Kundenrezensionen


116 Rezensionen
5 Sterne:
 (89)
4 Sterne:
 (11)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (6)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


182 von 191 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Faszinierendes Buch für die gesamte Generation "Danach"
Weshalb behandelte mich mein Vater ein Leben lang verächtlich, fast wie eine Sache, in jedem Fall jedoch ohne jegliche Spur von Empathie? Unvergessen einer seiner typischen "Auftritte", als ich mich als Jugendlicher in einer schweren Krise befand, er sich ohne jede Kenntnis oder Nachfrage vor mir aufbaute und mir sein übliches "Du weißt ja gar nicht, wie...
Veröffentlicht am 24. Januar 2011 von Ulrich Groh

versus
48 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Wichtiges Thema - leider laienhaft und oberflächlich bearbeitet
Als Jahrgang '70 mit beiden Eltern Kriegskinder ist dieses Thema für mich sehr relevant. Ich hab bereits einiges an Literatur zum Thema der Übertragung von Traumata und auch Glaubenssätzen an die nächste(n) Generation(en) gelesen. Die verfügbare Literatur ist meist von Psychologen oder Therapeuten geschrieben, bisher fehlt aber ein...
Veröffentlicht am 27. Januar 2013 von Seebi


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fuer mich wichtig, 27. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kriegsenkel: Die Erben der vergessenen Generation (Broschiert)
Bevor ich dieses Buch gelesen habe,
hatte ich schon manchmal das Gefuehl
etwas anders zu **ticken** jetzt verstehe ich warum:))
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Bewegend, 18. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kriegsenkel: Die Erben der vergessenen Generation (Broschiert)
Nach den "Kriegskindern" habe erst ich, dann mein Mann den Band "Kriegsenkel" gelesen und wir waren beide gepackt und sehr bewegt von dem Thema. Das Lesen der verschiedenen Biographien, die sehr interessant und offen formulierten Hypothesen der Autorin haben uns zu vielen Spaziergangsgesprächen über unsere eigenen Biographien angeregt und den Blick für die eigene Familiengeschichte sowie die von Freunden und Bekannten völlig verändert. Manche der Schilderungen haben mich regelrecht erschüttert, meinen Mann z.T. wieder Andere - aber kalt gelassen hat uns keine Einzige. In unserer Kindheit und Jugend totgeschwiegen, bekommt das, was uns als "Nebel" umgeben hat, hier eine Sprache.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Kriegsenkel" Ein Hinschauen auf was ist., 6. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kriegsenkel: Die Erben der vergessenen Generation (Broschiert)
Das Buch, "Kriegsenkel", erklärt so Vieles was sonst nicht zu erklären ist, ein Muss für diese Generation
Mary Haas MSW
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr zu empfehlen!!!, 23. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wer sich schon immer gefragt hat, weshalb die eigenen Eltern so schwer mit Veränderungen umgehen können, wird hier Antworten finden!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wichtiges Buch zur richtigen Zeit, 19. Juli 2009
Nach "Kriegskinder" eine gelungene und einfühlsame Fortsetzung. Prädikate: wertvoll, mutig und hervorragend.

2009 ist ein wichtiges Jahr - 70 Jahre seit Beginn des zweiten Weltkrieges und 20 Jahre Friedensvertrag mit Deutschland.

Mögen diese Zeitzeugenberichte helfen, die Kommunikation zwischen den Generationen in Gang zu bringen, damit die "Volksseele" heilen kann.

Mögen wir Deutsche beginnen unsere Vergangenheit umfassender als bisher zu sehen, zu verstehen und zu verarbeiten, so dass wir begreifen, dass wir durch unsere Erfahrungen dieser Welt viel Positives zurückgeben können, mehr als wir bisher glauben. Die Fussball-WM 2006 hat es bewiesen, wir sind auf dem richtigen Weg. Freuen wir uns darüber.

Dieses Buch wird helfen, Ressourcen in der Forschung auf ein Tabuthema zu lenken, durch dessen Ergebnisse die Welt eine friedlichere werden möge.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


60 von 88 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zu larmoyant, 13. Juni 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich gehöre selbst zu der "Kriegsenkel"-Generation und habe mich und meine Eltern in einigen der Berichte durchaus wiedererkannt. Dass nicht richtig verarbeitete Erlebnisse seelisch an Kinder weitergegeben werden können, leuchtet mir ein. Die Traumaforschung (z.B. laut den Büchern von Peter Levine) hat dies ebenfalls bereits beobachtet und Alice Millers tiefenpsychologischer Ansatz legt es nahe.

Ich finde trotzdem, das Buch geht zu hart mit den Eltern ins Gericht. Da wird zum Beispiel einer Frau, die als "Kriegskind" von einer Horde Soldaten vergewaltigt wurde, vorgeworfen, sie habe ihren Kindern kein positives Verhältnis zur Sexualität vermitteln können. Ja, wie denn? Es ist doch schon bewundernswert, dass diese Frau überhapt überlebt hat und eine Familie mit immerhin soweit seelisch gesunden Kindern gegründet hat, dass diese, wie dem Buch zu entnehmen ist, erfolgreich akademische und künstlerische Laufbahnen einschlagen konnten.

Ich glaube, man kann sich gar nicht richtig vorstellen, was für entsetzliche Dinge die "Kriegskinder" durchgemacht haben (mein Vater zum Beispiel Tieffliegerangriffe). Es ist eher erstaunlich, dass diese Kinder sich überhaupt aufraffen konnten, ein normales Leben zu beginnen und wenn sie auch als Eltern vielleicht nicht perfekt waren, so haben sich die meisten doch (zumindest meine Eltern) in allen Dingen, die sie bewusst angehen konnten, sehr bemüht, ihren Kindern ein besseres Leben zu ermöglichen, als sie es selber hatten. Sie haben es so gut gemacht, wie sie es konnten, und mehr kann man von keinem Menschen verlagen. Dieses ständige Klagen und Anklagen bringt nichts. Bestimmte Dinge sind einfach Schicksal!

Irgendwann ist halt jeder Mensch für sein eigenes Leben verantwortlich und den heutigen Senioren jetzt auch noch die Schuld an allerlei Weltübeln wie der Ebbe in der Rentenkasse in die Schuhe zu schieben ist ein bißchen billig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Enttäuschend, 3. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kriegsenkel: Die Erben der vergessenen Generation (Broschiert)
Nach der hervorragenden Lektüre von "Wir Kinder der Kriegskinder" von Anne-Ev Ustorf und "Seelische Trümmer: Geboren in den 50er- und 60er Jahren..." von Bettina Alberti war das Buch von Sabine Bode eine herbe Enttäuschung. Schlechte, fast peinlich formulierte Texte, fehlende Analyse der Hintergründe und Lebensumstände der vergessenen Generation und ihrer Eltern. Ein Buch, das eigentlich gleich ins Altpapier kann. Schade.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Regt sehr zum Denken an, 24. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kriegsenkel: Die Erben der vergessenen Generation (Broschiert)
Wer Eltern hat, die man nicht immer versteht oder wenn man nicht weiß, warum sie so sind, wie sie sind, der sollte unbedingt das Bauch lesen. Ich habe meine Eltern und mich mehrfach gefunden. Teilweise verstehe ich nun auch meine Eltern etwas besser. Es ist definitiv keine leichte Kost und regt zum Denken an. Aber mir hat es sehr geholfen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Absolut zu empfehlen!, 11. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kriegsenkel: Die Erben der vergessenen Generation (Broschiert)
Wer Sabine Bodes Buch über die Kriegskinder gelesen hat sollte dieses Buch als nächstes wählen. Ich bin selbst ein "Kriegsenkel" und mir ist so einiges durch die beiden Bücher bewußt geworden. Auch mein Vater, das Kriegskind, hat das Buch verschlungen. Ich kann also die positiven Rezensionen hier nur bestätigen !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Offenbarung, 8. Dezember 2013
Es tun sich wirklich Welten auf, wenn man die Berichte liest und in jedem konnte ich mich wiederfinden. Ich hoffe, es wirkt noch nach.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Kriegsenkel: Die Erben der vergessenen Generation
Kriegsenkel: Die Erben der vergessenen Generation von Sabine Bode (Broschiert - 8. Mai 2015)
EUR 9,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen