Fashion Sale indie-bücher Hier klicken Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Pimms HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen7
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Preis:42,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. Oktober 2013
Wer Marita Haibach schon einmal erlebt hat, weiß, dass Fundraising für sie niemals allein eine Frage kluger Stategie und richtig eingesetzter Instrumente war. Für sie gehört mehreres dazu: Ein überzeugendes Handwerkzeug, ein strategisches Vorgehen, aber auch eine klare gesellschaftspolitische Haltung und Ethik. Für eine lebendige Zivilgesellschaft hat die Philantrophie heute eine enorme Bedeutung, sie schafft Handlungsspielräume für Organisationen, die etwas bewegen wollen. Gerade deswegen ist es für diese Organisationen so wichtig, dass ihre(Fundraising-)Mittel zu ihren Zielen passen. Am Ende werden sie nämlich an beidem gemessen.

Diese Reflexion anzuregen und von ihren Lesern einzufordern, ist Marita Haibachs Verdienst auch in der vierten Auflage ihres Fundraising-Klassikers. Zugleich ist ihre Darstellung wohltuend praxisnah, Anfänger wie Profis finden hier eine Fülle an praktischen Hinweisen und Anregungen, von rechtlichen Rahmenbedingungen bis hin zu den neuen Möglichkeiten des Online-Fundraisings. Dazu kommen aktuelle Zahlen und Analysen zur Entwicklung des Fundraising-Sektors, sodass auch Journalisten und anderen Neugierigen, die sich mit der Branche auseinander setzen wollen, ein Blick in dieses Buch unbedingt zu empfehlen ist. Alle, die professionell Spenden einwerben, sollten es ohnhin in ihrem Schrank stehen haben.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. September 2013
Mit Spannung wurde die vierte Auflage dieses kompakten Praxis-Handbuchs von Dr. Marita Haibach erwartet.
Wer schon ihre vorhergehenden Fachbücher zu Hochschul-Fundraising, Spenden, Sponsoring, Stiftungen, Erben und Erbschaften kennt, schätzt das nun erschiene Praxisbuch umso mehr. Es sollte in jeder gemeinnützigen Organisation täglich griffbereit stehen, damit sich haupt- und ehrenamtlich Tätige im Fundraising und Stiftungsmanagement bei ihren vielfältigen Herausforderungen im Berufsalltag der Mittelakquise, grundlegend über die fachlichen Aspekte informieren können.
Dr. Marita Haibach hat ihr neustes Werk mit aktuellen und bewährten Fundraising-Themen sehr gut lesbar und für die Praxis bestens einsetzbar, überarbeitet und ergänzt.
Neben den Fundraising-Basics für Einsteiger sind besonders hervorzuheben die fachlichen Ausführungen zu den Wachstumsbereichen Online-Fundraising, Wirtschaftsunternehmen als Förderer und Partner, sowie der Überblick zu Kooperationen und Partnerschaften.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. August 2013
Das Handbuch bietet einen fundierten Überblick, aber auch das Handwerkszeug zur Umsetzung in die Praxis und stellt anhand von professionellen Beispielen alle Methoden vor. Dieser Theorie-Praxisverbund macht es zu einem unverzichtbaren Grundlagen- und Nachschlagewerk.
Die vierte Auflage hat auch wieder die neuesten Entwicklungen sowohl bei den Fundraising-Instrumenten, als auch auf der Geber- und Fördererseite im Blick. Die überarbeiteten Auflage trägt den vielen Entwicklungen Rechnung, die in den letzten Jahren im Fundraising Einzug gehalten haben: Von der vermehrten Nutzung des Internets und des Online-Fundraisings über das Face-to-face-Fundraising bis hin zur zunehmenden Bedeutung des Großspenden-Fundraisings und von Patenschaftsprogrammen. Nicht zuletzt den Unternehmenskooperationen und die Trends im gesellschaftlichen Engagement von Wirtschaftsunternehmen in Form des CSR-Booms.
Man kann sofort mit der Praxis beginnen, bekommt aber Hinweise welche Voraussetzungen eine gemeinnützige Organisation für ein professionelles Fundraising schaffen und bereitsstellen muss und dass Erfolge mit großen Summen einen langen Atem benötigen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. September 2013
Bereits die allererste Auflage des Handbuches von Marita Haibach haben Kollegen aus dem Fundraising-Umfeld als ihre Fundraising-Bibel" bezeichnet. Das trifft ohne Zweifel auch auf die 4. Auflage dieses Fachbuches zu. Der logische Aufbau und die gut durchdachte Gliederung machen es zu einem wirklich vielseitig einsetzbaren Handbuch.

Für einen Start ins Fundraising bietet das Buch einen ausgezeichneten Einstieg in das Themenfeld und einen umfassenden Überblick über das facettenreiche Berufsbild. Vor allem aber wird der Leser direkt in die Alltagspraxis des Fundraisings eingeführt.

Besonders wertvoll ist der Blick auf aktuelle Entwicklungen, Herausforderungen und Chancen bei der Spendergewinnung im internationalen Kontext. Dies macht das Buch auch für erfahrene Fundraiser zu einer aufschlussreichen und wichtigen Lektüre.

Das Handbuch ist eine gelungene Mischung aus bewährtem Wissen und aktuellen Trends. Es ist ganz besonders empfehlenswert für den Einstieg ins Fundraising aber auch für die individuelle Weiterbildung eines jeden erfahrenen Fundraisers hervorragend geeignet.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Oktober 2013
Das Buch von Frau Dr. Haibach wurde mir vor Jahren beim Berufseinstieg von einer erfahrenen Fundraisingkollegin als „gut lesbar, umfassend, praxisbezogen und dennoch wissenschaftlich fundiert“ empfohlen. Heute kann ich sagen: Keines meiner anderen Fachbücher nehme ich so oft und so gerne zur Hand wie dieses Standardwerk. Umso mehr freue ich mich über die nunmehr vierte und wesentlich erweiterte Auflage. Mein persönliches Fazit: Auch und gerade in der Neuauflage absolut empfehlenswert für Fundraising-Profis und solche, die es werden wollen. Zu Recht der Klassiker der deutschen Fundraisingliteratur.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Oktober 2012
Marita Haibachs Handbuch Fundraising: Spenden, Sponsoring, Stiftungen in der Praxis bleibt das beste und aktuellste auf dem Markt. Sie ist nicht nur theoretisch fit wie so viele, die zurzeit über Mitteleinwerbung für gute Zwecke schreiben und Ratschläge erteilen, sondern sie kennt die Praxis in Deutschland und weltweit wirklich. Auch ist es ein Glücksfall, dass sie - der aktiven Parteipolitik entrissen - die Liebe zum Fundraising im Mutterland des Fundraising, den USA, entdeckte und sich dort wie in Deutschland viel Zeit zur Recherche und Reflexion lassen konnte. So war schon die erste Auflage des Buches ein großer Wurf. Jetzt hat sie sich übertroffen. Das Buch liest sich für den Fachmann/die Fachfrau von der ersten bis zur letzten Seite spannend, weil es nicht aus zusammengetragenen Versatzstücken besteht, sondern in einem Zug geschrieben ist. Das Buch eignet sich gleichermaßen als Lehrbuch für Einsteiger, für Fachseminare und als Ressourcenbuch für Experten, die erstaunt sein werden, wie viel sie nicht wissen oder schon vergessen haben.
Dr. Christoph Müllerleile
Oberursel
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. November 2012
Dies ist mein erstes FR-Buch. Ich habe mir es aufgrund der 4. Auflage und Rezensionen und Empfehlung angeschafft.
Bislang habe ich erst wenige Teilkapitel bearbeitet und die überzeugen mich nicht.

Mein erster Eindruck: da haben das Lektorat und die Autorin die letzte Kontrolle ausgelassen.

Aus lern-psychologischer Sicht empfiehlt sich das Inhaltsverzeichnis für eine ersten Eindruck und grobe Struktur für die Gehirnzellen zum späteren Eingliedern in das grobe Gerüst. Es gibt aber leider kein vollständiges Inhaltsverzeichnis.

Die dritte Kapitelebene - welche im Buch vorhanden ist - fehlt im Inhaltsverzeichnis komplett. Vielleicht stellt der Verlag diese ja zukünftig noch als PDF zur Verfügung. Ich werde es dort anregen.

Auch sind Kapitelnummern (3. Ebene) doppelt vergeben (14.1.2). Die Struktur im Praxisteil (Aufgabe/Ziel - Methode) ist nicht durchgängig.

Auch das Register ist nicht vollständig. Dargestellte Kanäle - z.B. Affiliate Marketing (S. 305, 316) fehlen dort. Trends -> Crowd-Funding, Mobile-FR (auch im Hinblick auf die Anforderungen an die Websites) finden keine Erwähnung. Insgesamt umfasst der Bereich Online-Fundraising nur 20 Seiten (Verweis auf weitere Literatur bei Sozialmarketing.de). In Anbetracht des einheitlich als der Wachstumsmarkt schlechthin bezeichneten Segments eine sehr magere Darstellung.

Von einem top-aktuellen Buch, das sich als Handbuch bezeichnet, hätte ich mehr und besseres erwartet - auch im Hinblick auf grafische Darstellungen. Drei Sterne.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden