Kundenrezensionen


12 Rezensionen
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Empfehlenswertes Buch
Das Buch bietet einen schnellen Einstieg in das Programmieren mit Java, indem es
die Details, die den Anfänger häufig blockieren und demotivieren am Anfang
bedacht weglässt und später aufarbeitet. Das ermöglicht es dem Autor und
dem Leser nach wenigen Seiten bereits mit dem Programmieren zu beginnen.

Obwohl die...
Veröffentlicht am 9. Juni 2010 von ARE

versus
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nicht mein Ding!
Ich als Java-Anfänger wollte dem Buch eine Chance geben. Einen Intensivkurs (Java als erste Programmiersprache) durcharbeiten. Allerdings habe ich schnell festgestellt, dass ich mit dem Buch nicht zurecht komme.
Offensichtlich ist es didaktisch nicht für ein Selbststudium geeignet. Mir fehlen hier wie dort viele Erklärungen. Relativ am Anfang soll man...
Vor 19 Monaten von Steven Rino veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Empfehlenswertes Buch, 9. Juni 2010
Rezension bezieht sich auf: Java-Intensivkurs: In 14 Tagen lernen Projekte erfolgreich zu realisieren (Xpert.press) (German Edition) (Taschenbuch)
Das Buch bietet einen schnellen Einstieg in das Programmieren mit Java, indem es
die Details, die den Anfänger häufig blockieren und demotivieren am Anfang
bedacht weglässt und später aufarbeitet. Das ermöglicht es dem Autor und
dem Leser nach wenigen Seiten bereits mit dem Programmieren zu beginnen.

Obwohl die Installation von Java mit wenig Text beschrieben wird, stehen
genau die entscheidenden Dinge: Das ist meine allgemeine Erfahrung mit dem
Buch, was da steht, ist durchdacht und nicht zufällig an diesem Ort. Und
für den Autor spielt die Didaktik eine Rolle. Es wird der Ansatz des
"Top-Down-Lernen" verfolgt. Die Kernfragen und Schlüsselstörfaktoren für
den Anfänger werden gut gemeistert.

Sehr gut für einen Anfänger ist, dass der Prozess der Programmerstellung
selber in "Pseudocode" angegeben wird. Die Behandlung von Fehlermeldungen
wird ausreichend thematisiert, so dass die Fehlersuche vereinfacht wird.
Es wird darauf geachtet, dass von Anfang an sauber programmiert wird,
sei es durch die Lesbarkeit des Codes, sei es auf der Ebene der von
des Klassenkonzeptes (get-set Funktionen setzen).

Wo andere Bücher sich in Abstraktionen darüber verlieren, was eine Klasse
und ein Objekt ist, wird hier sofort ein Beispiel umgesetzt.
Man sucht Vergleiche wie "die Klasse ist der Stempel und das
Objekt ist der Stempelabdruck" vergebens. Statt dessen baut man
einen einfachen Fussballsimulator auf, welcher in natürlicher Weise
das Klassenkonzept erklärt und motiviert. Es werden nicht alle
Fehler, welche in der Software-Entwicklung vorgekommen sind
aufgelistet, sondern regelkonforme Beispiele geliefert.

Nachdem die Grundlagen erarbeitet sind, werden ausgewählte, auch
komplexere Themen mit dem gewohnten didaktischen Stil dargelegt.
So ist man in der Lage grafische Benutzeroberflächen, Applets und
Bildbearbeitungen zu programmieren. Weiterreichende Literatur
wird angegeben.

Auch für fortgeschrittenere Leser gibt es Interassantes zu
erfahren über Algorithmen, Vergleich von Algorithmen bzgl.
Effizienz. Reguläre Ausdrücke werden besprochen.

Zuletzt werden die Konzepte konkret dazu verwendet, ein Tetris
zu programmieren.

Zudem darf man sagen, dass der Autor nicht eine anonyme Person ist,
sondern selber aktiv ist auf im Forum vgl. Buch. Im
Forum wird der gesamte im Buch verwendete Quelltext zur Verfügung
gestellt und es werden die Lösungen der meisten Aufgaben behandelt.
Es ist sicher empfehlenswert, sich zu registrieren.

Die 14 Tage im Buchnamen sind meiner Meinung nach nicht unbedingt
glücklich gewählt, zumal es haufenweise Bücher mit solchen
Versprechungen gibt. Das Buch ist es wert auch länger als
14 Tage damit zu verbringen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die perfekte Basis, 25. August 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: Java-Intensivkurs: In 14 Tagen lernen Projekte erfolgreich zu realisieren (Xpert.press) (German Edition) (Taschenbuch)
Ich bekam vor kurzem die Möglichkeit, an einem Projekt an der Uni mitarbeiten zu dürfen. Meine Aufgaben sollten vorwiegend im Software-Entwicklungsbereich liegen - kein Problem, dachte ich, C++, PHP, ... eine gute Basis war vorhanden. Doch auch JAVA sollte vorhanden sein, also machte ich mich auf an die von allen gelobte Lektüre "Java ist auch eine Insel" von Christian Ullenboom. Das Buch ist so saudick, dass man damit seine Schwiegermutter erschlagen könnte (Pluspunkt), enthält allerdings eine so große Fülle an Informationen, dass man auch selbst erschlagen wird (Minuspunkt). Ich fühlte mich wie ein Freizeitfußballer, der statt in einen Kreisliga-Verein gleich zum Training von Bayern München ging.

Was mir fehlte war ein Gerüst, auf dem ich aufbauen konnte. Und genau da kam mir der Java-Intensivkurs gerade recht.

Es ist nicht die Absicht der Autoren gewesen, jemanden mit dieser, im Gegensatz zu Javainsel, seichten Lektüre zum Profi zu machen, allerdings gelingt es quasi spielend, sich in eine neue Programmiersprache einzuarbeiten. Wie gesagt, ich bin kein Programmieranfänger, und doch habe ich das Büchlein komplett durchgelesen, weil auch die Beschreibungen so lockerleicht waren, dass man manches gerne noch einmal mit diesen Worten hört, was vielleicht schon in Vergessenheit geraten ist. Die Beispiele sind attraktiv und eine klare Linie ist erkennbar.

Das mir jetzt im Endeffekt noch Informationen fehlen, um mit reinem Gewissen an der Uni aufzutauchen, ist klar, denn es handelt sich um einen Intensivkurs. Und dieser hat mir eine perfekte Basis geliefert, um mich jetzt mit Javainsel weiterbilden zu können. Meiner Meinung nach machen diese zwei Bücher in Kombination jeden Menschen zur ultimativen JAVA-Waffe :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein super 14 Tage Grundkurs für Java Anfänger, 14. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Java-Intensivkurs: In 14 Tagen lernen Projekte erfolgreich zu realisieren (Xpert.press) (German Edition) (Taschenbuch)
Also jetzt am Ende meines Studiums kann ich nur sagen, das Buch ist gut vor allem begleitend zur Vorlesung zum Thema Java.
Das Buch gibt einen guten Einstieg in die grundlegenden Dinge und wurde von mir einige Male gelesen.
Wer mehr ein Buch in Richtung Java Referenz sucht sollte sich an anderen Werken versuchen: Galileo Computing ' <openbook> "Java ist auch eine Insel"
ist da als Ergänzung zu empfehlen. Daher gibt es von mir 5 Sterne für 14 Tage Java, es hält was es verspricht!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nicht mein Ding!, 28. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Java-Intensivkurs: In 14 Tagen lernen Projekte erfolgreich zu realisieren (Xpert.press) (German Edition) (Taschenbuch)
Ich als Java-Anfänger wollte dem Buch eine Chance geben. Einen Intensivkurs (Java als erste Programmiersprache) durcharbeiten. Allerdings habe ich schnell festgestellt, dass ich mit dem Buch nicht zurecht komme.
Offensichtlich ist es didaktisch nicht für ein Selbststudium geeignet. Mir fehlen hier wie dort viele Erklärungen. Relativ am Anfang soll man schon eine eigen Methode zu "Conway's Game of Life" schreiben. Das Buch habe ich bis zu dieser Aufgabe durchgearbeitet, konnte diese Aufgabe aber nicht lösen.
Musterlösungen zum Nachvollziehen sind nicht im Buch enthalten. Schade! Im Buch wird hierfür auf eine eigens, für das Buch erstelle Webseite mit Forum verwiesen.
Übersichtlich geht es dort nicht zu. Die Musterlösungen habe ich nicht gefunden. Auf eine Anfrage (E-Mail) habe ich bis heute keine Antwort erhalten. Der letzte Eintrag in der Rubrik "Aktuelles und Neuigkeiten" ist momentan 1 Jahr alt (August 2012).
Nein! Für den stolzen Preis des Buches, schaue ich mich mal weiter um.
Geht zurück.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für ambitionierte Einsteiger, 11. März 2011
Rezension bezieht sich auf: Java-Intensivkurs: In 14 Tagen lernen Projekte erfolgreich zu realisieren (Xpert.press) (German Edition) (Taschenbuch)
Dass dieses Buch aus der Reihe der üblichen Lektüre tanzt, würde ich nicht als Nachteil auslegen. Der Leser muss schon Interesse für die auf der Rückseite genannten Themen mitbringen, dann wird er auch nicht enttäuscht. Das Buch ist nicht etwa für Leute, die ihre Java-Sprachfertigkeiten perfektionieren wollen (wie z.B. Effective Java).
Viel mehr verhilft es (auch Fortgeschrittenen) zu Ideen, was sie mit ihrem Handwerkszeug (Java) anfangen können, um einmal über das übliche "gib 2 Zahlen ein und ich multipliziere sie für dich" hinaus zu kommen. Falls dieses Handwerkszeug noch nicht vorhanden ist (eben für Einsteiger), so werden doch anfangs solide Grundlagen vermittelt und es wird auch nicht verschwiegen, dass in einigen Bereichen noch mehr zu holen ist, dessen Erläuterung nicht in den Rahmen des Buches passt.

Die Namensgebung im Code ist Geschmackssache. Da das Buch ein deutsches Publikum anspricht, halte ich es für legitim deutsche Benennungen zu verwenden, auch wenn ich persönlich ganz klar die englische Benennung bevorzuge. Allerdings ist das schon Nörgeln auf hohem Niveau.

Wer sich also als Einsteiger in die Programmierung sieht und mehr vor hat als Syntax zu erlernen, der ist mit diesem Werk gut beraten, besonders wenn er die Programmiersprache mehr als Werkzeug sieht und nicht als das Ziel.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach nur Gut, 21. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: Java-Intensivkurs: In 14 Tagen lernen Projekte erfolgreich zu realisieren (Xpert.press) (German Edition) (Taschenbuch)
Habe mir das Buch aufgrund der Super Bewertungen hier auf Amazon gekauft und muss sagen, das Buch ist wirklich überragend und ist eine super Hilfe für Schüler oder Studenten, die das programmieren erlernen wollen. Einfach klasse.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sehr zu empfehlen, 2. Juni 2010
Rezension bezieht sich auf: Java-Intensivkurs: In 14 Tagen lernen Projekte erfolgreich zu realisieren (Xpert.press) (German Edition) (Taschenbuch)
Dieses Buch hält sich nicht zu lange mit Grundlagen auf, sondern kommt sehr schnell zum programmieren. Für jemanden der schon andere Programmiersprachen kennt, ist dieses Buch wirklich ideal zum Einstieg in Java.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Ohne Vorkenntnisse teilweise schwierig zu verstehen, 14. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Java-Intensivkurs: In 14 Tagen lernen Projekte erfolgreich zu realisieren (Xpert.press) (German Edition) (Taschenbuch)
Insgesamt hat mir das Buch gut geholfen um mich auf eine Klausur vorzubereiten. Allerdings hatte ich bereits Erfahrung mit der Programmiersprache C. Wenn ich mich nun in eine Person hineinversetze, die völlig ohne Vorkenntnisse an diese Thematik herangeht - und an die richtet sich das Buch - wäre ich an einigen Stellen schon ins Schleudern geraten, da Begriffe oder Zusammenhänge plötzlich Verwendung fanden, die im Vorfeld nicht erklärt bzw. erwähnt wurden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Praktisch unbrauchbar, 18. April 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Java-Intensivkurs: In 14 Tagen lernen Projekte erfolgreich zu realisieren (Xpert.press) (German Edition) (Taschenbuch)
Ich habe mich von dem vielen Lob hier anstecken lassen - und wurde enttäuscht:

Es ist ein typisches Uni-Lehrbuch - man liest und versteht alles, es ist gut geschrieben - aber wenn man dann etwas davon umsetzen will, kann man nicht eine Codezeile schreiben - hat praktisch nichts gelernt - obwohl man theoretisch alles weiß.

Auch wenn der Autor hier die negativen Kritiker zur Rede stellt, das macht mir nichts - ich habe selbst Computer-Fachbücher geschrieben und rund 700 Schulungen durchgeführt, arbeite als Programmierer - für mich war dieser versuchte Java-Einstieg eine Bauchlandung, da bleibe ich lieber bei PHP.

Dieses Buch ist als Überblick für diejenigen geeignet, die Java schon können - etwas nachschlagen wollen. Für Anfänger nur irritierend und für eigene Projekte ungeeignet - sorry, schade ums Geld.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für Anfänger nur bedingt geeignet, 27. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: Java-Intensivkurs: In 14 Tagen lernen Projekte erfolgreich zu realisieren (Xpert.press) (German Edition) (Taschenbuch)
Wie der Name Intensivkurs schon vermuten lässt, ist das Buch sehr kompakt gehalten und handelt die Themen relativ schnell ab, dafür jedoch immer sauber und mit guten Beispielen und Übungsaufgaben. Für komplette Neueinsteiger der Programmierung kann ich dieses Buch nicht empfehlen, da es doch ziemlich schnell zur Sache geht und der Autor schon einiges voraussetzt. Wer bereits ein paar Javakenntnisse besitzt und sie einfach nochmal auffrischen will oder wer bereits eine andere objektorientierte Programmiersprache mehr oder weniger beherrscht und auf Java umsteigen will, für den ist dieses Buch gut geeignet. Man hat einfach alles Wichtige kurz zusammengefasst und kann sich in 2 bis 3 Tagen alles beibringen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Java-Intensivkurs: In 14 Tagen lernen Projekte erfolgreich zu realisieren (Xpert.press) (German Edition)
EUR 32,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen