Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge indie-bücher Cloud Drive Photos Learn More MEX Shower roesle Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen83
4,5 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. Dezember 2006
Der kleine Drache Kokosnuss lebt auf der Dracheninsel, mitten in den Weltmeeren, er trifft ein Yeminee und reist ins Weihnachtsdorf - eine wunderschöne, fremde Welt wird hier gezeichnet, die aber mit ihren liebenswerten Figuren kein bisschen unheimlich ist. Auch ich als Mutter war neugierig, wie denn die Geschichte ausgeht, und ob der Weihnachtsmann seine Angst vor Drachen überwindet und am Heiligen Abend auf die Insel reisen wird.

Das Buch ist von der Länge der Geschichte her gut für fünfjährige geeignet, die von vielen Bilderbüchern schon nicht mehr gefesselt sind, aber noch nicht ganz ohne Bilder auskommen.
0Kommentar|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Januar 2009
Wunderschönes Buch, unsere Tochter (3 1/2 )liebt es, allerdings als Tipp für alle, die wie wir ALLE Kokosnuss-Bücher haben müssen: es ist die gleiche Geschichte wie Kokosnuss feiert Weihnachten, nur nicht ganz so ausführlich :-)
11 Kommentar|42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Dezember 2012
Was für eine bittere Enttäuschung!!!
Wir haben die Kokosnuss-Geschichten "...feiert Weihnachten" und "...besucht den Weihnachtsmann" gekauft.
Beide Geschichten sind identisch!!! Man hat nur den Titel und das Cover verändert.
Leider wurde das ganze erst bemerkt als das Kind schon die Geschenke ausgepackt hat und die Geschichten vorgelesen wurden.
Das ganze ist die reinste Frechheit - so kann man auch doppelt Geld verdienen!
Wir lesen doch nicht jedes Buch bevor wir es verschenken.
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2009
Ich war schwer enttäuscht dass es sich um die selbe Geschichte handelte wie "Der kleine Drache Kokosnuss feiert Weihnachten". Zumindest die Kapitel sind identisch - die Illustrationen auch. Ob der Inhalt gekürzt ist habe ich nicht mehr geprüft - da war meine Enttäuschung über den Doppelkauf schon zu groß.
Also Augen auf beim Bücherkauf: anderes Cover und anderer Titel bedeutet nicht anderer Inhalt.

Ansonsten sind wir natürlich große Kokusnuss-Fans.

Thorsten Gehrig
11 Kommentar|45 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Dezember 2012
Der Titel des Buches ist irreführend, da das Buch identisch ist mit "Der kleine Drache Kokosnuss feiert Weihnachten" und somit der Eindruck erweckt wird, es handle sich um 2 verschiedene bücher
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2013
Meine Tochter hat gleich gesagt: "Das Bild kenn ich und das auch..." Und dann meinte sie, sie würde die Geschichten auch kennen, als ich anfing zu lesen. Dann habs ichs kontrolliert. Das nervt mich wirklich!!!!! Ich schick das Buch logischerweise zurück. Hätt ich nur vorher die negativen Rezensionen gelesen ;-(
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Dezember 2013
Auch wir sind auf die Bücher mit unterschiedlichen Covern und Titeln ("Kokosnuss feiert Weihnachten" und "Kokosnuss besucht den Weihnachtsmann")und den darin enthaltenen gleichen Inhalt reingefallen. Ich finde es ebenso wie die anderen Schreiber unglaublich ärgerlich, auch wir hatten endtäuschte Kinder. Die Geschichte ist wie immer gut, da aber in der Buchbeschreibung nicht auf den gleichen Inhalt hingewiesen wird, nur ein Punkt. Bitte an Amazon es in die Produktbeschreibung aufzunehmen.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. April 2016
Eins vorweg: Meine Kids lieben den Drachen Kokosnuss, wobei ich die Zeichenweise nicht so sehr mag, weil sie mir etwas hölzern erscheint - damit will ich wirklich keinem zu nahe treten! Die behandelten Themen sind toll, greifen für kleine Kinder die (klassischen) Abenteuergeschichten der Kinder- und Jugendbücher für selbstlesende Kinder vorweg.
Die Weihnachtsgeschichte fand ich aber von allen, die wir bisher gelesen haben, am schwächsten. Es mag von der Aufgabenstellung her natürlich schwierig sein, eine Drachengeschichte für Kinder mit einem ursprünglich religiös-kulturellen Fest zu vereinbaren. Wir feiern Weihnachten auch nicht übertraditionell, wollen es aber auch nicht als reine Schenkorgie verstanden wissen, daher ist uns die Darstellung im Buch zu materiell. Beispielsweise ruft Mathilda, "Unverschämtheit!", weil der Weihnachtsmann ihnen noch nie Geschenke gebracht hat.
Der Weihnachtsmann ist zu einem reinen Schenk-Dienstleister mit Clown-Eigenschaften geworden. So stellen wir uns den Weihnachtsmann nicht vor. Im Buch ist er ein großer dicker Mann in einem roten Mantel mit einer roten Nase und einem langen weißen Bart, der so große Angst vor Drachen hat, dass er sogar lügt, um nicht auf die Dracheninsel zu müssen. Dass Maria und Josef die Eltern des Jesuskinds sind, mag eine kindgerechte Vereinfachung der Weihnachtsgeschichte sein, erklärt aber in der Verkürzung nicht, wieso es "Heiliger Abend" heißt und wieso die Geburt des einen Kindes der Beginn für das Fest der Liebe sein soll. Die Erfindung der "Yeminees" als Weihnachtswichtel mit stimmungsanzeigender Nasenfarbe und ein Weihnachtsrap haben mich jetzt auch nicht so umgehauen. Schön war wieder, dass am Schluss alle zusammen ein schönes, friedliches Weihnachtsfest feiern.
Es ist mit Sicherheit eine andere, für Kinder sicherlich auch lustige Perspektive auf die Weihnachtsgeschichte; hätte ich das Buch vorher durchgeblättert, hätte ich es aber nicht gekauft.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. April 2014
Wenn Mama abends aus einem der Kokosnuss Bücher vorliest passiert es dass die liebe Kleine hundemüde darum bittet endllich schlafen zu dürfen und Mama kann nicht aufhören zu lesen wil es so Spass macht! Die Figuren bei Kokosnuss sind super. Die Namen sind witzig (Oskar Ohnesorge, Zita Zitterbart, Kokosnuss Kugelig...) und die Geschichten einfach mit das beste was es für Mädchen und Jungs gibt. Jedes Kind sollte ein bzw. alle Kokosnuss Buch haben!!!!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2013
Dieses Buch ist im Cbj Verlag bereits im Jahr 2006.
Es ist das 7. Buch was Ingo Siegner aus seiner “Der kleine Drache Kokosnuss” Reihe veröffentlicht hat.

Wo ist der Südpol? Das ist die Frage, die diese komischen Vögel Kokosnuss und Matilda stellen.
Die beiden Freunde möchten helfen und begeben sich wieder auf eine abenteuerliche Reise …

Was wohl der Südpol mit dem Weihnachtsmann zu tun hat, das fragten wir uns, als wir das Buch lasen.
Denn der Besuch am Anfang des Buches sind zwei Pinguine, die ja bekanntlich am Südpol leben und wieder nach Hause wollen.
Aber Ingo Siegner ist bei jedem seiner Geschichten für eine Überraschung gut und so setzt er eine neue Figur mit hinein - das Yeminee.
Ein kleiner Helfer vom Weihnachtsmann.
Sogar die Weihnachtsgeschichte wird in diesem Buch erzählt und so zu einem tollen Erlebnis für Kokosnuss Fans und alle, die es noch werden können.
Die Bücher aus der Kokosnussreihe sind sehr empfehlenswert und in manchen begegnet man sogar altbekannte Gesichter aus den Vorbänden wieder.

“Der kleine Drache Kokosnuss besucht den Weihnachtsmann” ist eine etwas andere Art der Weihnachtsgeschichte, unterhält auf jeder Seite und begeistert mit tollen Zeichnungen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden