Kundenrezensionen


6 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hervorragende, umfassende Darstellung der Diskussion zwischen Naturwissenschaft und christlichem Glauben
Ich habe das Buch sofort in wenigen Tagen durchgelesen, auch wenn die Autoren das gar nicht empfehlen, da die Artikel zum Teil enzyklopädischen Charakter haben.
Die Autoren (zumeist britischen- Universitäts -Gelehrten) bearbeiten die unterschiedlichsten Gebiete der Wissenschaft: Methoden der Naturwissenschaft, Soziologie der Wissenschaft, Glaubenssysteme,...
Vor 9 Monaten von jwd veröffentlicht

versus
7 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein Buch von Christen für Christen
Dass Christen sich für die Verbreitung ihres Glaubens einsetzen, ist legitim. Man sollte das aber der Redlichkeit wegen schon deutlich machen. Viele Texte des Buches sind im Stil eines anspruchsvollen Feuilletons verfasst, nicht leicht verständlich in der Formulierung wie in der damit beabsichtigten Aussage. Andere Teile des Buches sind leichter zu verstehen,...
Vor 7 Monaten von Uwe Lehnert veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hervorragende, umfassende Darstellung der Diskussion zwischen Naturwissenschaft und christlichem Glauben, 12. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Gott oder Zufall?: Was wir wissen, was wir glauben (Gebundene Ausgabe)
Ich habe das Buch sofort in wenigen Tagen durchgelesen, auch wenn die Autoren das gar nicht empfehlen, da die Artikel zum Teil enzyklopädischen Charakter haben.
Die Autoren (zumeist britischen- Universitäts -Gelehrten) bearbeiten die unterschiedlichsten Gebiete der Wissenschaft: Methoden der Naturwissenschaft, Soziologie der Wissenschaft, Glaubenssysteme, Beziehung zwischen Naturwissenschaft und Glaube, Wissenschaft und Religion, Physik und Geowissenschaften, Biowissenschaft, Probleme des Determinismus und der Ethik der Naturwissenschaften - um nur einiges zu nennen).
Dabei sind die Ausführungen auf dem aktuellen Stand der Naturwissenschaft und überzeugen durch die sachlich-kritische Auseinandersetzung mit den verschiedenen Positionen der christlich-naturwissenschaftlichen Diskussion, wobei sowohl historische (antikes Weltbild, Affäre um Galileo Galilei, Streit um die Evolutionslehre im 19. Jahrhundert) wie auch moderne Stimmen zu Wort kommen.
Recht kritisch werden fundamentalistische Deutungen der Bibel (Kreationismus) hinterfragt und theologisch aufbereitet.
Die ethischen Ausführungen umfassen die Probleme der Genmanipulation, der Nanotechnologie wie auch Fragen des Umweltschutzes und der Nachhaltigkeit in Landwirtschaft und Umwelt.
Das Buch ist ohne besondere Vorkenntnisse in Naturwissenschaft und Theologie gut verständlich, doch einige Ausführungen fordern von dem Leser viel Konzentration ab und die Bereitschaft zum intensiven Mitdenken. Aber die Anstrengung lohnt sich!
Ich kann das Buch wärmstens empfehlen für alle, die an der gegenwärtigen Diskussion von Glaube und Wissenschaft interessiert sind.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gott oder Zufall, 8. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Gott oder Zufall?: Was wir wissen, was wir glauben (Gebundene Ausgabe)
Gott oder Zufall
-Was wissen wir,
was glauben wir

Von: R. J. Berry

Vorwort:

Zu diesem Buch haben Fachwissenschaftler und Theologen der Universitäten Oxford, Cambridge, MIT, Notre Dame (USA), King's College London u.a. beigetragen. Richard James Berry, der Herausgeber, ist Biologe. Der Träger des renommierten Templeton-Preises gilt als Ökologieexperte. Er beschäftigt sich seit langem intensiv mit Grenzfragen von Wissenschaft und Religion.

Kurzbeschreibung des Inhaltes:
Jeder von uns hat sich gewiss einmal gefragt wie ist der Mensch nun wirklich entstanden?
Wirklich durch einen Urknall?
Durch die Evolution?
Oder vielleicht doch durch Gott?
Adam und Eva?
Doch wirkliche Antworten scheinen leider immer noch im Auge des jeweiligen Betrachters zu liegen. Gläubige schwören auf Gott. Wissenschaftler und weniger Gläubige auf die Evolution....
Doch was verbirgt sich wirklich hinter der Frage?
Nehmen wir zum Beispiel einmal die Frage, was war zuerst da? Das Huhn oder doch das Ei?
Hier stutzen eigendlich alle Gefragten...Ohne Ei gäbe es kein Huhn, ja, aber ohne Huhn gäbe es auch kein Ei....
Dank dieses Buches erhält man endlich einmal einen Einblick hinter die "Kulissen" der verschiedensten Fachgebiete und wird gewiss bald seinen Denkensstand erweiter haben....

Urteil:

Ein absolutes MUSS!!! Ganz gleich ob man mehr der wissenschaftlichen oder doch der gläubigen Seite zuspricht. Dank des einfach gehaltenen Schreibstils fällt es selbst weniger belesenen Menschen leicht, der gesamten Geschichte"" folgen zukönnen.
Durchweg wird darauf geachtet das man den faden nicht verlieren kann und somit bis zur letzten Seite mitdabei bleiben kann!

Die Unterschiedlichen Darstellungen sind einfach unglaublich! Und definitiv Wert, gelesen zu werden!

Ein absolutes Wunderwerk!!!und zu 100% zu Empfehlen!

Daten:

Titel: Gott oder Zufall?
Was wissen wir, was glauben wir
Autor: R. J. Berry
Übersetzer: Katrin Krips-Schmidt und Enrico Heinemann
Veröffendl.: September 2013
Einband: gebunden
Verlag: Verlag
Seitenzahl: 350
Sprache: Deutsch
Übersetzerin: Eva Müller-Hierteis
Auflage: 1.
Größe/Gewicht: 24,6 x 17,8 x 2,6 cm
ISBN-10: 978-3-629-13034-1
Peis: 26,00€

Rezension/Besprechung: Die Magie der Bücher.de
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Neue Antworten auf alte Fragen, 1. Juni 2014
Von 
Rezension bezieht sich auf: Gott oder Zufall?: Was wir wissen, was wir glauben (Gebundene Ausgabe)
»Wir können Gott als Schöpfer aller Dinge verehren, während wir gleichzeitig die Methode erforschen, die er möglicherweise bei seiner Schöpfungsarbeit eingesetzt hat.« Der Biologe R. J. Berry unternimmt mit »Gott oder Zufall?« den Versuch von Wissenschaftlern, Religion, Wissenschaft und Philosophie in Beziehung zu setzen und die Naturwissenschaft mit Gott zu verbinden. Die Autoren verstehen die Religion als Ergänzung zur Wissenschaft – über ihre Grenzen hinaus – und präsentieren die Schöpfung als vereinbar mit dem Urknall oder der Evolution. Dabei sind sie kritisch gegenüber strengen Darwinisten aber auch religiösen Pauschalaussagen, die Gott als beweisbar und greifbar sehen, und beziehen sie sich auch auf das Bild des »göttlichen Uhrmachers« oder die Suche nach außerirdischer Intelligenz.
Das Sachbuch versteht sich als Nachschlagewerk: Die einzelnen Kapitel können in beliebiger Reihenfolge gelesen werden; Zitate, Definitionen, Exkurse und Anekdoten untermauern den Text. Die Artikel bestechen durch klare Wortwahl und einen Stil, der gleichermaßen rhetorisch raffiniert und abwechslungsreich daherkommt – ohne umständliche Schachtelsätze, Gott sei Dank! Der umfangreiche Überblick belädt die Ausführungen mit Fachbegriffen, deren Erklärungen sie nicht immer von ihrem theoretischen Niveau herunter holen können.
Der interessierte Leser lernt verschiedene Positionen und Auffassungen von Religion kennen, die sich in ihrem Verständnis von Gott unterscheiden: Von der wörtlichen Interpretation der heiligen Schrift bis hin zum völlig Agnostischen – streng genommen sind alle Extreme unhaltbar. Der Fokus wandert von den Entwicklungen der wissenschaftlichen Welt und des gesellschaftlichen Verständnisses davon hin zu aktuellen ethischen Problemstellungen: Biokraftstoffe, Nanotechnologie und Genexperimente werden mit christlicher Moral analysiert.
Ein umfassendes Werk mit klarer Position, etwas für Querdenker und Skeptiker, auch wenn es wohl keinen überzeugten Atheisten umstimmen kann. »Gott oder Zufall?« bietet neue Denkanstöße für alte Streitfragen, denn: »Es ist ebenso ein philosophischer wie ein theologischer Irrtum, zu meinen, dass Lücken in wissenschaftlichen Erklärungen mit »Gott« aufgefüllt werden könnten, genauso wie das Gegenteil, dass vollständige wissenschaftliche Erklärungen Gott »ersetzen« könnten.«
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Perfekter Gesamtüberblick, 13. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich war zu einer Jugendweihe eingeladen und habe überlegt wie man jungen Menschen das Thema Naturwissenschaft und Religion näher bringen kann. Die Aufmachung dieses Werker ist für diesen Zweck genial. Zumal das Buch nicht dogmatisch sondern einfach nur informatorisch daherkommt und leicht zu lesen ist.
Ich habe wirklich nichts besseres gefunden. Wer sich an Jugendweihen früher im Osten Deutschlands erinnert dem sind die Bücher "Der Sozialismus Deine Welt" oder "Weltall Erde Mensch" noch ein Begriff. Wer diese Bücher nun gegen dieses Werk legt wird denke ich gut verstehen was ich meine.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein Buch von Christen für Christen, 25. Dezember 2013
Von 
Uwe Lehnert (Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Gott oder Zufall?: Was wir wissen, was wir glauben (Gebundene Ausgabe)
Dass Christen sich für die Verbreitung ihres Glaubens einsetzen, ist legitim. Man sollte das aber der Redlichkeit wegen schon deutlich machen. Viele Texte des Buches sind im Stil eines anspruchsvollen Feuilletons verfasst, nicht leicht verständlich in der Formulierung wie in der damit beabsichtigten Aussage. Andere Teile des Buches sind leichter zu verstehen, daher auch deutlicher erkennbar in ihrer Absicht zu zeigen, dass die Naturwissenschaften den Glauben, speziell den christlichen, stützen würden, wenn nicht gar beweisen.

Herausgeber des Buches ist der Biologe Richard James Berry. Er ist Träger des Templeton-Preises, eine hoch dotierte Auszeichnung der (christlichen) Templeton-Foundation für Verdienste an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Religion. Bevorzugt wurde dieser Preis bisher an Kandidaten vergeben, die der pseudowissenschaftlichen Intelligent-Design-Bewegung nahestehen.

Das Buch beeindruckt zunächst durch seine wertige Aufmachung und ansprechende, durch viele Bilder aufgelockerte Ausstattung. Dem Inhalt nach ist es eine umfangreiche Werbeschrift für den christlichen Glauben. Wie gesagt, es ist legitim, für seine Auffassung zu werben. Man sollte der Ehrlichkeit wegen aber auch deutlicher sagen, wofür man eintritt und mit welcher Absicht man argumentiert.

Üblicherweise vergibt ein Rezensent, der ein Buch nicht mag, nur einen Stern. Andererseits ist ja ein Buch nicht deswegen schlecht, weil es der Auffassung des Rezensenten widerspricht. Ich will nicht unfair sein - auch wenn ich das Buch inhaltlich ablehne - ich vergebe drei Punkte, was ein »unentschieden« bedeuten soll. Empfehlen mag ich es jedoch keinesfalls.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gut, 29. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Gott oder Zufall?: Was wir wissen, was wir glauben (Gebundene Ausgabe)
Fundiert, interessant, vor allem am Anfang sehr gut.
Bei manchem gegen Ende fragt man sich, warum das in dem Buch steht.
Aus wissenschaftstheoretischer Sicht könnte man auch etwas kritischer zur Evolutionstheorie stehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Gott oder Zufall?: Was wir wissen, was wir glauben
Gott oder Zufall?: Was wir wissen, was wir glauben von R. J. Berry (Gebundene Ausgabe - 2. September 2013)
EUR 26,00
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen