Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
82
4,5 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:8,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Vorab muss ich sagen, dass ich der "Tagebuch eines Vampirs"-Serie bis zum 7. Band treu war, auch wenn die Geschichte total von der TV-Serie abweicht. Irgendwann wurden mir die Bücher aber zu abgedreht, sodass ich mich dazu entschlossen habe, die Tagebücher nicht weiter zu verfolgen.

Dann bin ich auf "Stefan's Diaries" gestoßen:

Inhalt:

1864 - Mystic Falls: Der 17jährige Stefan soll mit Rosalyn Cartwright zwangsverheiratet werden. Doch dann trifft er auf Katherine Pierce. Er fühlt sich hin- und hergerissen: zwischen Rosalyn und der Pflicht, die sein Vater ihm auferlegt hat, und seinen Gefühlen Katherine gegenüber.
Mittlerweile ist auch Stefans Bruder Damon aus dem Bürgerkrieg zurückgekehrt und bekundet ebenfalls Interesse an Katherine. Schon während der Verlobungsfeier zerreißt Stefan der Anblick von Katherine und Damon, die zusammen erscheinen.
Während eines Festes küssen sich Stefan und Katherine das erste mal. Noch am selben Abend stirbt Rosalyn, von "Tieren" angegriffen.
Waren es wirklich Tiere? Stefan wird von seinem Vater in ein uraltes Geheimnis eingeführt. Er soll Soldat werden - im Krieg gegen die Vampire.
Doch welche Seite ist die richtige? Wer sind in diesem Kampf die Guten?

Meine Meinung:

Schon bei den ersten Seiten ist mir aufgefallen, dass es (im Gegensatz zu den früheren Tagebüchern) Stefan heißt und nicht Stefano. Er lebt auch in Mystic Falls und nicht in Fell's Church.
"Stefan's Diaries" sind also näher an der TV-Serie als an den früheren Büchern. Was für mich schon einen ersten Pluspunkt für das Buch darstellt :-)

Die Protagonisten:
Stefan ist der jüngere von zwei Brüdern und in Zeiten des Krieges orientierungslos. Er versucht aus lauter Pflichtbewusstsein, Rosalyn zu lieben und zu respektieren. Leider steht sie immer im Schatten von der starken, selbstbewussten und geheimnisvollen Katherine. Damon ist das absolute Gegenteil von Stefan. Er ist ein Frauenheld, macht was er will und lässt sich nicht von seinem Vater beeinflussen. Die Brüder sind total unterschiedlich, und doch verbindet sie etwas: die Liebe zu Katherine.

Zum Schreibstil:
Mehrere Kapitel beginnen mit Tagebucheinträgen von Stefan, die immer - finde ich - sehr schön geschrieben sind und stets die aktuelle Stimmung von Stefan wiedergeben. Das Buch hat sehr schöne Textstellen (liegt aber wahrscheinlich in der weiblichen Natur):

"Ich kann immer noch spüren, wo sie mich geküsst hat, wo ihre Finger meine Hände umfasst haben. Ich sehne mich noch immer nach ihr; und doch schreit die Stimme der Vernunft in meinen Ohren: Du darfst keinen Vampir lieben!"

Leider sind mir aber ein paar Textstellen auch negativ aufgefallen: So trifft man sich im 19. Jahrhundert im "Schankraum" und redet gleichzeitig über die "Tratschtanten der Stadt" und ein paar mehr solcher Beispiele. Sie stören den Lesefluss aber kaum.

Urteil:

Wer fleißiger Zuschauer der "Vampire Diaries" ist, wird Gefallen an dem Buch finden. Da es sich um die Vorgeschichte handelt, kann man keine großartigen Überraschungen erwarten, erfährt aber einiges zu den Hintergründen.
Das Buch liest sich wie eine Folge der TV-Serie und ging leider ebenso schnell vorbei.

"Stefan's Diaries" ist meiner Meinung nach besser als die meisten anderen "Tagebücher eines Vampirs", wird aber aus vorgenannten Gründen dennoch mit 3/5 Büchern bewertet.
22 Kommentare| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. August 2012
Das Buch an sich ist zwar interessant für alle TVD TV-Serie Fans, so lange man keine 1:1 Umsetzung von der Serie erwartet,

ABER

wenn man bedenkt, dass das Taschenbuch inkl. Versand nur 8,99€ kostet und die Kindle Version 7,99€, dann finde ich das schon recht teuer.
Trotz allem hatte ich mir die Kindle Version gegönnt, weil ich es unbedingt lesen wollte, aber keinen Platz im Bücherregal habe.

Nun der Punkteabzug:
In der Kindle Version fehlen Teile. Ob es nur Abschnitte oder ganze Seiten sind kann ich nicht sagen.

Berichtigung vom 30.09.2012:
Nach dem ich auch bei einem ganz andere Kindle Buch Teile fehlen hatte machte ich mich auf die Fehler suche. Konnte ja nun nicht sein, dass ich ständig eBooks erhalte die nicht vollständig sind.
Ergebnis der Suche: Die Schriftgröße in der Kindle App für Android muss genau stimmen, dann erscheinen auch wieder die fehlenden Abschnitte.
Warum das passiert weiß ich nicht, aber wenn bei Euch der Text einen Sprung macht, dann versucht es mit Änderung der Schriftgröße.
(Punkte wieder zugefügt)

Ein Punkt Abzug bleibt, weil ich die 7,99 im Verhältnis zum Taschbuch viel zu teuer finde. Um offen zu sein, unverschämt teuer!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2012
Auf einen Blick
DAS-BUCH-IST-GENIAL!!!
Ich könnte mich dafür ohrfeigen, dass ich das Buch so lange im Regal stehen hatte.
Das Buch ist wirklich richtig, richtig gut gemacht und für Fans der Serie ein absolutes Muss, aber auch für die Buch-Fans ein echtes Highlight ;)
Ich würde es sogar denen unter euch empfehlen, die Vampire Diaries nicht kennen bzw nicht viel damit anfangen können.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Cover
Das Cover gefällt mir total gut, aber wie passt es bitteschön zum Inhalt?!
Keine Elena weit und breit, wieso sind nicht Katherine oder Damon mit auf dem Cover?
Würde wesentlich mehr Sinn ergeben...

Charaktere
Die Charaktere sind einfach wow! Im Vergleich zu den Figuren in "Tagebuch eines Vampirs" wurden hier tatsächlich die Figuren aus der Serie genommen. Das heißt Katherine heißt Katherine, sieht auch aus wie Katherine in der Serie, ist also keine blonde Barbie. Stefan heißt Stefan und nicht Stefano und auch Fells Church wird hier zu Mystic Falls.
Die Figuren sind genauso toll und lebendig wie in der Serie und konnten mich voll und ganz überzeugen.
Sowohl bekannte Charaktere, als auch bisher unbekannte.

Handlung
Absolut top!
Man erfährt erst einmal sehr viel über Stefans Leben früher. Wie er von seinem Vater "gezwungen" wurde, sich mit einem Mädchen zu verloben, das er nicht liebt, seine Beziehung zu seinem Bruder Damon, den er bewundert, bis dann Katherine auftaucht, seine Gefühle durcheinander bringt und alles eine unerwartete Wendung nimmt.
Zwar kennt man viele Infos und Szenen schon aus der Serie, aber sie sind so perfekt mit den neuen Szenen verwoben, dass einem der Unterschied gar nicht auffällt.
Die Geschichte konnte mich von Anfang bis Ende fesseln und ich kann den zweiten Teil kaum abwarten!

Schreibstil
Lisa J Smith schreibt einfach traumhaft. Seit dem ersten Teil von "Tagebuch eines Vampirs", den ich gelesen habe, hat sich ihr Schreibstil deutlich verbessert. Sie schreibt so fesselnd, alles wirkt so real....
Ich schwärme euch zu, entschuldigt bitte xD
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Oktober 2011
Sehr interessantes Buch. Es wird zwar vieles erzählt was wir aus der Serie kennen (bis zur Folge 'Blutsbrüder' aus Staffel 1) aber auch vieles drumherum was gar nicht in der Serie zu sehen war. Vieles aus der Zeit bevor Katherine zu den Salvatores kam und wie sich Stefan und Katherine näher kommen.

Find es toll, diese Geschichten zu veröffentlichen und als Fan der Serie sehr interessant. Freue mich schon auf die weiteren Romane.

Ach ja, die Bücher sind aus der Sicht von Stefan geschrieben.
0Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Oktober 2011
Jaa ich liebe dieses Buch!! Zum Glück erzählt die Geschichte den Verlauf der Serie im Fernsehen und nicht den der Büchern, die einfach nur schlecht sind!!! Stefan und Damon sind so niedliche zusammen!! Ich kann dieses Buch den Fans von Stefan und Damon nur empfehlen. Man sieht wie sehr Stefan seinen großen Bruder braucht und wie sehr Damon an Stefan hängt. Beide Figuren haben ihre Stärken und Schwächen und ergänzen den jeweils anderen perfekt. Man erfährt auch warum die Beiden später so sind wie sie sind und es macht einen traurig wenn man weiß das wenn manche Personen so oder so gehandelt hätten, die Geschichte ganz anders hätte ausgehen können. Aber der Kampf der beiden Brüder der in der Kurzbeschreibung angekündigt wird bleibt aus, wofür ich auch sehr dankbar bin!!

Katherine darf natürlich auch nicht fehlen, aber obwohl ich sie in der TV Serie eigentlich mag, kann man sie im Buch nur hassen, den was sie den Brüdern schlimmes angetan hat bekommt man in diesem Band intensiv zu spüren und man füllt mit ihnen. Stefan bleibt natürlich mein Favorite wie in der Serie!! Er wurde von allen Seiten manipuliert, von Damon, seinem Vater, Katherine,...und alle tun später so als wenn alles was passiert ist Stefan's Schuld ist, obwohl er doch ein Opfer ist wie Damon, aber nicht mal Damon erkennt das in seinem Hass.

Wenn die Bücher nach der TV Serie gehen müsste in den späteren ja auch eigentlich Klaus vorkommen...wir dürfen gespannt sein. Also von mir gibt es jetzt schon mal für Band 1 die 5 verdienten Sterne!!!Team Salvatore sind halt die besten und Klefan natürlich.
44 Kommentare| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2015
Für alle Fans der Serie ein muss! Die Geschichte beschreibt super wie Stefan und Damon kathrine kennenlernten. Ich habe das Buch innerhalb von wenigen Tagen verschlungen. (Bin sonst eigentlich keine leseratte ;) )
Also das Buch ist super geschrieben und alle die daran interessiert sind was vor elena und der Verwandlung der salvatore-Brüder passierte sollten es auf jeden Fall lesen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2012
Wer die Geschichte von Stephan und Damon der TV-Serie erfahren möchte, sollte sich dieses Buch wirklich unbedingt kaufen. Es ist informativ und macht Spass zu lesen. Alles das was in der Serie schon angesprochen wurde, steht auch in diesem Buch nur viel detaillierter.

Allerdings ist es nichts für die Bücher Fans. Da die Geschichte von Stephan überhaupt nicht zu dem passt, was bisher immer in den Büchern geschrieben wurde. Deshalb muss ich leider zwei Sterne abziehen. Konnte mich aber trotzdem recht schnell wieder einfinden, weil ich auch die TV Serie gesehen habe.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 8. Oktober 2013
Wer dieses Buch liest, oder darüber nachdenkt hat meistens die Serie schon gesehen. Hier sei erwähnt, dass dieses Buch stark von der Serie abweicht. Es ist zwar noch immer die gleiche Grundgeschichte zwischen Stephan, Damon und Elena, jedoch wird diese grundlegend anders erzählt.

Meiner Meinung nach ist die erzählweise (sprünge zwischen jetzt und Vergangenheit gibt es nicht) sehr gelungen. Die Geschichte beginnt in der Vergangenheit bei Cathrine.

Einen Stern ziehe ich trotzdem ab, da ich die aufteilung in gefühlt 1000 Bände nicht Sinnvoll finde. Diese wurde zwar von der Autorin beschlossen, jedoch erscheint dies bei solch kurzen Büchern eher wie eine Masche um mehr Geld mit den Büchern zu verdienen. Die halbe Anzahl an Bänden hätte es auch getan.

In der Kindel Edition fehlen die Ilustrationen was ich bei einem Ebook für das man bezahlen muss sehr schade finde.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juli 2013
Yup, Stefan schreibt Tagebuch. Und hier erhalten wir Einblick in das Geschehen der TV Geschichte.Also Bücher die aufgrund des grossen Erfolges der TV Show geschrieben wurden und deshalb ziemlich nah an dem bereits bekannten Geschehen sind. Insofern zumindest in den ersten beiden Bänden keine Überraschung bezüglich der Abfolge und handelnden Personen. Es ist nicht schlecht geschrieben, liest sich leicht und beschreibt das Auftauchen Katherines (wieso wird eine abgebrannt Waise aus Atlanta einfach so aufgenommen und ihr Kost und Logis gewährt? Diese Frage wurde mir leider nicht zufriedenstellend beantwortet. ), die Familienkntelellation der Salvatores usw. Echte Erklärungen fehlen, aber bitte, das ist wie in der Show. Wer diese gut findet, ist eindeutig auch mit den Büchern zufrieden gestellt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juli 2016
berauschend, faszinierend, leidenschaftlich. Dieses Buch hat eigentlich alles was man sich wünscht. Die spannende Geschichte wie Katherine Pierce die zwei Salvator Brüder dazu bringt sich in sie zu verlieben, und ihnen ihr dunkles Geheimnis anvertraut fesselt einen von der ersten Seite an. Nur leider kann man Alles was im Buch passiert auch in der Serie sehen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden