summersale2015 Hier klicken mrp_family studentsignup Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More HI_PROJECT Fire HD 6 Shop Kindle SummerSale

Kundenrezensionen

11
4,5 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
5
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Das Buch der lächerlichen Liebe: Erzählungen (Literatur)
Format: TaschenbuchÄndern
Preis:8,95 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

35 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. August 1999
Episodenhaft werden verschiedene Arten der Liebe zwischen unterschiedlichen Paaren vorgeführt; stets ist die Liebe dabei nicht ehrlich, sondern einseitig, unmöglich oder einfach nur ungleich motiviert. Hierbei sind Gründe wie etwa Klassenunterschiede, das Alter und verschiedene Niveaus von Intellekt ausschlaggebend. Zwischen kleinen Momenten des Glücks und der Harmonie, die Kundera beschreibt, enden die meisten Geschichten jedoch mit der Trennung des Liebespaares. So mag der Leser einerseits enttäuscht werden, andererseits aber auch seine eigene Beziehung neu überdenken und diese auf Unstimmigkeiten hin überprüfen. Für "Frischverliebte" ist dieses Buch daher eher schwer nachvollziehbar, während andere schon länger Liebende sich möglicherweise in dem ein oder anderen von Kundera perfekt beschriebenen Detail der Zwischenmenschlichkeit widererkennen werden.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
24 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
VINE-PRODUKTTESTERam 1. September 2006
Nachdem ich mit der "unerträglichen Leichtigkeit des Seins" nicht viel anfangen konnte, schenkte mir ein besonderer Mensch dieses Werk vom Autor, mit der festen Überzeugung, dass mich das Buch der lächerlichen Liebe eher berühren würde. Das tat es.

Unterteilt in sieben Geschichten erzählt jede einzelne von einer anderen Liebe oder Sehnsucht. Von der Witwe, die ihren jugendlichen Liebhaber nach Jahren wiedertrifft, vom Ehemann, der ständig auf der Jagd ist oder vom alternden Doktor, der seine Sehnsucht nach einer Frau in einer schönen, eifersüchtigen Schauspielerin befriedigt sieht. Eines haben alle Protagonisten gemeinsam, sie lieben aufgrund einer bestimmten Vorstellung, die sie von der Liebe haben. Das kommt nach meiner Auffassung dem Gefühl, das Partner füreinander empfinden am nächsten. Alles reine Kopfsache.

In diesem Zusammenhang hat mich die Story im dritten Teil des Buches „Fingierter Autostop“ am meisten beeindruckt. Ein junger Mann fährt mit seiner schamhaften, ängstlichen jungen Freundin in den Urlaub. Ihn fasziniert ihre Unbedarftheit, die sie von seinen bisherigen Frauen unterscheidet. Doch im Laufe der Autofahrt rutschen die beiden in eine Rolle hinein, er spielt den Mann, der eine Anhalterin mitnimmt, sie das verruchte, hemmungslose Luder. Dadurch ändert sich seine Sichtweise komplett. Für ihn verschiebt sich das Bild, das er von seiner schüchternen Freundin hat, und sie unterscheidet sich plötzlich nicht mehr von seinen vorherigen, austauschbaren Frauen. Sie wird für ihn uninteressant.

Diese Erzählung fand ich sehr aufschlussreich, denn sie spiegelt die Wirklichkeit wieder. Auch die anderen Geschichten befassen sich tiefgründig mit den Gefühlen in zwischenmenschlichen Beziehungen.

Ein toller Buchtip!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. August 2004
wer "die unbeschreibliche leichtigkeit des seins" verschlungen hat, wird von diesem buch vielleicht etwas enttäuscht sein. die geschichten schaffen nicht die gleiche philosphisch-nachdenkliche atmosphäre, die einem bei kunderas wohl berühmtesten werk umschwebt.
trotzdem ist dieses werk ein genuß für heiße nachmittage auf der sonnenliege oder kuschelige abende in der badewanne.
es geht niht nur um die eine liebe, sondern auch um die verschiedenen arten der liebe. ob platonisch, erotisch oder nur visionär...dieses buch schafft freude!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 21. Februar 2014
Die Kurzgeschichten sind zum Teil ganz nett, zum Teil weniger nett, auf jeden Fall zynisch und nichts für verklärte Romantiker.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 14. September 2014
Ich lese das Buch zum dritten mal und finde es immer wieder erfrischend! Zugegeben etwas skurril manchmal aber es hilft auch gelegentlich über den Schmerz des Lebens hinweg, wie Kundera fast immer.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 1. März 2012
Einerseits leicht und lustvoll lesbar aber zugleich auch eine tiefgehende dissektion der menschlichen seele.
:-) mehr hab ich nicht zu sagen. Blabla bla bla
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
16 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 20. August 2001
Die Geschichten für sich genommen sind hoch interessant. Jedoch wirkt die Manipulation des Buchtitels auf den Leser. Würde ihm eine dieser Geschichten vorgesetzt werden, er würde darüber nachdenken- natürlich, wie ginge es anders, bei einem Kundera. Aber durch den Titel fragt sich der Leser stets, was denn nun in dieser und jener Beziehung wirklich lächerlich ist. Automatisch findet er sich selbst wieder- manchmal mehr, manchmal weniger- aber immer ist der wahre Sinn erst durch das Reflektieren zu begreifen. So sollte es bei einem guten Buch auch sein.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 14. April 2009
Das das Cover ist ansprechend gestaltet. Milan Kundera hat eine schöne schreibweise. Wenn man den Schriftsteller schon kennt kann das nicht schaden... es ist schon ein eigener Stil. Das Buch ist als einzigstes Manko ein bißchen zu sehr auf körperliche Begierden ausgerichtet, was aber vielleicht auch so sein sollte. Ansonsten wird Liebe breitgefächert beschrieben. Auch große Pointen lassen auf sich warten. Es ist aber gut zu lesen und ist preistechnisch okay.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. Dezember 2013
schnell und alles super. damt ist alles gesagt aber man muss 16 wörter schreiben bla bla bla bla bla bla
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 20. Januar 2012
als um die Liebe gehts hier um das Leben in Böhmen. Nirgendwo sonst als hier könnten die Geschichten spielen. Wer das nicht begreift, hat keine Ahnung...;-)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins. Roman.
Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins. Roman. von Milan Kundera (Taschenbuch - 1. April 1987)
EUR 9,95

Das Fest der Bedeutungslosigkeit: Roman
Das Fest der Bedeutungslosigkeit: Roman von Milan Kundera (Gebundene Ausgabe - 23. Februar 2015)
EUR 16,90

Die Identität: Roman (Literatur)
Die Identität: Roman (Literatur) von Milan Kundera (Taschenbuch - 21. September 2000)
EUR 8,95