Kundenrezensionen


40 Rezensionen
5 Sterne:
 (21)
4 Sterne:
 (10)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


227 von 231 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr geholfen...
Ich habe das Buch gelesen, nachdem mein Mann und ich uns vorübergehend getrennt haben. Er war sich seiner Gefühle nicht mehr bewußt. Das Buch hat mir geholfen herauszufinden, woran unsere Beziehung fast gescheitert wäre.
Leicht verständlich und fließend umschreibt die Autorin die 10 klassischen Beziehungs"Killer" anhand von...
Veröffentlicht am 10. Juli 2003 von sabrinawehn

versus
11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Lobhudelei und Fehler
Die Autorin stellt sich vor und schon haben wir auf Seite 16 den ersten Fehler, es ist nur nicht klar ob die Übersetzung Mist gebaut hat oder ob Mira ihre Familiengeschichte so schlampig erzählt. Sie wandert mit Mutter und Halbbruder aus erster Ehe aus. Eine halbe Seite später ist der Bruder dann kleiner als sie und sie muss ihn immer hüten?!?
Und...
Veröffentlicht am 2. Januar 2013 von Sweety Little


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

227 von 231 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr geholfen..., 10. Juli 2003
Ich habe das Buch gelesen, nachdem mein Mann und ich uns vorübergehend getrennt haben. Er war sich seiner Gefühle nicht mehr bewußt. Das Buch hat mir geholfen herauszufinden, woran unsere Beziehung fast gescheitert wäre.
Leicht verständlich und fließend umschreibt die Autorin die 10 klassischen Beziehungs"Killer" anhand von Fallbeispielen aus ihrer Praxis, hilft dem Leser anhand eines kurzen Fragenkataloges herauszufinden, ob dieser "Killer" auch für die eigene Beziehung zutrifft und gibt anschließend 10 Tipps, wie man es zukünftig vermeiden kann, in alte Strickmuster zu verfallen.
Ich hab das Buch meinem Mann geschenkt und auch ihm hat es geholfen, unseren Bruch zu verstehen.
Jetzt wagen wir einen gemeinsamen Anfang und das Buch hat seinen Teil dazu beigetragen.
Es ist definitiv empfehlenswert - nicht nur bei Trennungen sondern auch während einer augenscheinlich gut gehenden Beziehung, da es einem deutlich vor Augen führt, was man selber allzu leicht übersieht...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


173 von 180 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ich will bleiben, aber wie?, 16. Juli 2002
Ich fand an diesem Buch sehr angenehm, dass hier die Unterschiede zwischen Männern und Frauen völlig außen vor gelassen werden. Es ist das praktikabelste und einleuchtendste Buch, was ich zu dieser Problematik gelesen habe. Auch für funktionierende Beziehungen -oder gerade dafür- sind die Ratschläge der Autorin eine gute Hilfe. Beim Lesen schlägt man sich manches Mal vor den Kopf und merkt, wie unsensibel man sich doch manchmal dem Partner gegenüber verhält. Man kann sich und sein Verhalten selber prüfen und ganz einfach Veränderungen durchführen. Es ist kinderleicht. Kein psychologisches Gequatsche geht einem hier auf den Nerv und die Beziehung erscheint einem wieder in positivem Licht, weil man dem Partner toleranter und sich selber kritischer gegenüber steht. Ob deswegen Beziehungen, die am Boden liegen, wirklich gerettet werden können, kann ich schlecht beurteilen, aber lesenswert ist es in jedem Fall.

Nachtrag: Jetzt ist 2011 und ich bin immer noch mit ihm zusammen... :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Einfach aber sehr hilfeich, 26. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Ich will bleiben. Aber wie?: Neuanfang für Paare (Taschenbuch)
Der Ratgeber "Ich will bleiben. Aber wie?" zeigt meiner Meinung nach einfache Lösungsmöglichkeiten für Partnerschaftsprobleme auf, die sehr hilfreich sein können.

Die Autorin beschreibt z. B. die "10 Gebote der Liebe" ebenso wie die "10 Verbote der Liebe". Beim Lesen wird schnell deutlich, dass die Nichteinhaltung dieser "Gebote" und "Verbote" tatsächlich schleichend zu einer Beziehungskriese führen können.

Beim Lesen fällt es einem wie Schuppen von den Augen und auch die Tests machen klar, ob man selbst in diese Liebesfallen getappt ist.

Was mir besonders gefällt sind die umsetzbaren Tipps, die wenig Zeit in Anspruch nehmen.

Ein Stern Abzug weil mich die eigenen Geschichten der Autorin und die Geschichten der Paare nicht immer angesprochen haben.

Das Buch ist nicht nur "das Stärkungsmittel für Paare, die sich in der Krise befinden, aber aneinander glauben und gemeinsam einen Neuanfang wagen wollen", sondern wie ich finde auch hilfreich, wenn man die Beziehung schon aufgegeben hat aber irgendwie und irgendwo noch ein bisschen Hoffnung spürt!

Inhalt aus dem Buch:
(s. 41-43)
DIE ZEHN GEBOTE DER LIEBE
1. Wertschätzung zeigen.
2. Körperkontakt.
3. Bedürnisse äußern.
4. Sich zuhören.
5. Sich gegenseitig unterstützen.
6. Gemeinsame Zeit verbringen.
7. Spaß zusammen haben.
8. Auf Fairneß und Gleichgewicht achten.
9. Sich in den anderen hineinversetzen.
10. Offenheit zeigen.

Kurze Zusammenfassung des Inhaltsverzeichnisses:
1 So stark kann Liebe sein - Wo mögliche Liebeskiller lauern;
2 "Ich tue mein Bestes" - Liebeskiller Nr. 1: Die Grundversorgung
vernachlässigen;
3 "Auf dich laß ich nichts kommen" - Liebeskiller Nr. 2: Den Partner
abwerten;
4 "Wir leben nebeneinander her" - Liebeskiller Nr. 3: Der Alltagsstreß nagt
an der Liebe;
5 "Zwischen uns hört man eine Stecknadel fallen" - Liebeskiller Nr. 4: Die
Mauer aus Schweigen;
6 "Was tust du für mich?" - Liebeskiller Nr. 5: Unerfüllte Bedürfnisse;
7 Sexualität heilen - Liebeskiller Nr. 6: Unerfüllte Sexualität;
8 "Wir finden einen Mittelweg" - Liebeskiller Nr. 7: Wenn Gegensätze sich
ergänzen;
9 Ein Pflaster für die Liebe - Liebeskiller Nr. 8: Das Gift der alten
Wunden;
10 Nicht die Beziehung, sondern der Partner ist das Problem -
Liebeskiller Nr. 9: Persönlichkeitsprobleme;
11 Und morgen ist ein neuer Tag... - Liebeskiller Nr. 10: Die "Erwartung-
gleich-Null"-Falle;
12 Zum Schluß - Die Liebe ist gekommen um zu bleiben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


160 von 171 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dieses Buch weckt Hoffnung, wo keine mehr zu sein scheint.., 24. Mai 2004
auch ich habe dieses Buch mit großem Interesse und bewegender Begeisterung gelesen, nicht nur, weil ich selbst nach einem Weg hinaus aus dem Beziehungschaos gesucht habe, sondern auch das Fünkchen Hoffnung in mir wieder leben lassen wollte. Wenn man den Kopf verliert oder glaubt, ihn zu verlieren, wenn man mit den Gedanken nicht mehr bei der Sache ist, den Partner misst und weiss, dass es weitergehen kann - wenn man will, dann ist dieses Buch ein Trostspender, genau die richtige Portion Motivation, die dich antreibt, an dem zu arbeiten, woran du glaubst und wofür du lebst. Es ist kein Buch mit überflüssigem Schnickschnack, es ist ein Buch, dass deine Probleme versteht, dich mit der Thematik ernst nimmt und dir doch noch ein Stück Lächeln schenkt.
Kurzum: es hat geholfen, weil es versteht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


28 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wirklich praktisch, wirklich umsetzbar, wirklich hilfreich, 14. Dezember 2007
Von 
Es muss sofort etwas geschehen. Es muss unmittelbar wirken. Es muss umsetzbar sein. Dieser amerikanische Klassiker hilft mit seinem ungemein pragmatischen Ansatz.

Ja, es ist nicht einfach umzusetzen. Ja, es ist nicht immer angenehm. Aber hier zeigt Frau Kirshenbaum Schritte auf, die wirklich gangbar sind. Und sie verbessern die Paarsituation sofort.

Frau Kirshenbaum zeigt zehn verschiedene Grundprobleme auf, die in einer Beziehung bestehen könnten von einfach bis schwierig. Niemand hat mehr als einige wenige von diesen Problemen. Genau ein Problem anzugehen ist schon eine ungeheure Hilfe. Für jedes Problem sind Hilfen angegeben, um zu erkennen, ob man es auch wirklich hat. Und dann weitere Hilfen, um die eigentliche Lösung anzugehen.

Gibt es bei diesem wunderbaren und überaus lesenswerten Buch Kritisches anzumerken. Vielleicht mag es dem einen oder anderen Menschen zu konservativ angelegt sein. Und wenn man sein spezielles Problem kennt, gibt es zu den Einzelthemen auch bessere Bücher. Zum Beispiel bei sexuellen Problemen ist Frau Kirshenbaums Behandlung wunderbar, aber Esther Perel behandelt diese Probleme in "Wild Life" doch viel differenzierter.

Eine ausgezeichnete erste Hilfe und ein wunderbares Buch. Unbedingt lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


53 von 58 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen wie im waren Leben, 29. Juni 2005
Von Ein Kunde
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dieses Buch spricht einem in vielen Fallbeispielen wirklich aus der Seele. Nicht alle angesprochen Streitpunkte in einer Beziehung treffen auf einen selber zu, aber diejenigen die passen, passen zu 100 %. Man kann wirklich lernen den Partner besser zu verstehen und somit errreicht man es vielen Streitpunkten aus dem Weg zu gehen. Sehr hilfreich auch auf lange Sicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Neuen Mut fassen, 10. Juni 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Autorin schafft es auf wundersame Weise beim Leser wieder das Gefühl zu wecken die Partnerschaft retten zu können und ihn zu motivieren. In zehn Kapiteln zählt sie, wie sie es nennt, Beziehungskiller auf. Ähnlich eines Artzes fragt sie nach Symptomen/Ursachen, stellt dann eine Diagnose und "verschreibt" einem Rezepte - also Hilfen. Sehr empfelenswert nicht nur für die, die gerade eine solche Krise bewältigen, sondern auch für diejenigen, die mehr über die Bedürfnisse zwischen Mann und Frau erfahren möchten und gewissen Beziehungskillern vorbeugen bzw. vermeiden wollen um eine glückliche Beziehung führen zu können. Aber eine 100%-ige Erfolgsgarantie dazu gibt es nicht.
Sehr leichte "Kost", verständlich, keine übertriebenen Formulierungen, es kann während des Lesens aktiv mit gearbeitet werden.
Sehr empfelenswerte Lektüre!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr lesenswert!, 31. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ich will bleiben. Aber wie?: Neuanfang für Paare (Taschenbuch)
Zunächst: Ich denke, dieses Buch ist kein Allheilmittel, dass eine völlig zerrüttete Beziehung retten kann. Vielmehr ist es für diejenigen gedacht, die das Gefühl haben, dass ihre Beziehung nicht mehr so harmonisch verläuft wie in den ersten verliebten Monaten. Vielleicht haben sich einige Verhaltensweisen eingeschlichen, die einen selbst stören, man bisher aber noch nicht wusste, wie man damit umgehen soll, hier bietet das Buch Hilfestellung. Sehr gelungen finde ich, dass das Buch keinem Partner den "schwarzen Peter" zuschiebt; beide sollten es lesen, im Anschluss über ihre Erkenntnisse sprechen und dann entsprechend umsetzen. Man denkt ja selbst oft "Ach, wie ich das so mache, passt es schon, mein Partner versteht das schon so, wie ich es meine." Das ist aber oft genau falsch gedacht und hier greift das Buch. Es erklärt, wie Aussagen oder Taten, die man selbst überhaupt nicht böse gemeint hat, unter Umständen beim Partner ankommen können. Mir erging es mehrmals so, dass ich dachte, "Oh weia, dass habe ich so auch schon mehrmals gesagt und habe mir nichts dabei gedacht." Sehr schön finde ich die vermittelte Erkenntnis, dass keine Beziehung ewig harmonisch und rosig verläuft, irgendwann schleichen sich immer Macken ein. Doch wenn man das erkennt und vor allem bereit ist, daran was zu ändern, ist es kein Wunderwerk, das auch zu schaffen.

Ich finde das Buch sehr gelungen. Es liest sich einfach und ist tatsächlich auch spannend geschrieben - ich hatte es innerhalb von drei Abenden durch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


122 von 137 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Buch das in keiner Beziehung fehlen sollte, 24. August 2001
Dieses Buch kann ich jedem Paar empfehlen, auch wenn es keine Probleme in der Beziehung gibt. Die Lektüre fesselt einem von Anfang an und man merkt sofort das die Autorin weiß von was sie spricht. Sie zeigt anhand von vielen Beispielen wie leicht es ist die richtige Lösung für Beziehungsprobleme zu finden Ich hab mir dieses Buch nach der Trennung von meiner Freundin gekauft, da ich unbedingt wissen wollte was man tun hätte können um die Beziehung zu retten. In meinem Fall bestand aber dieser Wunsch nur von mir - egal.
Mein Tip - unbedingt kaufen !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Lebenslust bei Lebensfrust, 13. Juli 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Als ich dieses Buch kaufte, befand ich mich in einer Beziehungsauszeit, die mich aus heiterem Himmel getroffen hatte. Die Auszeit war als Aus gemeint gewesen, es gab keine Chance für einen Neuanfang. Das Buch hätte viel Mut machen können, hätten wir es frühzeitig gelesen.
Ich halte das Buch für alle empfehlenswert, die eine intensivere Phase der Partnerschaft beginnen ... zusammenziehen oder überlegen zu heiraten. Über Liebeskiller und Liebesfallen sollte man möglichst früh etwas lernen. Dieses Buch schafft es, ohne moralischen Zeigefinger für miteinander geteilte Lebenslust zu werben - dazu lohnt es sich aufzumachen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Ich will bleiben. Aber wie?: Neuanfang für Paare
Ich will bleiben. Aber wie?: Neuanfang für Paare von Mira Kirshenbaum (Taschenbuch - 2. Dezember 2010)
EUR 12,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen