Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Strandspielzeug calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen33
3,8 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

VINE-PRODUKTTESTERam 10. Oktober 2012
Schon länger häkele ich sehr gerne. Man kann interessante Sachen machen, aber bisher habe ich mich nur an kleine Blumen und einfache Taschen getraut. Topflappen habe ich mal gemacht, aber das ist ewig her... und Hitze halten die Dinger auch nicht ab.

Da ich die Perlerei auf Dauer etwas anstrengend für Augen und Rücken finde, wollte ich etwas leichteres machen, das aber auch als Deko herhält. Und weil mir Häkelblumen gefallen, probierte ich mich jetzt daran.

Helfen sollte mir das Buch "Häkelblumen" von Nicky Epstein (das mit im Wollladen übrigens begeistert aus der Hand gerissen wurde ^^). Unterschiedliche Versionen und tolle Farben geben Beispiele von Blüten und exotischen Blumen. Hier seht ihr meinen Versuch von "Trompetenblumen" (auf dem Cover links ein Beispiel), die nach dem Häkeln auch noch gefilzt wurden. Ja, das Filzen wird auch gezeigt - es ist viiiel einfacher, als ich dachte!

Der erste Versuch wurde zwar deutlich anders als auf dem Bild zu sehen, aber ich find es schon ganz schön. Mal schauen, wie der zweite Versuch wird.

Die "Sonnenblume" war sehr anspruchsvoll. Drei Farben, die ich miteinander verknüpfen sollte, und irgendwie sah das ganze nicht so aus wie auf dem Beispielbild.
Für das erste Mal ist mir die Blume aber so ganz gut gelungen, finde ich - wobei ich sie noch ein bisschen bügeln muss, und weitere Blätter fehlen.

Schließlich die "Ansteckblume", bei mir in Weiß und Rot, statt Schwarz und Blau. Ich lerne stetig dazu, und spätestens beim dritten Mal sehen die Blumen meist richtig gut aus.

Gut fand ich an dem Buch die Zeichnungen, die eine sehr sinnvolle Ergänzung zu den Erklärungen sind. Die Anleitungen sind kurz mit vielen Abkürzungen, die aber direkt auf der dritten Buchseite alle erklärt werden, ebenso wie eine Zeichenerklärung.

Nicht gut fand ich, wie vorausgesetzt wird, dass man alle Stiche kann. Ich wusste nicht, was ein Doppelstäbchen ist, oder eine Kettmasche. Das sind vielleicht nur Basics, aber wenn schon auf der Seite so viel Platz für Zeichen und Abkürzungen genommen wird, wäre der Platz für kurze Bilder auch nicht verkehrt gewesen - und Platz ist da, immerhin ist die halbe Seite leer.

Ein gewisser Kenntnissstand wird also für das Buch vorausgesetzt.

Die Schwierigkeitsgrade sind unterschiedlich, es wird Material vorgeschlagen, aber keine Alternativen. Ich habe mich dafür im Laden beraten lassen. Wer sich fürs Filzen sofort teure Wolle oder gar Kaschmirmischungen kauft, und noch nie etwas dergleichen gemacht hat, ist vielleicht enttäuscht über den Preis und das Ergebnis.

Für Fortgeschrittene Häkler sind die Angaben sicher nur hilfreich.

Da ich die Vielfalt und die Übersichtlichkeit aber im Gesamten sehr gelungen finde, gebe ich dem Buch 4 Sterne und hoffe auf viele weitere tolle Ergebnisse. Ein Bonus ist, dass viele Blumen mit Perlen dekoriert werden - irgendwie hab ich mich das nie getraut, aber jetzt habe ich so einen Perlenvorrat, dass ich auch gut gelungene Blumen damit dekorieren kann. Und ich für schöne Aufnäher beneidet werde ;)
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Januar 2012
"Häkelblumen" ist ein Buch, das sich ausschließlich mit dem Häkeln von Blumen beschäftigt, wie schon der Titel sagt. Dabei sind die Blüten bunt gemischt, es finden hier naturalistische Stücke genauso Platz wie Fantasieblumen oder lediglich ornamentale Stücke. Da sich das Häkelbuch auch an Einsteiger richtet, sind die Erklärungen übersichtlich und leicht verständlich. Ebenso sind die Modelle leicht nachzuarbeiten und schnell hergestellt, so dass man viele verschiedene Blüten austesten kann. Je nach Art der Herstellung sind die einzelnen Stücke in fünf unterschiedliche Kapitel eingeteilt.

Am einfachsten für Einsteiger ist wohl das Häkeln von Einzelteilen, die später zusammengenäht werden. So kann man sich Stück für Stück weiter voran tasten. Danach ist es dann kein großes Problem, kleine Glockenblumen oder Narzissen herzustellen, die in einem kompletten Rutsch gearbeitet werden. Für das dritte Kapitel werden längere Abschnitte gehäkelt, die dann ineinander verdreht und erst danach festgenäht werden. Das sorgt für viel buschigere Effekte. Und die gefilzten Blüten kann man entweder aus einem gefilzten Häkelstück in Form schneiden oder fertig gehäkelte Blüten noch extra filzen. Weitere Variationen aus Mohairgarn oder Blätter zum Verzieren gibt es im letzten Abschnitt. Die Anleitungen sind leicht zu verstehen und gut nachzuarbeiten. Für erfahrene Häkeldamen, die schon öfter in das Thema eingetaucht sind, gibt es hier nichts Neues. Es ist vielmehr eine abwechslungsreiche Ideenkiste für alle, die sich zum ersten Mal näher mit dem Blütenhäkeln beschäftigen wollen. Und damit die vielen Ideen nicht so im Raum hängen, gibt es zwischen den Kapiteln immer einzelne Projekte, für die gehäkelte Blüten benötigt werden, wie eine Filztasche oder eine Blumenhalskette.

Ein ideenreiches Buch voller Blütenmodelle.
11 Kommentar|24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 26. April 2013
Nicky Epstein ist erfahrenen Strick- und Häkel-Expertinnen seit Jahren ein Begriff. Nach ihrem Bestseller Traumhaftes Blütenmeer: zum Stricken gibt es mit Häkelblumen jetzt auch das passende Werk für alle Freundinnen der Häkelnadel.

In fünf Kapiteln wird das weite Feld der Blumen und Häkelkunst behandelt. Nach “Mehrlagige Blumen mit Blumenblättern” geht es im zweiten Kapitel um “Blumen in einem Stück gehäkelt”. Der dritte Abschnitt erläutert das Herstellen von “Blumen in Drehtechnik” und danach geht es um “Filzblumen” in vielerlei Arten. Das fünfte Kapitel beschäftigt sich mit “Blätter, Kugeln und Kettenstich”

Die Anleitungen zu den einzelnen Häkel-Projekten umfassen in der Regel zwei bis drei Seiten. Zuerst werden die benötigten Materialien und Werkzeuge aufgeführt und anschließend die Häkelschritte beschrieben. Ausführliche Zeichnungen und detaillierte Fotos erleichtern dabei die Handarbeit. Sofern es sich um komplexere Häkelarbeiten oder -projekte handelt, kann die Anleitung auch vier Seiten umfassen.

Zum Abschluss des 128 Seiten starken Werkes aus dem Verlag Bassermann Inspiration erläutert die Autorin Filztechniken und nennt Bezugsquellen für die benötigten Materialien. Ein Stichwortregister zum schnellen Nachschlagen rundet das Buch ab.

Mein Fazit

Häkelblumen von Nicky Epstein ist ein vielseitiges Buch, das für jeden Geschmack etwas bereit hält. Epstein präsentiert mehr als fünfzig verschiedene Blüten und Blätter, die sich vielfältig einsetzen lassen: entweder auf der Kleidung oder zum Aufpeppen von Accessoires.

Dank der detaillierten Anleitungen zum Häkeln und der großformatigen Fotos können die zahlreichen Ideen und Inspirationen einfach in die Tat umgesetzt werden. Außerdem gibt es zusätzlich einige Handarbeitsprojekte wie Filztaschen und Handschuhe, bei denen das neue Wissen in die Tat umgesetzt werden kann.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2011
vielversprechende illustration, aber leider vielfach nur einfachste anleitungen, die man schon lange kennt und kostenlos herunterladen kann. schade ums geld!
0Kommentar|20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juli 2015
Fazit:
Nach den ersten Anfangsschwierigkeiten mit meiner misslungenen Blume, die irgendwie nicht so aussieht wie in dem Buch, wollte ich schon das Handtuch werfen. Habe ich aber wie man sieht nicht gemacht, worüber ich auch echt froh bin :)
Als wir uns dann zu zweit hingesetzt hatten, ein Theoretiker und ein Praktiker :D lief es dann besser. Generell hatte ich mit den Texten teilweise leichte Schwierigkeiten, was aber auch an mir liegen kann. Ich hätte mir einen etwas bessern "Erklärbär" gewünscht. Dieses Buch ist meiner Meinung nach, nichts für blutige Anfänger. Ich hätte es gut gefunden, wenn die Häkelgrundlagen im Buch zu finden wären, das man bei Bedarf noch mal nachschlagen könnte.

Nun aber zu den Blumen :)

Korkenzieherblümchen
Hier werden sechs einzelne Teile gehäkelt, 5 Blütenblätter und die Blütenmitte. Hier kann man auch mit den Farben variieren, je nachdem was man gerade zuhause hat. So hat man am Ende einen farbenfrohen Blütenmix.

Kleiner Schneeball
Geht ratzfatz und in einem Stück, das man danach dann nicht mehr vernähen muss. Und die Anleitung hab ich sofort verstanden :D

Fächerblume
Kann man mit dem kleinen Schneeball kombinieren, indem man den Schneeball dann einfach oben draufsetzt. Aber sie bezaubert auch einzeln :)

Es werden noch einige Blumen nachgehäkelt, da ich das mit dem Filzen auf jeden Fall auch noch ausprobieren möchte.
review image
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. April 2012
Sehr schöne Vorschläge zu Nachmachen! Geschenkideen zum Selbermachen bei guten Anleitungen -zum Teil mit Filzen- . Was mir auch gefallen hat sind klare Materialangaben, da man sonst nicht abschätzen kann, wie groß das fertige Teil wird.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2012
Ich war sehr enttäuscht. Die Fotos finde ich wirklich schlecht in diesem Buch. Die Anleitungen sehr banal und einfach. Es sind vielleicht eins zwei neue Ideen dabei, wer aber bereits Blumenhäkelmuster hat, braucht dieses Buch nicht.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2014
Ich war sehr enttäuscht. Die Fotos im Buch sind unscharf: Man kann keine Details erkennen. Das Ergebnis sah völlig anders als auf dem Photo.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Februar 2013
...aber das buch haut mich jetzt nicht vom hocker.

die bilder sind vllt. künstlerisch wertvoll, aber in teilen oder ganz unscharf und zeigen die blüten nur unvorteilhaft. zudem sind die farben bei einigen bilder zu stark bearbeitet, so dass die bilder grell und irreal wirken. man bekommt zwar eine vorstellung vom ergebnis, aber details kann man nur erkkennen, wenn man mal eine gehäkelt hat.

die anleitungen sind verständlich und gut mit wort und zum teil häkelschrift dargestellt.

die blüten sind auch eher für die deko geeignet, da es sich hier nicht um naturgetreue imitationen handelt. nette inspirationsgrundlage auch für freestyler.

für anfänger nur eingeschränkt geeignet.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 17. Dezember 2012
Das Buch ist eine kleine Augenweide, allein das Ansehen macht Spass. Dieses Buch mit festem Einband werde ich wohl auch öfter beim Kaffeetrinken "nur so" mal durchblättern, weil es so schön gestaltet ist.
Ich bin zwar eine geübte "Handarbeiterin", habe aber bisher Blüten eher selten und wenn, dann in einfacher Form gemacht, für mich ist es genau das richtige Buch. Gekauft hatte ich es wegen der gefilzten Blüten, aber ich freue mich auch über die "normalen" Stiefmütterchen und Mohnblüten, Wiesen- und Glockenblumen und kann es gar nicht erwarten, sie zu fertigen.Die Anleitungen sind ausführlich und mit Häkelschrift bebildert, so dass, wenn man die Grundbegriffe beherrscht, nichts schief gehen dürfte.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden