Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gelungener Beitrag zum Thema Geschäftsfeldentwicklung, 8. September 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: Die Entwicklung von Geschäftsideen: Ein Leitfaden zur systematischen Erzeugung, Bewertung und Auswahl von Ideen für neue Geschäftsfelder im Rahmen des Internal Corporate Venturing (Taschenbuch)
Dieses Buch zum Thema Geschäftsfeldentwicklung befasst sich mit dem Teilbereich der Ideenentwicklung für neue Geschäftsfelder und ist damit bislang in der deutschen und englischen Literatur einzigartig. Obwohl es sich um ein wissenschaftliches Buch handelt, welches hinsichtlich Stil, Form, Zitation, etc. akademischen Ansprüchen genügt, geht das Buch weit über die bloße Wiedergabe abstrakter Theorien und Modelle hinaus, indem es einen umfassenden und sehr konkreten Handlungsplan vorlegt, sowie entsprechende Werkzeuge zu dessen Umsetzung liefert. Darüber hinaus helfen die schlüssige Gliederung, der durchweg erkennbare rote Faden, die Kapitelübersichten zu Beginn eines jeden Kapitels, die sehr vielen Abbildungen (über 50) und nicht zuletzt das saubere Layout beim Studium des Buches. Alles in allem sehr gelungen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen wirklich gut, 4. Februar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Entwicklung von Geschäftsideen: Ein Leitfaden zur systematischen Erzeugung, Bewertung und Auswahl von Ideen für neue Geschäftsfelder im Rahmen des Internal Corporate Venturing (Taschenbuch)
Das Buch fokussiert sich auf die Entwicklung von Neugeschäften und dort insbesondere auf die Suche nach den Chancen und Ideen und deren Bewertung. Es erfüllt voll und ganz den Anspruch, den der Titel aufzeigt. Wenn ich mir was wünschten dürfte, dann dass ein Folgeband mit den nachfolgenden Schritten aufgelegt wird, der genauso gut aufgebaut ist.
Das Thema wird klar strukturiert, das Layout des Buchs ist gut, meine Erwartungen wurden voll erfüllt.
Das Buch scheint teuer (79 Euro), ist aber das Geld definitiv wert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Empfehlenswert, 28. März 2013
Rezension bezieht sich auf: Die Entwicklung von Geschäftsideen: Ein Leitfaden zur systematischen Erzeugung, Bewertung und Auswahl von Ideen für neue Geschäftsfelder im Rahmen des Internal Corporate Venturing (Taschenbuch)
Ich finde das Buch sehr gut. Es hat eine klare Linie und führt den Leser stingent und flüssig durch die Materie. Ich kann die von meinen Vorrednern genannten, positiven Aspekte bestätigen und möchte hier nur noch einige zusätzliche Dinge aufführen, die mir besonders gut gefallen haben:

1. Der Leser wird zunächst in die Theorie des Corporate Venturing eingeführt, um eine Basis für die anschließend behandelten Themen zu schaffen. Dabei empfand ich die Auswahl sowie die Tiefe und Detaillierung der Themen als genau richtig - genug, um ein ausreichendes Verständnis für die folgenden Kapitel zu erlangen aber nicht zu viel, um nicht kapitelweise mit grauer, allgemeiner Theorie erschlagen zu werden, bevor es überhaupt zur eigentlichen Sache geht. Aufschlussreich fand ich dabei insbesondere die Übersicht, welche die vielen, oft durcheinander gewürfelten Begriffe wie z.B. Corporate Venturing, Corporate Venture Capital, New Business Development, Entrepreneurship, Venture Management, Intrapreneurship, Corporateurship, Internal Entrepreneurship, etc. systematisch klassifiziert und zueinander in ein Verhältnis bringt

2. Es wird ein ganzheitlicher Leitfaden für die Praxis vorgestellt mit ganz konkreten Anleitungen und Werkzeugen, um diesen 1:1 nachzubauen. Dieser Leitfaden wird anhand eines Praxisbeispiels komplett durchexerziert, kann allerdings ohne Weiteres auch für andere Unternehmen angewendet werden. Das Praxisbeispiel ist ein KMU, so dass die Komplexität des Beispiels nicht höher ist, als erforderlich, um das Konzept zu begreifen. Das Konzept an sich kann jedoch durchaus auch in größeren Untenehmen angewendet werden

3. Der Autor hat alle Werkzeuge und Abbildungen unter die Gnu GPL-Lizenz gestellt und bietet sie auf seiner Homepage zum Download an. Man kann sie also kostenlos verwenden aber auch abändern, weitergeben und vor allem eben auch ungehindert beruflich oder im Studium nutzen

4. Herausragend finde ich die Ideendatenbank. Dabei handelt es sich um eine Excel-Tabelle, in welcher die Ideen gesammelt und systematisch bewertet werden. Sie ist mit entsprechenden Funktionen programmiert worden, um durch das Betätigen entsprechender Buttons z.B. die einzelnen Phasen des Bewertungsprozesses auszuwählen, die Ideen zu sortieren, Funktionen ein- und auszublenden, etc. In dieser Datenbank werden die Ideen mittels einer Skala von 1-10 bewertet und entsprechend ihrer Wichtigkeit mit Gewichten versehen. Für Bewertungskriterien, die keinesfalls eine bestimmte Mindestbewertung unterschreiten dürfen, kann man "K.O."-Kriterien vergeben, so dass Ideen aus dem weiteren Bewertungsprozess herausfallen, welche diese K.O.-Kriterien nicht erfüllen, egal wie gut ansonsten ihre Bewertung in anderen Kriterien sein mag. Das herausragende jedoch an dieser Datenbank finde ich, dass die Bewertungsskala nicht nur aus nichtssagenden Notenzahlen besteht, sondern dass der Autor für jedes einzelne der vielen Bewertungskriterien die Skala verbal ausformuliert hat. Diese Bewertungskriterien werden passend zum aktuell befindlichen Prozessabschnitt eingeblendet und gehören jeweils den Themenbereichen "Kunden & Produkt", "Markt & Branche", "Unternehmen" und "Finanzen" an. Flankierend dazu, wird im Buch jedes einzelne dieser Kriterien ausführlich erklärt und eine Empfehlung für ein Gewicht und ggf. für das Setzen einer K.O.-Schwelle abgegeben. Alleine das Studium dieser Bewertungskriterien und der dazugehörigen, ausformulierten Bewertungsskala aus diesen Themenbereichen empfand ich bereits als sehr lehr- und aufschlussreich, um zu verstehen, was eine Idee gut oder schlecht macht, bzw. wo die Gefahren lauern und was zu beachten ist.

5. Der Stil und die Herangehensweise des Buches haben mir sehr gefallen. Es ist einerseits auf einem anspruchsvollen, akademischen Niveau und besitzt eine fachliche Tiefe, welche angesichts der spezialisierten Zielgruppe des Buches ein entsprechendes wirtschaftswissenschaftliches Grundwissen- und Verständnis beim Leser erwartet, aber ohne zu abstrakt und trocken zu sein und ohne dass sich der Autor kapitelweise in endlosen theoretischen Abhandlungen verliert. Und andererseits wird als zentrales Element des Buches ein handfester, ganz konkreter, detaillierter Leitfaden vorgestellt, der unmittelbar für den Einsatz in der Praxis gedacht und geeignet ist, aber ohne dass der Autor deshalb sprachlich und fachlich in die seichten Gefilde der Populärwissenschaft abdriftet. Diesen Brückenschlag zwischen den beiden Welten Theorie und Praxis empfand ich als sehr gelungen und ich würde mir noch viele weitere solcher Bücher wünschen.

Fazit:
Alles in Allem ein sehr gutes Buch, das ich sowohl Praktikern als auch Theoretikern uneingeschränkt empfehlen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Teuer, aber preiswert !, 18. August 2011
Rezension bezieht sich auf: Die Entwicklung von Geschäftsideen: Ein Leitfaden zur systematischen Erzeugung, Bewertung und Auswahl von Ideen für neue Geschäftsfelder im Rahmen des Internal Corporate Venturing (Taschenbuch)
Ich befasse mich beruflich mit dem New Business Development. Dieses Buch hat mir interessante Anregungen gegeben für das systematische Suchen von neuen Expansionsmöglichkeiten. Es wird eine Excel-Datenbank zur Bewertung der generierten Ideen angeboten, diese ist für mich Gold wert. Lässt sich flüssig lesen und hat einen hohen Praxisbezug. Für mich hat sich der Kauf bezahlt gemacht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Top!, 18. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Die Entwicklung von Geschäftsideen: Ein Leitfaden zur systematischen Erzeugung, Bewertung und Auswahl von Ideen für neue Geschäftsfelder im Rahmen des Internal Corporate Venturing (Taschenbuch)
Ein top Buch. Es ist gut gegliedert und einfach zu lesen. Die vielen Abbildungen und Beispiele helfen, den vorgestellten Ansatz zu verstehen und selbst anzuwenden. Wer wissen will, wie man bei Bedarf systematisch gute Ideen für neue Geschäftsfelder findet, wird hier fündig. Klare Kaufempfehlung von mir.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen