich gut gemacht.
Die vielen Praxisbeispiele geben konkrete Hinweise und Blickpunkte für die eigenen Aufgabenstellungen.
Das Buch ist ein echtes Handwerksinstrument, das man immer wieder gerne zu Rate zieht. Einfach klasse.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine absolute Bereicherung für jeden Marketing-Experten!, 27. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Codes.: Die geheime Sprache der Produkte (Gebundene Ausgabe)
Absolut empfehlenswert für jeden, der sich mit dem Thema Kommunikation und Werbung auseinandersetzt. Das Buch ist eine echte Weiterentwicklung des Themenfeldes Neuro-Marketing. Es bringt neue Erkenntnisse für Experten im Bereich Neuro-Marketing aber auch für Marketing Verantwortliche, die sich einfach für dieses Thema interessieren.

Wie die ersten beiden Bücher der Autoren bietet auch dieses Buch eine sehr gute Kombination aus dem aktuellsten theoretischen Hintergrund und plakativen Praxisbespielen. So findet man hier unzählige fundierte Studien renommierter Forscher, die jeweils in einen direkten Bezug zum Marketing-Alltag gesetzt werden. Es wird detailliert entschlüsselt wie Emotion und Ratio zusammenwirken, wie Menschen ihre Umwelt und Produkte wahrnehmen und wie unterschiedliche Produkte in unserem Gehirn wirken. Hier wird eines besonders klar: es geht nicht um sympathisch oder unsympathisch, es geht darum, für welche Bedeutung - welche Codes - ein Produkt oder eine Marke stehen soll und welche Signale in der Markenführung diesen Code konkret wahrnehmbar machen.

Besonders hilfreich: das im Marketing-Alltag bekannte Problem der "geschmäcklerischen" Entscheidung wird hier durchleuchtet und grundlegendes Wissen für fundierte Entscheidungen gegeben. Das Buch macht deutlich, dass es darum geht, die Ziele der Menschen zu kennen und dann korrekt zu adressieren, nicht darum "emotional" oder "sympathisch" zu sein. So wird ein wichtiger (ansonsten oft vernachlässigter) Schritt, die Inmplementierung von Strategien in konkrete Maßnahmen und Kreation anfassbar aufgezeigt

Das Buch ist ein gelungener Schritt in die nächste Etappe des umkämpften Bereichs Neuro-Marketing. Die Erkenntnisse in diesem Buch werden integriert auf viele Bereich der Markenführung übertragen: z.B. Verpackungsdesign, Media, Kommunikation in allen Medien, Preispolitik oder Produktentwicklungen. Das Buch ist also wirklich eine Berreicherung für die Herausforderungen des Marketings!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wie Werbung unbewusst wirkt: Neue Erkenntnisse des Neuromarketings, 2. Januar 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: Codes.: Die geheime Sprache der Produkte (Gebundene Ausgabe)
Wie wirkt Werbung und was muss man deshalb beim Marketing von Produkten beachten?

Dieser Frage gehen die Autoren in diesem spannenden Buch nach. Wie auch schon in den beiden vorangegangenen Büchern: Wie Werbung wirkt. Erkenntnisse des Neuromarketing. und Was Marken erfolgreich macht: Neuropsychologie in der Markenführung liefern die Autoren überraschende Einsichten und interessante wissenschaftliche Studienergebnisse, die in unserem täglichen Kaufverhalten eine große Rolle spielen.

Warum nutzen wir beim Familienfest Pulverkaffee und keinen löslichen Kaffee? Warum trösten wir unsere Kinder mit Pudding und nicht mit Joghurt? Warum erhöht ein hoher Preis bei einem Energy-Drink den Blutdruck stärker als ein niedriger Preis? Offensichtlich folgen wir beim Produktkauf verschlüssselten Botschaften, die unsere Kaufentscheidungen massiv beeinflussen.

Was sind diese Codes erfolgreicher Produkte? Und was passiert da genau in unserem Gehirn?

Das Buch gliedert sich in zehn Kapitel:

1. Die geheime Sprache der Produkte
Wie entschlüsselt das Gehirn ein Produkt genau?
2. Sensory Codes: Wie das Produkt in den Kopf kommt
Wie passiert die Entschlüsselung über die Sinne genau?
3. Embodiment: Handlungen sind Codes
Nicht nur die sensorischen Eigenschaften auch unsere Handlungen sind wichtig
4. Ziele: Vom Konzept zum Kauf
Was also führt letztendlich zum Kauf?
5. Die Codes der Marke steuern
Was bedeutet das für Positionierung und die Segmentierung von Kunden?
6. Packvertising: Verpackungen wirken
Das entsprechende Pacckungsdesign kann die Strategie wirkungsvoll unterstützen
7. Kommunikation: Produkte mit Zielen aufladen
Wie macht man den Spagat zwischen Konsistenz und Neuartigkeit im Markendesign?
8. Touchpoints über Codes systematisch steuern
Wie erreicht man über die Ausrichtung aller Kontaktpunkte den Kunden?
9. Der Preis als Code: Menschen zahlen für Ziele
Wie bestimmt man den optimalen Preis für sein Produkt?
10. Baked-In: Systematisch zur Innovation
Wie muss die Kooperation zwischen Produktentwicklung und Marketing aussehen?

Wir kaufen immer mehr als das offensichtliche Produkt. Wir kaufen immer auch einen zusätzlichen mentalen Nutzen. Alle Codes eines Produktes, Form, Farbe, Haptik, Verpackung, Preis etc., vermitteln einen impliziten Nutzen, der darüber entscheidet, ob wir ein Produkt wollen oder nicht.

Und über die Wirkung dieser Codes sind wir uns fast nie bewusst. Oder hätten Sie gedacht, dass bei einem Bewerbungsgespräch die Beurteilung davon abhängt, ob der Personalentscheider ein kaltes oder ein warmes Getränk in der Hand hält?
Physikalische Eigenschaften und die mentalen Konzepte des Kunden sind eng miteinander verbunden. Das Buch liefert eine Fülle von wissenschaftlichen Untersuchungen und verblüffenden Experimenten, die zeigen, wie beeinflussbar unsere Kaufentscheidungen sind.

Die Regeln der Verknüpfung zwischen den Signalen eines Produkts und den mentalen Konzepten werden in der Kindheit angelegt. Auch mit welchen körperlichen Bewegungen wir ein Produkt in die Hand nehmen und bedienen, löst mentale Prozesse aus. Sehr interessant hierbei die Analyse der Fingerbewegungen, die beim Scrollen des iPhones und ähnlicher Handys neu eingeführt wurden.

Für alle, die Produkte und Dienstleistungen anbieten, ist es eine hilfreiche Warnung, mehr darüber nachzudenken und zu testen, wie Produkteigenschaften, Verpackung, Werbeansprache usw. beim Zielpublikum ankommen. Nicht die Vorlieben und Meinungen der Fachleute zählen, sondern was der Kunde mental damit verbindet.

Auf dem Hintergrund neuester Erkenntnisse von Hirnforschung und Psychologie zeigen die Autoren, wie man die Produkte heute geplant und platziert werden, um von Kunden bemerkt und gekauft zu werden.

Das Buch ist vor allem für Werbe- und Marketingleute unverzichtbar, weil es jenseits von Geschmackfragen aufzeigt, worauf wir Menschen bei Waren und Dienstleistungen unbewusst achten und dementsprechend uns 'verführen' lassen oder eben nicht.

Besonders interessant fand ich das Kapitel über den Zusammenhang zwischen Preisgestaltung und der wahrgenommenen Qualität von getesteten Produkten. Das Sprichwort 'Was nichts kostet, taugt auch nichts' findet hier seine experimentelle Bestätigung.

Das Buch ist durch die vielen Bilder und die lesefreundliche Zeilengestaltung leicht zu lesen. Originell und innovativ ist die Verwendung von QR-Codes. Das sind kleine Grafiken, die man mit einem entsprechenden Handy fotografieren kann und darüber sofort zu dem dazu gehörigen Internet-Link geleitet wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein erhellendes Buch, das allerdings die Rede vom kritischen und selbstbewussten Käufer und Konsumenten als eine Mär entlarvt, 9. November 2010
Von 
Winfried Stanzick (Ober-Ramstadt, Hessen Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 50 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Codes.: Die geheime Sprache der Produkte (Gebundene Ausgabe)
Haben Sie schon einmal überlegt, warum Nivea seit seinen Anfängen in einer blauen Dose mit weißer Aufschrift verkauft wird? Warum hätte diese Wundercreme für alles und alle in einer roten Dose keinen Erfolg gehabt?

Warum kaufen wir das, was wir kaufen, gerade dann, wenn wir es nicht unbedingt brauchen? Auf Grund von neuesten Erkenntnissen der Neuropsychologie haben die Autoren des vorliegenden Buches die Codes eines Produktes entschlüsselt. Gerüche, Formen, Farben, das Handling oder auch der Preis - das alles sind Codes, die darüber entscheiden, ob wir ein Produkt wollen d.h. kaufen oder nicht.

Die Autoren, allesamt Marketing- Experten, wollen mit dem Buch Unternehmen und Werbefachleuten zeigen, wie es gelingen kann, die Relevanz, die Differenzierung und die Glaubwürdigkeit in der Vermarktung ihrer Produkte signifikant zu erhöhen. Doch auch der einfache Konsument wird seine intellektuelle Freude an diesem Buch haben, ermöglicht es ihm doch ein Fülle von Erkenntnissen über die menschliche Wahrnehmung und auch seine eigene Konsum- und Kauferfahrungen.

"Codes. Die geheime Sprache der Produkte" ist ein erhellendes Buch, das allerdings die Rede vom kritischen und selbstbewussten Käufer und Konsumenten als eine Mär entlarvt. Vieles, so zeigt das Buch, ist uns bei der Auswahl eines Produktes bewusst nämlich gar nicht zugänglich. Dennoch: nach der Lektüre des Buches hat man gelernt, die glitzernde Welt der Produkte mit einer neuropsychologischen Brille zu lesen. Das ist nicht wenig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Inspirierende Ansätze, 31. August 2011
Von 
Oliver Fritsch (Boise, ID, USA) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Codes.: Die geheime Sprache der Produkte (Gebundene Ausgabe)
Ich liebe gute Marketing Bücher, die ansprechend illustriert sind, und dieses ist eines davon.
Tolles Thema, viele Praxisbeispiele, unterhaltend geschrieben.

Mit einigen Thesen stimme ich nicht ganz überein, so ist das Tropicana Verpackungsdesaster (S.78) nicht etwa darauf zurückzuführen, dass die Handhaltung, die dem Gehirn signalisiert wird, von Kraftgriff auf Feingriff umgestellt wird und das Produkt deshalb nicht mehr so oft gekauft wurde, sondern darauf, dass die neue Verpackung zu sehr den Generic Brands und Eigenmarken der grossen Supermarktketten glich und die Marke als weniger wert wahrgenommen wurde und deshalb floppte.

Aber egal...ich habe mir gleich noch die dazugehörige App gekauft, die das komplette Buch fürs iPhone enthält und ein sehr innovatives Marketingtool enthält, mit der man Verpackungen auf ihre Wirkung testen kann.

Schönes Buch, definitiv empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen nett - aber viel bla bla, 20. März 2011
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Codes.: Die geheime Sprache der Produkte (Gebundene Ausgabe)
das buch ist nett geschrieben, aber das ganze hätte man inhaltlich auf 5 seiten zusammenfassen können....viele wiederholungen, die nerven....für jemanden, der vom marketing keine ahnung hat eine nette freizeitlektüre, aber kein ernst zunehmendes werk für jemanden, der sich mit konsumentenverhalten auseinandersetzen will.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wie das menschliche Gehirn Wahrnehmungen der Umwelt speichert, 21. Januar 2011
Von 
Rolf Dobelli (Luzern, Schweiz) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (HALL OF FAME REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Codes.: Die geheime Sprache der Produkte (Gebundene Ausgabe)
Wo genau im Hirn werden Kaufentscheidungen getroffen? Nicht im Stammhirn, sondern im Stirnhirn, so die Erkenntnis des Neuromarketings. Das vielfältig vernetzte Stirnhirn decodiert die Signale, die von Produktverpackungen, Werbeanzeigen und TV-Spots ausgehen. Das Konzept des Neuromarketings ist anspruchsvoll, doch die Autoren sind darum bemüht, es verständlich zu vermitteln: Sie benötigen weder krachend bunten Werbestil noch akribisch durchstrukturierten Textaufbau, um dem Leser diese Geheimwissenschaft" zu vermitteln. Sie verwenden Normalsprache und unmittelbar einleuchtende Szenarien. Mit Verstand ausgewählte, anschauliche Bildbeispiele in dem großzügig illustrierten Buch tragen zum Verständnis bei. Man gewinnt den Eindruck, dass die Autoren wissen, wovon sie reden. getAbstract empfiehlt das Buch allen Werbe-, Marketing- und Kommunikationsstrategen, die wissen wollen, wie sie die Wünsche ihrer Kunden gezielt ansprechen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Potential zum Standardwerk, 1. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Codes.: Die geheime Sprache der Produkte (Gebundene Ausgabe)
Ein großer Wurf mit dem Zeug zum Standardwerk! Ich habe es mit großer Begeisterung gelesen und nicht nur der Inhalt, sondern auch die Form der Wissensvermittlung sind ein echter Benchmark für Marketing-Fachbücher. Viele, griffige Praxisbeispiele mit aktuellen Forschungsergebnissen in Einklang gebracht und mit wertvollen Schlußfolgerungen versehen.

In Kombination mit "Markenkommunikation" von Munzinger und Musiol hat man mit "Codes" den aktuellen, relevanten Wissensstand zu Neuromarketing und Markenkommunikation in 2 Büchern zusammengefasst für die Praxis.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen gut geschrieben, interessant, leicht verständlich, 13. Februar 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Codes.: Die geheime Sprache der Produkte (Gebundene Ausgabe)
Meiner Meinung nach, ist das Buch sehr lesenswert, es erklärt Sachverhalte immer an eingängigen Beispielen, und ist sehr leicht verständlich geschrieben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xb6e6fb64)

Dieses Produkt

Codes.: Die geheime Sprache der Produkte
Codes.: Die geheime Sprache der Produkte von Johannes Schneider (Gebundene Ausgabe - 6. September 2010)
Gebraucht & neu ab: EUR 9,09
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen