Fashion Pre-Sale Hier klicken Sport & Outdoor BildBestseller Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Cushion Shop Kindle PrimeMusic NYNY



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. März 2011
Ich arbeite seit vielen Jahren immer mal wieder mit HTML. Bisher mehr oder weniger Hobbymäßig. Unterstützung hatte ich immer im Internet (Selfhtml, etc.) Oft habe ich Tags genutzt ohne den genauen Aufbau zu kennen, andere wiederum kannte ich gar nicht.

Ich habe das Buch jetzt seit zwei Tagen und bin mit dem ersten Drittel durch. Alle Fragezeichen die ich bis hier im Kopf hatte sind weg. Das Buch bringt mich wirklich auf das nächste Level. Um sich Profi zu nennen fehlt natürlich noch viel Erfahrung, aber was die Theorie angeht lässt das Buch meiner Meinung nach nichts aus.

Ich würde es sogar absoluten Anfängern empfehlen da wirklich jeder Tag ordentlich beschrieben wird. Für Anfänger fehlen eventuell ein paar Übungen, die man aber auch im Internet finden kann. Außerdem geht es vielleicht ein Schritt zu zügig. Wen das nicht stört: Kaufen.

Für mich, der schon ein bisschen HTML in den Editor geklimpert hat ist es perfekt. Und zwar nicht nur für HTML5 sondern generell für HTML. Kompatibilität und Unterschiede werden immer aufgezeigt und man weiß wann man heute schon HTML5 nutzen kann und wann man besser auf einen älteren Tag zurückreifen sollte.

Einziges Manko: Hin und wieder hat sich ein Fehler eingeschlichen. Bisher aber nur Kleinigkeiten.
0Kommentar|38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. September 2012
Ich erstelle seit einigen Jahren beruflich Websites. Bislang als HTML4 bzw. XHTML. Damit ich nun den Einstieg in HTML5 finde habe ich mir dieses Buch gekauft., und ich muss sagen, das hat sich wirklich gelohnt, ein sehr schönes Buch. Wichtig für mich ist eben, dass nicht nur die neuen Elemente übersichtlich erklärt werden, sondern auch wo und wie ich sie jetzt schon verwenden kann (Browserkompatibilität).
Man kann das Buch als Nachschlagewerk verwenden, aber auch einfach durchlesen. Ich kann es sehr empfehlen.
Gruß
m8nx
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. November 2011
Ist ne Top-Empfehlung, ich hab da sehr schnell einen Überblick gehabt, vieles wichtiges zu HTML5 wird top aufgegriffen und erklärt. Die Profis werden das wichtigste aufgreifen, der Anfänger wird es komplett hiermit lernen können.
11 Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2013
HTML-Lehrbücher gibt es einige auf dem Markt. Von diesen Büchern hebt sich das vorliegende Werk "HTML5: HTML5,CSS3 & JavaScript" von J. D. Gauchat wohltuend ab. Im Gegensatz zu bloß theoretischen Werken und Nachschlagewerken findet man hier praktische Übungen, so dass man die "Programmierung" von Webseiten in HTML5, das Layout in CSS3 und die Hinzufügung von Funktionen in "JavaScript" am Beispiel lernt. Gauchat erklärt gut. Und er sagt dabei auch, was im Moment in Sachen HTML5 schon geht und was noch Zukunftsmusik ist. Man lernt, Audio- und Video-Dateien abzuspielen, Animationen wiederzugeben und auf Geoinformationen zuzugreifen. Außerdem beschreibt der Autor, wie man Benutzerdaten einliest und weiterverarbeitet, Daten auf der Festplatte des Benutzers einer Webseite abspeichert (Stichwort: Web-Storage-API), zeitraubende Programme im Hintergrund ausführt (Stichwort: Web-Worker-API) und einiges mehr.

Das Buch vermittelt grundlegendes Wissen für die Programmierung von Webseiten. Man bekommt einen Eindruck von der Leistungsfähigkeit von HTML5 - und kommt dann immer wieder ins Staunen angesichts der vielen Möglichkeiten, die sich aus dem neuen HTML ergeben. Freilich hat das Buch auch seine Grenzen. Heutzutage wird auf Webseiten ja mit dem Computer, dem Tablet oder dem Smartphone zugegriffen. Und das setzt eine komplexe Programmierung voraus, um den unterschiedlich großen Displays der Geräte gerecht zu werden. Das aber wird in der 1. Auflage von 2013 nicht behandelt, so dass man mit Sicherheit weitere Bücher wird lesen müssen.

Dennoch kann ich Ihnen dieses Buch empfehlen. Ideal ist es, wenn Sie in die Jahre gekommene Vorkenntnisse in der Webentwicklung haben und Ihr Wissen aufpolieren möchten. Ich glaube aber auch, dass man als engagierter Einsteiger von dem Buch profitieren kann, wenn man die Punkte googelt, die man nicht versteht. Fünf Punkte wegen des Umfangs und wegen des praktischen Vorgehens.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. August 2012
Wenn zwei hochkarätige Autoren über HTML5 schreiben, dann kann man davon ausgehen, dass dort auch einiges drin stecken wird.

Neben dem HTML, wird natürlich auch detailiert CSS erklärt. Wer nun aber glaubt, dass es sich letztlich um ein reines "HTML & Co Fachbuch" oder eher "Nachschlagewerk" handelt, irrt gewaltig. Es geht in jedem Kapitel immer in die Tiefe und selbst als gestandener Webentwickler erfährt man neues, unbekanntes und: "Ach, das geht auch...". Neben den Kapiteln, die der Abfolge eines HTML-Dokuments folgen, gibt es auch einige weiterführende Kapitel, wie beispielsweise über Mikrodaten mit u.a. der Einbindung von vCards und vEvents, über Javascript und Eventhandling, um seine Website dynamischer zu gestalten und am Ende natürlich eine komplette Referenz zum Nachschlagen.

Die beiden Autoren haben ein sehr komplexes Buch vorgelegt, was man nicht mal eben so locker wegliest - eben weil eine Fülle von Informationen im Buch stecken, die zumindest mich wirklich überrascht haben.

Was ich wirklich sehr gut finde, ist, dass stets auch dabei steht, welcher Browser was kann. Sehr schön sind auch verschiedene Lösungsansätze, die sich mit Webentwicklers Sorgenkind dem "Internet Explorer" beschäftigen und aufzeigen, wie man manchmal den IE dennoch "überzeugen" kann, HTML5-Elemente ordnungsgemäß auszuführen.

Ich selber bin in der professionellen Webentwicklung tätig und kenne mich da eigentlich richtig gut aus. Mit diesem Buch allerdings noch eine ordentliche "Schippe" besser. Aber auch wer einfach nur Spaß an HTML und seinen Möglichkeiten hat und Webseiten aus Lust am Spaß erstellt, wird mit diesem Buch mit Sicherheit seine Freude haben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2012
Um mein auf HTML 4.01 basierendes Wissen auf den neusten Stand zu bringen, habe ich mich für dieses Buch entschieden. Obwohl ich mit HTML/CSS sicher unterwegs bin, habe ich noch einige Kniffe dazu gelernt. Mir haben auch die Hintergrundinformationen und die Links auf externe Quellen mit Zusatzinformationen/Artikeln zum jeweiligen Thema gut gefallen.

Das Buch ist definitiv ein Nachschlagewerk (und zwar ein dickes), wer lieber anhand eines Praxisbeispiels lernt, der ist bei anderen Büchern besser aufgehoben. Aber als Nachschlagewerk funktioniert es gut, umfassend und vor allem verständlich. Gut finde ich auch, dass HTML5 und CSS3 immer im Zusammenhang gesehen - mit dem was geht und was noch nicht geht bzw. was nicht von allen Browserversionen unterstützt wird.

Alles in Allem war der Kauf definitiv die richtige Wahl!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Mai 2013
Als Überblick ist das Buch schon OK, aber zum Einarbeiten in HTML5 kaum geeigent.

Der Beispielcode liegt nicht als Datei zum runterladen vor, sondern muss von der kostenlosen
Online-Version des Buches mittels Copy&Paste über die Zwischenablage kopiert werden.

Das hat folgende Nachteile:
-- Werden bei einem Beispiel ausser Text auch Bilder (jpg, gif,...) verwendet, liegen diese dann nicht vor,
Das Resultat sieht dann anders aus, bzw. ist das Layout grob verändert.

-- Bei Code-Fragmenten muss man zuerst einen html5 Datei mit geeignetem Drum-Herum erzeugen.
Das ist nicht schwierig, aber arbeitsaufwendig.

-- Die Kaptiel sind im Biuch Dezimal numeriert, in der Online version nicht.
D.h. man muss die Beispiele suchen, und kann nicht einfach hinblättern

Also, wie gesagt: Es ist mühsam sich hier durchzuarbeiten.

Schön wäre, erstens die Beispiele in läuffähigem Zustand herunterzuladen - Wobei die gleiche Numerierung wie
im Buch vorliegen sollte.
Und/oder Zweitens, in der Online Version einen Link zum darstellen (bzw. verändern) der Beispiel zu haben.

Die Rezension bezieht sich auf die 2. Auflage des Buches.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Oktober 2012
Mein Sohn besucht in der 11. Klasse den Kurs für Informatik und hat nach einem passenden Lehrbuch für HTML5 gesucht. Mit dem Handbuch von Stefan Münz und Clemens Goll hat er den idealen Einstieg in die Materie gefunden. Er berichtet begeistert über die gut strutkurierte und leicht verständliche Einführung. Bereits nach kurzer Zeit war er in der Lage seine erste eigene Website zu erstellen. Inzwischen beherrscht er auch die fortgeschrittenen Features von HTML5 und die Grundlagen von CSS3. - Ich kann daher dieses Buch für Einsteiger und Fortgeschrittene als umfassendes Lehr- und Nachschlagewerk sehr empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juli 2011
Ich war auf der Suche nach einem Buch, welches mir praktische Beispiele zur Anwendung von HTML5 gibt. Der Name des Autors Stefan Münz hätte mich schon "misstrauisch" werden lassen sollen. Anhand der hervorragenden Online-Referenz "selfhtml" habe ich vor einigen Jahren selbst HTML gelernt und nutze sie nach wie vor immer wieder, wenn ic die Syntax eines Tags nachlesen will. Das ist es auch, was das Buch bietet: eine umfassende Referenz von HTML und CSS inklusive der Neuerungen von HTML5 und CSS3. Es handelt sich somit "nur" um ein "HTML Handbuch".
Da ich meine Dankbarkeit gegenüber selfhtml noch nie monetär zum Ausdruck gebracht habe, halte ich die Investition in ein umfangreiches Nachschlagewerk trotzdem für sinnvoll. Einen besseren Einblick in die Neuerungen von HTML5 habe ich allerdings im Buch "HTML5. Webseiten innovativ und zukunftssicher" von Peter Kröner gefunden.
Fazit: Komplette HTML- und CSS-Referenz, ideal als Nachschlagewerk. Die Neuerungen von HTML5 kommen aber meiner Ansicht nach etwas zu kurz - daher die Abwertung.
22 Kommentare|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. September 2011
Meine letzten Webseiten habe ich gestaltet, als Frames modern waren (heute ein Pfui-Teufel!).
HTML hat in der Zwischenzeit einige Versionssprünge gemacht und ich wollte mich auf Stand bringen.
Außerdem habe ich einfach gerne ein Buch zum Nachschlagen- und lesen.
Das HTML-5 Handbuch erfüllt alle meine Anforderungen:
+ Einführung und Überblick
+ Beispiele
+ Referenz
Das Buch ist gut strukturiert und bietet auch Grundlagen- und Hintergrundwissen.
Ich schätze es daher als gut geeignet auch für Einsteiger und Fortgeschrittene ein.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden