Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos Learn More Pimms HI_PROJECT OLED TVs Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 24. September 2013
Nachdem in einer Vielzahl von Büchern und Seminaren von verschiedenen Autoren und Dozenten im Rahmen der psychotherapeutischen Aus- und Weiterbildung immer wieder darauf hingewiesen wurde und wird, dass die kognitive Umstrukturierung "ja dann mit den üblichen sokratischen Techniken" erarbeitet werden sollte, war ich in der Vergangenheit regelmäßig verzweifelt. Denn genau an dieser Stelle, bei der es nun um den Kern des Problems des Klienten gehen soll, hören viele Lehrmaterialien plötzlich auf, konkret zu werden.

Daher war ich dankbar, als ich auf dieses Buch stieß. Endlich etwas konkretes, nachvollziehbares und nicht nur ominöse Andeutungen. Eine Anleitung also, mit der Einsatzgebiete und Anwendungstechnik gleichermaßen differenziert beschrieben und nachvollziehbar erklärt werden. Die umfangreichen und sehr anschaulichen Beispieldialoge zu jeder Form des Sokratischen Dialogs sind unglaublich hilfreich, um eine Vorstellung über den Ablauf des Dialogs, die Haltung des Therapeuten und mögliche Stolpersteine zu bekommen.

Die Methode ist dennoch schwierig zu erlernen und verlangt viel Übung. Nachdem ich seit mehreren Jahren mit einer Vielzahl von Klienten Sokratische Dialoge durchgeführt habe, finde ich in diesem Buch immer wieder kleine Anregungen um meine Herangehensweise weiter zu verbessern.

Jeder, der auch nur ansatzweise im psychotherapeutischen Kontext tätig ist, wird von diesem Buch profitieren.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2015
Im ersten Viertel des Bandes stellt der Autor einen historischen Abriss durch verschiedene philosophische Denkrichtungen und seine Vorbehalte gegenüber neurowissenschaftlichen Erkenntnissen dar. Mindestens ein weiteres Viertel des Werkes besteht aus (zum Teil wörtlichen) Wiederholungen von Inhalten, die bereits in anderen Büchern des Autors zur Kognitiven Verhaltenstherapie zu lesen sind. Im Teil II werden etwa 150 Seiten kommentierter Therapiedialoge abgedruckt, in denen der KVT Ansatz in sokratischer Dialogform auf psychologische Fragestellungen angewandt wird.
Abgerundet wird das Werk durch einen kurzen Abschnitt in dem der Autor eine philosophische Bildung kommender Therapeuten fordert, sowie einem Glossar.
Es ist erstaunlich, dass der Belz-Verlag immer wieder Bücher zur KVT verlegt in denen ganze Textpassagen wörtlich bereits in anderen Büchern des Verlages abgedruckt sind, sogar autorenübergreifend und (wie in diesem Werk) mit Wiederholungen innerhalb eines Bandes. Dieser Band hätte deutlich gekürzt und im Preis reduziert werden können.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Oktober 2014
Aufgrund anderer positiver Rezensionen habe ich mich zum Kauf des Buches entschlossen. Ich stehe kurz vor meiner Heilpraktikerprüfung und suchte ein Buch, mit dem ich den Sokratischen Dialog im Eigenstudium erlernen kann.
Das Buch von Stavemann richtet sich in erster Linie an Therapeuten, Berater und Seelsorger. Es gibt einen hervorragenden Einblick in die Geschichte der Sokratischen Dialogführung und somit wird der Leser zu Beginn zu einem philosophischen Ausflug eingeladen. Auch wenn ich sehr neugierig auf die versprochenen Fallbeispiele war, habe ich mir die Zeit genommen und auch nachvollziehen können, warum es hier soviel Sinn macht, sich zunächst einmal mit den unterschiedlichen Menschenbildern über die Jahrhunderte zu beschäftigen. Der Leser wird von Stavemann ganz nebenbei dazu animiert, seine eigene Einstellung zum Therapieren oder Coachen zu überdenken und das hinter der Sokratischen Gesprächsführung stehende humanistische Menschenbild zu reflektieren. Dabei fasst der Autor jeweils sehr knapp wesentliche Aspekte zusammen, ohne sich in Schachtelsätze oder fachspezifischen Fremdwörtern zu verlieren. Dadurch bleibt das Buch jederzeit gut lesbar und ist somit sowohl für Studierte, wie auch für interessierte Laien geeignet.
Die angeführten Fallbeispiele sind sehr verständlich aufbereitet und strukturiert. Es ist einfach, die Methoden nachzuvollziehen und selbst anzuwenden.
Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen und habe sehr davon profitiert, daher von mir eine klare Kaufempfehlung.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Mai 2014
Schon allein der Theoretische Teil und der historische Abriss machen das Buch lesenswert. In der arbeit mit Patient in sehr vielen Teilaspekten auch ohne expliziet die Methode an zu wenden nutzbar.
Die abgedruckten Gespräche sind besonders hilfreich für ein Verständnis der Methode...

Absolut empfehlenswert!!!!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Mai 2014
Ein Buch, dass auch als Lexikon dient und in jedes Buchregal eines Coachs gehört. Die eins zu eins Gesprächsdialoge mit Auszeichnungen und Kommentare sind nicht nur hilfsreich, sie lassen auch Verstehen, wie Klienten funktionieren.
Ein MUSS.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2013
Ein Handbuch, ein Ratgeber, ein Lehrbuch um das zu Lernen, was nötig ist um wirklich hinter die Bedeutung der Aussagen zu kommen. Aber auch hoffentlich hilfreich für all diejenigen, die dazu neigen ihr eigenes Credo zu leicht in die Erörterung einfliessen zu lassen. Doch mit einmal Lesen ist es bestimmt nicht getan.

Unbedingt 5 Sterne
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Oktober 2013
Habe bisher nur mal quergelesen aus zeitmangel, aber genau das was ich für meine Beratung (Ernährungsberatung - Diätassistentin) benötige. Praktische Beispiele gut erklärt und aus dem Beratungsalltag, Moderation, mediation, Gruppendinger.

Fazit: Praxisnah, Hilfreich in Beratungen, und für alle die es Interessiert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden