weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Learn More Spirituosen Blog HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen17
4,8 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:30,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. September 2012
1) Warum habe ich das Buch gekauft?

Seit einiger Zeit erstelle ich Webseiten in Joomla, einem weit verbreiteten Content Management System. Zusätzlich zu, Kernsystem (Core), das kostenlos zum Download zur Verfügung steht, existiert eine ungeheuer große Zahl von Erweiterungen (Extensions), die von engagierten Programmierern zumeist ebenfalls kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Diese Erweiterungen sind überaus nützlich. Dennoch kommt früher oder später der Moment, in dem die Erweiterung mit der gewünschten Funktionalität nicht existiert und ich als nich ganz unerfahrener Programmierer beschließe: "Das kann ich selber machen." Mit diesem gewagten Vorsatz habe ich angefangen, Beispiele für Module und Plugins im Internet zu suchen, sie zu testen und an meine Wünsche anzupassen. Leider war es recht schwierig, zu diesem Thema eine umfassende Dokumentation zu finden. Ich habe eine entsprechende Frage in einem Joomla Forum gestellt und bekam mehrere Hinweise auf das vorliegende Buch. Zwei Tage nach der Bestellung war es da.

2) Was verspricht dieses Buch?

Auf dem Deckblatt des Buches steht:
Eigene Komponenten, Module und Plugins programmieren,
. Erweiterungen für das freie Content Management-System,
. Schritt für Schritt von der Idee bis zum Installer
. Die Joomla API kennenlernen
Schnelle Erfolge mit eigenen Erweiterungen

3) Was hält dieses Buch?

Kurz gesagt, nahezu alles, was auf dem Deckblatt steht.
Die Formulierung "Schnelle Erfolge..." halte ich allerdings nicht für unbedingt gelungen. Als jemand, der in der Vergangenheit schon dutzende von "Hello World / Hallo Welt" Beispiele in ebenso vielen Programmiersprachen und Systemen ausprobiert hat, weiss ich zwar, dass es wichtig ist, möglichst früh zu einem kleinen Erfolgserlebnis zu kommen. Aber jedem sollte klar sein, dass bis zur Fertigstellung der eigenen "eierlegendenen Wollmilchsau" ein langer und oft schmerzvoller Weg liegt.

4) Was gefällt mir an diesem Buch?

Das Autorenteam Christiane Maier-Stadtherr (Ladies first, die anderen alfabetisch) Axel Tüting und René Serradeil hat einen einen Weg gefunden, ein ansonsten eher trockenes Thema auf teilweise vergnügliche Art zu formulieren. So macht es auf vielen Seiten einfach Spaß, das Buch aufmerksam zu lesen. Gerade an Stellen, in denen der Zeigefinger warnend erhoben wird, um die Leserinnen und Leser auf Regeln und eine bestimmte Disziplin beim Programmieren hin zu weisen, geschieht das selten ohne dass auch etwas Ironie zu erkennen ist.

Dennoch ist es kein Lach- sondern ein Sachbuch. Es ist eines der wenigen Joomla Bücher, in denen NICHT erklärt wird, wie man Joomla oder fertige Erweiterungen installiert. Dafür ist auf über 400 Seiten mehr Platz dafür, Grundlagen über die Programmierung von Komponenten, Modulen und Plugins zu vermitteln und zu erklären,
dass nicht etwas einfach so ist, wie es ist, sondern Ursachen und Hintergründe darzustellen. Da arbeitet das Autorenteam Hand in Hand, wirft sich kapitelübergreifend auch schon mal Bälle zu.

Leider habe ich schon öfter ein Sachbuch gekauft, das sich im nachhinein als umfangreiche Dokumentation eines Entwicklungsprojekts entpuppt, das die Welt nicht braucht. Zum Glück ist das hier nicht der Fall. Ein nicht ganz ernst gemeintes Verleih-Projekt "MyThings" wird erstellt und immer mal wieder aufgegriffen um es zu erweitern oder auf Hntergründe hinzuweisen. Dazwischen finde ich eine Menge wertvoller Tipps und Tricks.

Schon recht weit vorne im Buch findet sich das Kapitel "Die Komponente MyThings einschmuggeln". Zugegeben, bisher habe ich mich vor dem Erstellen von Komponenten gedrückt, weil der Formalismus "mit allem drum und dran" mich zunächst abgeschreckt hat. Im Buch erfahre ich einen Weg, wie ich "durch die Hintertür" die Funktionalität nach und nach entwickeln kann. Dabei ist das keine "quick and dirty" Programmierung, sondern die Fokussierung auf das wesentliche. Der möglicherweise Angst einflößende Installationsballast wird später nachgereicht, wenn man mit dem Projekt bereits vertraut ist.

Recht ausführlich wird die Joomla-Api beschrieben, wobei die Autoren Wert auf die Feststellung legen, dass hier keine API Referenz angeboten wird. Die lässt sich im Internet nachlesen. Vielmehr werden hier wichtige Klassen und Schnittstellen samt ihrer Bedeutung erläutert.

Das Kapitel "Standards, Regeln, Konventionen bietet einem halbwegs erfahrenen Programmierer nichts grundsätzlich neues, erinnert aber immer wieder auf die schon erwähnte ironische Art und Weise an die Schwächen und Schlampereien, die sich im Lauf der Zeit im eigenen Code eingeschlichen haben.

Programmierbeispiele für Joomla 2.5 gibt's zum Download.

5) Was gefällt mir nicht an dem Buch?

Die zahlreichen Screenshots haben darunter gelitten, dass sie zum Druck in Graustufen dargestelt werden müssen. Sie sind recht klein. Dadurch nehmen sie zwar weniger Platz weg, sind aber auch schwer lesbar.

6) Wem möchte ich dieses Buch nicht empfehlen ?

- Wer nicht wenigstens einige Joomla Installationen erfolgreich durchgeführt und kaum in php programmiert hat, sollte erst mal mehr Erfahrungen sammeln.
- Jemandem, den die Begriffe PHP, SQL, Object, Schnittstelle, API, Klassen, Frontend, Backend in Ehrfurcht erstarren lassen oder der sie erst googlen muss.

7) Wem möchte ich diese Buch empfehlen

- Allen, die Interesse an Joomla haben und Joomla Erweiterungen programmieren und/oder verstehen wollen und selbst noch nicht den letzen Grad der Erkenntnis erreicht haben.

8) Würde ich dieses Buch nochmal kaufen?

Nein! Denn ich hab's ja schon. ;-)
0Kommentar|25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. September 2012
Habe mit C++ im Bereich Automatisierung viele Jahre Software entwickelt und hielt es für ein Leichtes, meine eigenen Ideen für meine Homepage zu programmieren. Das war aber nicht so leicht, die C++-Erfahrung ist nur begrenzt übertragbar, wie ich bei den Tutorials und der Dokumentation im Web feststellen musste.

Ich habe das Buch nicht unbesehen bestellt, damit habe ich schlechte Erfahrungen gemacht, sondern in der Buchhandlung gekauft, um es vor dem Kauf quer zu lesen. Ich war begeistert von dem lockeren Stil.

Der erste Teil ist eher für Neueinsteiger in die Programmierung und bringt ausführliche Erklärungen und manchmal ziemlich schräge Vergleiche, die aber gerade deshalb eingängig sind. Genial ist der Trick, wie man den Installer umgehen kann.
Das Kapitel über Konventionen weckt Erinnerungen an eigene Projekte - da steckt echtes Praxiswissen drin, das ist nicht nur Theorie. Das spürt man überall, es ist auch ein Lehrbuch zur Praxis der Programmierung, ganz unabhängig von Joomla.
Bei der Beschreibung der API kam ich dann etwas ins Schleudern. Aber ich weiß jetzt wo ich nachlesen kann wenn ich später etwas Spezielles brauche und verstehe jetzt, was sich im Gesamtsystem alles verbirgt.
Der erste Teil habe ich nachprogrammiert und alles funktioniert sofort.

Bei diesem Buch muss man immer wieder lachen und das ist bei dieser Art Bücher so selten dass ich es empfehle, auch wenn ich noch nicht alles durchgearbeitet habe.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Mai 2013
Das ist sicher eines der besten IT-Bücher die ich in über 30 Jahre bisher in der Hand hatte. Es hat einen guten und gut lesebaren Schreibstil, es ist vollkommen klar, welche Vorkenntnisse benötigt werden und ein Joomla! Profi kauft sich sowieso nicht so ein Einführungsbuch sondern holt die Spezialinfos aus Foren und andern Netz-Quellen.

Schade dass es noch nicht auf 3.x aktualisiert wurde. Aber auch so ist es recht hilfreich.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Oktober 2012
Andere Rezensionen zu diesem Buch haben sich bereits ausführlich damit beschäftigt wie geeignet das Buch für Anfänger ist. Dem kann ich mich nur anschließen. Anfänger (im Sinne der Joomla-Programmierung) werden sanft an das Thema heran- und durchgeführt. Dank des klaren, persönlichen und durch Zitate und Anekdoten aufgelockerten Schreibstils ist das Buch gut zu lesen und wirkt nicht dröge, was bei vielen anderen Büchern gern zum Problem wird.

Doch nicht nur für Anfänger, sondern auch für Fortgeschrittene bietet dieses Buch einiges. Zwar können diese die ersten Kapitel getrost überspringen, doch in den späteren Kapiteln finden sich viele interessante Themen. Das geht los bei der ordentlichen Fehlerbehandlung, über Routing bzw. SEF und den Installer bis hin zu tieferen Einblicken in die Konfiguration von Komponenten. Auch gut zu lesen und sehr interessant ist das Kapitel über die Joomla-API, das einem mit viel Wortwitz und doch tiefem fachlichen Verständnis die Perlen der API näherbringt.

Für Experten ist das Buch wenig geeignet, wer eine reine Referenz als Nachschlagewerk (auf Englisch Reference Manual) sucht, ist an der falschen Stelle und sollte sich lieber auf die im Internet verfügbaren Reference-Seiten konzentrieren.

Das Buch ist aus meiner Sicht primär für das Durchlesen von vorne nach hinten gedacht, weniger als schnelle Referenz auf dem Schreibtisch. Denn der persönliche und aufgelockerte Schreibstil macht das Buch zwar gut und flüssig zu lesen, kostet beim schnellen und gezielten Nachschlagen nach Fakten aber unnötig Zeit um diese aus dem Text zu ziehen.

Zusammenfassend kann ich sagen: Das Buch ist für Anfänger gut geeignet, für Fortgeschrittene auch, sofern sie bereit sind hinzunehmen, dass sie mit dem Buch auch "Ballast" kaufen, den sie schon kennen (wobei einige für eine erneute Vertiefung dieses Anfängerwissens wohl durchaus dankbar sein werden).

Insgesamt ein sehr gutes Buch, das 5 Sterne durchaus wert ist.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. September 2012
Wow, ich muß sagen, das Warten hat sich gelohnt und der Ausspruch "Gut Ding will Weile haben!" trifft's auch hier.

Vorweg, mich (als Joomla!-User mit mittlerer bis guter Erfahrung) hat das Buch und die Idee, selbst mal eine Extension zu programmieren, schon sehr gereizt.
Ok, es ist keine "Klick hier und dann da und dann ist alles fertig"- Lektüre (wie auch, bei dem Titel), sondern eher ein Lehrbuch, mit dem man sich schon beschäftigen muß, wenn man denn willens ist.
Bald merkt man aber, dass es Spaß macht. Weil es eben nicht in trockene Programmierer-Sprache verfasst ist, sondern auch mal amüsant, wie z.B. "automagisch" oder die "Schrotflinten-Chirurgie" zeigt, daher kommt. Bei allem Humor bleiben die Autoren jedoch immer dem Thema treu und man merkt sehr bald, dass sie wissen, wovon sie schreiben.
Nicht nur das, sie scheinen auch ein Faibel für Neueinsteiger, wie mich, in diesem Bereich zu haben und zu wissen, wie hilflos sich ein Anfänger in einer solchen Materie fühlt. Das wird nicht nur durch die reichhaltige bildliche Darstellung deutlich, die jedoch etwas farbenfreundlicher und erkennbarer hätte sein können, sondern durch meine "Ach so ist das"-Erkenntnisse beim z.B. Lesen des ersten Teils. Hier geht es u.a. um den Aufbau der Verzeichnisstruktur, die sich mir nun schon klarer darstellt.
Gelungen und einleuchtend finde ich auch die Erklärungen verschiedenster Zusammenhänge bei der Komponentenentwicklung. Das nenne ich Vermittlung von beeindruckendem Fachwissen auf amüsanter Weise. Als weiteres gutes Beispiel: das Thema "Programmierschnittstelle". Auch wenn ich in dieses Thema vorerst später richtig einsteigen möchte (ist -noch- echt starker Tobak), ist es doch Klasse geschrieben, trotz dem (oder gerade weil?) ich es nicht sofort verstehe.

Fazit:
Das Thema ansich ist für mich (noch) keine leichte Kost, wird aber beim Lesen des Buches selbst, deutlich versüßt. Man bekommt hervorragende Einblicke in die professionelle Programmierung und ich mußte schnell feststellen, dass Programmcodes viel mehr sind, als aus zahlreichen Tutorials kopierte und zusammengefügte Zeilen.

Dafür meinen Dank an die Autoren und meine absolute Kaufempfehlung an alle Interessierten.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Oktober 2012
Joomla! ist ein sehr mächtiges und leicht zu bedienendes Content Management System (CMS), welches sich einer sehr großes Beliebtheit erfreut und für das es sehr viele Erweiterungen gibt. Erweiterungen die fast alle Wünsche des Anwenders erfüllen. Für alle Anderen, bleibt oft nur der weg, es selbst in die Hand zu nehmen. Will heissen eine eigene Erweiterung programmieren.

Es gibt viele Bücher, die sich mit der Joomla!-Programmierung beschäftigen und den Leser mit unnützen Dingen, wie der Erklärung wie man Erweiterungen installiert etc., aufhalten und unnötig Buchseiten mit überflüssigen Ballast befüllen. Nicht so bei diesem Buch. Die Autoren geben eine Einführung in den Joomla!-Grundwortschatz und gehen auf den ersten Seiten auf die GNU-GPL ein.

Anhand zahlreicher Beispiele wird dem Leser die Programmierung von Modulen, Plugins und Komponenten näher gebracht. Auch wird auf Standards, Regeln und Konventionen eingegangen. Wer für Joomla! (2.5) Erweiterungen programmieren möchte, wird um die API nicht herum kommen. Diese Programmierschnittstelle von Joomla! ist sehr umfangreich und soll den Programmierer einige Arbeiten abnehmen. Nur ist diese API nicht gerade sehr Übersichtlich, um so schöner, dass die Autoren eine Einführung in die Joomla!-API geben.

Es ist wirklich ein sehr schönes und gelungenes Buch.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Oktober 2012
Nachdem ich die Rezessionen hierüber vor einigen Wochen schon gelesen hatte - und auch die anderen Joomla! Bücher habe (Joomla 1.6, 1.7, 2.5, Franziz Verlag), Ich dann gesehen habe das Herr Tüting, dessen lockeren Schreibstil man einfach super finden muss, auch an diesem Buch mitgewirkt hat habe ich mir gedacht warum eigentlich nicht.

Nun - ich bin kein PHP Profi; auch mit SQL kenne ich mich nur in der Theorie aus und weiss wie das unter PHPmyAdmin aussieht wenn man die DB mal migriert etc...
Dennoch finde ich das Buch eine gelungene Lektüre was so alles möglich ist, was wie zusammenhängt, was man beachten muss.

Für mich noch etwas zu schwer um mal eben einen eigene Extension zu bauen, denke aber für alle dir mehr auf den Kasten haben als ich dass das perfekte (Einsteiger)Buch.

5 Sterne weil:
- Sehr Aufschlussreich
- sehr gut zu lesen
- Step-by-Step
- Fundiertes wissen von Leuten die auch wissen was sie da tun

Großer Plusspunkt: Auf der Website von Hr. Tüting (time4joomla.de) unter 2.5 -> Programmierhandbuch findet man einen Link zu gitHub wo man über die Beispielkomponente MyThings "Bugtracken"kann, fragen stellen etc...
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. November 2012
Dieses Werk wendet sich ausdrücklich nicht an Anfänger, sondern an erfahrene PHP-Programmierer, die womöglich auch schon über Erfahrung mit SQL und anderen Datenbanken verfügen, sowie über erste Grundlagen in Joomla! selbst, so dass auch die Installation schon mal keine Schwierigkeiten bereiten sollte.

Auch kann sich der Anwender nach Meinung der Verfasser ausdrücklich selber aussuchen, an welcher Stelle des Buches er einsteigen will. So fand auch ich die Grundlagen des Joomla!-Wortschatzes zu Beginn des Buches entbehrlich, während spätere Kapitel ein Fachwissen abverlangen, dass ich mir doch erst noch erarbeiten musste.

Unterstützt wird übrigens die Joomla!-Version 2.5, wobei auf 416 Seiten auf alle Schritte der Entwicklung vom Entwurf über die Filter, Plugins und Module bis hin zum Installer ausführlich eingegangen wird. Auch die Quelltexte sind nach Erwerb des Buches zum Download verfügbar, wobei die Printausgabe für 30,00 Euro erhältlich ist, das E-Book hingegen für ermäßigte 19,99 Euro.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. November 2012
Wow, so gute Bewertungen und eine genaue Beschreibung was das Buch einem bringt. Da ich genau auf der Suche nach einem Buch für Joomla-Entwickler war, eine echte Hilfe!

Ich wurde nicht enttäuscht. Benötige immer wieder, vor allem Plugins, die an meine Bedürfnisse angepasst sind und konnte mir sehr viele Tipps und Tricks aus dem Buch entnehmen. Sehr umfassend, eine klare Empfehlung
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. März 2013
Ich entwickle schon seit langer Zeit Joomla Extensions. Bis jetzt habe ich viel improvisiert, da genau ein Buch wie dieses gefehlt hat. Hier ist endlich mal ein Buch, das viele Joomla-Geheimnisse mal klar an Entwickler erklärt. Einfach toll.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden