Kundenrezensionen


19 Rezensionen
5 Sterne:
 (14)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


85 von 86 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Respekt vor dieser genialen Idee!
Es gibt Bücher, die einzigartig sind. Wegen der Idee, des Layouts, dem Konzept, des Inhaltes wegen oder einem anderen außergewöhnlichen Aspekt wie dem Format, der Anmutung oder der Wirkung, die das Buch erzielt.

"Das schwarze Buch der Farben" kann in nahezu allen Bereichen punkten. Zunächst ist es schwarz, nicht nur im Titel, sondern...
Veröffentlicht am 4. Dezember 2009 von Stefan Erlemann

versus
0 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Farblos
Einige Tipps sind sicherlich ganz brauchbar aber im Grunde enthält das Buch sehr wenig.
Man hätte viel mehr machen können
Vor 21 Monaten von Ursula Großmann veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

85 von 86 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Respekt vor dieser genialen Idee!, 4. Dezember 2009
Von 
Stefan Erlemann (Witten) - Alle meine Rezensionen ansehen
(HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Das schwarze Buch der Farben (Gebundene Ausgabe)
Es gibt Bücher, die einzigartig sind. Wegen der Idee, des Layouts, dem Konzept, des Inhaltes wegen oder einem anderen außergewöhnlichen Aspekt wie dem Format, der Anmutung oder der Wirkung, die das Buch erzielt.

"Das schwarze Buch der Farben" kann in nahezu allen Bereichen punkten. Zunächst ist es schwarz, nicht nur im Titel, sondern komplett, auf allen Seiten und jedem einzelnen Bild. Und es hat dennoch die Farben zum Thema. Es gibt keine Grautöne, keine Schraffuren, kein wie auch immer geachteter "ins Auge springender" Teil. Nur schwarze Flächen, schwarze, kartonierte Seiten, weiße Schrift und glänzend schwarze Bildflächen - und den Text zusätzlich als kleine schwarze Punkte, der Braille-Schrift.

Doch dieses unglaubliche, nicht denkbare, unmögliche Buch ist kein Buch für Blinde - zumindest nicht exklusiv. Natürlich können Blinde den Text lesen, die Bilder ertasten und die Aussage direkt verstehen, doch auch Sehende können den Text lesen, die Bilder betrachten - oder fühlen - und sich mit der Aussage vertraut machen. Und ob Kind oder Erwachsener, dieses Buch lässt niemanden unberührt.
Denn jede einzelne Seite, der Text und die "Bilder" befassen sich mit den Farben. Mit Gelb, Grün, Blau, Rot, den Farben des Regenbogens, des Wassers und - als wichtigste, schönste, königliche Farbe, dem Schwarz.

Was nun ist die Kernidee dieses schwarzen Buches?
Es vermittelt den Geruch, die Sanftheit, den Geschmack, das Harte oder Weiche, das Saftige oder Schmerzhafte, Trockene, Störende oder Wunderbare der einzelnen Farben. Es gibt dem Sehenden einen ganz kleinen, rudimentären Eindruck, den ein Blinder von Farben hat, oder wie er sich ihrer erinnert.

Es lässt Verständnis aufkeimen und öffnet neue Horizonte. Es ist ein schockierender, wunderbar liebevoller, ehrlicher Einblick in eine dunkle Welt, die dennoch Farben kennt und mit ihnen spielerisch umzugehen in der Lage ist.

"Das schwarze Buch der Farben" eröffnet darüber hinaus - und in diesem Sinn ist es ein hervorragendes Sachbuch - die Möglichkeit, die Blindenschrift zu lesen, sie zu erlernen, sie ein winziges Stück zu verstehen. Denn auf der letzten Seite finden sich das komplette Alphabet und sämtliche Zahlen in einer Übersicht, die zeigt, wie schwer und leicht zugleich das Lesen ohne Augenlicht ist.

Wer einmal versucht hat, diese winzigen Punktgruppen zu entziffern und zu lesen, wird wissen, wie steinig, langwierig und doch ergiebig es ist, sich damit zu beschäftigen. Denn der eigene Tastsinn ist um vieles genauer und besser, als man im Alltag erfährt oder glauben kann. Nach einer kleinen Weile ist man tatsächlich in der Lage, ein einfaches Wort zu entschlüsseln - unglaublich, wenn man die ersten Minuten nicht mal die Punktgruppe für einen einzigen Buchstaben fühlen konnte.

Dieses einmalige Buch ist für jeden Betrachter ein Quell der Überraschung und ein schönes Präsent für jeden, der das Besondere schätzt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


28 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für Ästheten, 11. Februar 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das schwarze Buch der Farben (Gebundene Ausgabe)
Das schwarze Buch der Farben ist ein hervorragend gestaltetes und verarbeitetes Schmuckstück. Es ist gleichermaßen für Kinder und Erwachsene, sowie für Blinde als auch Sehende ein Erlebnis.

Es geht dabei weniger um die Vermittlung von Informationen, als vielmehr um die Sensibilisierung für Schrift, Bild und vor allem Farbe. Die damit verbundenen Gefühle stehen im Vordergrund.

All diese Elemente sind durch spezielle Techniken auch mit geschlossenen Augen erfassbar - Blindenschrift, strukturbildende Drucktechnik und assoziative Beschreibungen ermöglichen dieses Buchkonzept, welches sehr spannend, weil fantasieanregend, ist.

Wer Gefallen an innovativen Konzepten und einfach schönen grafisch-gestalterischen Arbeiten hat, sollte sich dieses Kunstwerk zulegen.

Es ist wirklich eine Freude, auf Entdeckungsreise zu gehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


22 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine "andere Welt"- Vermittlung, 3. Mai 2009
Von 
Detlef Rüsch "detlefruesch" (Landshut, Bayern) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 50 REZENSENT)    (#1 HALL OF FAME REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Das schwarze Buch der Farben (Gebundene Ausgabe)
Den Widerspruch zwischen "Das schwarze..." und "Buch der Farben", wie er schon im Titel angelegt ist, setzt sich bei der Einbandgestaltung und beim Inhaltlichen fort: In keiner Weise farbig enthält das Buch lediglich schwarze, hochwertige Kartonseiten, die mit weiße Schrift auf der einen Seite und auf der anderen Seite in Braille-Schrift-Art mittels Relieflack erkennbare quasi schwarze Bilder versehen sind.
Noch nie in so authentischer Weise ist mir ein Kinder-Bilderbuch begegnet, dass so vortrefflich Blindheit zu verstehen zu machen versucht. Das Buch erzählt eine kleine Geschichte von Thomas, der Farben ganz anders entdeckt, als es gewöhnlich Kinder tun, die Farben sehen können. Thomas entdeckt Farben über den Umweg des Berührens von gleichfarbigen Dingen. So ist gelb für ihn so flauschig wie der Flaum von Küken, rot so saftig wie eine Wassermelone und das Braun knistert wie die gefallenen Blätter unter den Füßen oder schmeckt wie Schokolade...
Die reliefartig dargestellten Erdbeeren, Daunen, Blätter, usw. bilden schließlich einen ganz anderen Regenbogen, als man ihn gemeinhin gewohnt ist.
Da wundert es kaum, das Thomas in der Geschichte alle Farben mag, weil er sie "hören, riechen, fühlen und schmecken kann."
Ein wunder-volles Kinderbuch, welches dazu einlädt, mit allen Sinne Farben zu entdecken und ruhig einmal ein Gefühl mit einer Farbumschreibung zu versehen. Wonach schmeckt zum Beispiel Freundschaft...vielleicht nach Himbeereis; und Schmerz ist wie ein barfuss gelaufener Kiesweg..wer weiß, der fühlt...
Dem Entdeckungsdrang, welches das Buch weckt, kommt zugute, dass das Braille-Alphabet mitsamt Zahlenzeichen und eine kurze Erklärung zu dem Erfinder das Buch abschließt.
Ein wundervolles Geschenk für alle, die das Anderssein einmal auf besondere Weise verstehen wollen und die beispielsweise die Integration von Menschen mit Behinderung nicht nur darauf beziehen, dass man sie integrieren und zum Beispiel bauliche Änderungen vornehmen muss; sondern dass Integration auch ein besonderes Einfühlens und Eindenkens in die Bedürfnis- und Verstehenslage eines behinderten Menschen bedarf.
Dieses Buch ist ein vortreffliches Medium dazu und sollte in Kindergärten, Grundschulen und in der kirchlichen Jugendarbeit zum Standardprogramm gehören!
Wer dieses Buch entdeckt "sieht" und "begreift" die Welt ganz neu und anders!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wunderschönes Buch, nicht nur für Sehbehinderte, 2. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das schwarze Buch der Farben (Gebundene Ausgabe)
Ich habe dieses Buch gesehen und mich sofort verliebt. Die kurzen texte sind so poetisch und in einer Welt, in der der Sehsinn sowieso unter Dauerbelastung steht ist ein Buch, das taktile Reize gibt und durch die Texte auf die anderen Sinne, außer das Sehen anspricht.
Nicht nur für Kinder ein tolles Buch, mit einem sehr edlen Look!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Interessantes Buch, 1. Oktober 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das schwarze Buch der Farben (Gebundene Ausgabe)
Das Schwarze Buch der Farben hat mich per Zufall angesprungen und ich dachte sofort an einen sehbehinderten Freund, der demnächst Geburtstag hatte und für den ich dieses Buch als Geschenk geplant habe. Ich muss sagen, die Idee des Buches, Farben auf schwarzen Seiten nur textmässig darzustellen, ebenfalls in schwarz (lesbar, aber eben nicht so ganz leicht), fand ich toll. Hinzu kommt, dass die graphische Darstellung erfühlt werden kann, ebenso wie der Text selbst und alles auch noch in Blindenschrift da steht, die am Ende des Buches auch erlernt werden kann. Schade finde ich nur, dass das Format eher klein gehalten ist. Ich hätte erwartet, dass es sich bei so einem aussergewöhnlichen Buch auch um ein Großformat handeln sollte, denn es gleicht ja einem Kunstwerk, das man gerne anschaut, zur Hand nimmt oder nur einfach ansprechend auf einem Regal darstellt. Ansonsten aber wie gessagt eine tolle Idee und sicherlich etwas für Menschen, die das "etwas Andere" lieben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Empfehlenswert!!!, 20. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das schwarze Buch der Farben (Gebundene Ausgabe)
Dies ist ein Buch der besonderen Art. Kindern kann man daran gut vermitteln, was es bedeutet blind zu sein bzw. wie blinde Menschen die Welti empfinden. Man kann sehr gut auf die Blindenschrift eingehen und mit dem Kind in ein Gespräch der besonderen Art kommen. Dieses Buch ist absolut zu empfehlen, weil es auch für jeden Erwachsenen etwas einzigartiges ist. Die Qualität ist fantastisch. Erfahrenswert für die Sehenden ist es, die aufgedruckte Erdbeere und andere Bilder, zu ertasten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einzigartig, 6. Dezember 2008
Von 
Nathalie Fischer (Seebach) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Das schwarze Buch der Farben (Gebundene Ausgabe)
Bei einem Kinderbuchabend konnte ich dieses Buch kennenlernen. Natürlich steht es auf unserer Wunschliste an oberster Stelle, der Erscheinungstermin wird sehnsüchtig erwartet wie Weihnachten.
Gerade weil dieses Buch anders ist, als alle anderen Kinderbücher sind die Kinder neugierig darauf. Und werden sensibilisiert auf die Situation eines Blinden. -Nur mit den Händen sehen- das war die in Worte gefasste Reaktion meiner Tochter.
Ich finde dieses Buch sensationell. Endlich hat sich ein Verlag gewagt, etwas aussergewöhnliches zu wagen, ein schwarzes Buch!
Ich finde diesen Schritt mutig und deshalb lobenswert!!!
Ich hoffe das dieser Schritt belohnt wird und stärkt, etwas zu wagen, woran sich noch keiner getraut hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ...wie schmeckt Rot?, 14. März 2011
Von 
Chaostante - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Das schwarze Buch der Farben (Gebundene Ausgabe)
Ein schwarzes Bilderbuch, dass uns die Farben anhand wunderbarer Beschreibungen erfühlen lässt.
"Gelb ist so weich wie der Flaum von Küken"

Die Sätze zur Farbe stehen auf der linken Seite, darüber der gleiche Satz in Braille-Schrift.
Auf der rechten Seite haben wir dann die Möglichkeit die Farben zu erfühlen. Das beschriebene wurde reliefartig abgedruckt und ist Schwarz in Schwarz gehalten. Bei den Federn hat man wirklich das Gefühl den weichen Flaum kleiner Kücken zu erfühlen.
Dieses Buch sensibilisiert die Sinne, fördert das riechen, fühlen und hören.
Und wenn wir die Augen schließen, bekommen wir vielleicht eine kleine Ahnung davon was es heißt, Blind zu sein.
Auf der letzten Seite finden wir das Braille-Alphabet.

Dieses Buch läd zum tasten ein, ich habe versucht das Braille-Alphabet zu verinnerlichen. Aber es ist sehr schwer sich auf sein Fingerspitzegefühl zu verlassen. Schnell öffnet man die Augen und schummelt.
Thomas, unser kleiner Protagonist, in diesem Buch kann das nicht und so schließe ich die Augen wieder und versuche es erneut. Versuche meine Sinne mehr zu erleben und mich aufs fühlen, hören, riechen, schmecken zu konzentrieren.
Habt ihr euch nicht auch schon gefragt wie sich Gelb anfühlt, wie Braun riecht, wie Grün aussieht oder wie sich Blau anhört? Könnt ihr euch ein Buch vorstellen, dass vollkommen Schwarz ist uns so umfangreich und sensibel über die schönsten Farben erzählen kann?
Unglaublich, aber am Ende des Buches hat man das Gefühl einen bunten Regenbogen vor Augen zu haben. Und die erkenntnis das Braille sich nicht an einem Nachmittag lernen lässt und schon gar nicht das ertasten der kleinen winzigen Punkte.

Den beiden Autorinnen Menena Cottin und Rosana Faría aus Südamerika ist ein wunderschönes Werk gelungen. Ein einzigartiges Buch das Sehende und Blinde gleichermaßen erreichen kann und eventuell neue Horizonte errichtet.

Die mexikanische Originalausgabe erschien 2006 und wurde 2007 mit dem Bologna Ragazzi Book Award" ausgezeichnet. Die jetzt vorliegende deutsche Ausgabe wurde in die Reihe besonderer Bücher, die Fischer Schatzinsel", aufgenommen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lesen mit Fingerspitzen und Fantasie!, 26. April 2011
Rezension bezieht sich auf: Das schwarze Buch der Farben (Gebundene Ausgabe)
"Die Farbe Rot ist so süß wie eine Erdbeere und so saftig wie die Wassermelone", aber sie tut weh, wenn sie aus einem abgeschürften Knie quillt. So sinnlich und bildhaft sind die Beschreibungen in diesem Bilderbuch. Doch an den Farben selbst kann sich der Leser hier nicht satt sehen. Das ganze Buch ist schwarz, jede Seite und jede Illustration. Die beschriebenen Dinge sind reliefartig Schwarz auf Schwarz abgedruckt und mit den Fingerspitzen erfühlbar. Die Sätze, die die Farben beschreiben, werden zudem in Braille-Schrift wiederholt. In diesem kleinen Kunstwerk der Worte und Sinne lassen zwei Illustratorinnen aus Venezuela, Menena Cottin und Rosana Faría, Kinder erahnen, was es heißt, blind zu sein. Und sie eröffnen damit den Lesern eine ganz neue Welt der Sinne. Mit einem Gelb, das "So weich ist wie der Flaum von Küken" und dem Grün, das "nach frisch gemähtem Gras duftet". Absolut empfehlenswert, experimentell, ein Aha-Erlebnis, und Sehende können hier ihre Sinne ganz neu entdecken.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Schwarz und doch bunt, 16. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das schwarze Buch der Farben (Gebundene Ausgabe)
Das Buch ist etwas ganz besonderes. Es zeigt Farben, wie man sie als Sehender nicht immer wahrnimmt und ist dabei einfach schwarz. Die Erhebungen zum Fühlen und die Beschreibungen lassen die Farben erscheinen. Das ist nicht nur etwas für Kinder!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Das schwarze Buch der Farben
Das schwarze Buch der Farben von Menena Cottin (Gebundene Ausgabe - 28. November 2008)
EUR 19,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen