Kundenrezensionen


94 Rezensionen
5 Sterne:
 (69)
4 Sterne:
 (14)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


88 von 93 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vergebung als Stärke
'1934 war ein gutes Jahr für starke Mädchen.'
Was Eva Mozes Kor angeht, scheint das zu stimmen. Denn sie wurde 1934 geboren und war nicht nur ein starkes Mädchen, sondern ist auch eine der stärksten Frauen, die ich kennenlernen durfte.
Diese Stärke brauchte Eva schon als Kind, denn ihr orthodoxer jüdischer Vater wollte eigentlich...
Veröffentlicht am 2. Februar 2012 von Gospelsinger

versus
22 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Darf man ein solches Buch überhaupt bewerten ?
Ich habe mir lange die Frage gestellt, ob "man" - in diesem Fall ich, ein solches Buch überhaupt bewerten darf. Besonders dann, wenn "man" wie ich keine 5 Sterne geben möchte / kann.

Keine Frage stellt die Integrität, das Leid und die Courage von Frau Mozes-Kor dar. Hochachtung in jedem Punkt dafür, wie sie mit ihrem Schicksal und ihrem...
Veröffentlicht am 27. August 2012 von A. Ch Lanz


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen interessante, schockierende Story, ehr für Jugendliche geeignet, 14. Februar 2012
Wurde durch einen TV Bericht auf das Buch aufmerksam. Hab schon viele Bio's von KZ Überlebenden gelesen und war auch schon selbst in versch. KZ's u.a. Auschwitz und Birkenau. Die Geschichte war interessant, schockierend und bewegend aber das Buch war sehr einfach geschrieben. Für Jugendliche bestimmt gut geeignet, auch um sich ein bisschen geschichtliches Wissen anzueignen, da am Ende des Buches eine Zeitleiste und viele Infos zu finden sind.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Todesengel von Auschwitz, 10. Februar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ich habe den Todesengel überlebt: Ein Mengele-Opfer erzählt (Taschenbuch)
Inhalt (Klappentext):
Eva Mozes Kor ist zehn Jahre alt als sie mit ihrer Familie nach Auschwitz verschleppt wird. Während die Eltern und zwei ältere Geschwister in den Gaskammern umkommen, geraten Eva und ihre Zwillingsschwester Miriam in die Hände des KZ-Arztes Mengele, der grausame »Experimente« an den Mädchen durchführt. Für Eva und ihre Schwester beginnt ein täglicher Überlebenskampf ...
Die wahre Geschichte einer Frau mit einem unbezwingbaren Überlebenswillen und dem Mut, die schlimmsten Taten zu vergeben.

Meine Meinung zum Inhalt:
Dieses Buch hat mich wirklich unheimlich berührt. Eigentlich bin ich auf es mehr durch einen Zufall gestoßen, aber als ich es entdeckt hatte musste ich es unbedingt haben. Es kam gestern per Post bei mir an und ich habe es sofort verschlungen. Eva Mozes Kor hat sich eine tolle Co-Autorin ins Boot geholt, durch die es gelungen ist das Buch sehr flüssig und klar verständlich zu schreiben, also perfekt für Jugendliche.
Die Geschichte der Zwillinge ist sehr berührend und oft fragt man sich, was wäre wenn gewesen. Man fühlt sich bei dieser Ungerechtigkeit wütend und machtlos. Aber trotzdem ist man voller Bewunderung für diese Frau, denn was sie geschafft hat, hat sie oft nur sicht selbst zu verdanken!

Fazit:
Ein tolles Buch, das einem die damalige Zeit ein Stück näher bringt! Auch für Jugendliche sehr geeignet!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderschönes fesselndes Buch, 29. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dieses Buch hat mich so gefesselt das ich es zweimal lesen musste.
Man fiebert wirklich mit, und ist oft sowohl erschrocken als auch verblüfft.
Meine absolute Empfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen ganz schlechte geschichte, 19. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
ohne der schrifstellerin zu nahe treten zu wollen, aber dieses buch kann man sich getrost schenken, wenn man erzählungen damaliger KZ-Opfer lesen mag. ich habe fast alles gelesen, was es auf dem markt gibt meine ich und muss sagen: es vermittelt überhaupt nichts, es wird so emotionslos niedergeschrieben, auf das was um sie herum geschieht wird überhaupt nicht eingegangen.. dabei hat man die meinung die hauptfigur möchte sich einfach nur in den mittelpunkt stellen mit aussagen wie: sie habe ihre schwester vor dem tod gerettet usw.

wenn ihr gute bücher zu diesem thema lesen wollt empfehle ich sehr: "Wir Kinder von Bergen-Belsen" oder "Ich muss erzählen".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Enttäuschend., 23. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ich habe den Todesengel überlebt: Ein Mengele-Opfer erzählt (Taschenbuch)
Der dramatische Titel veranlasste mich dazu,dieses Buch zu kaufen,aber nach den wenigen Seiten die es bot,war ich schon etwas enttäuscht.Klar,war sie damals noch ein Kind,aber das heißt ja nicht,dass sie das Gesehene und Erlebte so schwammig wiedergeben muss.Ich hatte das Gefühl,dass sie die Ereignisse ganz schön abgeschwächt hat und ich hätte mir etwas präzisere,nüchternere Schilderungen der Erlebnisse gewünscht.Vor allem weil eben der Titel mit der Einsicht in die Experimente von Mengele lockte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen KZ-Buch, 27. Februar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ich habe den Todesengel überlebt: Ein Mengele-Opfer erzählt (Taschenbuch)
Tolles Buch, liest sich super. Das Buch ist uneingeschränkt empfehlenswert. Es ist eine erschütternde, ergreifende und gleichzeitig auch Hoffnung gebende Erzählung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen fesselndes Buch, 29. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ich habe den Todesengel überlebt: Ein Mengele-Opfer erzählt (Taschenbuch)
Nicht nur, dass der Versand schnell von statten ging, es war auch in einem sehr guten Zustand. Es lässt sich sehr schnell lesen und ist extrem fesselnd. Nur zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr spannend, 30. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dieses Buch ist sehr spannend in einfachem Deutsch geschrieben! Die Geschichte der Zwillinge und der wissenschaftlichen Versuche in dem KZ Auschwitz sind sehr spannend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ich habe den Todesengel überlebt, 13. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Sprache ist sehr flach . Ich habe das Buch nicht zu Ende lesen können, war mir einfach zu einfach geschrieben
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Als Kinderbuch geeignet?, 15. März 2012
Rezension bezieht sich auf: Ich habe den Todesengel überlebt: Ein Mengele-Opfer erzählt (Taschenbuch)
Ich fand das Buch recht gut, es ist flüssig zu lesen, wenn man nicht gerade eine Pause einlegen muss, um den Inhalt zu verkraften.

Es ist zu beachten, dass es sich bei diesem Buch um eine Autobiographie handelt und nicht um ein Sachbuch, das detaillierte Informationen über Mengeles grausame Experimente vermittelt. Interessierten Lesern empfehle ich dafür das Buch "Die Zwillinge des Doktor Mengele" von Lucette Matalon Lagnado und Sheila Cohn Dekel.

Angesichts des Inhalts würde ich das Buch nicht als Kinderbuch bezeichnen. Dieses Buch sollten Kinder frühestens ab 14 Jahren lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Ich habe den Todesengel überlebt: Ein Mengele-Opfer erzählt
Ich habe den Todesengel überlebt: Ein Mengele-Opfer erzählt von Lisa Rojany Buccieri (Taschenbuch - 9. Januar 2012)
EUR 6,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen