Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Learn More madamet OLED TVs fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen72
4,1 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:27,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. Juni 2013
Für alle die in Führungspositionen sind zu empfehlen

Einfach zu lesen. Kann ich nur empfelhlen.
Wenn manche Führungskräfte danach handeln würden, würde es manchen Arbeitnehmer besser gehen uns sie würden sich bei ihrer Arbeit wohler fühlen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2013
...dass ich dieses Buch erst am Ende meiner Laufbahn in die Hände bekommen habe!
Ich will das was in den anderen 4-5-Sterne-Renzensionen steht nicht wiederholen und mich mit den 1-Sterne-Malik-Freunden nicht streiten - nur eins: Lesen Sie es!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Oktober 2012
Über eine halbe Million Bücher zum Thema "Management". Warum sollte man das Buch lesen?
Diese Frage ist berechtigt und bleibt unbeantwortet. Kein gelungener Wurf des ansonsten
interessanten Autors.
0Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Oktober 2012
Ob der Anspruch Sprengers gelungen ist, das Thema "Führung" radikal zu durchdenken, kann man bezweifeln. Seine "systematische" Grundlegung des Themas ("Wozu braucht man Führung") ist nicht der stärkste Teil des Buches.

Es bietet aber dem Praktiker viel Stoff zum Nachdenken und entsprechende Anregungen. Sprenger wendet sich gegen ein Modell von "mechanischer" Führung, das mit Zahlen und finanziellen Anreizen oder Sanktionen Menschen, die sich als Einzelkämpfer verstehen oder dazu verleitet werden, zu einem bestimmten Verhalten bewegen will. Ihn interessiert, wie wir Gemeinschaften bilden können, in denen Menschen ein gemeinsames Ziel erreichen und sich dabei selbst gut verwirklichen können. Jedes "Sollen" muss an etwas anknüpfen, was die Menschen wollen. Wie schon in seinen anderen Werken verwirft Sprenger die Idee, man könne Mitarbeiter quasi "von außen" motivieren. Zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren zählen Vertrauen, persönliche Aufmerksamkeit und Rahmenbedingungen, die Freude an der Arbeit ermöglichen.

In diesem Sinne ist die Führungskraft eher jemand, der als Ermutiger, Förderer und Dienstleister "hinter" seinen Mitarbeitern steht als jemand, der heroisch vorangeht. Gute Führung mündet letztlich in Selbst-Führung. Ziel muss sein, sich selbst überflüssig zu machen - "Dienen und verschwinden", wie Sprenger Friedrich den Großen zitiert.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2013
Einfach genial, ehrlich und up to Day .
Lieber Herr Sprenger alles das was sie beschreiben wird von keinem unserer Vorgesetzten durchgeführt es wird immer nur theoretisch formuliert aber die Handlung ist eine ganz andere.
Wenn nur 50% von den Inhalten gelebt werden würde hätten wir große Chancen auf lange zeit erfolgreich zu sein.
Es ist bitter zu erkennen welche Personen in Führungspositionen eingestellt werden und sich letztlich nur selbst beweihräuchern. Gebt bestimmten Personen macht und urplötzlich arbeiten sie nicht mehr miteinander sondern spielen Chef und demotivieren ihre Mitarbeiter wo sie nur können. Das schlimmste das das diese Vorgehensweise auch noch von der obersten fuehrungsebene geduldet wird. Am liebsten würde ich den ein oder anderen Chef mit Herrn Sprenger in einen Raum schließen und die se Personen dürfen nicht eher raus bis sie Begriffen haben was Führung heißt . Vielen dank für dieses Buch.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2013
Jeder der wissen will wie man sich als Führungskraft durchsetzen MUSS und oder KANN sollte dieses Buch lesen!
Einfach GENIAL ! Ist vielen denk ich vielleicht zu Hart oder getreu dem Motto "sowas kannst du nicht machen" , aber das ist genau das worauf es ankommt ;)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Mai 2013
Vorsicht! Mit "radikal" meint der Autor nicht außergewöhnlich, sondern das, was das Wort im Duden meint: Radikal von lateinisch radix (=Wurzel) --> Der Autor zählt Neandertaler-, Affen-, Darwinismus-...Theorien auf.

Unterm Strich: BWL-Studenten die eine Hausarbeit über Personalführung schreiben, werden hier einen Einstieg in die Wissenschaft finden.

Wer aber wie ich für eine Führungsposition interessante Gedankenansätze zum Ausprobieren/Weiterdenken.. sucht, dem bringt das Buch nichts. Ich konnte auch nicht ueber die ersten Kapitel hinauslesen, weil der Schreibstil zu zäh/langgezogen ist (erinnert mich an Maliks Managementbuecher)
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2014
Den Artikel zu kaufen ist eine Geschichte. Den Artikel zu bewerten ist eine weitere Gerschichte. Den Artikel mit 20 Worten berwerten zu müssen ist sehr sehr sehr lästig.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2012
Einiges an verblüffend einfachem "Querdenken " ist zu erkennen.Gut geschrieben, nachvollziehbar.
Hätte mir das Thema etwas mehr auf den Punkt gewünscht.
Fazit: lesenswert, aber schon bessere Sprenger gelesen
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juli 2013
Selten ein so gutes Buch über erfolgreiches Führen gelesen. Es ist absolut ein Buch für die Praxis und absolut lesenswert!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden