MSS_ss16 Hier klicken Sport & Outdoor Frühling Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Amazon Weinblog HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen10
4,5 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:14,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. Mai 2012
Nicht von ungefähr steht die angelsächsische, und das will heißen: die britische Geschichtsschreibung im Ruf, profunde aus den Quellen zu schöpfen und dabei doch im besten Sinne unterhaltsam zu sein. Die schwerblütigen Deutschen tun sich damit zumeist etwas schwer.
Charles Nicholls Da-Vinci-Biographie verfügt über eben diese Vorzüge: durch sein eifriges Quellenstudium ist sie seriös, durch sein Herangehen, über die Werke den Menschen zu erschließen, faszinierend und leicht lesbar.

Nicht nur das intensive Durchforsten von Leonardos Notiz- und Skizzenbüchern, sondern auch von zeitgenössischen Dokumenten, die auch Leonardos Familie, seine Künstlerkollegen und seine Umgebung betreffen, fügt Nicholl da Vincis Leben zusammen und bleibt auch in seinen Mutmaßungen, die so manche Lücke füllen müssen, stets plausibel.
Dabei verzichtet er darauf, allzu hagiographische Überlieferungen wörtlich zu nehmen, die den Blick auf den Menschen verstellen oder Cliché eines Genies sind, aber von anderen Biographen unkritisch übernommen wurden. Er vermeidet sogar ausdrücklich diesen Begriff und warnt davor, daß unser Bild von ihm zu sehr durch das berühmte Altersbildnis überlagert wird, das freilich ironischerweise den Umschlag ziert. Der Eindruck von da Vinci als Universalgenie ergibt sich von ganz allein.

Bezeichnenderweise stellt der Autor eine Einführung voran, die "Die Suppe wird kalt" übertitelt ist - eine von Leonardos Notizen, mit denen ein Traktat über Geometrie abbricht. Mit der gleichen Beiläufigkeit finden sich in seinen Manuskripten Namen von Leuten, die er kannte (oder kennen lernen wollte), Einkaufslisten, Gedankensplitter und andere meist bruchstückhafte Anmerkungen - zwischen all seinen minutiösen anatomischen Zeichnungen, Beobachtungen über den Vogelflug, Entwürfen von automatischen Wagen blitzen Alltäglichkeiten auf, die ihn menschlicher, faßbarer machen. Jedoch bedarf es der ordnenden Hand und der erklärenden Stimme eines Biographen, der diese Schnipsel in einen Zusammenhang stellt.

Anhand all dieser Belege folgt der Autor den Geschehnisse dieses Lebens von der frühen Kindheit in der Toscana über seine Lehr- und Wirkzeit in Florenz, seine fruchtbaren Mailänder Jahre bis zu seinem in Amboise verbrachtem Alter, seinen Beziehungen zu den Größen seiner Zeit wie Ludovico Sforza, Niccolò Machiavelli, Cesare Borgia, zu seinen Kollegen und Konkurrenten wie Michelangelo, zu seinem Adlatus Zoroastro und seinem Geliebten Salai, er sucht die Befindlichkeiten seines Helden zu ergründen, soweit sich diese erschließen lassen, und breitet sein Werk mosaikartig vor uns aus.
Daß die übersichtliche Zahl der bekannten Gemälde sich leichter vorstellen läßt als die Unmenge an Erfindungen und Beobachtungen des großen Technologen und Naturforschers versteht sich von selbst.
Einige von ihnen wird im ebenfalls sehr lesenswerten Buch nachgegangen, das der bekannte Wissenschaftsautor Stefan Klein verfaßt hat: "Da Vincis Vermächtnis oder wie Leonardo die Welt neu erfand".

Illustriert ist das Buch mit meist kleinformatigen Schwarz-Weiß-Abbildungen und 30 Farbtafeln. Ein Anhang mit zahlreichen Anmerkungen, Literatur- und Quellenverzeichnis und einem Register vervollständigt das Werk.
0Kommentar|20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juni 2011
Das Buch bietet eine ganze Menge Fakten, über das Leben eines Genies. Es ist wahnsinnig informativ, aber man liest es nicht nebenbei. Es sind extrem viele Daten enthalten, die Umgebung und Zeitgenossen betreffen und mich irgendwie überfordert haben.
Trotzdem ist es fesselnd, wenn man sich für Biographien begeistert.
0Kommentar|22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juni 2013
Maler, Erfinder, Anatom, Musiker und Philosoph: Leonardo da Vinci gilt als einer der vielseitigsten und genialsten der großen Künstler - und als der geheimnisvollste. Obwohl er für sein Werk seit Jahrhunderten gefeiert wird, bleibt seine Person an sich schwer fassbar, verbleibt ein Großteil seiner Lebensgeschichte im Verborgenen. Historisch genau und zugleich spannend erzählt das Buch die Geschichte von Leonardos Leben – seiner Kindheit als Waise, den Lehrjahren in Florenz, seiner Anstellung bei den großen Fürsten seiner Zeit wie den Medicis oder Borgias und von seinem Lebensabend im Schloss Clos Lucé bei Amboise im Dienste Franz I. von Frankreich.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Dezember 2015
mein Eindruck nach dem Buch: da Vinci war ein unzuverlässiger, sehr von sich überzeugter und z.T. auch missgünstiger Kerl der neben allerlei unfertiger Projekte und cleveren, dahingekritzelten Notizen eher nebenbei seine Meisterwerke vollbrachte. Ein Erbsenzähler, ein Opportunist, ein Maulheld, alles mögliche. Vielleicht macht das aber auch einen großen Menschen aus, dass er alles ist, alles sein kein und dann noch großartiges schafft. Deswegen oder trotzdem. Das Buch liest sich meist sehr flüssig und kurzweilig. Ich habe viel aus dem Buch gelernt deshalb volle Punktzahl. Ein Vergleich zu anderen da Vinci Biographien habe ich nicht und eine Zweite zu lesen halte ich nicht für nötig. Diese hier ist eine Gute.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2015
Für mich eine interessante Biografie mit schönen Anekdoten und einer angenehm lockeren Schreibweise. Trotzdem eher für historisch - künstlerisch Interessierte Leser geeignet, da eine Fülle von Informationen in erster Linie auf spekulativer Basis geliefert werden. Die Verfassung einer solchen Biografie ist natürlich sehr schwierig, weil nur eine sehr kleine Menge an Quellen zur Verfügung steht, somit kann sich einiges auch anders zugetragen haben, das macht aber nichts, man kann sich jedenfalls ein gutes Bild von Leonardo da Vinci und der damaligen Zeit machen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2016
Ich habe dieses Buch für mein Fachreferat gekauft.
Wenn man sich umfassend über Leonardo da Vinci befassen möchte ist dieses Buch genau das richtige.
Allerdings sollte man erwähnen das das Buch zeitweilig etwas langatmig ist wenn Personen beschrieben werden mit denen er zu tun hatte.
Trotzdem sehr interessant und auch gut zum lesen geschrieben. Die vielen Bilder veranschaulichen gut den Text.
Ich bin zufrieden!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2013
Ein wircklich empfehlenswertes Buch! Von Anfang an gut zu lesen, man wird richtig neugierig und will das Buch nicht mehr aus der Hand geben!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. September 2015
Eine differenzierte genaue, empirische Herangehensweise, die ausgesprochen vorsichtig bezüglich einer vorschnellen Beurteilung der Aussagen bleibt, sehr authentisch, genaue Annäherungsweise an das Thema!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juni 2014
sehr ausführliche und authentische Biografie, die zwar erst Jahre später mit historischen Dokumenten verfasst wurde aber trotzdem sehr lebendig und nah geschrieben wurde.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. September 2014
Das Buch ist sicherlich mit sehr viel Fach- und Detailkenntnis geschrieben. Für einen Leser, der nur das Wesentliche über Leonardo erfahren möchte, ist zu detailliert und damit uninteressant.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden