Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More HI_PROJECT Fußball Fan-Artikel Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen48
4,3 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:7,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Format: Gebundene Ausgabe|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Mika freut sich auf seinen großen Tag! Er hat endlich Geburtstag und er wünscht sich sehnlichst ein richtiges Langschiff mit einem rot-weißem Segen und Drachenkopf. Ein echtes Wikingerschiff eben. Immerhin hat Ulf, ein anderer Junge aus dem Dorf, genau so eins zum Geburtstag bekommen. Wie groß ist da seine Enttäuschung, als er „nur“ ein Holzschwert von seinem Vater überreicht bekommt.

Zusammen mit seiner Freundin Edda zieht er an diesen dummen Morgen schließlich los, um mit einer selbstgebauten Falle wenigstens einen Eber zu fangen. Wie groß ist da die Überraschung, das dies nicht nur gelingt, sondern, dass der Eber sogar noch sprechen kann!

Das Buch ist für Erstleser oder zum Vorlesen gedacht. Es beinhaltet viele wunderschöne Illustrationen, die Schrift ist fett und groß gedruckt. Der Einband ist stabil und die Seiten sind aus dickerem Papier. Die Kapitel sind kurz und übersichtlich mit vielen Illustrationen, die den Text bildhaft umsetzen.

Die Sprache ist einfach, eingängig und für Kinder geeignet. Die Geschichte wird verständlich und doch spannend erzählt. Zwar denkt man zu Beginn gleich an Wickie und seine Freundin Ylvi, doch spätestens wenn Eberhard, genannt Hardy, auftaucht, ist dieser Gedanke vom Tisch.

Das Ende ist offen und macht neugierig auf den Folgeband, der auch bereits erschienen ist.

Fazit:
Ein tolles Buch für Erstleser oder zum Vorlesen mit schönen Illustrationen, die zum Reisen in die Wikingerwelt einladen.

Reihe:
1. Mika der Wikinger - Wettfahrt der Drachenboote: Band 1
2. Mika der Wikinger - Achtung Piraten!: Band 2
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 15. September 2013
Format: Gebundene Ausgabe|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
„Mika der Wikinger – Wettfahrt der Drachenboote“ ist der Auftakt einer neuen Buchreihe die von Mika dem Wikingerjungen, seiner Familie und seinen Freuden im Wikingerdorf erzählt. Das Buch ist ideal für die Altersgruppen Erstleser und Grundschulalter, eignet sich aber natürlich auch gut zum Vorlesen. Die Kapitel sind kurz gehalten [5 x ca. 10 Seiten, 1 x mehr Seiten (letztes Kapitel)] und reichhaltig bebildert. Die Schriftgröße ist für die Zielgruppe entsprechend größer, so dass eine Seite bis zu 18 Zeilen enthält.

Die Geschichte beginnt mit Mika, der an diesem Tag seinen 7. Geburtstag feiert, genaue Vorstellungen von diesem Tag hat und mit seiner Enttäuschung kämpft, als alles ganz anders kommt. Während die Geschichte auf den ersten Seiten noch Sachbuchcharakter hat und viele Informationen über die Wikinger bereithält, wechselt es dann in den Bereich Abenteuer/Phantasie (sprechendes und zauberndes Wildschwein, fliegendes Drachenboot, etc.) über. Aber ich will die Geschichte nicht ausplaudern, nur so viel verraten, dass das Buch nicht „endet“, sondern mit einem offenen Ende aufwartet, das im zweiten Band („Mika der Wikinger – Achtung Piraten!“) seine Fortsetzung findet.

Fazit: Wir fanden die Geschichten spannend und sehr phantasievoll (der „Bruch“ hat scheinbar nur mich gestört, aber ich gehöre ja auch nicht zur Zielgruppe). Wer mehr über die Wikinger wissen will, sollte sich auf jeden Fall mit Mika und den restlichen Bewohnern des Wikingerdorfes anfreunden.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 22. September 2013
Format: Gebundene Ausgabe|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
"Wettfahrt der Drachenboote" ist der erste Band der Abenteuer des Wikingerjungen Mika.
Mika wünscht sich zu seinem Geburtstag ein richtiges eigenes Schiff und ist sehr enttäuscht, weil seine Eltern sich das nicht leisten können und er deswegen von anderen Kindern gehänselt wird.
Zum Glück hat Mika aber seine beste Freundin Edda und als die beiden das sprechende Wildschwein Hardy kennenlernen, welches über ganz besondere Fähigkeiten verfügt, scheint der Traum vom eigenen Schiff doch noch in erreichbare Nähe zu rücken...

Die erste Mika-Geschichte ist ein ganz bezauberndes und sehr fantasievolles Kinderabenteuer, welches sowohl Jungen als auch Mädchen ansprechen dürfte.
Mit 77 üppig und wirklich sehr liebevoll illustrierten Seiten und etwas vergrößerter Schrift ist es ideal für Leseanfänger, die es nicht gleich überfordert, aber natürlich eignet es sich auch genauso gut zum Vorlesen beziehungsweise gemeinsamen Lesen.
Auf spielerische Weise können die kleinen Leser auch ein wenig über das Leben der Wikinger lernen, so schläft Mika unter einem Elchfell, isst gerne Fladenkuchen und seine Freundin Edda und ihr Vater stellen aus Holz alle möglichen Gebrauchsgegenstände her.

Ein ganz bezauberndes Kinderabenteuer, sehr liebevoll gestaltet und auch stabil genug, um auch etwas ungestümere Kinderhände zu überleben, ohne gleich zerlesen zu werden - schön!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. September 2013
Format: Gebundene Ausgabe|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Ein sehr schönes Kinderbuch. Der Einband sehr stabil, die Seiten ebenfalls in dickerem Papier. Die Schriftgröße ist gut lesbar und die Illustrationen sind lustig. Wie ein Wikingerkind gelebt hat ist auch durch diese Geschichte gut vorstellbar z.B. als Decke ein Elchfell, Fladenkuchen als Speise usw.
Mika muß, wie auch die Kinder heute, mit mancher Enttäuschung fertig werden, auch mit Hänseleien durch einen anderen Jungen. Er lässt seine Wut darüber heraus, hat aber eine wunderbare Freundin, die ihn aufmuntert oder bremst.
Das sprechende Wildschwein ist klasse und echt witzig! Der Schluß ist spannend, aber mit einem offenem Ende, das neugierig macht, denn schließlich wollen in den Folgebüchern die erlebten Abenteuer auch gelesen werden. Schön, daß es die Fortsetzung auch schon zu kaufen gibt!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 18. Oktober 2013
Format: Gebundene Ausgabe|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
In diesem Kinderbuch geht es um einen kleinen Wikingerjungen der sich ein Wikingerboot wünscht und stattdessen ein Holzschwert erhält. Da er zu einem Wettfahrt antreten muss, ist guter Rat nun teuer. Über Umwege, Abenteuer und viel Phantastisches gelangt er zu seinem Ziel. Nicht zuletzt durch seine kluge Freundin Edda.
Eine schöne Geschichte, sehr schön illustriert, gut zu lesen für Leseanfänger und Vorleser. Es bleibt viel Platz für Kinderphantasien. Ab 6 Jahren wird es empfohlen, es kann meines Erachtens aber bereits jüngeren Kindern vorgelesen werden.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 8. Oktober 2013
Format: Gebundene Ausgabe|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Ich habe das Buch meiner vierjährigen Tochter vorgelesen, weil sie derzeit total auf Wikinger (Wickie sei dank...) abfährt. Das schöne bunte Cover hat mich hier bei diesem Buch sehr angesprochen. Deshalb war ich auch nicht verwundert, dass diese Geschichte so schön kindgerecht geschrieben ist. Teilweise geht es in diesem Buch auch lustig zu. Beispielsweise dann, als Mika an seinem Geburtstag seine Eltern mit verschiedenen Tiergeräuschen aufwecken will. Er war doch so neugierig wegen seines Geschenks. Allerdings wurde er von seinen Eltern direkt am Geburtstagsmorgen enttäuscht... Warum werde ich natürlich nicht verraten! Ich finde es super, dass auch Dingen bzw. Begriffe aus dieser Zeit im Buch vorkommen. So gibt es zum Zudecken im Bett das Elchfell oder aber zum Frühstück muss Feuer gemacht werden. Solche kleinen Dinge können Kinder definitiv begeistern.

Die Illustrationen in diesem Buch sind wunderschön und auch total farbig. Im Buch bekommt man eben Bilder im Stil wie auf dem Cover zu sehen. Uns gefallen sie sehr gut.

Das Buch eignet sich übrigens nicht nur zum Vorlesen, sondern auch für Erstleser. Die Schrift ist hier nämlich relativ groß und auch beim Zeilenabstand kann man davon ausgehen, dass Erstleser gut damit klarkommen werden.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 3. Oktober 2013
Format: Gebundene Ausgabe|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Mika, der kleine Wikingerjunge, ist schwer enttäuscht. Zu seinem Geburtstag hat er anstatt des ersehnten Langschiffs nur ein Holzschwert bekommen. Als Mika seine Freundin Edda besucht, beginnt das Abenteuer. Nicht nur, dass Edda ein kleines Wikingerschiff für Mika gebaut hat, mit der selbstgebauten Wildschweinfalle von Edda geht es in den Wald. Dort treffen sie das sprechende Wildschwein Hardy und das hat ganz besondere Fähigkeiten.

Eine sehr schöne Geschichte für Leseanfänger. Nicht zu viel Text, viele schöne bunte Bilder und dazu eine tolle abenteuerliche Geschichte, genau das richtige, um die kleinen Leser zu fesseln. Das Ende der Geschichte ist leicht offen und macht neugierig, wie es mit Mika und Edda weitergeht. Gut, dass schon der zweite Band erschienen ist, so kann man direkt weiterlesen. Uns hat dieses Buch sehr gut gefallen und wir wünschen uns weitere Bücher wie dieses wunderschön illustrierte Buch.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Oktober 2013
Format: Gebundene Ausgabe|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Kinder lieben Wikinger - meine Kinder jedenfalls.
Deshalb waren sie auch von dem kleinen Mika begeistert, der sich so sehr ein eigenes Drachenboot wünscht und dessen Wunsch auf magische Weise in Erfüllung geht.

Mir persönlich gefällt das Buch mit stabilem Einband und dickem Papier, dem (auch zum Vorlesen praktischen) großzügigen Druckbild und dem gelungenen Inhalt.

Besonders gut hat mir gefallen, dass die Mischung aus Phantasie und sauberer Recherche wirklich stimmt.
Jedem ist klar, dass sprechende Schweine ins Reich der Phantasie gehören - und trotzdem wurde hier nicht nach dem Motto "ist doch eh wurscht" auf Detailwissen verzichtet. Das Wikingerbild stimmt :) und es finden sich keine groben sachlichen Fehler.
Von daher: Daumen hoch und fünf Sterne!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Oktober 2013
Format: Gebundene Ausgabe|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
... und dabei auch noch eine schöne und kindgerechte Geschichte! Viele Bücher für Leseanfänger sind in einer schön großen Schrift gehalten und beinhalten meisten keine wirklich schöne Geschichte. Anders jedoch bei Mika der Wikinunger - Wettfahrt der Drachenboote. Hier taucht der Leser in eine sehr schöne, spannende und liebevoll erzählte Geschichte über Mika den Wikinger ein, der über einen nicht erfüllten Geburtstagswunsch zunächst einmal entäuscht ist und diesen dann letzten Endes doch noch mit Hilfe von Hardy, dem sprechenden Schwein erfüllt bekommt. Die Schrift ist groß und sehr angenehm für Kinder, die gerade mit dem Lesen begonnen haben; ganz toll auch dass in dem Buch noch sehr viele bunte Bilder sind.

Ein schöner erster Teil, der auf weitere Teile neugierig macht!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 14. September 2013
Format: Gebundene Ausgabe|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Der Autor Rüdiger Bertram wurde 1967 in Ratingen geboren. Nach seinem Studium der Geschichte, Volkswirtschaft und Germanistik arbeitet er als freier Journalist. Heute schreibt er Drehbücher und hat bereits einige Kinderbücher veröffentlicht. Mit seiner Frau und zwei Kinder lebt er in Köln.

Der kleine Wikinger Mika hat Geburtstag. Sein sehnlichster Wunsch, ein Drachenboot, mit dem er auf dem Wasser herumschippern kann, geht jedoch nicht in Erfüllung. Enttäuscht geht er mit seiner Freundin Edda in den Wald um eine neue Tierfalle zu testen. Die beiden fangen Eberhard - für seine Freunde Hardy - ein sprechendes Wildschwein. Hardy erfüllt Mika seinen sehnlichsten Wunsch.

Mika ist ein ganz normaler Junge, der enttäuscht ist, dass sein größter Wunsch nicht erfüllt wurde. Seine Freundin Edda versucht, ihn zu trösten, eine tolle Freundschaft. Mit dem Wildschwein Hardy kommt auch eine gehörige Portion Witz in die Geschichte.

Die Geschichte um Mika, Edda und Hardy wird auf 77 Seiten erzählt. Sie ist in sechs Kapitel unterteilt. Die Kapitel haben eine Länge von 9-14 Seiten. Die Wortwahl - bekannte, eher kurze Wörter - und die Story, die sicher keine Albträume verursacht, ist kindgerecht.

Das Buch ist liebevoll gestaltet. Auf jeder Doppelseite befindet sich ein Bild passend zum Text, so dass Kinder beim Vorlesen immer etwas zum anschauen haben. Aber auch an Leseanfänger wurde gedacht: Die Schrift und der Zeilenabstand sind relativ groß, so dass auch Anfänger die Übersicht nicht so schnell verlieren. Die Seiten sind schön dick, so dass sie nicht so schnell beim Umblättern reißen oder knicken.

Das Buch endet mit einer Art Cliffhanger, was ich jetzt nicht so passend finde, da viele Kinder sicher wissen wollen, wie es mit Mika, Edda, Hardy und dem Drachenboot weitergeht. Also liebe Eltern macht Euch schon mal darauf gefasst, dass ihr sicher auch den nächsten Band werdet kaufen müssen. Zu diesem Buch gibt es auch ein Hörbuch Mika, der Wikinger - Wettfahrt der Drachenboote: Band 1.

Ein schön gestaltetes Buch für Kinder, in dem es um Freundschaft und gemeinsam zu bestehende Abenteuer geht. Hardy, das sprechende Wildschwein, bringt dann noch einen gehörigen Schuss Fantasy ein.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden