Kundenrezensionen


10 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Und wenn sie nicht gestorben sind...
"Rotkäppchen und der böse Wolf" ist ein Spionage-Krimi, der im 2. Weltkrieg spielt. Agatha Christie schrieb diesen Roman 1946, also kurz nach Ende des Krieges. Vielleicht ist das der Grund dafür, dass die Handlung sehr autentisch wirkt und sich äußerst spannend gestaltet.
Das abenteuerliche Ehepaar Tuppence und Tommy waren Aufregung in ihrem...
Veröffentlicht am 3. August 2005 von Regenfisch

versus
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Trotz Spannungsgehalt... zu viel Geholper und Offensichtlichkeit
Es ist nicht einfach, bei einem Krimi Kritiken und Gedanken so zu formulieren, daß sie weder zu viel verraten noch allzu nebulös bleiben. Ich versuche nun diese Gratwanderung und hoffe, daß es mir gelingt, für Noch-Nicht-Kenner von "Rotkäppchen und der böse Wolf" WEDER verräterisch NOCH neblig zu schreiben...

Für mich...
Veröffentlicht am 22. Februar 2008 von KATHARINA KLAGES


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Und wenn sie nicht gestorben sind..., 3. August 2005
Von 
Regenfisch - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Rotkäppchen und der böse Wolf (Taschenbuch)
"Rotkäppchen und der böse Wolf" ist ein Spionage-Krimi, der im 2. Weltkrieg spielt. Agatha Christie schrieb diesen Roman 1946, also kurz nach Ende des Krieges. Vielleicht ist das der Grund dafür, dass die Handlung sehr autentisch wirkt und sich äußerst spannend gestaltet.
Das abenteuerliche Ehepaar Tuppence und Tommy waren Aufregung in ihrem Alltag gewöhnt und sollen sich nun zur Ruhe setzen. Doch der Alttag zwischen Zeitung lesen und Armee-Mützen stricken langweilt die beiden zu Tode. Gerade da bekommt Tommy einen Spionageauftrag in einer sehr abgelegenen Pension. Deren Bewohner wirken auf den ersten Blick alle sehr gewöhnlich und es ist kaum vorstellbar, wer unter ihnen der feindliche Agent sein soll...
Selbst für mich als absoluten Krimi-Fan sind die Ausgänge von Christies Romanen immer sehr überraschend und nicht zu erraten. So auch hier. Das macht den besonderen Reiz an diesem Buch aus. Der Leser fiebert mit und am Ende passt jedes Detail zueinander und man wundert sich, dass man nicht gleich darauf gekommen ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr guter und spannender Krimi, 12. September 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Rotkäppchen und der böse Wolf (Taschenbuch)
Ich finde, dass das hier eine richtig gute Badewannenlektüre ist: Agatha Christies Bücher pflegen ja generell schon spannend zu sein, aber dieser "Rotkäppchen"-Krimi ist spitze! Es geht um Agenten während des zweiten Weltkrieges, die für die Nationalsozialisten spionieren und in einem kleinen Kaff an der britischen Kanalküste sitzen... aber mehr soll gar nicht verraten werden, sonst wäre die Spannung ja gleich weg...
Für mich war dieses Buch der Einstieg in die Romane der Agatha Christie. Ich habe danach sehr viele verschlungen, und letzten Endes sind sie alle gut. Und dennoch: Irgendwann wird es langweilig, weil sich Motive wiederholen. Das macht, so finde ich, diesen Krimi ausserdem besser als viele andere: Er ist originell. Selbst wer alle Christie-Romane kennt, wird überrascht; selbst, wer nichts anderes macht als Kriminalromane zu lesen, wird die Lösung kaum erraten können... ich möchte dieses Buch sehr empfehlen, nach dem "Mord im Orientexpress" dürfte dies das beste Werk der Agatha Christie sein- nur meiner Meinung nach, natürlich! (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genialer Kriminalroman - Spannung und Unterhaltung pur!, 26. März 2009
Von 
Buchkolumne.de (München) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Rotkäppchen und der böse Wolf (Taschenbuch)
England im Jahr 1940: der zweite Weltkrieg beutelt das ganze Land und auch Tuppence und Tommy Beresford wollen trotz ihres inzwischen mittleren Alters helfen wo sie können. Und tatsächlich kommt ein Auftrag vom Geheimdienst, Tommys ehemaligem Auftraggeber. Er soll an einem Badeort direkt an der Küste inkognito die dort vermuteten Spione der Deutschen enttarnen. Doch Tuppence sieht gar nicht ein, ihren Mann dort allein zu lassen und folgt ihm heimlich nach. Das Ehepaar Beresford mal wieder in geheimer Mission, in großer Gefahr und wie immer in Bestform....

Dieser Kriminalroman von Agatha Christie zeigt mal wieder ihr wahres Talent. Sie verbindet die äußerst sympathischen Hauptfiguren mit einem interessanten Verbrechen und lässt sie in einem geschlossenen Personenkreis ermitteln, zudem bildet der zweite Weltkrieg hier noch eine sehr interessante Umgebung und man kann sich kaum entscheiden, wen man wohl auf welcher Seite zu vermuten hat. Die 170 Seiten haben mich wahrlich gut unterhalten und Christie sich die 5 Sterne hier mehr als verdient!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Christie mit meinem Lieblingspärchen, 4. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Rotkäppchen und der böse Wolf (Taschenbuch)
Christie mit meinem Lieblingspärchen - Tuppence und Tommy, gereifter, aber immer noch gut in Form und absolut unterhaltsam bis zum Schluß
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ein Klassiker..., 19. Mai 2012
der auch noch heute gut ankommt! Agatha Christies Kriminalromane gehören einfach zu den Büchern, die man auch heute noch lesen kann, ohne dass irgendetwas von der Spannung verloren gegangen wäre!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Ein neuer Fall für das Agentenpaar Beresford, 27. Februar 2012
Von 
SabrinaK1985 - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Rotkäppchen und der böse Wolf (Taschenbuch)
Tuppence und Tommy Beresford waren schon öfter für den Geheimdienst tätig. Und nun sitzen beide zuhause und haben in den Wirren des 2. Weltkrieges nichts zu tun. Sie fühlen sich ungebraucht, aussortiert - ab zum alten Eisen. Bis sie dann Besuch von Mr. Grant bekommen...

Agatha Christie, die Lady of crime, konnte mich bis jetzt mit ihren Miss Marple Romanen begeistern - und nun habe ich mich auch mit dem Ehepaar Beresford angefreundet.

Agatha Christie überzeugt mit ihrem wunderbaren Schreibstil, ihrer schriftstellerischen Überzeugungskraft und den Leser immer wieder auf die falsche Spur zu führen.
Farbenfroh und facettenreich gestaltet sie die Protagonisten dieses Romans und wirklich jeder einzelne Charakter hat Wiedererkennungswert!

Auch die Handlung und der Ort des Geschehens wird sehr ausführlich und detailliert beschrieben. England im 2. Weltkrieg, überall hört man von den Verrätern in den eigenen Reihen, der fünften Kolonie, und nun sollen Tuppence und Tommy den Maulwurf ausfindig machen, Ob es ihnen wohl gelingt?

Spannend, gefährlich, britisch, das ist "Rotkäppchen und der böse Wolf"!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Trotz Spannungsgehalt... zu viel Geholper und Offensichtlichkeit, 22. Februar 2008
Rezension bezieht sich auf: Rotkäppchen und der böse Wolf (Taschenbuch)
Es ist nicht einfach, bei einem Krimi Kritiken und Gedanken so zu formulieren, daß sie weder zu viel verraten noch allzu nebulös bleiben. Ich versuche nun diese Gratwanderung und hoffe, daß es mir gelingt, für Noch-Nicht-Kenner von "Rotkäppchen und der böse Wolf" WEDER verräterisch NOCH neblig zu schreiben...

Für mich gehört dieser Krimi leider zu den weniger Gelungenen der "Queen of Crime". Sicher, es ist spannend zu lesen, wie Tuppence und ihr Mann liebenswürdig-clever als "verdeckte Ermittler" in der Zeit des zweiten Weltkrieges in einem verschlafenen Touristennest nach einem gefährlichen Spion suchen, der für Nazi-Deutschland arbeitet.

In einer bestimmten Pension soll sich, so wissen es die Auftragsgeber von Tuppence und Tommy, eine wichtige Person der sogenannten "5.Kolonie" inkognito aufhalten. Die "5. Kolonie" ist eine im Geheimen aquirierte Gruppe von Engländern (darunter hochrangige Offiziere, Juristen etc.), die in Hitlers Weltbild eine überzeugende Möglichkeit für eigene Ideale sehen und den Krieg gegen Deutschland unterwandern wollen.

Wieder mal kann JEDER der gefährliche "M" oder "N" sein - so die Tarnnamen der beiden wichtigen und hochgefährlichen Köpfe der Organisation, von denen zumindest einer mit Sicherheit in diesem Badeort weilt. Doch schon das Geschlecht von "N" und "M" ist nicht bekannt...

Ist es der deutsche Flüchtling, der sich evtl. nur als Hitler-Gegner ausgibt? Die feurige Pensionswirtin, die schon mal mit radikaleren politischen Gruppierungen sympathisierte? Die unheimliche, an einen Bullterrier erinnernde Pensionsbewohnerin? Der pensionierte Offizier? Der Hypochonder bzw. dessen allzu devote Frau? Und was hat es mit der Polin auf sich, die auffallend beobachtend um die Pension streicht und einer allein erziehenden Engländerin die kleine Tochter raubt?
Schließlich wird Tommy nach einer wichtigen Entdeckung enttarnt und entführt, Tuppence muß alleine weiter ermitteln. Auch sie gerät in akute Lebensgefahr...

So spannend es sich entwickelt und so flüssig man es lesen kann... so holprig wird letztlich die Auflösung.
Durch zwei sehr stark betonte Elemente kam ich recht schnell auf die wahre Identität des "Kopfes": Tuppences allzuhäufige Erinnerung "in einer bestimmten Situation" an den König Salomon dürfte da manchem, der besagte Geschichte kennt und in der entsprechenden Situation bis drei zählen kann, schon mal einiges verraten.

Dann der Fall mit den Geheimtinten-Schnürsenkeln, die in Wasser aufgelöst eine bestimmte Tinte ergeben: Das Kind spielt mit normalen Schnürsenkeln das "Auflösen" nach. Tuppence erkennt sehr schnell, daß das Kind die "betreffende Person" dabei beobachtet haben muß. Doch die Person, die dann von allen verdächtigt wird, ist dafür einfach nicht logisch... Und wieder muß man nur bis drei zählen...

Außerdem ist da die Sache mit den schmutzigen und sauberen Bilderbüchern. Wieso werden erstere nicht einfach... eins, zwei, drei...

Schließlich wird Tuppence (und dem Leser) eine Falle gestellt, in die sie hineintappt. Warum bzw. ob überhaupt, ist leider auch recht schnell offensichtlich...
Die Geschichte der Polin haut so auch nicht hin...

Gut, als "Meisterin der Logik" wurde Christie bisher eigentlich weniger bezeichnet. Solange die Geschichte es trägt, verkrafte ich auch manch Konstruiertes, ohne zu meckern. Aber wenn es allzusehr knirrscht...

Da hat die Queen Besseres zu bieten!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein ganz nettes Buch von Agatha Christie, 15. Juni 2014
Von 
Larissa (Köln) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Rotkäppchen und der böse Wolf (Taschenbuch)
Rotkäppchen und der böse Wolf

Tuppence und Tommy Beresford sind wieder einmal die Hauptfiguren dieses Büchleins.

Die Beiden, ein älteres Ehepaar, das früher einmal für die englische Spionageabwehr tätig war, würden im Zweiten Weltkrieg gerne wieder für ihr Land tätig sein und akzeptieren es überhaupt nicht, dass man sie zum "Alten Eisen" zählt und ihnen keine gefährlichen Aktionen mehr zumuten möchte.

Doch- irgendwie schafft es Tommy, einen Auftrag zu erhalten und schmuggelt sich unter einer falschen Identität in eine kleine Familienpension in Küstennähe, um dort einen deutschen Spion zu enttarnen.

Dieses gelingt ihm letztlich mit Hilfe von Tuppence, die ihrem Gatten "auf die Schliche gekommen ist" und ebenfalls in der besagten Pension auftaucht...

Eine ganz nette Urlaubslektüre, wenngleich auch keines, der besten Bücher der Autorin!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Agatha bringts, 22. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Rotkäppchen und der böse Wolf (Taschenbuch)
Spannend, nett immer gut geschrieben was solls, das war ein Geschenk der Beschenkte hat sich gefreut, mehr gibt es nicht zu sagen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Typisch Agatha Christie, 30. Januar 2001
Von Ein Kunde
Ein wirklich gutes Buch.So raffiniert geschrieben wie alle anderen Krimis von Agathas Christie.Ist allerdings nicht mit Miss Marple sondern mit Tuppence&Tommy!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Rotkäppchen und der böse Wolf
Rotkäppchen und der böse Wolf von Agatha Christie (Taschenbuch - 11. November 2008)
EUR 7,95
Nicht auf Lager. Bestellen Sie jetzt und wir liefern, sobald der Artikel verfügbar ist
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen