Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bleibt aktuell, auch 100 Jahre später, 5. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Untertan (Kindle Edition)
Hervorragende Satire aus den frühen Jahren Kaiser Wilhelms II. Die Beschreibung der deutschen Mentalität, die schliesslich zur Katastrophe des 3. Reichs geführt hat, ist leider in vielerlei Hinsicht auch heute noch aktuell.
Flüssig geschrieben, liest sich spannend, exzellente Literatur. Empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zeitreise in das letzte deutsche Kaiserreich, 22. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Untertan (Kindle Edition)
Das sehr gut geschriebene Buch versetzt uns in eine totalitäre zu deutsche Zeit zurück. Alles ist Bigotterie. Aber auf jeden Fall zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Buch, das weh tut, 5. April 2014
Von 
Kalamaria - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Der Untertan: Roman (Fischer Taschenbibliothek) (Taschenbuch)
“Diederich Heßling war ein weiches Kind, das am liebsten träumte, sich vor allem fürchtete und viel an den Ohren litt.” So beginnt Heinrich Manns "Untertan" und der Leser kann sich schnell überzeugen, dass der Protagonist alles tut, um für seine Außenwelt nicht mehr weich zu sein: er buckelt nach oben, tritt nach unten und tut all denen weh, die es wagen, ihm ihre Gefühle zu offenbaren.

"Der Untertan" ist kein einfaches Buch, es ist ein Angriff auf vieles, das man im Alltag oft gern lieber verdrängen würde: ein Buch, das wie eine bittere Pille geschluckt werden muss, denn es steht wenig Schönes, dafür aber viel Wahres drin. Diederich Heßling ist ein wahres Ekel, leider ein zeitloses. Heinrich Mann verankert ihn im späten deutschen Kaiserreich, doch: Achtung Leute, Diederich Heßlings gibt es auch in Eurem Umfeld noch und nöcher - Menschen, die nach oben buckeln und nach unten treten.

Für mich war es eine Qual, dieses Buch zu lesen und stellenweise wußte ich nicht, ob ich es weiter schaffe! Das hat nichts damit zu tun, dass ich die schriftstellerische Leistung von Heinrich Mann nicht anerkenne, im Gegenteil! Ihm gelingt es so treffend, diesen Widerling Diederich Heßling in all seinen Facetten zu schildern, dass es in mir körperliche Abscheu hervorruft, ich habe es einfach nicht ertragen, mehr über dieses Scheusal zu erfahren - und es wurde jedes Mal tatsächlich noch viel, viel schlimmer.

Keine Frage, ein Buch für die Ewigkeit. Ob ich es jedem empfehle? Nein, ganz sicher nicht, zumindest nicht in jeder Lebenssituation, denn "Der Untertan" ist ein Buch, das gleichsam körperliche Schmerzen verursacht. Wie Diederich mit allem durchkam - unglaublich! Die nächsten Ungerechtigkeiten zeichneten sich schon ab, ich konnte und wollte einfach nicht weiterlesen, mich selbst in den Untergang ziehen. Es ist also ganz sicher kein Buch, das in einem Zug gelesen werden kann, nein, dieses sehr kluge, ja visionäre Buch kann man durchaus wieder und wieder zur Hand nehmen - wenn man es denn schafft

Aber auch wenn nicht, man sollte hineingelesen und es wahrgenommen haben, man sollte wissen, dass es so etwas gibt, einen Autor, der ein solches Wesen bereits zig Jahre vor dem Nationalsozialismus - "Der Untertan" wurde zum ersten Mal 1919 vollständig publiziert - gezeichnet und erkannt hat.

Also Leute, aufgepasst, der Untertan ist unter uns - auch heute und ich befürchte, auch noch in ferner Zukunft!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Der Untertan: Roman (Fischer Taschenbibliothek)
Der Untertan: Roman (Fischer Taschenbibliothek) von Heinrich Mann (Taschenbuch - 15. Mai 2012)
EUR 14,00
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen