MSS_ss16 Hier klicken Jetzt informieren muttertagvatertag Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More Amazon Weinblog designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen3
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. Februar 2008
Dieses Buch ist wirklich eine wahre Fundgrube für die Praxis.

Hervorzuheben sind die drei Abschnitte, die so in anderen Büchern selten oder gar nicht zu finden sind. So gibt es Leitfäden, Interventionen, Anregungen und Arbeitsblätter zu allen Phasen der kognitiven Verhaltenstherapie (v.a. kognitive Umstrukturierung und Verhaltensexperimente), für bestimmte Settings wie Psychiatrie, Psychosomatik, Suchtklinik etc. und für bestimmte Situationen wie Anfälle verschiedenster Couleur, das Gestehen einer Straftat etc. (für eine ausführliche Liste siehe andere Rezension).

Neben Arbeitsblättern für die Patienten enthält das Buch Checklisten für den Therapeuten sowie Vorlagen für die am häufigsten benötigten Formulare (Schweigepflichtsentbindung etc.) sowie Vorlagen für Krankenkassenanfragen. Durch die beiliegende CD-ROM lassen sich die Arbeitsblätter nicht nur einfach ausdrucken, sondern auch an eigene Bedürfnisse anpassen.

Der Stil ist angenehm lesbar, die Informationen sind praxisnah und haben eine gesunde Detailtiefe.

Kurz: Dieses Buch ist jeden Cent wert!
0Kommentar|28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juni 2005
Das Buch KVT-Praxis (Hrsg. Dr. H. Stavemann) stellt dem Leser im wahrsten Sinne des Wortes Strategien und Leitfäden für die kognitiv verhaltenstherapeutische Arbeit zur Verfügung. Es besticht durch seinen gut strukturierten Aufbau, so werden an vielen Stellen Tipps in Merkfeldern sowie Leitfäden und Arbeitsmaterialien für die eigene Praxis angeboten, die auch auf einer CD-ROM für den Ausdruck beigefügt sind.
Im ersten Teil des Buches erfolgt eine Einführung in die Basisvariablen einer Kognitiven Verhaltenstherapie. Der Autor Stavemann schildert in 8 Phasen unter Verwendung von anschaulichen Beispielen aus Patientengesprächen einen idealtypischen Ablauf einer ambulanten KVT.
Im zweiten Teil des Buches werden von verschiedenen Autoren Interventionsstrategien bei speziellen Patienten in unterschiedlichen Behandlungskontexten dargestellt. Hierbei handelt es sich um Patienten in psychiatrischen Einrichtungen, abhängige Patienten in der Suchtklinik, psychosomatische Patienten, Senioren, Kinder und Jugendliche, Straftäter und das Klientel im Beratungskontext. Diese Herangehensweise eröffnet dem Leser neue Perspektiven, statt nach typischen Störungsbildern wird nach den Behandlungsmöglichkeiten innerhalb dieser Settings geschaut. Die zuvor beschriebenen KVT- Strategien werden auf die besonderen Umstände übertragen und auch hier wird dem Leser vielfältiges Arbeitsmaterial zur Verfügung gestellt. Ein weiterer Teil des Buches befasst sich mit Fragen, die für den Praxisalltag oftmals von Bedeutung sind und anderenorts selten so explizit dargestellt werden. KVT in Verbindung mit Psychopharmakotherapie, Zwangseinweisungen, rechtliche Fragen, Gutachtenerstellung und KVT in Kombination mit Hypnose bei traumatisierten Patienten.
Insgesamt betrachtet ist dieses Buch ein „must-have" für den klinischen Alltag.
0Kommentar|59 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. September 2013
Das Buch umfasst die wichtigesten Inhalte zum Ablauf einer Kognitiven Verhaltenstherapie.Vom Erstkontakt; Exploration, Anamnese, Diagnose und Zielplanung; Lebenszielanalyse und Lebenszielplanung; Wissensvermittlung und Erarbeitung einer Krankheitseinsicht, Vermittlung des Kognitiven Modells über Emotionsentstehung, über die Rekonstruktion bewusster und unbewusstter Denkmustermuster, der Überprüfung dieser an 5 Kriterien zur Erstellung neuer funktionaler Denkmuster und der wichtigen nicht zu vergessenden Übungsphase zur Festigung des Erlernten.
Anhand praktischer Beispiele, verfasster Therapeut-Patientendialoge können die einzelnen Therapieabschnitte gut nachvollzogen werden.
Die CD-Rom erlaubt das Verwenden vieler hilfreicher Arbeitsblätter innerhalb der einzelnen Behandlungsschritte.

Desweiteren beinhaltet das Buch noch Beiträge anderer Autoren zu speziellen Settings, in denen Kognitive Verhaltenstherapie angewendet werden kann. (Sucht, bei Kindern und Jugendlichen, in stationären Einrichtungen ...)

Insgesamt ist KVT-Praxis das Handwerksbuch für kognitive Verhaltenstherapeuten, jedoch kann das Buch allein selbst bei erfahrenen Therapeuten nicht ein spezielles Training der einzelnen Techniken ersetzen, die dann zur erfolgreichen Anwendung der Kognitiven Verhaltenstherapie führen kann.

Das Buch ist für mich in meiner eigenen psychotherapeutischen Praxis unverzichtbar geworden und kann in der therapeutischen Arbeit mit den Patienten gut durch die "Patientenbücher" Gefühlsdschungel; Ständig tickt die Selbstwertbombe und Frustkiller und Schweinehundbesieger ergänzt werden.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden