Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Für Leser ohne Vorkenntnisse unverständlich, für Leser mit Vorkenntnissen dürftig!, 14. Oktober 2011
Von 
Dr. Heinz Brill "Tölzi" (Bad Tölz) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Quantentheorie: Eine Einführung (Taschenbuch)
Wissenschaftliche Bücher werden üblicherweise in zwei Kategorien eingeteilt: Allgemeinverständliche Literatur und Fachliteratur. So macht es auch Claus Kiefer bei seinen wenigen Literaturhinweisen selbst. Sein eigenes Buch Quantentheorie allerdings, so ist mein Eindruck, kann man in keine der beiden Kategorien einordnen.

Das Buch erfordert viel zu viele Vorkenntnisse, um es als allgemeinverständlich bezeichnen zu können. Zwei Beispiele: Zitat von Seite 17: Die Wellenfunktion gibt den Zustand des Teilchens an. Für mehrere Teilchen ist sie allerdings auf einem abstrakten Raum definiert, der sich aus den Orten aller Teilchen zusammensetzt, bei zwei Teilchen sind es also sechs, bei drei Teilchen neun Dimensionen und so weiter. Um allein dies ungefähr zu verstehen, muss man eine Vorstellung haben, was ein höherdimensionaler abstrakter Raum ist, was eine Funktion darauf ist, was der Zustand eines Teilchens ist und welche Beziehung letztendlich in der Wellenfunktion zum Ausdruck kommt. Wer verfügt schon über solche Vorkenntnisse? Ein zweites Beispiel: Auf Seite 27 findet man: Könnte sich das Teilchen in einem Zustand mit Gesamtenergie null befinden, so müssten Ort und Impuls gleichzeitig exakt null sein. Hierüber habe ich nachgedacht. Was heißt denn das? Ein Ort exakt gleich Null? Null ist eine Zahl, ein Ort auch? Oder ist die potentielle Energie gemeint? Kurzum: Ohne Vorkenntnisse und ohne intensives Nachdenken kann man das Buch nicht verstehen. Dazu kommt: Das Buch enthält keinen erkennbaren roten Faden, präsentiert keine spannenden Höhepunkte und ist in keiner Weise unterhaltend geschrieben.

Verfügt man über die benötigten Vorkenntnisse, so kann man nach meiner Einschätzung nur wenig Neues lernen, denn während des Erwerbs der Vorkenntnisse erfährt man vermutlich schon den allergrößten Teil des Inhalts des Buches. Dazu kommt, so schreibt der Autor selbst, dass in den Hauptteilen des Buches die Mathematik ausgeblendet wird. Für viele Leser mit guter Vorbildung erscheint mir das aber unbefriedigend, denn die Quantentheorie ist im Kern eine mathematische Theorie und ein gutes Verständnis der Wellenfunktion und der Schrödinger-Gleichung sind unabdingbar, wenn ein Fachmann sich mit dem Thema auseinandersetzt. Die Mathematik wird nur knapp im Anhang vorgestellt. Und da bin über folgende Aussage auf Seite 114 gestolpert: Die Eigenschaft der Vollständigkeit, welche ein Hilbert-Raum noch erfüllt, dient der mathematischen Bequemlichkeit. Diesen Hinweis kann ich nicht nachvollziehen, denn die Vollständigkeit ist für einen Hilbert-Raum essentiell, da gerade aus ihr viele mathematische Sätze abgeleitet werden, die für die Physik unabdingbar sind.

Fazit: Insgesamt gibt es keine geeignete Zielgruppe für dieses Buch. Positives kann ich nur dem anwendungsbezogenen Kapitel abgewinnen, in dem es u. a. um die quantenmechanischen Systeme des freien Teilchens, des Wasserstoffatoms und komplizierterer Atome geht. Nur dieser Teil rechtfertigt m. E. eine Bewertung mit zwei statt mit nur einem Stern.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Leider recht oberflächlich, 11. September 2011
Rezension bezieht sich auf: Quantentheorie: Eine Einführung (Taschenbuch)
Die "Quantentheorie - Eine Einführung" von Claus Kiefer ist eigentlich als solche nicht geeignet. An vielen Stellen werden tiefgreifende Begriffe dem Leser vorgesetzt, ohne dass klar wird, was der eigentliche Kern der Sache ist. Oft Gehörtes und Gelesenes wird recht unzusammehängend aneinandergereiht. Die Art, wie die Sätze und Inhalte aufeinanderfolgen, hinterlassen den Eindruck, als sei das Buch recht lieblos und in Eile geschrieben worden, zudem zeugen viele Druckfehler auch davon das hier kein fachkundiger Lektor zu Seite stand.

Fazit: Das Buch ist weder geeignet einen Überblick zu bekommen, noch um einen Einblick in die Schwierigkeiten der Quantenphysik so zu erhalten, dass man sich damit weiter beschäftigen will. Hier gibt es weitaus Besseres, auch aus dem gleichen Verlag.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Quantentheorie: Eine Einführung
Quantentheorie: Eine Einführung von Claus Kiefer (Taschenbuch - 23. Februar 2012)
EUR 9,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen