Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Strandspielzeug calendarGirl Prime Photos Sony Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Dies ist die erste GEO-Epoche, die sich direkt auf eine literarische Epoche bezieht. Danei ist es hier auch in erster Linie die politische Arena, die näher beleuchtet wird, wobei nach einem Blick in die Ideengeschichte weitestgehend chronologisch vorgegangen wird.

Die chronologische Betrachtung beginnt im Jahr 1792 und der Darstellung der Mainzer Republik. Hierauf wird einem die historische Figur des Schínderhannes erläutert. In der Folge gibt es Artikel zu verschiedenen Themen der Reaktionen in den deutschen Ländern auf die französische Revolution und auf Napoleons Eroberungszüge, die Befreiungskriege, das entstehen der deutschen patriotischen Gruppierungen und des deutschen Nationalgedankens und zum Wiener Kongress und die Revolution und die Ereignisse in der Paulskirche in den Jahren 1848/1849.

Dazwischen gibt Artikel über wichtige Kulturschaffende der damaligen Zeit, wie etwa E.T.A Hoffmann, Kotzebue, Beethoven und C.D. Friedrich. In der abschließenden Zeitleiste werden dann noch weitere wichtige Namen ergänzt.

Ein sehr informatives Heft voller überraschender Erkenntnisse und schöner photographischer und zeichnerischer Darstellungen.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2016
Sehr gute Übersicht über die Epoche. Für mich besonders Interessant waren die Schriftsteller und Maler. Behandelt jedoch auch die politische und gesellschaftliche Geschichte der Zeit. Der Preis ist für eine Zeitschrift schon hoch, jedoch hebt man diese auf und kann optimal bei Bedarf nachschlagen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. November 2011
Der Zustand der "GEO EPOCHE - Romantik" ist schlicht unmöglich. Die Seiten sind zum Teil bis zu 10 cm eingerissen, die Ränder stark abgenutzt. Teilweise fehlen kleine Seitenteile. Und der Höhepunkt : Scheinbar handelt es sich bei dieser Ausgabe um einen Fehldruck. Ganze Seiten sind schlecht bedruckt und somit stark verschwommen, wie man es von einem 3D-Bild kennt, welches man ohne die erforderliche Brille betrachtet.
11 Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden