Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug 1503935485 Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Indefectible Sculpt designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen10
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
9
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 1000 REZENSENTam 19. Juli 2013
Hier kommt schon der nächste Buch-Bericht von mir, nachdem ich meine Büchersammlung letztens ausmistete.

Das Buch

Es geht heute um ein Buch, welches ich in meiner Kinderzeit mit viel Freude gelesen habe. Es handelt sich um "Prinzessin in Pink" von Meg Cabot, welches der fünfte Band der Plötzlich Prinzessin Reihe ist. Ich kaufte es für 6,95 Euro in der örtlichen Bücherrei. Einige von euch kennen vielleicht die gleichnahimgen Filme, welche nach Vorbild dieser Bücher gestaltet sind.
Inhalt der Reihe
In der ganzen (Buch) Reihe geht es um die jugendliche Mia, welche mit ihrer Künstler-Mutter in New York lebt. Sie geht dort zur Schule und führt ein normales Leben, bis ihre Großmutter väterlicherseits auftaucht um ihr zu berichten, dass Mia Kronprinzessin eines kleinen Staates in Europa namens Genovia ist.
Nun muss Mia zwischen all ihrem Normalen Stress mit ihrer Mutter, der Schule, ihren besten Freundinnen Lilli und Tina und Lillis heißem Bruder Michael auch noch nebenbei ein reprensatives Amt ausüben.
Das führt natürlich zu enorm viel Druck!

Inhalt des 5. Buches

In diesem Teil geht es wieder einmal rasant drunter und drüber.
Mia hat endlich ihren Herzprinzen Micheal geangelt und ist mit ihm super glücklich, wenn da nicht der Abschlussball wäre, auf den Mia so gerne gehen würde. Ihr Michael interessiert sich nur gar nicht dafür, und muss nun von Mia überredet werden. Außerdem ist Mias Mutter nun am Ende ihrer Schwangerschaft, was für zusätzlichen Wirbel in ihrem Zuhause sorgt. Ihre beste Freundin trennt sich derweil von ihrem Freund und fordert somit zusätzlich Mias Aufmerksamkeit.

Meine Meinung

Zu erst zum Cover: Dieses gefällt mir ausgesprochen gut, es zeigt Mia mit ihrem Michael in Abendgaderobe. Das Buch ist von außen komplett in rot und pink gehalten, was natürlich gut zum Titel passt.
Der Schreibstil der Autorin in diesem Buch ist wirklich grandios. Sie lässt Mia als Ich-erzählerin in Tagebucheinträgen ihren jeweiligen Tag nacherzählen.
Manchmal schreibt sie da über zehn Minuten ihres Lebens ganze Seiten, manchmal handelt sie einige Tage auf einer halben Seite ab.
Es geht Schlag auf Schlag in diesem Buch und der Leser kommt sofort auf seine Kosten.
Die Idee des Buches bzw. den Inhalt finde ich wirklich nett ausgedacht. Natürlich ist diese Geschichte fiktiv, trotzdem macht es großen Spaß, sich in die Lage der jungen Mia hineinzuversetzen. Wie schön wäre es, plötzlich Prinzessin zu sein.....
Natürlich ist der Anspruch dieses Buches nicht besonders groß, aber vielleicht macht gerade das den Charme aus. Das Buch zielt eher auf die 10-14 jährigen Mädchen ab, aber auch große Mädchen dürften an diesem Buch ihren Spaß haben.

Fazit

ich kann dieses Buch nur empfehlen. Es passiert viel auf wenig Seiten und auch die Charaktere, welche man über vier Bücher hinweg liebgewonnen hat, geben wieder ihr Bestes.
Klare 5 von 5 Sternen und eine Kaufempfehlung von mir.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 26. Januar 2012
Die Geschichte von Mia geht in die 5. Runde und in diesem Buch drehen sich all ihre Sorgen und Wünsche um den Abschlussball, denn ihr Freund Michael hat sie noch immer nicht gefragt, ob sie mit ihm zum Ball gehen will und dabei tickt die Uhr und die Zeit wird immer knapper.
Ihre Mutter ist hochschwanger und redet nur noch über ihre Blase, während Mia wieder Schwierigkeiten mit Mathe hat...
Das Leben könnte so schön sein, wenn man wüsste woran man bei einem Jungen ist, nicht zum Prinzessinnen Unterricht muss und keine Großmutter hätte die zu 99 % eine königlicher Drache ist.

Nachdem mir Mia in dem vierten Band fürchterlich auf die Nerven gegangen ist, war ich sehr glücklich, dass sie sich nun wieder von ihrer 'Er liebt mich/Er liebt mich nicht' Paranoia weitgehend befreit ist und nicht mehr überlegt ob ihr Freund sie nur wie eine gute alte Freundin liebt. Michael und Mia sind ein süßes Paar und ich freue mich auf die nächsten Bücher.
Gut fand ich auch, dass ihre beste Freundin Lilly mal einen Dämpfer bekommt und Mia immer mehr zu sich und ihrer Meinung steht.
Meg Cabot ist eine der wenigen Autoren die es schaffen mir beim Lesen ein Lachen zu entlocken.

Wieder ein zauberhaftes Buch über Mia!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juli 2004
Mia ist entsetzt Michael geht nächstes Jahr auf die Uni will an seinem Anbschlussball aber nicht teilnehmen!Was soll sie nur tun?
Dieser Band ist auf jedenfall einer der Besseren der 5 Bisher erschienenen.Auf jedenfall eine gelungene Vortsetzung da Mia jetzt z.Bsp. endlich ein Geschwisterchen bekommt,Lilly in eine Krise kommt und Mia völlig am ende ist. Auf jedenfall zu empfehlen.Supersüß geschrieben.
0Kommentar|22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Oktober 2012
Es gibt Meinungsverschiedenheiten bei Traumpaar Mia und Michael: Mia möchte unbedingt auf Michaels Abschlussball, der jedoch findet das ganze albern und würde lieber Bowlen gehen. Auf Mias Geburtstagsparty eskaliert die Situation.
Großmutter Clarisse hat wieder einige Überraschung für die junge Prinzessin parat. Und auch Lilly lässt es wieder krachen.

Mia und Michael sind nun schon ein paar Monate ein Paar und es ziehen ein paar kleine Wölkchen am Glückshimmel auf, was von Meg Cabot wieder in mitreißend witzigem Tagebuch-Stil erzählt wird. Die gewohnt spannenden, lustigen und kurzen Kapitel lassen die Seiten wieder geradezu dahinfliegen. Und die Hauptprotagonisten sind sympathisch wie eh und je.

Fazit: Ein klasse 5. Band der Plötzlich-Prinzessin Reihe. Ein Genuß für alle Prinzessin-Fans.
Hierfür gibts natürlich wieder eine Leseempfehlung von mir.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2006
so kennt man die vorherigen 5 Bände und auch dieser macht keinen Unterschied.
Das neue Leben mit dem kleinen Bruder, Stress mit der Großmutter, Lanas Sticheleien, die Wahl der Schulsprecherin und viele andere Sachen - all das bedeutet wieder kleine und große Probleme. Es ist wieder äußert amüsant Mias Leben und Gedanken nachzuverfolgen. Natürlich sind die bekannten Charaktere dabei, die man mehr oder weniger einfach lieben muss *g* Das Lesen macht schnell süchtig.

Also: Zugreifen und genießen!
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. August 2005
ich fand das Buch am Anfang etwas langweilig doch am Schluss wurde es dafür um so lustiger. Es ist ein Buch für Jugendliche die min. 11 sein sollten weil es ein paar stellen gab die sehr gewagt waren obwohl ich es echt cool dadurch fand ich hoffe es wirt noch viele von diesen Büchern geben.Meg cabot ist meine lieblingsschriftstellerin seit ich diese Bücher kenne.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Mai 2007
Wieder mal ein wunderbar gelungenes Buch von Meg Cabot in der Prinzessin-Reihe! Es werden abwechslungsreich und durchgehend unterhaltsam die kleinen und großen Probleme der 14-jährigen Mia geschildert,was außerdem so authentisch ist,dass man kaum aufhören kann zu lesen.Vorsicht,macht süchtig!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2014
es ist ein echt tolles buch. ich hab die ersten zwei teile auch gelesen und sie regelrecht verschlungen und dieser band ist mjndestens aucb so gut!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. September 2005
Ich mag dieses Buch sehr gerne und kann es auch immer wieder lesen, da es sehr lustig und auch frech geschrieben ist. Nachdem ich mir auch die drei Vorgänger gekauft hatte, wartete ich schon sehnsüchtig auf die Veröffentlichung dieses Bandes.
Allerdings gefällt es mir nicht ganz so gut wie die ersten drei Bände. Weshalb weiß ich leider auch nicht. Dennoch ist es ein klasse Buch und sehr zu emfehlen!
4 Sterne.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2005
Ich liebe die Filme: Plötzlich Prinzessin 1 und 2.
Die Bücher sind der Hammer! Ich hab das Buch gar nicht mehr aus der Hand bekommen. So toll fand ich es.
Zur Zeit lese ich: Das Doppelband: Prinzessin sucht Prinz und
Dein Auftritt Prinzessin!
Ich liebe Mia und ich liebe die Bücher!! Einfach nur: LESEN!!!!!!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden