Fashion Pre-Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge foreign_books Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic NYNY

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen11
4,5 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:34,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. Juli 2014
"Coole Objekte mit 3D-Druck" ist eine umfassende Einführung in das interessante 3D-Drucken; es ist aber darüber hinaus auch eine konkrete Anregung, um Berührungsängste zu überwinden. Es ist somit für Leute, die sich nicht nur informieren, sondern den 3D-Druck auch gleich selbst ausprobieren wollen. Der gesamte 3D-Druck Prozess von der Idee über das Scannen, 3D-Modell, Materialauswahl bis zum fertigen Endprodukt wird detailliert und mit Varianten/Alternativen beschrieben. Ein ausführliches Stichwortregister und hilfreiche Querverweise im gesamten Text unterstützen die Praxistauglichkeit des Buchs.

Als Anwendungsbeispiele werden genannt: Zahnkronen, Implantate, Architekturmodelle, Figuren und Teile im Hobbymodellbau, Schmuck, Prototypen oder Anschauungsobjekte aller Art. Bei den Materialien sollte man nicht nur an Kunststoff (Kunstharz, Polyamid, PLA) denken, sondern auch an Silber, Titan, Bronze, Aluminium. Insgesamt gibt es wohl bereits über 100 Ausgangsmaterialien und ständig kommen neue hinzu. Und um dem Neueinsteiger geeignete Modelle für das 3D-Drucken aufzuzeigen, werden konkrete Datenbanken genannt, die inzwischen über 100'000 Designs zum Download bereitstellen, z.B. Thingiverse.com oder YouMagine.com. Mit Tinkercad und Sketchup schliesslich kann man selbst 3D-Designs erstellen.

Im zweiten Teil des Buchs werden schrittweise konkrete Fälle aufgezeigt. Dabei wird das 3D-Drucken sehr anschaulich. Gleichzeitig erkennt man aber auch, dass man für ein eigenes Objekt mehr als ein paar Stunden investieren muss. Je individueller das Objekt, desto mehr Zeit wird es kosten. Und obwohl die Software vieles abnimmt, muss man neben der Geduld auch das räumliche Vorstellungsvermögen und die Kreativität mitbringen.

Durch die klaren Kaufempfehlungen für 3D-Drucker oder für Software bietet das Buch einen echten Mehrwert. Und an der Sprache merkt man, dass hier nicht zwei Theoretiker zu Wort kommen, sondern erfahrene Praxisleute, die wissen, wie man komplexe Dinge einfach und empfängerorientiert erklärt.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juli 2014
Nachdem ich dieses Jahr endlich einen 3D Drucker gekauft habe, musste auch passende Literatur her, und dieses Buch ist ein gelungener Einstieg für dieses komplexe Thema. Die ersten zwei Kapitel geben einen guten Überblick über Techniken und Materialien. Gerade die Übersicht zu Vor- und Nachteilen verschiedener Druckmaterialien ist für einen Anfänger sehr hilfreich und gut aufbereitet. Dann geht es weiter mit 3D Scannen - das hatte ich nicht erwartet, da das Thema im Netz oft zu kurz kommt. Die Autoren gehen da sehr ins Detail, inkl. detaillierter Aufstellung verschiedener Software- und Sensor-Kombinationen. Ausserdem wird anschaulich erklärt, wie man den Scan aufbereitet, um damit in einer Modellierungssoftware weiterarbeiten zu können. Viele gute Praxistipps also. 3 Kapitel befassen sich mit Modellierungssoftware, inkl Tutorials für Sketchup und Tinkercad. Da ich mich seit Jahren im Hobbybereich mit 3D Modellierung befasse, hätte dieser Teil für mich durchaus kürzer ausfallen können. Die Anleitungen sind aber anschaulich geschrieben, leicht zu befolgen und gehen von Anfang an auf die Besonderheiten ein, auf die man achten muß, wenn man Objekt zum Drucken modelliert. Zum Schluss gibt es noch eine Einführung zu "Slic3r", mit einfachen Erklärungen zu den unterschiedlichen Parametern und was es alles zu beachten gibt. Gerade das fand ich als Anfänger sehr hilfreich. Gut gefallen hat mir auch, daß die meisten vorgestellten Programme frei und Open Source sind, oder daß zumindest freie oder günstige Alternativen aufgezeigt wurden.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. August 2014
Der Titel verspricht nicht zu viel. Sehr kurzweilig zu lesen und dabei höchst informativ. Von der Entstehung des 3D Drucks, dessen Historie sowie die aktuell gängigen Verfahren wird man in die Welt der 3D Modelle und Drucke hineingeführt.

Nie zu viel und umständlich, sondern wie ich finde immer wohl dosiert und verständlich.

Für den Interessierten bzw. Einsteiger in den 3D Druck gibt es viel zu entdecken. Den auch meine erste Frage war, wieso 3D Drucker was soll ich damit? Mit dem Buch wird einem klar welche Möglichkeiten sich auch im Privatbereich eröffnen, wenn man sich mit der 3D Modellierung und dem 3D Druck beschäftigt. Von der Spielzeugreparatur bis zum individuellen Werkzeug ist alles möglich.

Man bekommt Empfehlungen mit welchen 3D Programmen man starten kann und wie diese zu bedienen sind. Dies kann anhand verschiedener Beispielprojekt im Buch dann auch gleich in die Praxis umgesetzt werden. Auch gut die Beschreibung wie man den dann seine 3D Datei auch auf das Druckbett des Druckers bekommt. Für alle die, die sich keinen eigenen 3D Drucker anschaffen wollen, gibt es eine gute Übersicht von Anbietern, die dies als Dienstleister übernehmen.

Der Teil für das Finishing und Nachbearbeitung von 3D Drucken ist etwas kurz geraten. Aber das ist schon mäkeln auf hohem Niveau :-)

Für mich besonders interessant war der Teil zum Scan von 3D Objekten. Anschaulich erklärt und auch wieder mit Beispielen unterlegt, wie es funktioniert und was man dazu benötigt.

Fazit: ein wirklich tolles Buch zum Einstieg in den 3D Druck. Alles Wichtige wird behandelt und man fühlt sich gut informiert. Eine echte Grundlektüre, die für Interessierte, Kaufinteressenten von 3D Druckern aber auch weiter Fortgeschrittenen mit eigenem 3D Drucker zu empfehlen ist.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. September 2014
Dieses Buch widmet sich an Leute, die entweder bereits einen 3D-Drucker besitzen oder einfach interessehalber wissen wollen, wie die Arbeitsschritte von der Idee bis zum fertigen 3D-gedruckten Produkt aussehen. Das Buch führt den Leser durch diesen Prozess und zeigt Möglichkeiten und Alternativen. Zum Beispiel werden die verschiedenen Materialien zum 3D-Drucken aufgeführt und ihre Vor- und Nachteile diskutiert. Genauso werden verschiedene CAD-Programme zum Erstellen der 3D-Modelle vorgestellt und ihre Benutzung anhand mehrerer Beispielmodelle erklärt. Das Buch überzeugt jedoch nicht nur durch den Inhalt, sondern auch das Design ist sehr ansprechend (siehe Blick ins Buch) und führt neben der lockeren Schreibweise zu einem flüssigeren Lesen. Das Buch ist komplett in Farbe und enthält durchgehend viele Bilder und Tabellen, die die vermittelten Informationen veranschaulichen. Insgesamt ist Coole Objekte mit 3D-Druck ein umfassendes Buch, das dem Leser in den meisten Fragen zur Benutzung eines 3D-Druckers (nicht zum Bau!) zur Seite steht und einen sehr guten Überblick über die Thematik 3D-Druck bietet.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juli 2014
Da ich schon seit längerer Zeit die Anschaffung eines 3D-Druckers erwäge kam mir dieses Werk gerade recht.

Und ich muss sagen, dass alles drin steht was man zu diesem Thema schon immer wissen wollte und nie zu fragen wagte ;-)
Das Buch gibt einen prima Überblick über die verschiedenen 3D-Drucker und -verfahren.

Besonders gut haben mir die detaillierten Schilderungen gefallen, wie man überhaupt an die Modelle kommt, sei es online, eingescannt oder selbst erstellt.

Ich persönlich hätte mir noch etwas mehr „Tips und Tricks“ anhand von Beispielen aus der Praxis gewünscht, was Besonderheiten der 3D-Drucker im privaten Bereich angeht (Verziehen der Modelle, Stützstrukturen, Auflösung etc.).
Für einen ersten Überblick in diese Thematik prima!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2014
Das Thema 3D-Druck fasziniert. Ich habe lange nach einem einfachen Einsteigerbuch gesucht und mit diesem Buch gefunden.

Es führt den Leser von den technischen Grundlagen, dem Design, den Scanning-Verfahren bis zum Druck der 3D-Modelle. Das Buch eignet sich für Einsteiger und Fortgeschrittene. Der Leser erhält konkrete, praktische Hinweise, die er rasch selbst umsetzen kann.

Als Anfänger am Thema konnte ich schon rasch mein erstes 3D Modell in Tinkercad modelliert um seine Achse drehen. Sehr interessant fand ich die Möglichkeiten vom Scanning von Objekten.

Es ist ein rundum gelungenes Werk zu dieser neuen Technologie.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. August 2015
Gibt einen guten ersten Einblick über die Technik und erklärt einige CAD Basics um so eigene Objekte zu erstellen. Da ich gerade vor einer Kaufentscheidung für einen 3D Drucker stehe hätte ich mir diesbezüglich noch mehr Hinweise gewünscht, was aber bei der Vielzahl von Anbietern evtl. gar nicht möglich ist. Zusammengefasst ein gutes Buch für die Basics um das 3D Drucken, für Einsteiger aus meiner Sicht durchaus wertvoll.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Mai 2016
ganz nett - vielleicht zu wenig in die Tiefe gehend
Für einen ersten Eindruck ist es ganz brauchbar
um erste Informationen zu erhalten
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Mai 2015
- Sehr gute Gliederung der Themen
- Tolle Tipps und sehr hilfreiche Erklärungen für jedermann verständlich.
- Viele verweise zu nützlichen Internetpages.
Kann dieses Buch jedem wärmstens empfehlen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. September 2015
Als Einsteiger in den 3D- Druck Literatur gesucht. Das Buch beschreibt diverse Beispiele und was man über Grundlagen wissen muss verständlich und klar.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden