Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
7
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Preis:9,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. Dezember 2002
Pablo Casals straft alle Künstler Lügen, die behaupten, ihre Werke dienten ausschliesslich der Unterhaltung und wären völlig unpolitisch. Kunst hat immer auch eine Auswirkung auf gesellschaftliches Leben. Man muss es nur wissen und wollen. Casals wollte dies. Seine unversöhnliche Haltung gegenüber dem Faschismus, sein konsequentes Verweigern eines Heimatbesuches trotz seiner tiefverwurzelten Liebe zu dem Land seiner Geburt, sein Einsetzen für die "Demokratisierung" der klassischen Musik, seine Bescheidenheit, seine Disziplin und nicht zuletzt die Wärme seines Tones auf dem Cello liessen ihn zu einer einzigartigen Persönlichkeit reifen. Man wünscht sich, die im eigenen Ego sich sonnenden Stars der heutigen Musikszene würden nur einmal einen Blick in diese Biographie werfen.
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Oktober 2015
Ein ganz tolles Buch, auch wenn man kein Cello spielt. Erzählt wird die Geschichte eines kleinen Jungen, der durch den Unterricht seines Vaters schon ein Musiker ist, als er das Instrument seines Lebens kennen lernt: Das Cello. Hier entwickelt er eine Meisterschaft, die ihn aus dem Heimatort hinausträgt in die Welt, zu Königs nach Hause und bis zum amerikanischen Präsidenten. Der Autor konnte aber offenbar ein so persönliches Verhältnis zu Casals aufbauen, dass dieser auch einmal Schwächen durchblicken ließ.
Casals hat in seiner Lebenszeit zwei Weltkriege miterlebt. Während der Naziherrschaft war er in Südfrankreich in einem kleinen Dorf eingezwängt, wo es ihm allmählich immer schlechter ging. Absolut anrührend ist seine politische Haltung, seine unbedingte Überzeugung, dass Frieden werden muss. Dieses kleine Taschenbuch war ein großartiges Leseerlebnis. Kaufempfehlung: Ja, auch zum Verschenken super, vielleicht mit den Cello-Suiten dazu.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2001
Ein wenig zu apologetisch hier und da, was Albert E. Kahn, der Casals Lebensweg über ein gutes Stück folgte, da in dieser scheinbaren Autobiographie dem Meister in den Mund legt. Doch das ist nur allzu verständlich: Pau Casals war nicht nur DER Cellist der Musikgeschichte, sondern auch eine sehr menschliche, der "Show" abholde, auch sehr politische Figur, von denen unsere Welt mehr bräuchte.
Dieses Buch ist eines der wenigen umfassenden Dokumente über den Menschen Casals - lesen! Unbedingt. Und dabei seine Aufnahmen von Schumanns Cellokonzert oder Schuberts Streichquintett hören... ;-)
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. August 2014
Sehr interessante Erinnerungen eines großen Musikers und Zeitgenossen.
Sehr ansprechende Darstellung. Spannend erzählt. Sehr empfehlenswertes
Buch, eine unterhaltsame Lektüre. Ein Zeitdokument von bleibendem Wert!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juli 2001
Dies ist ein bewegendes Buch über ein bewegendes Leben im Namen der Musik. Wenn man einmal angefangen hat, kann man nicht mehr aufhören zu lesen. Pablo Casals erzählt schlicht und herzlich, humorvoll und dankbar allen gegenüber, die ihm jemals geholfen haben. Es geht aber nicht nur um Musik, sondern auch um die politische Situation Spaniens unter Franco, um Reisen in die ganze Welt, um das Leben an sich! Ich kann dieses Buch nur weiterempfehlen!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Oktober 2014
ein mit sehr viel liebe und Anerkennung geschriebenes buch zu casal. einfach auch großartig die Geschichten von casal mit der geschichte von casal zu verflechten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Februar 2002
das buch ist als biographie eigentlich mittelwertig. was interresant ist, ist der mensch pau casals. es müßte mehr von diesen menschen geben (wahrscheinlich gibt es sie, ...) zwar war casals sehr konservativ (einmal abgesehen von seiner jahrzente jüngeren frau -wahrscheinlich bin ich jetzt zu konservativ?-), aber sehr menschlich. er glaubte mit seiner musik die welt verändern (gerechter machen) zu können!!! die musik war seine sprache.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden