Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Attacken
Götz Aly ist ein Historiker, der unbeirrt aller Attacken gegen ihn aus der eigenen Zunft, insbesondere von Seiten der Gilde der Universitätsprofessoren, seinen ureigenen Weg geht.

Dieser Weg kann auch an den journalistischen Artikel, die in diesem Buch als Sammlung herausgegeben worden sind, nachempfunden werden. Es ist m. E. gerade der Vorteil dieser...
Veröffentlicht am 27. März 2013 von Treb Melsa

versus
35 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Anspruch nicht eingelöst
Der Zeithistoriker Götz Aly hat sich mit großem Anspruch an einer großen These versucht - und ist ebenso groß gescheitert: Es ist ihm in seinem Buch nicht gelungen, Kontinuitäten deutschen Denkens im 20. Jh. nachzuweisen. Zu diesem Mißerfolg trägt die heterogene Struktur des Textes bei, denn Aly recycelt hier fast...
Am 30. März 1999 veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Attacken, 27. März 2013
Von 
Treb Melsa (Absurdistan, Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Macht Geist Wahn: Kontinuitäten deutschen Denkens (Taschenbuch)
Götz Aly ist ein Historiker, der unbeirrt aller Attacken gegen ihn aus der eigenen Zunft, insbesondere von Seiten der Gilde der Universitätsprofessoren, seinen ureigenen Weg geht.

Dieser Weg kann auch an den journalistischen Artikel, die in diesem Buch als Sammlung herausgegeben worden sind, nachempfunden werden. Es ist m. E. gerade der Vorteil dieser journalistischen Arbeiten, dass die Themen, die Götz Aly auch in umfangreichen Bücher breit gefächert untersucht, hier in diesem Buch kompakt, knapp, treffend und gut formuliert auf den Punkt gebracht werden.

Somit bietet das Buch, durch die journalistische Wurzel der Artikel, in leicht lesbarer Form eine gute Einführung in die komplexe Thematik der Jahre des nationalen Sozialismus und der Forschungsgebiete von Götz Aly: Z. B. die Verstrickung der Mediziner durch die Ideologie der Eugenik in die Euthanasie; der Karriere-Juristen in das Unrechtssystem und auch die Einbindung der Historiker in das menschenverachtende System.

Gerade die schonungslose Offenlegung der Rolle, die Männer wie Werner Conze oder Theodor Schieder, in der Nachkriegszeit die Stars der deutschen historischen Wissenschaft, in der braunen Zeit gespielt haben, wird - so glaube ich - ein gewichtiges Motiv der Anfeindungen sein, die Götz Aly aus dem universitären Zirkel zu spüren bekommt.

Folgt man den Argumenten und Darlegungen von Götz Aly, dann bildeten die sog. Zäsuren der Jahre 1918, 1933, 1945 und 1989 eben keine fundamentalen Einschnitte in die neuere deutsche Sozialgeschichte. Vielmehr legt Götz Aly dar und offen, dass bei vielen wichtigen Feldern vielmehr von einer Kontinuität gesprochen werden sollte, insbesondere beim weit gefächerten Thema Sozialpolitik". Also bei der staatlichen Daseinsvorsorge, ein Begriff, den der braune Jurist Ernst Forsthoff 1938 formulierte. Und die staatlich organisierte Daseinsvorsorge ist bis in die Gegenwart eines der liebsten Spielzeuge deutscher Politiker und Intellektueller.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Interessant, 6. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Macht Geist Wahn: Kontinuitäten deutschen Denkens (Taschenbuch)
Ein gut geschriebenes Buch von Götz Aly.
Es wirft ein Lichtauf die Hintergründe und Ursachen des deutschen Denkens das im 3. Reich mündete.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Kontinuitäten treffend beschrieben, 17. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Macht Geist Wahn: Kontinuitäten deutschen Denkens (Taschenbuch)
Der Deutsche Hang zum Totalitarismus und Extremismus, verbunden mit der ständigen Tendenz, Schuld zu leugnen oder Verantwortung abzugeben: die wohlinformierte Entrüstung scheint den Kern der hier entwickelnten Auseinandersetzung auszumachen. Ein heilsames und wichtiges Werk, das viele Deutsche in Ost und West dringend lesen sollten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


35 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Anspruch nicht eingelöst, 30. März 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Macht, Geist, Wahn (Gebundene Ausgabe)
Der Zeithistoriker Götz Aly hat sich mit großem Anspruch an einer großen These versucht - und ist ebenso groß gescheitert: Es ist ihm in seinem Buch nicht gelungen, Kontinuitäten deutschen Denkens im 20. Jh. nachzuweisen. Zu diesem Mißerfolg trägt die heterogene Struktur des Textes bei, denn Aly recycelt hier fast ausschließlich seine früheren Zeitungsartikel. Den einzig gelungenen Teil bildet die Beschreibung der NS-Verstrickungen von später in der Bundesrepublik zu Ehren gekommenen Sozialhistorikern, die an der Planung von Weltkrieg und Holocaust beteiligt waren. Fazit: Vom Autor der "Vordenker der Vernichtung" erwartet man mehr!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Macht Geist Wahn - Kontinuitäten deutschen Denkens by Götz Aly, 21. Januar 2007
Rezension bezieht sich auf: Macht Geist Wahn: Kontinuitäten deutschen Denkens (Taschenbuch)
Götz Aly ist ein brillanter und verdienstvoller Historiker der deutschen Schandjahre zwischen 1933 und 1945. Seine Maxime >Wer sucht, der findet< ist nicht akademisch, sondern bissig-investigativ; und er kann schreiben und Emotionen wecken. Deswegen greift man mit Interesse zu seinem Band, den der sorgfältig recherchierende Polemiker gerade vorgelegt hat. Man wird nicht enttäuscht. Als Journalist und Historiker zerstört Aly manche liebgewonnene Legende. Besonders delikat sind seine Funde in der Abteilung >Ostforschung< er deutschen Historikerzunft. Wir dürfen von dem Historiker Aly sicher auch weiterhin Aufsehen erregendes erwarten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Macht Geist Wahn: Kontinuitäten deutschen Denkens
Macht Geist Wahn: Kontinuitäten deutschen Denkens von Götz Aly (Taschenbuch - 24. August 2005)
EUR 9,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen