Kundenrezensionen


12 Rezensionen
5 Sterne:
 (7)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


21 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Quentin Tarantinos neuester Geniestreich
Vor geraumer Zeit las ich im Internet, dass Quentin Tarantino einen neuen Rachefilm dreht und sich mit der nationalsozialistischen Zeit und deren Taten beschäftigt.
Wenn man Tarantino kennt, weiß man, dass dies vor interessanten Ideen und skurrilen Einfällen nur so strotzen wird.
Nachdem ich bei amazon.de das Drehbuch zu "Inglourious Basterds"...
Veröffentlicht am 21. August 2009 von Spaddl

versus
11 von 115 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schrecklich schlecht!
Wie kann man die Geschichte nur so in den Dreck ziehen? Das war mein Gedanke während und nach diesem Film. An und für sich wäre das ja noch okay, nur das Schlimme ist, dass wieder viele Leute glauben, dass die Realität wirklich so aussah... Die dummen deutschen Soldaten, die einfach ungeschützt ins Feuer der Amerikaner rennen, Hitler als dummer...
Veröffentlicht am 8. September 2009 von L. Rüdenauer


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

21 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Quentin Tarantinos neuester Geniestreich, 21. August 2009
Von 
Spaddl "spaddl" (SH) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Inglourious Basterds: Das Drehbuch (Taschenbuch)
Vor geraumer Zeit las ich im Internet, dass Quentin Tarantino einen neuen Rachefilm dreht und sich mit der nationalsozialistischen Zeit und deren Taten beschäftigt.
Wenn man Tarantino kennt, weiß man, dass dies vor interessanten Ideen und skurrilen Einfällen nur so strotzen wird.
Nachdem ich bei amazon.de das Drehbuch zu "Inglourious Basterds" fand, dachte ich mir, dass es sicherlich genau so spannnend geschrieben ist wie er seinen Text nachher visualisiert. Also: "In den Einkaufswagen!"

Da ich noch an einem anderen Buch las, als das Buch in meinen Briefkasten flatterte, habe ich erst am 20. August angefangen zu lesen (-> Kinostart des Films) und war 20 Minuten bevor wir ins Kino gehen wollten, mit dem Drehbuch auch durch, hatte somit also den direkten Vergleich von Text und Film.
Und was soll ich sagen: Brillant!

Tarantino ist wirklich ein Genie. Das Drehbuch ist voller wortwitzreicher und sarkastischer Dialoge, dass die Seiten nur so durch die Finger gleiten. Der Plot ist temporeich geschildert und die Charakterzeichnungen lassen die Protagonisten vor dem geistigen Auge erscheinen. Und das Ende: GENIAL!!!!

Wie gesagt: Ich habe das Drehbuch innerhalb von wenigen Stunden durchgelesen und bin total begeistert.

Nur so viel: Der Film steht dem Drehbuch in Nichts nach - absolute Kino- und Leseempfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Herrliches Drehbuch, 5. April 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Inglourious Basterds: Das Drehbuch (Taschenbuch)
Nachdem ich den Film schon großartig fand, hab ich mir auch das Drehbuch bestellt - ich hab mir ehrlich gesagt nicht sonderlich viel erwartet, war aber von dem Film so fasziniert, dass ich es doch lesen wollte.

Alleine, wie Tarantino den Charakter von Landa beschrieben hat, war genial (und da war für mich klar, dass der Oscar für Waltz kommen musste, denn Landa war nicht nur genial gespielt, sondern auch genial geschrieben). Auch das restliche Drehbuch hat mir sehr gut gefallen (auch zu vergleichen, welche Szene anfangs wie aussehen sollte, wer was sagen sollte, etc.).

Fazit: Ein Oscar für das Drehbuch wäre auf jeden Fall gerechtfertigt gewesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sogar als Drehbuch einfach eine Klasse für sich., 5. September 2009
Rezension bezieht sich auf: Inglourious Basterds: Das Drehbuch (Taschenbuch)
Ich möchte die Rezension mit einem kleinen Zitat beginnen.
Der letzte Satz im Film und auch im Buch stammt von Lieutenent Aldo Raine. Er sagt: " Weißt du was, Utivich, ich glaube, das könnte mein Meisterwerk sein."
In Mienen Augen kann man diese Aussage auch auf die Leitung von Quentin Tarantino übertragen. Der Film ist eindeutig ein Meisterwerk. Genau so wie dieses Buch.
Ich habe zu erst den Film gesehen und mir danach das Buch gekauft. Dieses Buch ist einfach nur genial. Es hat mich gefesselt und ich habe es an nur einem Tag gelesen. Dieses Buch unterscheidet sich aber auch an so manch einer Stelle vom Film. Das finde ich nicht sonderlich Schade. Es zeigt mehr Hintergründe und bietet eine etwas bessere Entwickelung der Charaktere.
Das Ende des Buches unterscheidet sich da aber noch am Meisten vom Film. Möchte da aber auch nichts vorweg nehmen und den Leuten die Lust auf das Buch und den Film verderben.
Es ist ein absolut fantastisches Buch und es lohnt sich auf jeden Fall. Obwohl es ein Drehbuch ist kann man es sehr gut und auch flüssig lesen.
"Inglorious Basterds" ist auf jeden Fall mein filmisches Highlight dieses Jahr (zumindest bis jetzt) und das Buch gehört zu den Besten die ich in diesem Jahr gelesen habe......und das waren auch schon einige.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Gutes Buch, 21. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Inglourious Basterds: Das Drehbuch (Taschenbuch)
Das schöne bei dem Schreiben einer Rezession nach dem lesen eines Buches ist immer, dass man sich nochmal richtig vor Augen führen kann was gut und was schlecht daran war. Meiner Ansicht nach ist dieses Buch für jeden geeignet, man sollte allerdings mindestens das 15. Lebensjahr absolviert haben, sonst könnte es passieren das man vielleicht nicht alles versteht, mal von den genaueren Umschreibungen von gewalttätigen und ekligen Stellen abgesehen. Ich habe mich mit ein paar Leuten darüber unterhalten wie sie das mit den Drehbüchern sehen und es bildeten sich zwei Gruppen. Die einen sagten Drehbücher wären schlechter zu lesen als beispielsweise Romane und die andere Gruppe behauptete das Gegenteil. Da sag ich nur wieder. "Jedem das seine!". Mir persönlich gefallen Drehbücher besser, denn ich kann mir das alles dann einfach noch viel lebhafter vorstellen. Interessant war das wirklich sehr viele Stellen im Film gekürzt wurden wenn nicht grade gänzlich weggelassen. Durch dieses Buch lernt man wirklich wesentlich mehr über die Figuren (z.B. wie Shosanna zu ihrem Kino gekommen ist). Also eigentlich mehr interessant für Fans des Films. Vier Sterne scheint mir angemessen. Ein Stern fehlt wegen der, im Gegensatz zum Film, etwas bauernhaft klingenden Übersetzung.

Fazit:
Gutes Buch, werde es wenn ich die Story vergessen habe sofort wieder lesen.
Auf jeden Fall empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Inglourious Basterds, 14. Dezember 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Inglourious Basterds: Das Drehbuch (Taschenbuch)
Habe das Drehbuch erst gekauft nachdem ich den Film gesehen habe. Ich habe das Buch gelesen und konnte nicht mehr aufhören zu lesen. Es ist sehr spannend! Mit Inglourious Basterds hat Quentin Tarantino mal wieder gezeigt was er für coole Filme machen kann. Das Drehbuch ist einsame Spitze. Ich kann es nur empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Besser als der Film, der schon Maßstäbe setzt, 23. Juli 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Inglourious Basterds: Das Drehbuch (Taschenbuch)
Das Buch:
Das Originaldrehbuch von Tarantino hat knapp 250 Seiten, ist als Taschenbuch 2009 bei Luchterhand erschienen und liest sich wie ein Roman. Die Zeriphenschrift (Schreibmaschinentypen) macht es leicht und angenehm lesbar. Achtung: Würde es Kindern und Jugendlichen unter 16 nicht in die Hand drücken wollen.
Allerding: Ein Drehbuch liest sich anders wie ein Roman, der oft noch innere Monologe und eine Steuerung/Führung durch den Erzähler oder Autoren beeinhaltet.

Titel:
Übersetze ich mal sehr frei mit "Miese Drecksäcke". Im Grunde geht es Tarantino wohl darum, die "Basterds" nicht als "glorreiche", heiligenscheintragende Überhelden darzustellen oder zu titulieren, gleichzeitig aber auch auf die Bastarde der SS hinzuweisen.

Die Geschichte:
SS-Einsatzgruppen unter Oberst Landa, einem sehr stark eingeführten Charakter (genial geschrieben!) machen gnadenlose Jagd auf Zivilisten jüdischen Glaubens im besetzten Frankreich des Jahres 1941.
Grausam wird eine Familie niedergemetzelt, aber die 16-jährige Shoshanna kann durch Zufall entfliehen.
1944 in Paris hat sie ein kleines Kino und Kontakte zum Widerstand, der Widerum mit Spezialeinheiten der Amerikaner und Briten Kontakt hat.
Die "Basterds" (Shocktruppe der Amis) gehen grausam mit den von ihnen attackierten SS-Leuten und auch Soldaten um - ohne es mal näher beschreiben zu wollen. Aber da schenken sich SS und Basterds , denen auch Deutsche angehören, wenig.
Eine deutsche Schauspielerin, die dem Widerstand angehört, erfährt von einer Sondervorführung genau in diesem Kino.
Göbbels, Göring, Hitler und etliche Nazigrößen sollen zugegen sein ...

Der Autor:
Tarantino (47) war zunächst Drehbuchautor, bevor er Regisseur seiner eigenen Bücher wurde. Den Durchbruch schaffte er 1994 mit "Pulp Fiction".

Meinung, Wertung:
Außergewöhnlich! Tarantino geht mit einer ganz eigenen, zeitlich und kulturell distanzierten Haltung an einen eigentlich schwer verdaulichen Stoff heran, der im Rückschluss viel über die amerikanischen Intellektuellen, zu denen Tarantino ohne Zweifel gehört, verrät.
Die Deutschen werden nicht durchweg negativ oder als Mitläufer und Verstrickte in die Machenschaften der Nazipartei dargestellt, sondern auch als treibende oder mithelfende Kraft bei der Beseitigung der Barbarei: Sowohl im Widerstand als auch bei kämpfenden Truppen der Alliierten werden Deutsche positiv dargestellt, während das Treiben des "Basterd"-Chefs durchaus als bestialische Sauerei offenbart wird.
Auch der SS-Bluthund Landa, ein Sprach- und Anpassungsgenie, kommt nicht völlig platt daher - dieses Privileg wird Hitler alleine in seinen Kurzauftritten zu Teil.

Klar ist der Film ein wenig anders geworden, gekürzt. Gerade deshalb empfiehlt sich das Buch all denjenigen nochmal zur Lektüre, die sich gerne ein wenig eingehender mit den Charakteren und ihren Tiefen befassen möchten, oder , die -wie ich- im Film einige logische Sprünge bemerkt haben . Aber klar: Im Film muss auf ein bestimmtes Zeitformat gespielt werden, da wird das Drehbuch nicht völlig 1:1 übernommen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen großartige Ergänzung für alle Filmfans, 17. Januar 2010
Rezension bezieht sich auf: Inglourious Basterds: Das Drehbuch (Taschenbuch)
Das Drehbuch zum Film, ist wirklich eine tolle Ergänzung für alle Filmfans mit Interesse an den Drehbüchern die hinter einem Film stehen und für mich ein willkommener Zeitvertreib bis zum Release der DVD.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Super, 12. Mai 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Inglourious Basterds: Das Drehbuch (Taschenbuch)
Gutes Buch, lohnt sich vor allem zu lesen, für alle angehenden Drehbuchautoren, als Beispielstudie. Allen anderen würde ich raten zuerst das Buch zu lesen und dann den Film zu schauen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Super! Die Übersetzung ist gelungen..., 6. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Inglourious Basterds: Das Drehbuch (Taschenbuch)
Das Drehbuch ist hervorragend übersetzt und das Format wurde durchweg eingehalten. Alle "Anweisungen" von Tarantino klar und "verständlich". Rund herum gelungen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Pulp-Meisterwerk!, 27. August 2009
Rezension bezieht sich auf: Inglourious Basterds: Das Drehbuch (Taschenbuch)
Habe das Drehbuch ebenfalls kurz vor Ansehen des Films gekauft, wollte vor dem Film maximal dreissig Seiten lesen - und habe es in einem Zug in zwei Stunden durchgelesen!

Ein absolutes Pulp-Meisterwerk, mit großartigen Dialogen und witzigen Regieanweisungen!

Alle Käufer sollten aber unbedingt (falls des Englischen mächtig) auch die englische Originalfassung lesen, und mit der Lektüre bis nach dem Film warten (Film natürlich in Originalfassung mit Untertiteln ansehen)!

Einziger Kritikpunkt: ein kleiner Essay zur Entstehung des Drehbuches wäre nett gewesen.

Unbedingt empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Inglourious Basterds: Das Drehbuch
Inglourious Basterds: Das Drehbuch von Quentin Tarantino (Taschenbuch - 3. August 2009)
EUR 9,00
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen