weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More Spirituosen Blog HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen15
4,3 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. Februar 2013
Ich war zunächst begeistert, eine Comic-Adaption von dem Hobbit gefunden zu haben, weil ich meine Kinder (9 und 11 Jahre) an das Thema heranführen wollte. Doch leider legten sie es recht schnell weg. Als Begründung nannten sie u.a. die Schriftart, die tatsächlich etwas schwer zu lesen ist. Gleiche Buchstaben werden unterschiedlich dargestellt, so kann das großes D wie ein großes O aussehen. Die Darstellung mancher Figuren (Bilbo, die Trolle ) finde ich etwas gewöhnungsbedürftig, gefallen mir persönlich nicht so, aber das ist rein subjektiv. Da ich gerade den Hobbit gelesen habe, fielen mir ein paar Abweichungen und vor allem Sprünge in der Handlung auf, aber dies muss in einem überschaubaren Comic so sein ebenso wie bei einer Verfilmung. Trotzdem schätze ich wird die Ablehnung durch meine Kinder wohl eher am Stoff an sich gelegen haben. Dafür kann natürlich das Buch nichts, aber ich frage mich nun, für wen das Buch geeignet sein soll. Erwachsene werden sich das reguläre Buch besorgen, zumal es nicht sehr lang ist. Die anderen guten Rezensionen zeigen auch ein Hauptmerkmal auf: Es handelt sich um Sammler, die entweder Tolkien- oder Comicfans sind. Die haben damit sicher eine spezielle Perle in der Sammlung. Für Leser scheint es mir aber keine nennenswerte Zielgruppe zu geben.
Meine Rezension bezieht sich übrigens auf eine alte Vorversion, in der noch das Comic in 3 Teile aufgeteilt war.
11 Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. September 2006
Insgesamt ist "Der Hobbit" ein sehr guter Comic, der die Vorgeschichte zu "Herr der Ringe" erzählt u. für Kinder, so wie für Erwachsene gleichermassen geeignet ist.

In der Produktbeschreibung wird geschrieben, dass die Bilder nicht zu sehr mit Text überfrachtet seien. Zumindest enthält das Comic verhältnismässig sehr viel Text. Doch wenn man die gesamte Geschichte hauptsächlich mit Bildern u. wenig Text erzählen wollte, käme wohl ein wesentlich dickeres Comic-Buch dabei heraus. Das wäre allerdings auch nicht verkehrt o. der Carlsen-Verlag hätte die Geschichte in mehrere Alben aufteilen können, so wie es auch schon der Alpha-Verlag getan hat.

Die Bilder sind recht schön gemalt, aber haben doch einen etwas kindlichen Charakter, wobei Tolkien die Geschichte allerdings auch ursprünglich für Kinder geschrieben hat, soweit ich weiss. Dennoch gefällt mir David Wenzel's Arbeit in WARLORDS (erschien unter Edel-Comics 2 im Ehapa-Verlag) etwas besser.

Durch die vielen Textblöcke u. die Art der Bilder bekommt man evtl. manchmal den Eindruck, dass es sich eher um ein Bilderbuch, anstatt um einen Comic handelt. Daher einen Stern Abzug.

Wünschenswert wäre noch eine neue Comic-Adaption von "Herr der Ringe". Die alte Adaption (erschienen im Ehapa-Verlag) wurde leider nie zu Ende geführt, wie auch der ältere Zeichentrickfilm.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Da Amazon die Rezensionen zu den verschiedenen "Hobbit" - Ausgaben durcheinander wirft, hier vorsichtshalber (falls es oben überlesen würde oder von Amazon nicht angezeigt wird) nochmal der Hinweis darauf, dass es bei dem von mir rezensierten Artikel um Graphic Novel aus dem Carlsen Verlag mit der ISBN 978-3-551-76103-3 handelt.

Die Comic Adaption von Tolkiens "Hobbit" ist Charles Dixon und David Wenzel sehr gut gelungen. Tolkiens Originaltext wurde für das rund 140 Seiten starke Comicbuch durch Charles Dixon leicht gekürzt. Der Text ist aber dennoch ausführlich und wurde nah am Original gehalten. Man verpasst beim Lesen des Comics eigentlich nichts der Geschichte. Bei den Illustrationen von David Wenzel handelt es sich um Aquarell- und Tuschezeichnungen. Die Zeichnungen sind durchgehend farbig, sehr detailliert und stellen Tolkiens Figuren und Geschichte wundervoll dar.

Das einzige, was mich beim Lesen ein bisschen stört, ist, dass die Gesichter von Gandalf und Thorin sehr ähnlich aussehend gezeichnet wurden. An dieser Stelle hätte David Wenzel meiner Meinung nach mehr differenzieren sollen.

Insgesamt kann ich diese Graphic Novel allen Tolkien und "Der Hobbit" – Fans aber nur empfehlen.

Anmerkung: Bei dieser Ausgabe handelt es sich um die überarbeitete Neuausgabe von 2012. Im Vergleich zu der alten Ausgabe wurden das Titelbild gewechselt und mehr als 30 Seiten überarbeitet und (farblich) verbessert.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
NEUAUFLAGE 2008 / gleiche ISBN!

DER HOBBIT von J. R. R. Tolkien gilt als das einführende Werk zum Herren der Ringe und war geschrieben zu aller erst für seine Kinder. Dies hatte zur Folge, dass gerade DER HOBBIT sich bestens eignet ihn Kindern zu präsentieren und eine tiefe Sehn sucht nach der Welt von Mittelerde zu wecken. Das hier vorliegende COMIC aus dem Hause Carlsen zeigt den HOBBIT im Comicgewand, ganz klassisch und zudem gut gemacht.

Die Geschichte muss hier wohl nicht erzählt werden, denn sie ist wohl hinreichend bekannt.

Die Geschichte hält sich textlich sehr stark an das Original von J. R. R. Tolkien und dies ist gut so. Auch die gezeichneten Bilder sind dem Text stark angelehnt und man erkennt, dass der Zeichner David Wenzel sich hier als Tolkien Verehrer zeigt.

Alle wichtigen Stationen sind beschrieben, alle Dialoge korrekt und der Fluss der Geschichte gut gewählt anhand der darstellenden Comics.

Im Comicheft Format kommt dem Fan der Tolkien Saga voll auf seine Kosten, der Neuauflage sei Dank, denn die Tolkien - Mania hält noch immer an.

Empfehlenswert!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. März 2016
Der Zeichenstil erinnert an die alten Machwerke wie das letzte Einhorn, mit viel Liebe zum Detail. Genau so hatte ich mir als Kind beim Durchlesen des Hobbits diese Welt und ihre Figuren vorgestellt. Thorin wirkt zwar schon recht alt, aber der Drache Smaug hat vier Beine und zwei Flugel, so wie sich das bei einem Drachen gehört. Die Seiten zum reinschnuppern geben über den Zeichenstil einen guten Einblick. Ist bestimmt nicht jedermanns Geschmack, aber ich liebe diesen Stil. Der Text hällt sich sehr genau an die Buchvorlage, und man kann sagen, das noch so manches kleines Geheimnis von der Hobbit-Geschichte gelüftet wurde, die im Buch oder Film nicht so gut erklärt wurde. Als die Szenerie mit Gollum kam, fühlte ich mich fast wieder wie das Kind, das den Hobbit an einem Tag durchliest, weil es so spannend und teilweise gruselig war. Für Fans dieser Geschcihten fast schon ein Muss, aber das sollte jeder für sich entscheiden. Ich bin sehr glücklich damit. Vielen Dank für dieses schöne Werk.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. September 2003
Mehr kann man dazu nicht sagen. Die Zeichnungen sind gelungen und die Adaption hält sich (im Rahmen eines Comics) eng an die Buchvorlage. Ich habe diesen Comic zweifach genossen. Zum einen gefiel es mir, Mittelerde in Form eines Comics zu bereisen und zum anderen weckte das Werk die angenehmen Kindheitserinnerungen an die vielen Stunden die ich mit diversen Comics verbracht habe.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Januar 2016
Wunderschönes Buch für alle die J.R.R. Tolkien lieben. Alles mit sehr schönen Bildern versehen. Mein Sohn (8) liebt dieses Buch. Ich würde allerdings sagen, dass es wirklich erst aller frühestens ab 8 lesbar ist (komplex und nicht einfache Geschichte)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juni 2013
"Der Hobbit" ist J. R. R. Tolkiens (1892–1973) berühmter Fantasyroman, den er anfangs für seine eigenen Kinder erdachte und der schon vielfach adaptiert worden ist. Dank des Carlsen Verlags liegt diese Geschichte erneut in einer fantastischen Graphic Novel vor, die Tolkien-Fans und Freunde von Abenteuergeschichten begeistert. Dabei zeigen sich Charles Dixon (Autor) und David Wenzel (Illustrator) für diese gelungene Umsetzung verantwortlich.
Die Edition (2012) kommt in einem stabilen, handlichen Hardcover mit soliden Seiten daher und unterscheidet sich von der Fassung aus dem Jahr 2008 nur durch ihren Einband (Softcover). Das ansprechende Cover, das schon verrät, welch fantastische Illustrationen einen im Inneren erwarten, ist im Gegensatz zur Carlsen Ausgabe von 2001 dezenter gestaltet. Ein Blick auf das friedliche Auenland und Bilbos Heim, die Figuren klein und farblich angepasst, anstelle von Gandalf und Bilbo im Mittelpunkt von leuchtenden Farben umgeben. Damit wirkt die überarbeitete Abbildung unaufdringlich und erwachsener.

Klar ist, dass die Originalvorlage nicht in ihrem vollen Umfang dargestellt werden kann, trotzdem bleibt die Nähe zum Roman durch die zahlreichen Erzähltexte und die ausführlichen Dialoge definitiv erhalten, was wirklich erfreulich ist. Die überdies verzierte Schriftart ist gut gewählt und lässt eine märchenhafte Atmosphäre aufkommen. Doch nicht nur in Worten, sondern auch durch Wenzels besondere Illustrationen, werden alle wichtigen und spannenden Ereignisse der Handlung hier zusammengefasst. So muss der Leser keine Angst haben, etwas zu verpassen.

Die Illustrationen sind liebevoll und detailreich mit der Aquarelltechnik gestaltet. Präsentiert werden übersichtliche Landkarten, viele abwechslungsreiche Charaktere, beeindruckende Kampfszenen und Mittelerde in seinen prächtigsten Farben; ein Augenschmaus. Doch auch trübe und dunkle Farben kommen an den passenden Stellen zum Einsatz, wie etwa im Düsterwald. Ferner brechen immer wieder Figuren aus ihren Panels aus, was das Abenteuer optisch besonders reizvoll gestaltet.

Fazit: Die Graphic Novel "Der Hobbit" ist eine fantastische und abenteuerliche Geschichte, die Spaß macht und in der immer wieder gerne geblättert wird. Für Tolkien- und alle Mittelerde-Fans bestens geeignet.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2014
Das Buch ist ein "Comic". Sehr gut gemacht und dem Original treu. Meine Kinder lieben es und Ich auch. Die Geschichte mit den Bildern lässt ein wieder träumen. Genial!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2013
Das Comic ist sehr schön gemalt und toll zu lesen, hat richtig Spaß gemacht und wird sicher immer wieder mal hervorgeholt werden
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden