MSS_ss16 Hier klicken 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket GC FS16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen2
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. Januar 2007
Für dieses Buch sind die Autoren in 24 Ländern auf allen Kontinenten der Erde gewesen und haben 30 Familien besucht. Von diesen Familien gibt es jeweils ein Foto mit einem Wochenvorrat an Lebensmitteln. Dazu gibt es eine Liste, welche Lebensmittel in welcher Menge durchschnittlich gebraucht werden, was dafür ausgegeben wird, wie viel davon aus dem eigenen Garten stammt, selbst gejagd wurde oder von Lebensmittelzuteilungen. Zu den Ländern gibt es weitere statistische Informationen wie Einwohner, Anteil Übergewichtiger, Zigarettenkonsum, Lebenserwartung, Zuckerkonsum, bestimmte Länderspezifische Eigenschaften u.v.m. Die Familien verraten jeweils auch noch ein Familienrezept, was bei ihnen oft gegessen wird oder zu bestimmten Anlässen. Man erfährt über Bräuche des Landes, Spezialitäten (z.B. Meerschweinchen in Ecuador), dazu etwas über Tagesabläufe in der Familie oder was es in dem Land zu kaufen gibt und wo man einkauft, wie man einkauft... Die Texte lassen einen das Land sehr realitätsnah erleben, mehr als vielleicht ein Reiseführer vermag. Allein schon vom Durchblättern und Anschauen der vielen Fotos erfährt man sehr viel über traditionelle Ernährung und sieht, wie sich die Ernährung auch wandelt, hier mehr hier weniger - hin zu abgepacktem Fertigessen + Cola, dass es wirklich überall gibt. Die Texte zu den einzelnen Ländern erzählen auch sehr viel Persönliches aus den Begegnungen der Familien mit den Autoren. Insgesamt ist das Buch aber mehr als nur ein Überblick über die Ernährungsgewohnheiten der Menschen. Interessant wäre es auf jeden Fall in ein paar Jahren erneut eine solche Studie zu machen und dann die Veränderungen zu sehen. Man kann es auch als Fundus für neue Ideen der eigenen Ernährung sehen. Vieles, das man im Buch liest und für manche Familien in der Welt Grundnahrungsmittel ist, kannte man bis dato nicht. Wenn man dann gezielt Ausschau hält nach solchen Dingen ist man erstaunt, was es hier trotz allem schon gibt.

Es macht einen Riesenspaß in dem Buch zu blättern, Gesundheitszustände der Länder zu vergleichen anhand der Nahrungsmittel, die dort gegessen werden - da gibt es den ein oder anderen AHA-Effekt (z.B. wundern sich die Mexikaner im Buch wie 65% der Mexikaner insgesamt, warum sie so übergewichtig werden, Diabetes haben und konsumieren gleichzeitig Unmengen!(24 Liter pro Woche) Cola). Auch wenn es als Bildband verkauft wird, es ist doch weit mehr, ein ungemein wichtiges und interessantes Forschungsprojekt. Wer sich für Ernährung interessiert, wird an diesem Buch sehr viel Freude haben. Es kann auch ein Anstoß dazu sein, sein eigenes Essverhalten zu überprüfen, denn so ohne Weiteres könnte ich nicht genau aufzählen, was unsere Familie in einer Woche alles so konsumiert. Immerhin stimmt das eigene Konsumverhalten am ehesten mit der deutschen Familie überein, so dass das Projekt auch wenn es Einzelfälle beschreibt doch in der Lage ist einen guten Gesamteindruck zu vermitteln und kann die Eigenheiten der Länder im Vergleich erstaunlich gut darstellen. Ein sehr empfehlenswertes Buch!
0Kommentar|21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2006
Das Buch hat mich beim ersten Durchschauen schon fasziniert und beim näheren hinschauen ebenso. Es ist wie ein Fenster in die Welt, aber nicht auf Nachrichtenniveau, sondern auf eine ganz persönliche Weise. Deshalb löst es auch Betroffenheit, Staunen und Freude aus und ist so interessant, dass man gar nicht so schnell aufhören kann. Es zeigt Familien, die ihren Alltag meistern und dazu gehört nun mal auch das Essen. Ich finde, es ist ein Buch für Menschen, die über ihren eigenen Tellerrand hinausschauen wollen und ein echtes Interesse für andere Menschen haben. Für mich eine wirkliche Bereicherung!
0Kommentar|21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden