Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen24
3,8 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Falls Ihnen jemand mit einem kleinen blauen Buch in der Hand Quizfragen über Neuseeland stellen sollte (Wusstest du übrigens, mit welchem Produkt Neuseeland Exportweltmeister ist?), hat derjenige vermutlich dieses kleinformatige Buch in der Hand. Liebhaber von Listen, sonderbaren Rekorden und Fakten aus der Abteilung "weird & disgusting" kommen hier auf ihre Kosten. Neuseeland ist bekannt für seine günstige Quote von Autoren im Verhältnis zur Bevölkerung, für giftige Pflanzen und Tiere und neuerdings als Kulisse für die Herr-der-Ringe-Filme. Aus dem kleinen blauen Buch erfahren Sie, dass die poetische Maori-Bezeichnung für die Inselgruppe auf der Südhalbkugel Aotearoa "Land der langen weißen Wolke" bedeutet und dass Neuseeland und Deutschland traditionelle Beziehungen durch Importe und den Tourismus verbinden. Listmaniker können sich über die beliebtesten Vornamen und die häufigsten Familiennamen (u. a. Singh, Lee und Patel) informieren. In der Abteilung Mord & Totschlag geht es um legendäre Verbrechen, Gangs, Schwarzbrennerei, Schmuggel und das letzte vollzogene Todesurteil. Zu den eigenartigen Fakten, mit denen sich wunderbar Smalltalk betreiben lässt, zählen ein Raketenantrieb namens Kiwi, ein auf der Südinsel gesichteter Puma und Bekleidungsmarotten wie Stubbies, Singles und Jandals. Jandals (im außerneuseeländischen Volksmund Flipflops), die Weiterentwicklung der japanischen Zehensandalen Zoris, hat sich ein Neuseeländer patentieren lassen. Umfassend kann man sich auch über die neuseeländische Musikszene, Rugby und allerlei weiteren statistischen Schnickschnack informieren.

Leidenschaftliche Leser werden das Kapitel über Keri Hulme verschlingen, die erste mit dem Booker Prize ausgezeichnete neuseeländische Autorin. Mir macht der Artikel über giftige Pflanzen und Tiere besonderen Spaß mit einer Auflistung lästiger Zuwanderer wie die Varoa-Milbe, der Keilschwanzlori, die Wasserpest, die Rotrückenspinne und die Argentinische Ameise. Ganz ohne touristisches Unterhaltungsprogramm bleibt auch "das kleine Blaue" nicht: die romantischsten Stellen der Inseln, die Orte mit den meisten Bordellen (1 auf 7000 Einwohner sichert einen vorderen Platz auf der Liste), Friedhöfe mit wunderbarer Aussicht oder Plätze an denen frei Gold geschürft werden darf, sind Reisenden sicher nützlich. Eine Liste der Stoffe, mit denen Kinder sich am häufigsten vergiften, täte uns Deutschen vermutlich auch gut - es sind Paracetamol, Multivitaminpräparate und die kleinen Trocknungskissen mit Silicagel. Ganz sicher wird das knuffige, humorvolle Neuseeland-Kompendium Ihren Wortschatz erweitern, Bludger für Faulpelz z. B. oder Babyfarming für die Kinder-Betreuung durch eine Tagesmutter.

(Der Exportschlager Neuseelands ist Spaghnum, das Torfmoos.)

+++ Gratisexemplar +++
11 Kommentar|20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. November 2014
Das Buch wurde mir geschenkt und bestimmt anhand der vielen positiven Rezensionen gekauft.
Es bietet nur uninteressante Fakten und Trivia, wie Listen der 20 berühmtesten Australier, die in NZL geboren sind oder die 30 häufigsten Nachnamen im Telefonbuch. Manch einer mag das spannend finden, ich allerdings nicht. Ich hatte mir kulturelle Besonderheiten, besondere Nahrungsmittel/Zubereitungsarten gewünscht- Fehlanzeige.
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juli 2013
Das kuriose Neuseeland Buch ist etwas zu sehr für Insider (Einheimische) geschrieben, neben interessanten Infos gibt es viel langweiliges Lokalkolorit
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 4. September 2015
Inhalt:
Die Autoren haben für ihr Buch allerlei Informationen zu Neuseeland zusammengetragen, erwähnt werden z.B. Geologie und Geografie (alternative Namen für Neuseeland etc.), Personen (beliebteste Vornamen etc.), Verbrechen (neuseeländische Gangs, Verschwörungstheorien etc.), Kunst und Kultur (Zitate aus neuseeländischen Filmen, Songtitel von Chris Knox etc.) und Natur (berühmte Tiere, ausgestorbene Vogelarten etc.).

Mein Eindruck:
Ich habe mich sehr auf das Buch gefreut, denn ich mag bizarre Infos jenseits des Mainstreams und empfinde Neuseeland als ein spannendes Land (auch wenn ich noch nie dort war). Leider konnte das Buch überhaupt nicht halten, was der Titel versprochen hat. Die Informationen im Buch fand ich nicht besonders kurios, und dass andere Reiseführer diese angeblich kuriosen Infos oft verschweigen, finde ich gut und sinnvoll, denn meiner Meinung nach muss man die meisten Dinge, die im Buch beschrieben werden, nicht wissen. Mich interessieren z.B. die häufigsten 40 Vornamen für Jungen und Mädchen nicht, und nachdem ich eine solche Liste gelesen habe, weiß ich kein bisschen mehr über das Land.

Ich kann wirklich sagen, dass mich so gut wie gar nichts interessiert hat, was die Autoren über Neuseeland schreiben. Lediglich das Kapitel über Natur, Tiere und Pflanzen fand ich teilweise spannend. Insgesamt fand ich jedoch auch den Schreibstil lieblos und wenig packend.

Durch das kleine Format und die einfache Sprache lässt sich das Buch schnell lesen, dennoch kann man das Buch meiner Meinung nach problemlos ignorieren.

Mein Resümee:
Ein Buch voller unwichtiger und unspannender Infos, das mir Neuseeland nicht näher gebracht hat.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juli 2014
Die Lieferung erfolgte im genannten Zeitraum per Büchersendung.
Das Büchle ist insgesamt interessant, allerdings sind manche Fakten wirklich unwichtig. Der Vergleich mit einem Reiseführer ist eigentlich nicht richtig, da es wenig um Sehenswürdigkeiten etc. geht sondern mehr um Fakten zu Neuseeland, bzw. Geschichtlichen Dingen. Darum auch nur 3 Sterne.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2013
Der perfekte Reisebegleiter, wenn eigentlich nur noch wenig Platz im Handgepäck ist. Lustige und hoch informative Tatsachen, Begebenheiten etc über Neuseeland und seine Bewohner in Kleinformat. Als Reisegeschenk perfekt.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. November 2013
Einige Infos sind ganz interessant, jedoch gibt es auch viele Listen, die keinen direkten erkennbaren Mehrwert liefern. Daher - geht so.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. August 2013
Nette Zusammenfassung interessanter FAkten über NZ. Sicherlich auch lustig als Stoff für "Elevator Talk" im Urlaub dort.
Bin gespannt, ob die Kiwis wirklich so exzentrisch sind, wie es in diesem Buch rüberkommt.
Generell aber sicherlich ein schönes Büchlein zur Einstimmung auf ein tolles Land.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. März 2013
Dieses Buch ist nicht nur unterhaltsam, es liest sich auch flott und enthält sehr viele Fakten. Die Infos sind sehr breit gefächert und es bringt den Leser manchmal zum Schmunzeln. Ich kann dieses Buch sehr empfehlen, wenn man an Faktenwissen interessiert ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. August 2015
Das Buch habe ich nach kurzer Zeit "weg gelegt". Die dort benannten "Fakten" sind in der Regel wenig informativ ...
... lest lieber einen "normalen" Reiseführer während dieser Zeit...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden