Kundenrezensionen


40 Rezensionen
5 Sterne:
 (36)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


40 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das eigenwilligste Buch überhaupt und ein Mutmacher!
Allein schon für diese Aussage müsste man dieses Buch kaufen:

"Immer den Mut wie eine Flamme vor sich tragen,
nichts fürchten und nichts unmöglich nennen,
niemanden hassen, aber seinen Irrtum meiden,
alle lieben, aber das Vertrauen vorsichtig und weise verteilen."

Dies ist die schönste Einsicht aus diesem Buch...
Veröffentlicht am 28. Juni 2003 von Happyx

versus
22 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Die Eiche und das Vogelhäuschen
"Manche Schriftsteller scheinen unsere eigenen Gedanken wiedergeben zu können mit einer Klarheit, zu der wir selbst nicht fähig sind. Sie kennen uns besser, als wir selbst uns kennen" (Alain de Botton). Nuja, wer das beim Lesen dieses Buches denkt, der sucht sich besser sorgfältig aus, an welchen Stellen. Der Mann hat nämlich eindeutig einen an der...
Veröffentlicht am 3. April 2003 von Max Schwurbel


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

40 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das eigenwilligste Buch überhaupt und ein Mutmacher!, 28. Juni 2003
Von 
Happyx - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 50 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Unfug des Lebens und des Sterbens (Taschenbuch)
Allein schon für diese Aussage müsste man dieses Buch kaufen:

"Immer den Mut wie eine Flamme vor sich tragen,
nichts fürchten und nichts unmöglich nennen,
niemanden hassen, aber seinen Irrtum meiden,
alle lieben, aber das Vertrauen vorsichtig und weise verteilen."

Dies ist die schönste Einsicht aus diesem Buch - heute würden Kategoristen sagen, es war eine der ersten längeren Esoterik- Veröffentlichungen (geschrieben von einem erfolglosen New Yorker Journlisten am Ende des 19. Jahrhunderts).

Das ist es nicht. Es ist ein Traum-Buch für alle(s) und alle Zeiten - in schwärzesten Stunden genau so wie an schönsten Erfolgstagen. Es bringt alles wieder ins richtige Lot. Wundervoll einfach geschrieben! Sie müssen nicht alles glauben, aber wenn nur 10% stimmen und alle so handeln würden, unsere Welt wäre ein Paradies!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


45 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Erstaunlich, wie aktuell ein derart altes Buch sein kann - und so positiv!, 10. Februar 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Unfug des Lebens und des Sterbens (Taschenbuch)
Schwere Lektüre, dichte Sprache, top-aktueller Inhalt. Mulford muss in seiner Zeit (1843-1891) ein absoluter Visionär gewesen sein - für die heute Zeit immer noch ein aktuelles Buch. Er ist für mich ein Positivist, der die prägende und unterstützende Kraft positiver Gedanken in den Vordergrund seines Wirkens stellt. Zwei Beispiele:

* "Der Gemütszustand, in dem wir am häufigsten sind, ist eine Kraft, die Ereignisse für oder gegen uns lenkt." (S. 73).

* "Ausdauer in dem Gedanken der Schönheit, der Kraft, der Jugend ist der Grundstein ihrer Realisierung." (S. 19).

Zwischen den Zeilen steht bei Mulford die Aufforderung, an sich selbst zu glauben, sich selbst alles zuzutrauen. Für mich eine Anleitung zur "inneren Ruhe".

Den Punkt Abzug gebe ich für die Mühe, die mir die Lektüre bereitet - so dicht reihen sich Gedanken aneinander, dass ich jeweils nur kurze Stücke "verdauen" kann. Aber: Kauf- und Leseempfehlung, ohne Einschränkung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


32 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderbares Essay über die Macht der Gedanken!, 29. März 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Unfug des Lebens und des Sterbens (Taschenbuch)
Ein großartiges Buch, dass sich im Grunde auf einfache Formel reduzieren lässt: Über die Gedanken macht sich jeder Mensch, ob nun bewusst oder unbewusst zum Baumeister seines Schicksals, indem all die Bilder und Visionen, die in seinem Kopf entstehen (und sich dort festsetzen!), einem kossmischen Gesetzt gehorchend, sich irgendwann auch materialisieren, d.h. Realität werden. Ebenso tiefgreifend ist die Erkenntnis, dass auch im Bereich der Gedanken, Gleiches Gleiches anzieht, d.h. durch jeden Gedanken wird sozusagen ein Kraftfeld Gleichgesinnter gespeist (insofern geht auch kein Gedanke ins Leere oder wird "umsonst" gedacht. Und noch eine zentrale Botschaft des Buches: Alles entwickelt sich zum Guten hin (natürlich verbunden mit u.U. sehr langwierigen und schmerzhaften Lernprozessen), zur Einheit. Viel zu elementar, um es in wenigen Zeilen zu erklären. Deshalb am Besten das Buch lesen. Unbedingt zu empfehlen, für Leute die schon irgendwie einen Bezug zu solchen (esoterischen?!) Themen haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Altbekanntes dafür aber original, 14. Februar 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Unfug des Lebens und des Sterbens (Taschenbuch)
Der Unfug des Lebens und des Sterbens, eines der Bücher, die ich in einem Rutsch und nicht parallel zu anderen gelesen habe.
Mulford ist ein Original, und es beschleicht mich das Gefühl, daß alles was danach zu dieser Thematik kam abgekupfert wurde.
Das Buch, uneingeschränkt empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein ausgezeichnetes Werk, 12. März 2010
Von 
bumibili (Iserlohn im Sauerland) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: Unfug des Lebens und des Sterbens (Taschenbuch)
Ich liebe dieses Buch. Wenn man sich richtig darin vertieft, gleicht es einer Gehirnwäsche zum Positiven hin. Dieses Buch sollte jeder gelesen haben. Die These, welche Kraft positive Gedanken haben, gefällt mir besonders. Ich lebe danach und seitdem habe ich in der Liebe und im Beruf Erfolg. Man fühlt sich irgendwie stark.

Man braucht allerdings viel Ruhe, um die Zeilen auf sich wirken zu lassen. Ich liebe es an schönen Sommertagen auf der Terasse oder im Solebad darin zu lesen.
Sehr wichtige Passagen habe ich gelb markiert. Der Autor war seiner Zeit weit voraus. Was würde er wohl 100 Jahre später über die Menschen schreiben.

Der ganze Fortschritt bringt doch nichts, wenn sich die Menschen emotional zurückentwickeln.
Dieses Buch sollte in jeder Schule Pflichtlektüre werden...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zeitlos und bahnbrechend, 2. März 2009
Von 
Heidi Rosenmayr "Bücherwurm" (Zwettl, Niederösterreich) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Unfug des Lebens und des Sterbens (Taschenbuch)
Vor über 20 Jahren bekam ich dieses Buch geschenkt, es hat mein Leben und mich selbst wie kein anderes Buch je zuvor bahnbrechend verändert. Wer nicht auf der Suche ist, wird das Buch vielleicht belächeln, weglegen oder vielleicht sogar darüber witzeln.
Er hat es nicht verstanden.
Die humorvolle metapherreiche Sprache von Mulford ist allein schon Grund genug, dass man das Buch in all seinen Facetten immer wieder zur Hand nimmt. Bei der Lektüre einiger seiner Essays kann man herzlich lachen, was der tiefen Aussage und Bedeutung jedoch keinen Abbruch tut.
Seiner Zeit als großer Visionär weit voraus schafft Mulford es zeitlos noch heute, uns an die Wurzeln zurückzuführen, Energie aufzubauen und sein Leben in die (eigene) Hand zu nehmen. "Meine ziehende Kraft des Gemüts", um mit seinen Worten zu sprechen,
hat mich zu einem außerordentlich glücklichen Menschen gemacht - Mulford als Impuls, sich seiner eigenen, vielfach unbewussten Gedanken und Einstellungen bewusst zu werden.
"Die Bibel" für humorvolle Träumer und auch Realisten !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sich immer wieder wachrütteln!, 15. Februar 2013
Von 
Schwan - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 50 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Unfug des Lebens und des Sterbens (Taschenbuch)
Jaja, der liebe Alltag! Es mag wohl jedem so ergehen!
Immer wieder ertappt man sich, dass man in alte Muster und falsche Denkweisen verfällt.

Man weiss es ganz genau, dass die Gedanken unser Leben formen und unser Denken uns Gutes oder Schlechtes bringt,
weil wir es geradezu durch unser Denken anziehen! Wir erschaffen unsere Lebensumstände.

Dieses Buch ist ist immer wieder ein Genuss, gerade an Tagen, in denen manches nicht gut läuft.
Es ist Trost spendend und es rüttelt wieder wach, aus den alten Mustern auszusteigen.
Es mag dem Menschen auch echte Hilfe bei Krankheit sein, wenn man denn annehmen kann, dass jeder
seines Glückes Schmied ist. Und auch eine Krankheit immer eine persönliche Botschaft ist!

Das Buch wurde im 19.Jahrhundert geschrieben, es ist soooo aktuell und soooo gut.
Ich nehme es immer wieder mal in die Hand.
Selbst wenn ich nur ein Kapitel gelesen habe, bin ich wieder "oben" und guter Dinge.
Es ist wirklich der "Unfug des Lebens und des Sterbens"!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hörbuch, 3. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Unfug des Lebens und des Sterbens (Taschenbuch)
Länge:: 8:43 Minuten

Dieses Buch ist zu meiner persöhnlichen Bibel avanciert. Ich habe mir beim Lesen ca. 4 Wochen Zeit genommen. Habe darin gelesen, es zur Seite gelegt und mir mein Leben angesehen. Wenn ich wieder Lust bekam, las ich weiter und stellte fest, dass das Gelesene Wirkung zeigte, usw. Ich habe versucht die Freude, die dieses Buch bei mir erregte mit anderen Menschen zu teilen. Leider ohne Erfolg. Sie scheinen zu ahnen, dass es ihr gemütliches Alltagsleben aus der gewohnten Bahn werfen würde und so blieben meine Versuche erfolglos. Dann kam mir der Gedanke, es vorzulesen und so entstand der Plan zu einem Hörbuch, von mir selbst gelesen, mit Visualisierungen von mir selbst. Eine Reihe, die sich im Entstehungsprozess befindet, zu sehen bei Youtube (Kanal von Jen5eits). Ich rate jedem, den der "Zufall" hier her verschlagen hat (bei mir war es eine Rezension eines Lesers zu dem Buch von Jim Humble, die mich auf Mulford aufmerksam machte), sich dieser Lektüre zu bemächtigen. Es sind wunderbar formulierte Essays, in denen sich jeder Mensch wiederfindet. Ich beende meine Rezension mit einer Zeile aus einem Sportfreunde Stiller Lied: "Jetzt geht's Los - 'n bisschen Mut - und die Glut erlebter Glücksmomente brennt lang in der Erinnerung."
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


34 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das schönste Geschenk, das ich jemals bekam, 21. August 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Unfug des Lebens und des Sterbens (Taschenbuch)
Ich mag es fast nicht sagen: Dieses Buch ist deutlich "besser" als die Bibel, - als jede Religion. Dieses Buch kann man nicht nur lesen, dieses Buch kann man ("er-)leben". Für mich ist es eine Anleitung und Orientierung zum (besseren) Leben, vielleicht auch irgendwann zum Sterben. Es erklärt Irrtümer dieser Welt und es könnte glatt die Welt verbessern (wenn es nur genug Menschen lesen würden).

Auch wenn einige Kapitel etwas schwer zu verstehen oder nachzuvollziehen sein sollten, man kann diese Kapitel ja öfter lesen und sich seine Gedanken machen (... habe ich auch gemacht). Außerdem kann man sich ja auch etwas Zeit lassen (... es steht ja nirgendwo, wie schnell man es lesen soll).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


24 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen wertvoll, 12. Dezember 2005
Rezension bezieht sich auf: Unfug des Lebens und des Sterbens (Taschenbuch)
Dieses Buch bekam ich vor vielen Jahren mal zu Weihnachten geschenkt und es ist bis heute das beste Weihnachtsgeschenk, das ich je bekam, denn es hat mein Denken und somit mein Leben verändert. Es macht auf seine ganz eigene Art frei, zeigt neue Wege, räumt auf mit alten Denkstrukturen und anerzogenen Verhaltensmustern.
Für mich war und ist dieses Buch eine Erlösung.
Es sieht mittlerweile schon recht schäbig und zerfleddert aus, weil ich es schon so oft zur Hand genommen habe, aber dennoch liebe ich es wie kein zweites.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Unfug des Lebens und des Sterbens
Unfug des Lebens und des Sterbens von Prentice Mulford (Taschenbuch - 1. Juli 1977)
EUR 8,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen