Kundenrezensionen


9 Rezensionen
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Letzte Vergeltung
Die Großmächte beginnen jetzt, Konferenzen abzuhalten über die Gefahr eines atomaren terroristischen Anschlages, da hat Barry Eisler diese akute Problematik bereits seit längerem im Blick und in seinem neuen Thriller verarbeitet.

John Rain, der "charismatischste Killer seit James Bond" gerät in seinem neuesten und (wohl zumindest...
Veröffentlicht am 18. April 2010 von M. Lehmann-Pape

versus
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Naja...bisher der schwächste Thriller von Eisler
Als ausgewiesener Barry Eisler Fan (kaum ein Mensch in Deutschland kennt diesen hervorragenden Autor) muß ich hier jetzt mal Klartext reden. Dieses ist sein weitaus schwächster Thriller aus der Reihe Tokio Killer. Ich hatte das Buch bereits Monate zuvor über AMAZON vorbestellt und war also einer der ersten, die es hierzulande lesen durften.
Es ist...
Veröffentlicht am 15. Mai 2010 von Woody


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Letzte Vergeltung, 18. April 2010
Rezension bezieht sich auf: Letzte Vergeltung: Der sechste Auftrag für den Tokio Killer
Thriller (Taschenbuch)
Die Großmächte beginnen jetzt, Konferenzen abzuhalten über die Gefahr eines atomaren terroristischen Anschlages, da hat Barry Eisler diese akute Problematik bereits seit längerem im Blick und in seinem neuen Thriller verarbeitet.

John Rain, der "charismatischste Killer seit James Bond" gerät in seinem neuesten und (wohl zumindest vorerst) letzten Auftreten an die Grenzen seiner Möglichkeiten. Nicht zuletzt durch seine Beziehung zu seiner Freundin Delilah (ausführlich vorgestellt in den vorhergehenden Bänden), erlebt er, wie die Brüche in seinem Inneren stärker werden. Sein Ausstieg aus dem "tödlichen Geschäft" ist für ihn beschlossene Sache, doch hat er nicht mit alten und hartnäckigen Feinden gerechnet. Durch die Entführung seine besten Freundes und Partners Dox sieht er sich im Zugzwang. Drei Aufträge soll er für seinen alten Feind, den Drahtzieher der Entführung, noch erledigen. Doch er ahnt, dass es damit nicht getan sein wird und die Falle für ihn schon aufgebaut wurde.
So beginnt die Hatz über die Kontinente mit Täuschungen und Gegentäuschungen, eine Jagd, die Seite für Seite mehr vom eigentlichen Plan und den Beweggründen seines Gegners John Hilger entlarvt, bis hin zum letzten Showdown in Holland.

Barry Eisler hat sich noch einmal übertroffen, Waren seine Figuren, gerade die des John Rain, immer schon vielschichtig angelegt und nie einfach mit schwarz-weiß Kategorien beschreibbar, entfaltet sich im nunmehr letzten Fall um die Hauptperson herum ein intensives und packend beschriebenes Psychogramm des Kampfes zwischen gegensätzlichen, inneren Antrieben. Gerade die Vielschichtigkeit der Personen mit den nachvollziehbar und intensiv geschilderten inneren Kämpfen, das Auflösen alter Feindlinien und die realitätsnahe Grundidee der Geschichte faszinieren nachhaltig an diesem Buch.
Das die ein oder andere ein wenig konstruiert werdende Abkürzung genommen wird, ist leicht verzeihlich und dient letztlich nur der Lesbarkeit und Geschwindigkeit der Handlung.

Barry Eisler, der einige Jahre selber aktiv im "Metier" der Geheimdienste zugebracht hat, vermag es, einsichtig und spannend die Aktivitäten 'hinter den Kulissen' zu beschreiben und dem Leser damit einen fundierten Einblick in die Denk- und Handlungsweisen sowie die technische Vorgehensweise dieser Welt zu geben.

Fazit: Anregende Spannung der intelligenten Art.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Naja...bisher der schwächste Thriller von Eisler, 15. Mai 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Letzte Vergeltung: Der sechste Auftrag für den Tokio Killer
Thriller (Taschenbuch)
Als ausgewiesener Barry Eisler Fan (kaum ein Mensch in Deutschland kennt diesen hervorragenden Autor) muß ich hier jetzt mal Klartext reden. Dieses ist sein weitaus schwächster Thriller aus der Reihe Tokio Killer. Ich hatte das Buch bereits Monate zuvor über AMAZON vorbestellt und war also einer der ersten, die es hierzulande lesen durften.
Es ist ähnlich wie in der Musikszene, wenn du einige super Alben produziert hast kommt irgendwann der Durchhänger - und ich kann nur sagen dieses ist der Durchhänger.
Der Handlungsstrang ist nicht mehr so pageturner-mäßig wie die Romane zuvor, der Beziehungssalmon mit "seinen Frauen" wird langsam überstrapaziert. Als Action-Autor sollte Eisler das lassen zu sehr in die Charakter-Darsteller-Richtung zu gehen, denn dafür wurde er nicht ausgebildet.
Leider kommen die Überwachungs- und Kampfszenen dieses mal zu schwach weg.
Was völlig dämlich ist, ist der Einsatz moderner "Science Fiction Waffen", das macht das Ganze unglaubwürdig. Außerdem wendet sich die Story dann doch zu plötzlich zum Guten - unter Einsatz zu vieler Geheimdienstakteure, die alles herausfinden können.
Für alle, die noch keinen Eisler gelesen haben, empfehle ich mit Band 1, Toko Killer, anzufangen und dann bis Band 5 vorzuarbeiten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Top, 19. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Letzte Vergeltung: Der sechste Auftrag für den Tokio Killer
Thriller (Taschenbuch)
Klang alles ein bischen nach Abschied, war es zu Glück aber nicht.Action, Story und Personen wie immer top. Man lebt fast mit....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Spannende Entwicklung, 25. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Letzte Vergeltung: Der sechste Auftrag für den Tokio Killer
Thriller (Taschenbuch)
Mit dem sechsten Buch erweitert Barry Eisler nochmal seine Welt, die er rund um John Rain geschaffen hat. Rain kann sich nicht von seiner Vergangenheit trennen, auch wenn er sie jetzt mit anderen Augen sieht. Die schon in den letzten Büchern aufkeimenden Gefühle für seine Mitmenschen beeinflussen Rain weiter und lassen seine Handlungen und Gedanken komplexer werden. Außerdem merkt er, dass er in dieser Lage all sein Können braucht, um sich und seine Freunde zu schützen. Es heißt also wieder: Kampf-Action, Dox' Humor und jede Menge Spannung, während man Rain verfolgt, wie er sich aus der Falle seiner Feinde zu lösen versucht. Seit dem ersten Buch ist diese Buchreihe ein absolutes Muss für jeden Thriller-Fan und diese Fortsetzung sollte auf jeden Fall neben seinen Vorgängern stehen, nachdem sie verschlungen wurde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen John wird zum Teamplayer, 16. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Letzte Vergeltung: Der sechste Auftrag für den Tokio Killer
Thriller (Taschenbuch)
Das war jetzt der sechste Fall von John Rain und eigentlich der Letzte, aber Gott sei dank hat Barry Eisler sich entschieden den Tokio Killer noch nicht aufhören zu lassen. Somit war mein Abschiedsschmerz nicht so groß.

Wie schon im Klapptext steht, wird Dox entführt und John muss durch die ganze Welt jetten um die Aufträge zu erfüllen damit Dox frei kommt. Es ist ihm von Anfang an klar, das er selbst einer dieser Aufträge ist und somit kontaktiert er Kanezaki in Tokio um Hilfe zubekommen, was für ihn schon ziemlich schwer ist. Denn eigentlich wollte er aufhören und mit Delilah in Paris so was wie eine Beziehung führen. Eisler lässt unseren Auftragskiller ganz schöne Seelenqualen durchleben und bringt ihn dazu nicht mehr der Einzelgänger zu sein, den wir kennen. Ich habe die Befürchtung das Dox langsam auf ihn abfärbt und er zum Teamplayer mutiert.

Diesmal schreib Eisler, was neu ist, aus verschieden Sichten seine Geschichte und zwar zusätzlich auch aus Hilgers, Dox und Delilahs Sicht, was ich ziemlich gut fand da man in jeden mal rein schauen konnte und die Absichten somit besser versteht und mitleiden konnte.

Ich fand diesen Band viel besser als seinen Vorgänger. Eisler beherrscht es einfach einen mit zu reißen und die Spannung bis zum Schluss zu halten. Sein Schreibstil ist gut und schnell zu lesen und ich liebe seine Ortsbeschreibungen, man fühlt sich immer wie vor Ort. Ausserdem stellt er immer Bilder auf seiner Homepage und man ist mittendrin.

Mit der Figur John Rain hat Eisler eine für die Romanwelt ungewöhnliche Person geschaffen.Ich bin jedes mal über mich erstaunt, das ich für ihn soviel Sympathie empfinde und ihm ziemlich viel durch gehen lasse. Ich bleibe Barry Eisler auf jeden Fall treu und freue mich auf den siebten Fall.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rain wird erwachsen, 13. Mai 2010
Rezension bezieht sich auf: Letzte Vergeltung: Der sechste Auftrag für den Tokio Killer
Thriller (Taschenbuch)
Ein super Buch! Vor allem vor dem Hintergrund, dass Rain - die Hauptfigur - echt erwachsen geworden ist. Vergleicht man ihn mit seinen früheren "Abenteuern" und Aufträgen, ist hier ein sehr reflektierte und fast schon gefühlsbetonter Protagonist am Start. Die Story selber hält den Leser und auch Rain mitsamt Kollegen ganz schon auf Trab. Sie ist intelligent und auch überraschend. Schade, dass das nun vorerst der letzte "Rain" war.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super!, 10. April 2010
Rezension bezieht sich auf: Letzte Vergeltung: Der sechste Auftrag für den Tokio Killer
Thriller (Taschenbuch)
Wieder ein super spannendes Buch mit dem symphatischsten Auftragskiller der Welt. Diesmal muß John Rain seinen Partner Dox aus den Händen seines Erzfeindes Hilger befreien und bekommt es mit vielen Ebenbürtigen Gegnern zu tun. Das Buch ist wieder spannend bis zur letzten Seite. Die Zerrissenheit des "Killers" zwischen seinem "Beruf" und seinen Moralvorstellungen wird hervorragend dargestellt. Diesmal ist John Rain auf die Hilfe anderer angewiesen. Auf jeden Fall lesen, es lohnt sich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Er hat es wieder getan!, 31. März 2010
Von 
Andreas Haegele (Berlin, Germany) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Letzte Vergeltung: Der sechste Auftrag für den Tokio Killer
Thriller (Taschenbuch)
John Rain ist und bliebt der Beste seines Fachs! Da ich ein eingefleischter Tokyo-Killer-Fan bin habe ich das Buch mit Sehnsucht erwartet und wurde Gott sei Dank nicht enttäuscht. John wird über die Geiselnahme von Dox durch seinen alten "Freund" Hilger aus seinem selbst gewählten Ruhestand geholt und der Eismann erwacht wieder zum Leben. Und er kann es noch immer. Und er geht an alle seine Grenzen, persönlich, ideologisch, familiär, beruflich. Das Buch ist spannend von der ersten bis zur letzten Zeile und jeder, der die Romane vorher geliebt hat, muss unbedingt die neueste Folge zu kaufen und sofort lesen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Klasse., 5. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Letzte Vergeltung: Der sechste Auftrag für den Tokio Killer
Thriller (Taschenbuch)
Ich habe alle sechs Teile. Das Buch selbst liest sich wie alle Bücher flüssig und nicht langweilig. Schade, das es der letzte Teil war.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Letzte Vergeltung: Der sechste Auftrag für den Tokio Killer<br /> Thriller
Letzte Vergeltung: Der sechste Auftrag für den Tokio Killer<br /> Thriller von Barry Eisler (Taschenbuch - 16. November 2010)
EUR 8,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen