Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

52 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ich bin viele, 14. Mai 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Systemische Therapie mit der inneren Familie (Taschenbuch)
Ein hochinteressantes, spannendes Buch, in dem der Autor seine Technik der systemischen Arbeit mit Persönlichkeits-Teilen vorstellt, etwa analog der systemischen Arbeit mit Familien. Zentrale These ist die Multiplizität jeder Persönlichkeit, die aus Teilen und einem führenden bzw. vermittelndem Selbst besteht. Ziel ist es, die Teile wieder in gesunde Gleichgewichtszustände zu bringen, sie mit Ressourcen zu versorgen oder Grenzen zu setzen. Interessant und fruchtbar die Bemühungen des Autors, Axiome systemischen Arbeitens auf psychische Vorgänge des Einzelnen zu beziehen. Um Grenzsetzung ist der Autor sehr bemüht. Allzu groß scheint seine Angst, man könne ihm vorwerfen, sich bei Pearls, Satir, Bandler, Grinder oder anderen NLPlern bedient zu haben. Diese Abgrenzungen sind dann aber auch der einzige Wehrmutstropfen bei der Darstellung der Technik, die fundiert, klar und gut zu lesen ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


43 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Beispiele für das Therapiekonzept, 23. August 2002
Von Ein Kunde
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Systemische Therapie mit der inneren Familie (Taschenbuch)
Ein Drittel des Buches ist Rechtfertigung und Abgrenzung des Autors: Er betont unentwegt die Originalität seines Konzeptes der Internal Family Systems Therapy (IFS): Das ist typisch für akademische Autoren, die sich einen Namen machen möchten. Es ist etwas störend. Zumal "sein" Konzept von vielen anderen Therapeuten auch vorher schon in sehr ähnlicher Form genutzt wurde.
Die anderen zwei Drittel des Buches liefern gute Ideen und brauchbare Anregungen für die systemische Einzel-Therapie mit dem Konzept der "Inneren Teile" (Module, Multiminds, Charaktere, "Komplexe", inneren Rollen...).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Systemische Therapie mit der inneren Familie
Systemische Therapie mit der inneren Familie von Richard C. Schwartz (Taschenbuch - Dezember 2003)
Gebraucht & neu ab: EUR 27,49
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen