Kundenrezensionen


7 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bildwelten sagen mehr als tausend Worte
Mit der steigenden Informationsflut werden Bilder immer wichtiger, weil die Wegweiser untergehen. Wir haben immer weniger Zeit, immer mehr Informationen aufzunehmen, zu verarbeiten und zu speichern. Firmen, die sich ein Gesicht geben wollen, müssen darum Bildwelten aufbauen, an die wir uns erinnern. Das ist, kurz und bündig, die Idee hinter Corporate Imagery...
Veröffentlicht am 16. April 2005 von Hausmann Roger

versus
23 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Etwas zwiespältiges Konzept
Zuerst ganz kurz das Fazit: Für den Preis ist es ein gutes Buch, auch wenn man sich mehr vorstellen kann (und es auch besseres, aber deutlich teureres gibt).
Zugegeben, es ist schon gut, dass es (wieder) ein Buch gibt, das sich diesem wichtigen Thema strukturiert annimmt. Aber die Aufbereitung ist nicht ganz eindeutig: Es kommt zwar systematisch daher,...
Veröffentlicht am 10. November 2004 von Klaus Schwarzfischer


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

23 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Etwas zwiespältiges Konzept, 10. November 2004
Rezension bezieht sich auf: Handbücher Unternehmenspraxis: Corporate Imagery - Wie Ihr Unternehmen ein Gesicht bekommt: Orientierung und Vertrauen durch starke Bilder. Buch (Gebundene Ausgabe)
Zuerst ganz kurz das Fazit: Für den Preis ist es ein gutes Buch, auch wenn man sich mehr vorstellen kann (und es auch besseres, aber deutlich teureres gibt).
Zugegeben, es ist schon gut, dass es (wieder) ein Buch gibt, das sich diesem wichtigen Thema strukturiert annimmt. Aber die Aufbereitung ist nicht ganz eindeutig: Es kommt zwar systematisch daher, verzichtet aber weitgehend auf die Nennung konkreter Studien zum Vertiefen. Es ist also eine Einführung ins Thema - nicht mehr, aber auch nicht weniger. Auffällig ist schon, dass das mittlerweile 10 Jahre alte Buch von Werner Kroeber-Riel "Bildkommunikation" die Sache weitaus detaillierter und fundierter darstellt. Ist in den letzten 10 Jahren keine relevante Forschung praktiziert worden?
Bei Herbst/Scheier erwartet uns also eine gut verständliche, strukturierte Einführung in den Stand von vor 10 Jahren. Das ist nicht negativ gemeint, denn dieser Wissensstand ist weit davon entfernt, in der Design-Praxis angekommen zu sein.
Wer sich jedoch eine praxis-orientierte "Hands-on-Bibel" erwartet, wird ebenfalls nur teilweise bedient. Die Autoren wollten es jedem (Theoretiker und Praktiker) recht machen - und wurden natürlich beiden Seiten nur teilweise gerecht. Theoretisch weit fundierter ist etwa "Text und Bild in der Werbung" von Thomas Schierl, das in einer ähnlichen Preislage angesiedelt ist. Für den eher marketing-orientierten Praktiker scheint mir "Strategie und Technik der Werbung" von Werner Kroeber-Riel und Franz Esch die bessere Wahl (wobei Herbst/Scheier sich durchaus deutlich spürbar an Kroeber-Riel orientieren).
Der eigentliche Adressat dieses Buches sind offensichtlich die Studenten im Bereich Design und Marketing, für die jene Mischung aus etwas Theorie (gerade Designer kriegen bei zu viel Theorie gerne mal Nasenbluten ;-) und einer Prise Praxis recht angemessen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bildwelten sagen mehr als tausend Worte, 16. April 2005
Von 
Rezension bezieht sich auf: Handbücher Unternehmenspraxis: Corporate Imagery - Wie Ihr Unternehmen ein Gesicht bekommt: Orientierung und Vertrauen durch starke Bilder. Buch (Gebundene Ausgabe)
Mit der steigenden Informationsflut werden Bilder immer wichtiger, weil die Wegweiser untergehen. Wir haben immer weniger Zeit, immer mehr Informationen aufzunehmen, zu verarbeiten und zu speichern. Firmen, die sich ein Gesicht geben wollen, müssen darum Bildwelten aufbauen, an die wir uns erinnern. Das ist, kurz und bündig, die Idee hinter Corporate Imagery. Auf 244 Seiten (einschliesslich vielen weiter führenden Buchtipps und Stichwortverzeichnis) geben Dieter Herbst und Christian Scheier einen Überblick vom Konzept über Bilderwelten als Teil der CI und des visuellen Erscheinungsbildes bis zur Entwicklung, Abstimmung und Umsetzung. Die vielen Illustrationen und Praxisbeispiele helfen, die Theorie nachzuvollziehen, und zeigen, auf was in der Praxis zu achten ist. Das Buch richtet sich an alle, die sich einen Überblick verschaffen wollen, aber kein Handbuch brauchen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gute Anregungen, 30. November 2005
Rezension bezieht sich auf: Handbücher Unternehmenspraxis: Corporate Imagery - Wie Ihr Unternehmen ein Gesicht bekommt: Orientierung und Vertrauen durch starke Bilder. Buch (Gebundene Ausgabe)
Das Buch enthält neue Anregungen zum Thema Bilder. Es ist praxisnah und sehr verständlich. Eine gute Einführung. Der Leser erfährt, welche Bedeutung Bilder für Unternehmen haben. Besonders für Designer interessant, weil deutlich wird, dass Logos, Schriften und Farben nicht reichen, sich am Markt durchzusetzen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Verinnerlichung geschieht durch Erfahrungen, 22. August 2006
Von 
Fuchs Werner Dr (Zug Schweiz) - Alle meine Rezensionen ansehen
(#1 HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 50 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Handbücher Unternehmenspraxis: Corporate Imagery - Wie Ihr Unternehmen ein Gesicht bekommt: Orientierung und Vertrauen durch starke Bilder. Buch (Gebundene Ausgabe)
Als Werner Kroeber-Riel vor über zehn Jahren seinen Titel "Bildkommunikation" vorlegte, was dies ein echtes Ereignis. Für das schon lange vergriffene Buch ist das Werk von Dieter Herbst und Christian Scheier ein würdiger Nachfolger und Ersatz. Zumindest für alle Leser, die nicht in Wahrnehmungspsychologie geprüft werden oder nicht jedes Detail und jede Studie wissen möchten. Außerdem gehört es zu den Markenzeichen von Dieter Herbst, dass er seinen Lesern jeweils einen ausführlichen Anhang mit kommentierten Literaturhinweisen gibt. Wer also noch mehr in die Tiefe tauchen will, findet leicht zu den besten Stellen. Oft sogar im Text selber. Prof. Herbst und Dr. Scheier ergänzen sich als Autorenduo so gut, dass sie ihre individuellen Beiträge nicht mit Namen zeichnen. Nach der Lektüre von „Wie Werbung wirkt“ vermute ich, Christian Scheier sei maßgeblich dafür verantwortlich, dass die Erkenntnisse der modernen Hirnforschung gebührend berücksichtigt wurden und wahrnehmungspsychologisches Wissen unter einer anderen Optik gesehen wird.

Gegliedert sind die 244 Seiten in fünf Teile mit folgenden Überschriften: Das Konzept, Bilderwelten als Teil des Corporate Identity Managements, Bilderwelten als Teil des visuellen Erscheinungsbildes, Entwicklung und Abstimmung, Die Umsetzung. Jeder dieser Teile ist nach dem Ordnungssystem wissenschaftlicher Arbeiten aufgefächert, was bei Lesern ohne akademische Vergangenheit kaum Begeisterungstürme auslöst. Die vielen Bilder, die klare Sprache, unzählige Illustrationen und das übersichtliche Layout werden sie jedoch bestimmt versöhnen.

Zum anvisierten Zielpublikum meint der Klappentexter, dass dieses Buch kleine, mittlere und große Unternehmen sowie Non-Profit-Organisationen ansprechen will, die sich in ihrem (auch regionalen) Umfeld wirkungsvoll profilieren wollen. Mit anderen Worten: Corporate Imagery soll flächendeckende Verbreitung finden. Solche Zielvorgaben gehören zum heutigen Marketing und stören mich bei diesem Buch überhaupt nicht. Denn es ist tatsächlich so, dass nur ganz wenige Unternehmen die Bedeutung einer eigenen Bildsprache erkennen und verinnerlichen. Würde das Werk jedoch auch allen Fachleuten und Studierenden ans Herz gelegt, so wären enttäuschte Leser nicht zu vermeiden. Für sie sind die dicken Wälzer gedacht, auf welche im Anhang verwiesen wird.

Mein Fazit: Nicht mehr brandneu und trotzdem noch aktuell. Den beiden Autoren gelingt es, allen interessierten Lesern das theoretische Rüstzeug zu vermitteln, um Unternehmen oder Organisationen ein attraktiveres sowie einzigartigeres Gesicht zu verleihen. In der Praxis wird sich dann zeigen, dass es nebst dem Wissen auch viel Erfahrung braucht, um ganz vorne dabei sein zu können. Das kann selbst ein so gutes Buch wie dieses nicht ändern.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Neues Thema anschaulich dargestellt, 11. Dezember 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Handbücher Unternehmenspraxis: Corporate Imagery - Wie Ihr Unternehmen ein Gesicht bekommt: Orientierung und Vertrauen durch starke Bilder. Buch (Gebundene Ausgabe)
Eigentlich ist man stutzig, wenn man den englischen Titel liest. Im Vorwort weisen die Autoren jedoch darauf hin, dass sie nicht etwas Neues erfunden haben wollen, sondern dass sie vorhandene Erkenntnisse aktualisiert und auf einen neuen Bereich übertragen haben. Das Buch konzentriert sich darauf, das neue Modell aufzubauen und durch viele Beispiele mit Leben zu erfüllen. Mir hat das Buch sehr gut gefallen, weil es überzeugt und anschaulich geschriebeben ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gut, 22. Juli 2005
Rezension bezieht sich auf: Handbücher Unternehmenspraxis: Corporate Imagery - Wie Ihr Unternehmen ein Gesicht bekommt: Orientierung und Vertrauen durch starke Bilder. Buch (Gebundene Ausgabe)
Mir hat das Buch gut gefallen. Jeder kennt zwar die Bedeutung von Bildern, aber es gibt verhältnismäßig wenig Literatur zu diesem Thema. Vor allem in den PR gibt es bisher kein Buch, das sich mit Bildern beschäftigt, obwohl die Firmen überall welche einsetzen. Besonders wichtig war für mich der Hinweis auf langfristige Bilderwelten, was so bisher noch kein Unternehmen geschaffen hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top aktuelles Thema hervorragend und praxisnah präsentiert, 20. Oktober 2004
Rezension bezieht sich auf: Handbücher Unternehmenspraxis: Corporate Imagery - Wie Ihr Unternehmen ein Gesicht bekommt: Orientierung und Vertrauen durch starke Bilder. Buch (Gebundene Ausgabe)
Toll, wie das Thema Bildkommunikation in diesem Buch kompetent und praxisnah auf den Punkt gebracht wird. Habe sofort Maßnahmen für unseren eigenen Firmenauftritt (Webseite, Broschüren) ergreifen können!! Ich empfehle das Buch jedem, der die Bilder in seiner Unternehmenskommunikation ohne viel Nachdenken einsetzt - Vorsicht mit schwachen und austauschbaren Motiven!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Handbücher Unternehmenspraxis: Corporate Imagery - Wie Ihr Unternehmen ein Gesicht bekommt: Orientierung und Vertrauen durch starke Bilder. Buch
Gebraucht & neu ab: EUR 12,00
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen