newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More praktisch UrlaubundReise Shop Kindle Shop Kindle Artist Spotlight Autorip SummerSale

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

33 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
TOP 500 REZENSENTam 28. April 2013
Ein kurzes Fazit vorweg: Dieser Kurs ist nicht perfekt, nachdem ich mir einige angesehen habe bin ich mir aber ziemlich sicher, dass das zurzeit der beste Selbstlernkurs in deutscher Sprache ist.

Hintergrund: Um mich auf einen 2jährigen beruflich bedingten Aufenthalt in Seoul vorzubereiten, wollte ich mir Grundkenntnisse in Koreanisch aneignen und war deshalb auf der Suche nach einem geeigneten Selbstlernkurs. Da etwas vernünftiges zu bekommen, ist echt schwer!

Folgende habe ich getestet:
*"Sprachenlernen24.de: Koreanisch-Basis-Sprachkurs." Mein Eindruck: Viele technische Probleme, verwirrende Bedienung, kein gedrucktes Handbuch, kein Übungsbuch... unbrauchbar.
*"Rosetta Stone Koreanisch." Mein Eindruck: Lernprinzip des "intuitiven Erlernens wie die Muttersprache" für eine so exotische Sprache wie koreanisch nicht gut geeignet (u.a. Mängel beim Erlernen der Schrift und der Grammatik). Und: Zu teuer.
*"Koreanisch intensiv: Grund- und Aufbaukurs" (von Hoppmann). Mein Eindruck: Macht einen guten Eindruck, ist aber leider auf den Gebrauch im Unterricht mit einem Lehrer ausgelegt. Also nichts für Selbstlerner.
*"Pons Power-Sprachtraining Koreanisch". Mein Eindruck: Nicht ganz schlecht, aber es ist kein richtig systematischer Kurs - mehr eine kurze Einführung plus viel Vokabeln pauken. Mehr so geeignet zum Üben, wenn man schon Grundkenntnisse hat.

Kurz: All diese Kurse waren nicht das, was ich gesucht habe, deshalb habe ich sie alle wieder zurückgeschickt.

Unter all diesen Kursen ist dieser hier so etwas wie der Einäugige unter den Blinden.

Positiv:
* Es ist ein echter Selbstlernkurs in deutscher Sprache.
* Systematischer Aufbau: Einführung in die Schrift, Dialoge, Landeskunde, Grammatik, Redewendungen, unterteilt in Lehrstücke zum Durchlesen und Übungen, sowie zwischendurch Wiederholungskapitel.
* Am Buchende finden sich Übersetzungen aller Dialoge sowie die Auflösungen zu den Übungen.
* Hübsche, übersichtliche Aufmachung.

Negativ:
* Die Einführung in die Schrift und Aussprache ist viel zu kurz, schlecht erklärt und verwirrend. Die Übungen dazu sind völlig unzureichend. Für mich als absolutem Anfänger ein großes Manko - zumal im weiteren Verlauf des Buchs die Beherrschung der Schrift vorausgesetzt wird (keine romanische Umschrift der koreanischen Dialoge usw.).
* Die Lektionen sind ziemlich vollgepackt, der Schwierigkeitsgrad steigt schnell an - da besteht die Gefahr, dass der Anfänger sich schnell überfordert fühlt. Weniger Stoff und übersichtliche Lektionen in kleineren Schritten hätten gut getan.
* Die Übungen sind zu knapp bemessen. Sie finden sich im Lehrbuch immer als kurzes Anhängsel der Kapitel. Ich vermisse ein richtiges Übungs-/Arbeitsbuch als Ergänzung des Lehrbuchs.
* Die Audio-CDs könnten ausführlicher/umfangreicher sein - gerade bei dieser Sprache, die so anders ausgesprochen wird, als Deutsch.

Fazit: Wenn Sie einen Koreanisch-Kurs in deutscher Sprache suchen, dann nehmen Sie diesen - Sie werden zurzeit keinen besseren finden. Allerdings empfehle ich dringend, sich als Ergänzung anderweitig eine gute Einführung in die koreanische Schrift ("Hangeul") und Aussprache zu holen - entweder im Internet oder (sofern man des Englischen mächtig ist) mit dem genialen und preiswerten Büchlein "Learning Korean with a Smile: Reading & Writing Hangeul".

Allerdings: Wenn Sie Englisch sprechen, dann sollten Sie in Erwägung ziehen, sich vielleicht gleich den ganzen Koreanischkurs auf Englisch zuzulegen. Hier ist das Angebot etwas besser, als im Deutschen.

Hierzu zwei Empfehlungen:
1. Auch nicht phänomenal, aber besser als dieser Kurs ist die Reihe "Integrated Korean" von Young-Mee Cho, Hyo Sang Lee und Carol Schulz (da gibt es ein Lehrbuch und ein Workbook, die Audio-Files gibt es kostenlos zum Herunterladen von der Website).
2. Für mich das Beste: Der Kurs "Sogang Korean" der Sogang University (Seoul), bestehend aus dem "Sogang Korean Student's book 1A" und dem "Sogang Korean Workbook 1A", dem jeweils eine Audio-CD beiliegt. Ich lerne mittlerweile seit 1 jahr mit diesem Kurs und bin sehr zufrieden.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. Februar 2012
Der neue Lextra Sprachkurs Koreanisch ist ein gutes Buch zum Erlernen des Koreanischen. Meiner Meinung nach ist der Aufbau gut gelungen. Dem Einführungskapitel über die Schriftzeichen und der Aussprache sollte man etwas Zeit widmen, denn in den weiteren Kapiteln wird auf eine romanisierte Darstellung der Wörter verzichtet. Gerade das gefällt mir gut, weil man einerseits gezwungen wird, die koreanische Schrift und Aussprache intensiv zu studieren. Andererseits bemerkt man dafür, wie schnell man Fortschritte macht. Einen Stern ziehe ich dem Buch jedoch ab, weil leider die Sonderregeln bei der Aussprache nicht erklärt werden (wie z.B. Auslautkonsonanten, Assimilation von Konsonanten usw.). Gerade für den Anfänger ist jedoch die Aufführung solcher Regeln und Ausnahmen unentbehrlich, wenn er mit solchen Fällen (so auch im Buch) konfrontiert wird. Unverständlich finde ich auch die Erklärung der Doppelkonsonanten, die nicht zur Aussprache auf der CD passt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 30. Juni 2012
Annyeonghaseyo! =)
Nachdem ich eine koreanische Fernsehserie (Secret Garden) gesehen hatte, wollte ich gerne Koreanisch lernen.

Durch den Sprachkurs von Lextra geht das auch ganz gut. Die Kapitel sind übersichtlich und gut gegliedert; die Texte auf der CD waren hilfreiche (auch wenn ich mit dem Hör-Verstehen manchmal noch Probleme habe) und die Grammatikerklärungen sind verständlich geschrieben.
Trotzdem hätte ich an einigen Stellen lieber mehr Texte gehabt um die Grammatik anschaulicher zu lernen.

Was mich gestört hat, war, dass bei den abschließenden Übungen nach jedem Kapitel teilweise Lösungen angegeben wurden, die so noch nicht verständlich waren. Aus dem Grund, dass sie einige grammatikalische Themen verwendeten, die erst in späteren Kapiteln dran kamen (war zwar nicht so häufig, aber trozdem).
Und unglücklich fand ich auch, dass der Glossar im Buch einige offensichtliche Fehler aufwies (bei "K"' und "Tsch"').

Dem einen Vorrezensanten möchte ich mich anschließen- auch ich hab das mit den Doppelkonsonanten nicht verstanden- und dem anderen möchte ich entgegnen, dass es zwar kein Deutsch-Koreanisch-Glossar im Buch gibt, dieser aber zum Download freigestellt ist.
(Da ich lange danach gesucht habe und es hier bisher noch nicht angegeben wurde, eine kleine "Wegbeschreibung" zu besagtem Download: Auf der Seite von Cornelsen.de einfach bei der Suchfunktion "kostenloses Download koreanisch" eingeben.)

Alles in allem ist es trotzdem ein gutes Buch um Koreanisch zu lernen, es dürfte aber gerne noch mal überarbeitet werden.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 31. August 2012
Ich kann mich den bisher durchweg recht positiven Rezensionen leider nicht so ganz anschließen.
Bevor ich mir das Buch kaufte, hatte ich schon ein wenig koreanisch mit Material aus dem Internet gelernt, außerdem habe ich 1 1/2 Jahre japanisch gelernt, was sich als sehr hilfreich herausstellte, da die Grammatik oft sehr ähnlich ist.
Auf dieser Grundlage fiel mir schnell auf, dass viele der Erklärungen zur Grammatik sehr kurz ausfallen und zum Teil sogar ziemlich unverständlich sind. So wird der unwissende Anfänger anhand der Erklärung zu igeot, geugeot und jeogeot vermutlich eine ziemlich falsche Idee zur Verwendung dieser Wörter bekommen, um nur ein Beispiel zu nennen.
Auch auf die vielfältigen Kontraktionen bei den Verbformen wird so gut wie gar nicht eingegangen, sie werden einfach verwendet.
Wie bereits von anderen erwähnt, werden auch die Ausspracheregeln nicht hinreichend erläutert.

Weiterhin stelle ich fest, dass das Buch zwar eine sehr umfassende Einführung in die Sprache ist, also sehr viel an Grammatik und Vokabular enthält, aber dieser Fülle an Informationen nicht ganz gerecht werden kann. So ist die Anzahl an Übungsaufgaben und Texten zu wenig, um sich den Stoff vernünftig einzuprägen. Ich fühlte mich an vielen Stellen überfordert, wenn ich etwa eine neue Lektion anfing und vom ersten Dialog erstmal absolut gar nichts verstand. Meiner Erfahrung nach lernt es sich mit kürzeren und übersichtlicheren Lektionen mit weniger neuen Informationen auf einmal einfach leichter.

Die Audio-Cd finde ich an sich gut. Praktisch fand ich, dass einem Tabellen mit Vokabeln und Grammatik vorgelesen werden. Leider reden die Sprecher in den Dialogen dagegen oft so schnell, dass man als Anfänger keine Chance hat, mitzulesen und auch die Aussprache kaum deutlich versteht. Das ist vielleicht typisch koreanisch, aber nicht hilfreich. An sich ist der Verzicht von Romanisierungen im Buch positiv zu bewerten, aber dann sollten die Sprecher auch langsam und deutlich sprechen, sodass man die Aussprache sicher lernen kann.

Wer sich von der riesigen Fülle an Infos in einer Lektion nicht erschlagen fühlt, der mag es gern mit diesem Buch versuchen, ich empfehle dann aber, detailliertere Grammatik-Erklärungen woanders nachzulesen.
Allen Koreanisch-Interessierten, die des Englischen einigermaßen mächtig sind, empfehle ich, lieber auf das kostenlose Lernmaterial von talktomeinkorean.com zurückzugreifen. Das ist nämlich meiner Meinung nach um Längen besser, spannender und kostengünstiger.
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. Mai 2013
Dieses Lehrbuch ist für jemanden, der eine Sprache von Anfang an systematisch lernen möchte, unbrauchbar. Ich hatte bildhaft den Eindruck, mitten im Wald ausgesetzt zu werden und den Weg heraus selbst zu finden zu müssen. Dass man mit der Schrift anfängt ist ganz natürlich, aber mit Vokabeln zugeschmissen zu werden, ohne dass die Struktur der Sprache erläutert wird, hat mir gar nicht gefallen. Selbst die Begrüßung besteht ja nicht nur aus Substantiv mit Adjektiv "Guten Tag", sondern aus einem ganzen (Frage-) Satz. Für einen systematisch veranlagten Typus des Anfängers wie mich ist das Lehrbuch nicht zu empfehlen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. Juni 2012
Sehr guter Kurs zum eigenständigen Erlernen des Koranischen wenn man vorher null Ahnung hat (wie ich). Es wird für den Preis eine Menge geboten, es werden etwa 2000 Vokabeln sowie - anscheinend - die vollständige Grammatik vermittelt. Zudem enthält der Kurs reichlich Hörmaterial.
Positiv: durchgehend Koreanische Schriftzeichen ohne Umschrift, was das Erlernen der Schrift erleichtert. Umfangreiches Audiomaterial ohne viel Firlefanz und Rumgerede, es wird nur das wesentliche gesagt.
Negativ: Glossarteil enthält keinen Deutsch-Koreanisch Teil.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 17. September 2014
Studiere nun seit einem Jahr Koreanisch an der Universität und habe bereits einige Koreanischbücher getestet. Dieses war mit Abstand eines der am schlechtesten für Anfänger geeigneten. Die Dialoge sind viel zu schwer, die Übersetzungen oftmals sehr wage und Fehler sind auch nicht selten. Ich weiß nicht ob es nur an meiner Ausgabe lag oder es ein genereller Fehler ist, aber im Vokabelverzeichnis z.B. wird ab der Hälfte von Seite 311 von ㅊ auf ㅈ gewechselt und die Übersetzungen stimmen auch nicht mehr. Der ㅋ-Abschnitt fängt daraufhin gleich vollkommen falsch an (statt ㅋ steht da plötzlich ein Vokabel als Überschrift) ... sieht schwer nach copy-paste Fehler aus... das dürfte in einem Lehrbuch (vor allem in einem für Anfänger die sich noch auf das verlassen) auf keinen Fall vorkommen!! Für Fortgeschritten ist dieses Buch zur Erweiterung des Wortschatzes ganz ok.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. Juli 2013
Also ich hab mir das Buch gekauft um alleine koreanisch zu lernen. Das koreanische Alphabet lernt man an einem Wochenende und bis Kapitel 4 ist es auch noch ok. Ab Kapitel 5 sind die Dialoge nur noch in koreanisch geschrieben und es wird schwieriger zu verstehen. Als ich das Buch Koreanern gezeigt habe, haben die einige Fehler entdeckt und fanden es viel zu schwer beschrieben.
Es sind CDs dabei, allerdings sind diese auch nicht sehr gut umgesetzt(ein Sprecher spricht undeutlich).

In Korea hab ich mir ein English/Koreanisch Lernbuchgekauft, das ist um Welten besser und kostet weniger als 10€ mit CD.
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 23. September 2014
Ich habe das Werk erworben, weil es das einzige war, was mir halbwegs tauglich als vollständiger Kurs erschien (wobei ich nicht alles kenne).

Das Werk enthält ein Lehrbuch und 2 CDs. Auf den CDs werden die Texte gesprochen. Das Buch beginnt mit einer Einführung in Alphabet und Syntax. Das Buch enthält im Folgenden pro Lektion mehrere Texte, Erläuterungen und zum Schluss der Lektion mehrere Übungen. Die Texte helfen für den Einstieg, die Übungen sind hilfreich. Erläuterungen am Rande zur Kultur und bunte Bilder geben dem Sprachfortschritt Kontext und motivieren zum Durchhalten.

Man kommt mit dem Werk in die Sprache ein gutes Stück hinein. Man kann das Buch aber nicht linear durchziehen, sondern man muss wiederholen, wieder Vergangenes nachschlagen (weil manches erst im Nachgang deutlich wird), manchmal wieder von Vorne beginnen, der Sprache quasi (anders als Englisch oder Spanisch) sehr viel Zeit geben. Das Buch ist daher keine Lesebuch, sondern ein Arbeitsbuch. Erst wenn man sich darüber klar ist, dass man mit diesem Werk hart zu arbeiten hat und oft und gerne wiederholt, kommt ein Nutzen zustande. Das ist aber weniger dem Buch geschuldet, als vielmehr der Sprache. Denn die Sprache ist schon arg anders, die Vokabeln nicht einprägsam und man braucht schon lange, bis sich etwas Sprachgefühl entwickelt. Die Schriftsprache ist dankenwerterweise leicht, da das Alphabet zwar unbekannter, aber logischer als unseres ist. Mein erstes Gestackse wurde von einem Koreaner sogar verstanden, ein ungeahntes Erfolgserlebnis.

Das Buch hilft, wo es kann, und man kann damit die Sprache erlernen. Einziger Kritikpunkt: Nur zwei CDs ist arg dürftig. Sinnvoll wären bei der Sprache 4 oder 5 CDs, gerne auch mit sehr langsam gesprochener Aussprache, das hätte wirklich geholfen. Aber für 4 Sterne reicht es, Spaß macht es auf jeden Fall. Der Preis ist hoch, erklärt sich aber aus der geringeren Nachfrage.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 31. Juli 2014
Umfangreiches Lernmaterial für Neueinsteiger in die Koreanische Sprache. Die einzelnen Abschnitte im Buch sind gut erklärt und wer mit der koreanischen Kultur nicht vertraut ist, bekommt einige Hintergrundinformationen mitgeliefert. Die Aussprache ist meiner Meinung nach deutlich und die Übungen gut zu verstehen. Man lernt sehr ausführlich und solle regelmäßig ein wenig Zeit investieren, wenn man sich die Sprache ohne fremde Hilfe aneignen möchte. Es ist nach meiner Erfahrung auch nicht verkehrt, sich ein sogenanntes "Sprachtandem" zuzulegen, vorausgesetzt man hat die Zeit und Lust dazu. Aber auch ohne fremde Hilfe sollte dieses Lernmaterial für Anfänger ausreichend sein.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen

Grammatikübungsbuch Koreanisch
Grammatikübungsbuch Koreanisch von Sang-Yi O-Rauch (Broschiert - November 2013)
EUR 19,90