Kundenrezensionen


33 Rezensionen
5 Sterne:
 (15)
4 Sterne:
 (9)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles spannendes Buch - konnte es nicht mehr aus der Hand legen
Ich lese gerne und viel - aber dieses Buch hat mich besonders faziniert. Wie aus dem Leben - locker und lustig geschrieben. Ich habe das Buch innerhalb eines Nachmittags zu Ende gelesen und sehr viel gelacht. Nina Schmidt schreibt über Mittdreißiger Probleme in sich jeder reinversetzen kann. Wirklich zu empfehlen
Veröffentlicht am 20. November 2011 von lesemaus1977

versus
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Matschaugensuppe!
Ich bin fröhlich gestimmt an diesen Buch rangegangen. Nach "Bis einer heult" konnte ich es kaum erwarten, wieder etwas von Frau Schmidt lesen zu dürfen.
Normalerweise lese ich immer recht flott, doch dieses Buch zog sich wie ein Kaugummi in die Länge und als ich es soeben durch hatte, war ich ziemlich enttäuscht.
Zwar bietet dieses Werk der...
Veröffentlicht am 10. März 2010 von Tina Oberländer


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Matschaugensuppe!, 10. März 2010
Rezension bezieht sich auf: Abgebrezelt: Roman (Taschenbuch)
Ich bin fröhlich gestimmt an diesen Buch rangegangen. Nach "Bis einer heult" konnte ich es kaum erwarten, wieder etwas von Frau Schmidt lesen zu dürfen.
Normalerweise lese ich immer recht flott, doch dieses Buch zog sich wie ein Kaugummi in die Länge und als ich es soeben durch hatte, war ich ziemlich enttäuscht.
Zwar bietet dieses Werk der Oberflächlichkeit unserer Gesellschaft die Stirn, das es endlich mal kein Liebes-Happy-End gibt, sollte auch positiv erwähnt werden, aber im Großen und Ganzen kann es leider nicht mit "Bis einer heult" mithalten! SCHADE!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles spannendes Buch - konnte es nicht mehr aus der Hand legen, 20. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Abgebrezelt: Roman (Taschenbuch)
Ich lese gerne und viel - aber dieses Buch hat mich besonders faziniert. Wie aus dem Leben - locker und lustig geschrieben. Ich habe das Buch innerhalb eines Nachmittags zu Ende gelesen und sehr viel gelacht. Nina Schmidt schreibt über Mittdreißiger Probleme in sich jeder reinversetzen kann. Wirklich zu empfehlen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Humorvoller Spaß für zwischendurch, 10. August 2011
Von 
Gwyneth (ALzB) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Abgebrezelt: Roman (Taschenbuch)
Meine Meinung
Nunja.. welche Frau kennt die Wehwehchen nicht? Erste Anzeichen von Falten und Cellulite - die Zeichen der Zeit machen sich bemerkbar. Auch im sehr jungen Alter machen sich viele Mädchen/junge Frauen einige Gedanken über ihr Äusseres. Ist mein Hintern zu groß? Meine Brüste zu klein? Meine Beine zu kurz? Mein Bauch zu dick? Cellulite und Dehnungsstreifen kommen heut zu Tage auch immer früher.
Selbst die, welche nicht vollkommen der Kosmetikindustrie verfallen sind, denken früher oder später darüber nach. Für die einen ist es halb so wild, die anderen rutschen sogar in Depressionen.

Ich selbst bin ja doch sehr jung mit meinen 19 Jahren, habe allerdings ein wirklich grottiges Bindegewebe geerbt. Daher sind mit diese Problemchen nicht fremd. Und wie es oft so ist: für einen selbst bricht ein Drama aus und die anderen merken es nur nach einem Hinweis. ;) Jaja... das Aussehen.. .
Ich bin ja ein absoluter Lippenstif-, Nagellack- und Parfumfan. Vermutlich habe ich jetzt schon mehr, als andere Frauen in ihrem ganzen Leben. Neben Büchern meine größte Schwäche. Daher konnte ich mich auch besonders gut in das Buch hineinfühlen.
Doch auch, wenn man mit alldem nichts anfangen kann, müsste man normalerweise Spaß mit diesem Buch haben.
Zum Beispiel habe ich meinem Opa das Buch unter die Nase gehalten und er hat die ersten paar Seiten gelesen. Zu meinem Erstaunen hat er gelacht und meinte "das würde ich lesen. Als zweites Buch in meinem ganzen Leben.". Na, wenn das mal nicht etwas heißen will!

Besonders am Anfang ist Sarkasmus wirklich auf jeder Seite zu finden. Ich liebe den Humor der Autorin und werde mir bestimmt noch andere Bücher von ihr zulegen.
Jessica ist wirklich eine absolut schlimme Person, wenn es um Oberflächlichkeit geht, welche zum Wahn wird. Im Laufe der Geschichte wacht sie natürlich auf, obwohl ihr der Kampf wirklich nicht leicht fällt. Dies kann man schon im Klappentext lesen und daher bietet das Buch mit seinem Inhalt leider auch keine wirklichen Überraschungen.

Der Schreibstil selbst ist angenehm zu lesen und nicht holprig. Ab und zu gibt es ein paar Wiederholungen in der Wortwahl, allerdings nicht so oft, dass es störend auffällt.

Ab und zu wirken die Geschehnisse etwas arg überspitzt. Die arme Jessica bleibt auch wirklich vor keinem Übel verschont. Da hat sich der Himmel wohl gegen sie verschworen. Auch ihre Reaktionen sind sehr extrem, gehören meiner Meinung nach aber einfach zum Humor und Charme des Buches.

Ich würde gerne eine ausführlichere Rezension schreiben, aber das Buch muss man einfach selbst gelesen haben. Da es nicht wirklich viele Seiten hat, ist das auch machbar. Euch spricht der Klappentext an? Wagt es.
Natürlich ist das Buch vollgepackt mit Klischees, aber wie kann man auch etwas anderes erwarten? Um die geht es schließlich.

Fazit
Es gibt nicht besonders viel zu dem Buch zu sagen und es ist mit Sicherheit nicht anspruchsvoll. Vom Hocker hauen wird es wahrscheinlich auch niemanden. Die Botschaft des Buches ist klar. Aussehen ist nicht alles! Jedoch ist es sehr gefällig und vollgepackt mit Sarkasmus und Humor. Sehr lesenswert für zwischendurch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Völlig vorhersehbares Buch über Luxusproblemchen!, 27. Mai 2010
Rezension bezieht sich auf: Abgebrezelt: Roman (Taschenbuch)
Mal wieder ein Buch, das ich nur zur Hälfte gelesen habe, so vorhersehbar war es und so sehr nervt es, über die Probleme verwöhnter High-Society Frauen zu lesen, deren größte Probleme sich auf " Botox oder nicht Botox" und Diät trotz Idealgewicht beschränken.

Total bescheuert und nur empfehlenswert, wenn man solchen oberflächlichen Schwachsinn mag!

Vielleicht lese ich es noch zu Ende, aber ich glaube nicht, dass sich noch irgendetwas ereignen wird, was mich überraschen könnte.

Ein großes "GÄHN" von mir.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen unsympathisch aber witzig..., 9. November 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: Abgebrezelt: Roman (Taschenbuch)
So etwas ist mir in meiner dreißigjährigen Leserlaufbahn noch nicht untergekommen. Ich habe mich von der arroganten, vorlauten, egoistischen, selbstverliebten Protagonistin so dermassen abgestossen gefühlt, dass ich versucht war, das Buch bei Seite 40 wieder wegzulegen. Da es sich jedoch flott lesen lies, habe ich durchgehalten. Für die bald 35jährige Jessica gelten Äußerlichkeiten mehr als wirkliche Freundschaft und ein schickes Date mit dem Ex ist ihr wichtiger als ein Abendessen mit dem fürsorglichen neuen Bekannten. Da sie auf ihrer anstehenden Geburtstagsparty glattgebügelt und faltenfrei ausschauen möchte begibt sie sich unter eine Botox-Spritze. Das Dilemma nimmt seinen Lauf. Auf wirklich eklig penetrante Art versucht sie sich an ihrem Missetäter zu rächen. Über ihre Umwelt und deren Gefühle trampelt sie gnadenlos hinweg. Das zieht sich, humorvoll und witzig präsentiert, durch die gesamte Geschichte. Ein wenig zu schnell wird sie zum Schluß auf wundersame Weise erleuchtet.

Sicherlich nicht für jeden geeignet, aber meines Erachtens eingeschränkt empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hammer!!!!!, 11. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Abgebrezelt: Roman (Kindle Edition)
Das war das erste Buch, dass ich von Nina Schmidt gelesen habe. Ich habe dafür 1 Tag gebraucht...konnte es nicht weglegen. Ich konnte mich vor Lachen nicht mehr halten, als die Hauptperson im Buch sich von einem Hautarzt (ihrem Ex) behandeln lässt. Konnte mich gar nicht beruhigen. Ich finde, dass das ein super Buch ist.
Ich habe mir nun auch die anderen Bücher der Autorin bestellt. Vielen Dank für die super Geschichte!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lustiges Buch für zwischendurch, 29. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Abgebrezelt: Roman (Taschenbuch)
Das Buch war ne Empfehlung von einer Freundin und es hat mir sehr gut gefallen, es ist auch relativ schnell zu lesen. Obwohl ich eigentlich eher der Typ für historische Romane bin, hat mich die Story echt zum Lachen gebracht. Durchgedrehte Hauptdarstellerin wird durch Schönheitsopkatastrophe auf die wichtigen Dinge des Lebens aufmerksam gemacht. Kann ich nur weiterempfehelen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Naja...ganz nett!!, 19. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: Abgebrezelt: Roman (Taschenbuch)
Am Anfang fand ich die Geschichte ganz amüsant: Jessi wird 35 Jahre alt, und ihr nie von ihr vergessener Ex-Freund kündigt sich für ihr grosse B-Day-Party an. Sie flippt total aus, weil sie meint, dass sie nicht hübsch genug ist für ihren Ex und geht zu einem befreundeten Arzt, der ihr Botox etc. etc. Genauso wie ich es gerade geschrieben habe, empfand ich dieses Buch auch---seicht und "ganz nett". Für meine S-Bahnfahrt und für den anschliessenden Badewannenbesuch von mir war es allerdings völlig ausreichend :))
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Seichte klischeeerfüllte Geschichte, 14. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Abgebrezelt: Roman (Taschenbuch)
Ich fand das Buch am Anfang noch ganz witzig. Doch der erwartete Tiefgang, den der Klappentext versprach, lies auf sich warten. Vergeblich.
Die Geschichte plätschert dahin und dreht sich um ein oberflächliches, selbstverliebtes Gör mit "Matschauge" ...
Nicht mal als Strandlektüre zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Lustig und schön zu lesen, 19. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Abgebrezelt: Roman (Taschenbuch)
Das Buch ist sehr lustig geschrieben und es macht Spaß zu lesen. In den Buch geht es um eine Frau die Probleme mit ihrem Alter uns Aussehen hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Abgebrezelt: Roman
Abgebrezelt: Roman von Nina Schmidt (Taschenbuch - 9. August 2011)
EUR 8,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen