Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Prime Photos Sony Learn More sommer2016 fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

3,0 von 5 Sternen5
3,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
3
2 Sterne
0
1 Stern
1
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:10,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Der Schwerpunkt dieses Buches liegt eigentlich auf dem LHC- auf dessen Aufbau und Geschichte, die Technik und was man mit dem eigentlich erreichen will (und in der hier besprochenen Ausgabe: Auch was man mit dem Higgs erreicht hat). Das Problem: So richtig hat das Buch keinen Schwerpunkt. Randall beschreibt einen weiten Bogen und da geht es um die Physik der Teilchen, die verschiedenen Universumsmodelle, natürlich den LHC und CERN, aber auch um das Verhältnis zwischen Religion und Wissenscahft und die Frage, warum Wissenschaft so unbeliebt ist (die sie aber nicht wirklich beantwortet). Dabei schwanken die Kapitel in der Qualität sehr stark und vor allem kann sich Randall nie auf eine Zielgruppe einigen; Für die physikalischen Kapitel setzt sie ein hohes Grundwissen vorraus und beschreibt einiges so knapp, dass man kaum eine Chance hat,die Sachverhalte nachzuvollziehen, wenn man sie nicht aus anderen Büchern kennt. In den Kapiteln über Wissenschaft an sich, richtet sie sich dagegen klar an Anfänger - die aber vermutlich von dem sehr sperrigen Stil abgeschreckt werden dürften. Insgesamt waren einige Kapitel klasse (vor allem über das LHC selbst und die Überlegungen, die in dessen Bau einflossen), aber in anderen stand ich kurz vor der Aufgabe.
So richtig empfehlen mag ich das Buch daher nicht - da gibt es besseres, fokussierteres und zugänglicheres.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Dezember 2014
Das Buch ist immer noch sehr aktuell - es wurde kurz vor der gesicherten Entdeckung des Higgs-Bosons veröffentlicht. Daher wird viel über die kurz bevorstehende Entdeckung geschrieben. Man bekommt so einen sehr guten Überblick darüber, was in den Köpfen der heutigen Physiker vorgeht.
Leider sind einige Abschnitte sehr langatmig - phasenweise muss man regelrecht von Geschwafel sprechen. Wer sich zu diesem Thema informieren will, sollte auch Bücher anderer Autoren in Erwägung ziehen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juni 2014
Aufmerksam gelesen habe ich dieses Buch bereits bevor es bei Amazon in Deutsch erschien. Ich hatte es in einem Hotel ausgeliehen (Large Hadron Collider) und war voll fasziniert. Zwar wurde auf den vielen Seiten sehr ausführlich alles exakt beschrieben, aber ich habe sogar manche Seite mehrfach gelesen und einige graphische Darstellungen wiederhold angeschaut. Diese Beschleunigungs-Collider Anlage ist räumlich und geistig die grösste Maschine und vielleicht auch die präziseste und technisch aufwendigste die je gebaut wurde.
Die darin vermittelten Kennnisse verhelfen zu einem fundamental neuen Verständnis unserer Welt - der universell ganzen Welt, des Universums einschliesslich woher und wohin. Dies hilft sicher nicht beim täglichen Mittagessen kochen und Geschirrwaschen in der Küche, aber es ist schön und faszinierend.
Danke Frau Prof. Dr. Linda Randall.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. März 2014
Hier wurde schon gepostet, dass die ersten hundert Seiten schwierig sind. Eigentlich gilt das für das ganze Buch. Nur war für echte Kämpfer. Ich frage mich, warum ein solches Buch nicht von einem Experimentalphysiker aus Europa geschrieben wurde. Was ficht die Autorin an, dieses Thema aufzugreifen? Gegenüber ihren ersten Buch, das ihre bisherige Arbeit ganz nett erläuterte, ist diese Buch eher eine Katastrophe. Sicher, einiges kann man auch dem Übersetzer anlasten, aber das ist nur marginal. Auffällig ist, dass die Autorin sich auf viele andere Wissensgebiete begibt: Neurowissenschafte, Finanzwissenschaften, Psychologie, ja selbst Religion und Gott müssen herhalten. Und jedesmal, wenn sie in diese anderen Wissenschaften abschweift, kommt sie auf heftiges Glattein.
Kurz gesagt: Dieses Buch hat für mich den ganzen "hype" um diese Wissenschaftlerin total entzaubert. Eher macht diese Buch den Eindruck, dass Lisa Randall erheblich überbewertet wird. Sie überstrahlt alle anderen Kollegen in der Presse. Mit diesem Buch strahlt sie ganz und gar nicht.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2014
Das Buch informiert über die moderne Elementrteilchenphysik und die dazu laufende Forschung. Allerdings wird zu sehr auf
Nebensächliches eingegangen, zum Teil schweift die Autorin auch vom Thema ab. Schade
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden