Kundenrezensionen


14 Rezensionen
5 Sterne:
 (13)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


18 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meine Frustlektüre
Ich habe alle drei Bände schon so häufig gelesen, daß ich sie aus dem Effeff nacherzählen könnte, am meisten natürlich "Die Nebel von Avalon". Diese Trilogie steht bei mir unter der Kategorie "Frustlektüre" im Regal und hat mir schon oft bei der Bewältigung von Kummer geholfen. Man taucht einfach ein und...
Veröffentlicht am 25. Februar 2001 von s.theel@gmx.de

versus
3 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Emanzenfantasy
Marion Zimmer Bradley schreibt hier "historische" Fantasy auf relativ hohem Niveau. Das Konzept ist bekannt: Große Mythen der Weltgeschichte werden aus weiblicher Sicht neu erzählt. Verdientermaßen findet dies zahlreiche (begeisterte) Leser. Man sollte sich aber dennoch bewusst machen, dass historische Authentizität mit Zimmer Bradleys heidnischen...
Veröffentlicht am 14. Juni 2003 von rasta490


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

18 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meine Frustlektüre, 25. Februar 2001
Von 
Rezension bezieht sich auf: Die Avalon Trilogie. 3 Bde. (Die Wälder von Albion, Die Herrin von Avalon, Die Nebel von Avalon) (Broschiert)
Ich habe alle drei Bände schon so häufig gelesen, daß ich sie aus dem Effeff nacherzählen könnte, am meisten natürlich "Die Nebel von Avalon". Diese Trilogie steht bei mir unter der Kategorie "Frustlektüre" im Regal und hat mir schon oft bei der Bewältigung von Kummer geholfen. Man taucht einfach ein und befindet sich im Sommerland auf Camelot oder unter den Apfelbäumen von Avalon nach einer geheimnisvollen Fahrt mit der schwarzen Barke ... nach dem Lesen dieser Romane ist alles nicht mehr so schlimm! Die Figuren sind so detailliert und liebevoll beschrieben, daß man sie vor sich sieht. Außerdem haben diese Bücher es fertiggebracht, mich für die Geschichte der britischen Inseln zu interessieren und freiwillig darin "herumzuwühlen". Es ist faszinierend, wie MZB historische Fakten und Legenden zusammenführt. Besonders für weibliche Liebhaber der Artus-Sage ein unbedingtes Muß, daß süchtig macht! Hier wird Artus Halbschwester Morgaine, aus deren Sicht die Geschichte erzählt wird, einmal nicht als böse Hexe oder falsche Intrigantin dargestellt. Sie intrigiert nur, wenn sie keine andere Wahl hat und ist darüber auch nicht glücklich. Auch die Ritter der Tafelrunde, allen voran Lancelot, sind nicht nur als Helden in schimmernder Rüstung, sondern als Menschen mit Ängsten und Sehnsüchten dargestellt. Marion Zimmer-Bradley ist leider vor einigen Monaten viel zu früh gestorben. Das ist ein großer Verlust für die Fantasy-Literatur.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sind wir nicht alle ein bisschen Morgaine?, 7. Oktober 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Die Avalon Trilogie. 3 Bde. (Die Wälder von Albion, Die Herrin von Avalon, Die Nebel von Avalon) (Broschiert)
Ich habe die Avalon Trilogie schon so oft gelesen, dass ich die genaue Anzahl nicht mehr aufzaehlen kann. Als ich vor drei Jahren nach Deutschland kam habe ich eher durch Zufall dieses Buch in die Haende genaommen um mein Deutsch damit zu verbessern, doch heute bin ich mir nicht mehr sicher ob es wirklich Zufall war, oder ob es sich um Schicksal handelt.
Wann immer ich die Avalon Trilogie aufschlage, fuehle ich mich zu Hause, im Sommerland oder auf Avalon. Die Figuren sind so wirklich, dass es schwer faellt zu glauben das sie nur erfunden sein sollen und vielleicht sind sie es auch gar nicht, denn was MZB in ihrem Buch schreibt sind so viele Fakten und so viele Puzzelteile die irgendwie zusammen passen. Was wuerden sie zum beispiel dazu sagen, dass durch eine Seengegend in England ein Fluss namens Avariton fliesst? Es macht einen nachdenklich und laesst einen glauben!
Die Entwicklung der Figuren die MZB beschreibt ist genau so faszinierend, denn sind die Priesterinnen am Anfang meist noch liebliche Frauen so sind sie gegen Ende ihrer Leben meist hart und voll Sorgen. "Eine Hohepriesterin von Avalon erklaert ihr handeln nicht!" ist einer der meist benutzten Phrasen.
Wer dieses Buch liest, der fuehl entweder eine tiefe Ruhe in sich, weil er ploetzlich weiss wonach er gesucht hat, oder er kann dieses Buch nicht verstehen. Ich habe es verstanden und bin mir sicher ein bisschen Morgaine steckt in mir...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Man verliert den Blick fuer die Realität, 2. Januar 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Die Avalon Trilogie. 3 Bde. (Die Wälder von Albion, Die Herrin von Avalon, Die Nebel von Avalon) (Broschiert)
Auch wenn man sich nicht so sehr für Geschichte (im speziellen die von England) interessiert, so sind diese drei Buecher dennoch sehr empfehlenswert. Sie geben Einblick in das Leben der Natuervölker in England im ersten Jahrtausen nach Christus, die sich gegen den Einfluß und die Macht der Römer wehren.
Geschichte, die einen in der Schule langweilte wird sehr bildhaft und mitreissend nebenbei vermittelt. Es ist interessant, zu lesen, wie Matriarchat ausgesehen haben kann und es läßt einen über die momentane Gesellschaftsstruktur und das eigene Leben nachdenken.
Mir persönlich haben die ersten zwei Buecher besser gefallen, da sie die Hintergründe und Vorgeschichte zur Arthussage liefern und man endlich versteht, was es mit dem Gral auf sich hat.
Die Art, wie die Priesterinnnen leben und wie sie ihr Wissen nutzen in die Politik Englands einzugreifen, ist so spannend geschrieben, daß man die Bücher nicht zur Seiten legen möchte. Man verliert leicht den Blick für die Wirklichkeit und es fällt sehr schwer, wieder zurück in die eigene Realität zu finden. Man fragt sich, was in diesem Buch ist Phantasie und was ist wirklich passiert.
Obwohl die Bücher aus dem Englischen übersetzt wurden, merkt man dies der Wortwahl und Grammatik nicht an.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die drei schönsten Bücher, die ich je gelesen habe!, 27. Februar 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Die Avalon Trilogie. 3 Bde. (Die Wälder von Albion, Die Herrin von Avalon, Die Nebel von Avalon) (Broschiert)
Noch nie habe ich ein Buch so schnell verschlungen, wie diese! Die Geschichte der Priesterinnen von Avalon und Artus von Britannien hat für mich alle Vorzüge, die ein Buch haben sollte auf einmal: Spannung, Romantik, Leiden und verzweifelte Situationen... und auch einen riesigen Informationsgehalt über die wunderbare Mythologie der Kelten und deren Geschichte, sowie die Verbreitung des Christentums. Eine Einführung in die druidischen Riten und das Leben der Priesterinnen. Seit ich die Bücher gelesen habe bin ich ständig auf der Suche nach neuen Informationen und Erzählungen über "Artus & Co". Wie ich finde eine unverzichtbare Lektüre für eingefleischte Artus-Fans und Neueinsteiger.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genial!, 27. Dezember 2000
Rezension bezieht sich auf: Die Avalon Trilogie. 3 Bde. (Die Wälder von Albion, Die Herrin von Avalon, Die Nebel von Avalon) (Broschiert)
Ich habe vor ca. 12 Jahren (da war ich 12 Jahre alt) zum ersten Mal das Buch "Die Nebel von Avalon" von MZB gelesen-nein, verschlungen. Seither bin ich ein absoluter Fan von MZB und den Nachfolgebänden "Die Wälder von Albion" und "Die Herrin von Avalon". Diese Trilogie gehört zu den besten historischen Romanen, die mir je in die Finger gekommen sind. Am besten ist es, wenn man die Türklingel abstellt, den Anrufbeantworter anschält und nur liest. Man taucht völlig ein in die Welt der Kelten, deren Mythen und den Sagen des alten Albion. Auch die Idee, die Artus-Sage aus Sicht einer Priesterin zu schreiben, gefällt mir sehr.
Egal ob auf der Burg Tintagel in Cornwall, der Artus-Burg Camelot oder auf der Insel Avalon, man wird eingebunden in die Handlung und kommt so leicht nicht davon los.
Also, aufgepasst: Eine Geschichte, die süchtig macht!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach mitreisend, 7. Dezember 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Die Avalon Trilogie. 3 Bde. (Die Wälder von Albion, Die Herrin von Avalon, Die Nebel von Avalon) (Broschiert)
Ich habe dieses Buch bestimmt schon vier mal gelesen und ich kann jedes mal von neuem nicht aufhören. Wer auf Sagen und Mythen steht ist hier genau richtig PS: Telephon ausschalten und einfach loslassen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zum Mitleben und Mitleiden -, 7. Januar 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Die Avalon Trilogie. 3 Bde. (Die Wälder von Albion, Die Herrin von Avalon, Die Nebel von Avalon) (Broschiert)
ist diese Trilogie. Eine Priesterin auf Avalon möchte man sein oder ein Ritter der Artusrunde. Ich konnte speziell den dritten Teil nicht aus der Hand legen und habe Nächte damit verbracht mit Morgaine zu leiden. Diese Trilogie ist ein schönes Märchen, das uns alle wieder ein bisschen träumen lässt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein faszinierendes Buch, 2. Dezember 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Die Avalon Trilogie. 3 Bde. (Die Wälder von Albion, Die Herrin von Avalon, Die Nebel von Avalon) (Broschiert)
Die Bücher geben einen beeindruckenden Überblick über die Geschehnisse der damaligen Zeit und geben in unglaublicher Detailgenauigkeit das Leben der Priesterinnen im "Dark Moon Circle" wider, der bis heute besteht. Im wesentlichen läuft die Geschichte folgendermassen ab: Nachdem die heilige Stätte Vernementon den Barbaren, die aus dem fernen Dänemark kommen, in die Hände gefallen ist, suchen die Hohepriesterin Caillean und ihre Leute in der zweiten Hauptstätte der Priester Zuflucht, in Avalon. Dort wird Caillean schnell als Hohepriesterin anerkannt und beschützt das Land Albion. Die weiteren Bücher beschreiben das Leben der Nachfolgerinnen Cailleans und sind ebenso spannend wie das erste.
Ein großes Lob der Autorin! Perfekt geschrieben!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Bücher sind spitze!!!!, 12. November 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Die Avalon Trilogie. 3 Bde. (Die Wälder von Albion, Die Herrin von Avalon, Die Nebel von Avalon) (Broschiert)
Die Geschichte beginnt in Anervementon, wo die Priesterinnen des "Dark Moon Circle" schon seit Jahrhunderten ihren Gebräuchen treu sind. Nachdem Vernementon durch die Hand von Barbaren zerstört wird, fliehen die Hohepriesterin Caillean und ihre Gefolgsleute nach Avalon, das sie durch einen Nebelzauber vom restlichen Land trennen und den nur die Priesterinnen mit reinem Herzen durchschreiten können. Von hier aus helfen sie dem Land Albion (England) aus so mancher heikler Situation!
Empfehlenswert für jung und alt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach himmlisch für jedermann, 4. Dezember 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Die Avalon Trilogie. 3 Bde. (Die Wälder von Albion, Die Herrin von Avalon, Die Nebel von Avalon) (Broschiert)
Eine Geschichte, wie mich noch keine berührt hat. Liebe, Verrat und Krieg - Religion, alt und neu. Wer schon lange die Legende von Avalon, König Artus und Excalibur in wunderschönen Worten beschrieben haben wollte, der sollte sich diese wundervollen Bücher nicht entgehen lassen. Ein besseres Weihnachtsgeschenk ist nicht möglich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Die Avalon Trilogie. 3 Bde. (Die Wälder von Albion, Die Herrin von Avalon, Die Nebel von Avalon)
Gebraucht & neu ab: EUR 7,02
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen